Announcement

Collapse
No announcement yet.

Was ist richtig und was ist falsch?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Was ist richtig und was ist falsch?

    Hallo Freunde,

    immer wieder kommt es zu Streit, weil Menschen sich nicht vorstellen können, dass andere Menschen ganz anders hören und empfinden. Geht man mit anderen Menschen zusammen in ein Konzert und unterhält sich nach dem Konzert über die Darbietung, erhält man unterschiedlichste Informationen darüber, was sich bei den Zuhörern inhaltlich und klanglich eingeprägt hat. Das gilt für jede Form von Konzert, von rein akustischer Darbietung bis fetteste PA Darbietung.

    Verschiedenste Übertragungsanlagen für den heimischen Hörbereich sind unterschiedlichst konstruiert, bzw. abgestimmt und bedienen damit die unterschiedlichsten Hör- und Empfindungsanforderungen verschiedener Menschen. Kein Musikliebhaber kann nun für sich beanspruchen, den höheren Empfindungslevel zu haben. Bei heimischer Wiedergabe geht es darum, dass einem persönlich das Klangbild bei der Lieblingsmusik gefällt. Darüber hinaus muß die Anlage ein tolles Klangbild bei den im eigenen Zuhause möglichen Lautstärke Pegeln liefern.

    Tondruiden bemühen sich aus ihrer Richtung, den Konsumenten die Musik und den Sound zu liefern, den ihre Zielgruppe haben möchte.

    Jetzt lasst doch endlich mal die unterschiedlichen Hörgeschmäcker nebeneinander gleichberechtigt gelten. Im Laufe des Forenlebens ergibt sich doch automatisch eine geistige Verbindung zu anderen Menschen, die auch eine ähnliche Empfindungshaltung haben.

    In meinem Beitrag geht es jetzt nur einmal um die klanglichen Aspekte. Um schönere, wertigere und anders bewegende Aspekte von Gerätschaften kann man sich auch bestens unterhalten, wenn mal mal verstanden hat, dass man über Geschmack nicht diskutieren kann, sondern höchstens seinen eigenen Geschmack als Einen von Vielen darlegen kann.

    Die eigene Wahrheit kann durchaus von anderen Wahrheiten abweichen, ohne, dass dadurch irgendwas unwahr wird.

    Grüßle vom Charly
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
    Bin überzeugter Agnostiker
    Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

    #2
    Hallo,

    Streit wird es wohl doch immer wieder geben, da es wohl in der menschlichen Natur liegt, nicht genau zwischen der Qualität eines Produktes und dem eigenen Geschmack trennen zu können.

    Ich betreibe zwei Einzelhandelsgeschäfte und verkaufe auch hochwertige Produkete. Bei Verkaufsgesprächen fällt mir immer wieder auf, daß manche Kunden auf eine Äußerung wie "mir gefällt Produkt A nicht so gut, Produkt B jedoch besser" allegisch reagieren und es automatisch als eine Herrabwürdigung des von ihnen bevorzugten Produktes empfinden, und ärgerlich anfangen ihre Entscheidung zu verteidigen, nur weil eine andere Person ein anderes Produkt bevorzugt. Es scheint einfach unerträglich zu sein, dies einfach mal stehen zu lassen und sich über die eigene Wahl zu freuen.
    Der eigene Geschmack wird als absolut empfunden und muss verteidigt werde.

    Dies erlebe ich fast täglich in meinem Geschäft.

    Jürgen
    Windows 10PC ,Roon ,jplay7, fidelizer 8.5pro,Habst Ultra III USB. Singxer-SU-1 solidcore modifiziert ,Pioneer LX800,Sugden DAC 4, Auralic Taurus Pre,Plinius P8 Endstufe. Audium Comp 3 Lautsprecher/Sunfire Atmos. Kuzma Stabi/Stogi/S,TAD Excalibur Black,Musical Fidelity MX Vinyl.Denon 9200,Hifiman HE1000V2,Lehmann Black Cube mit Upgrade,Biophotone NF8,Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema,Fortissimo,bfly, Audiophil Schumann Generator, Quantum Noise Resonator

    Comment


      #3
      .

      Moin Charly,

      grundsätzlich :zustimm: . . . alles klar soweit!



      Originally posted by OpenEnd View Post
      Um schönere, wertigere und anders bewegende Aspekte von Gerätschaften kann man sich auch bestens unterhalten, wenn mal mal verstanden hat, dass man über Geschmack nicht diskutieren kann, sondern höchstens seinen eigenen Geschmack als Einen von Vielen darlegen kann.
      Streit gibt es i.d.R. vor allem dann, wenn "objektive" Kriterien in Abrede gestellt werden, weil man mit dem eigenen Geschmack oder dem anderer Menschen dagegen argumentiert.

      Grundlegende technische Diskussionen und Erkenntnisse werden geblockt bzw. in Abrede gestellt durch den "Ich-Bezug" von Personen, die sich an den Diskussionen mangels Wissen und Erfahrung nicht beteiligen können.

      Die Fragestellung der meisten technischen Threads dient der Sache an sich, dem Erkenntnisgewinn, der Weiterentwicklung! . . . nicht der Frage, was bringt mir persönlich die bestehende Technik jetzt!

      Man könnte Threads eröffnen mit den Themen
      • Was bringt mir persönlich die aktuelle Technik?
      • Wie kann sich die Technik entwickeln, damit es voran geht?

      oder so ähnlich.

      Wenn dies aber ständig miteinander verknüpft wird, durcheinander gerät, gibt es logischerweise Streit.

      Dann sagt der eine "ich habe eine Lösung für folgendes Problem" und der andere "ist mir egal, ich höre so, wie es mir gefällt".

      Es geht dann nicht mehr um die Sache, sondern um die an sich unsinnigen Bezüge.
      Es werden subjektive und objektive Betrachtungsweisen verwurschtelt und außerdem ist es nicht zeitrichtig; . . . Gegenwart und Zukunft werden nicht unterschieden.
      Logisch und vorhersehbar sind die darauf folgenden Entgleisungen in Befindlichkeiten.

      "Und täglich grüßt das Murmeltier"

      Gruß
      AIR


      Last edited by AIR; 21.09.2015, 11:30.
      gewerblicher Teilnehmer
      www.weidlich-audio.de

      Comment


        #4
        Originally posted by AIR View Post

        Man könnte Threads eröffnen mit den Themen
        • Was bringt mir persönlich die aktuelle Technik?
        • Wie kann sich die Technik entwickeln, damit es voran geht?

        oder so ähnlich.
        Seine deeskalierende Argumentationsstruktur ist meinem konfrontativen Diskussionsansatz absolut abträglich. feif:
        Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

        Comment


          #5
          Eigentlich wollte ich hier gar nichts dazu schreiben, weil Charly das schon in den richtigen Kontext gestellt hat, für mich eine pure Selbstverständlichkeit. Aber manche wollen ganz schlau sein:

          Streit gibt es i.d.R. vor allem dann, wenn "objektive" Kriterien in Abrede gestellt werden, weil man mit dem eigenen Geschmack oder dem anderer Menschen dagegen argumentiert.
          Nein. Manche wähnen sich im Besitz der objektiven Wahrheiten und verkünden sie hier wie der Priester von der Kanzel. Mitunter grenzt das schon an Missionierungswahn.

          Grundlegende technische Diskussionen und Erkenntnisse werden geblockt bzw. in Abrede gestellt durch den "Ich-Bezug" von Personen, die sich an den Diskussionen mangels Wissen und Erfahrung nicht beteiligen können.
          Auch hier wieder: Nein. Das ist deine Wahrnehmung. Siehe oben. Es gibt eben mehr als deine Wahrheiten. Hier ist eine Plattform nicht nur für studierte Techniker sondern auch für ganz normale Hörer. Es ist somit völlig normal, wenn Theorien auf ihre Praxisrelevanz hin hinterfragt werden.

          "Und täglich grüßt das Murmeltier"
          Leider ja. Solange manche nicht davon ablassen, hier missionieren und belehren zu wollen - am besten gibt man ihnen einen blog, da können sie ihre Mission ausleben - wird das immer wieder zu Streitereien führen.

          Comment


            #6
            Wir werden das Forum bei Gelegenheit ein wenig umbauen. Habe schon Ideen dazu.

            Grüssle vom Charly
            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
            Bin überzeugter Agnostiker
            Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

            Comment


              #7
              Hallo Franz,

              das "Missionieren" ist doch auch nur eine subjektive Empfindung. Andere Menschen sind froh, wenn sie durch ständigen Input aus ihrer fesselnden Prägung befreit werden.

              Wir müssen von Forenseite dafür sorgen, dass Techniker nicht durch Laien in ihrer Konversation gestört werden. Auf der anderen Seite dürfen Techniker nicht reinquatschen, wenn Nichttechniker ihre "Liebe" in irgendeiner Form ausbreiten und damit andere Gefühlsmenschen ansprechen.

              Grüßle vom Charly
              Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
              Bin überzeugter Agnostiker
              Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

              Comment


                #8
                Originally posted by Franz View Post
                Eigentlich wollte ich hier gar nichts dazu schreiben, weil Charly das schon in den richtigen Kontext gestellt hat, für mich eine pure Selbstverständlichkeit. Aber manche wollen ganz schlau sein:

                Nein. Manche wähnen sich im Besitz der objektiven Wahrheiten und verkünden sie hier wie der Priester von der Kanzel. Mitunter grenzt das schon an Missionierungswahn.

                Auch hier wieder: Nein. Das ist deine Wahrnehmung. Siehe oben. Es gibt eben mehr als deine Wahrheiten. Hier ist eine Plattform nicht nur für studierte Techniker sondern auch für ganz normale Hörer. Es ist somit völlig normal, wenn Theorien auf ihre Praxisrelevanz hin hinterfragt werden.

                Leider ja. Solange manche nicht davon ablassen, hier missionieren und belehren zu wollen - am besten gibt man ihnen einen blog, da können sie ihre Mission ausleben - wird das immer wieder zu Streitereien führen.

                Franz,

                danke für Deinen Beitrag!
                Die darin ergänzend aufgeführten Bezüge können in meinen Beitrag eingefügt werden.

                Gruß
                AIR

                gewerblicher Teilnehmer
                www.weidlich-audio.de

                Comment


                  #9
                  Originally posted by AIR View Post
                  Franz,

                  danke für Deinen Beitrag!
                  Lob verträgt er nicht. :stop:
                  Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                  Comment


                    #10
                    Originally posted by OpenEnd View Post
                    Auf der anderen Seite dürfen Techniker nicht reinquatschen, wenn Nichttechniker ihre "Liebe" in irgendeiner Form ausbreiten und damit andere Gefühlsmenschen ansprechen.

                    Grüßle vom Charly

                    Charly,

                    Techniker haben doch auch Gefühle :traurig:











                    Gruß
                    AIR

                    gewerblicher Teilnehmer
                    www.weidlich-audio.de

                    Comment


                      #11
                      @ Charly,

                      das "Missionieren" ist doch auch nur eine subjektive Empfindung.
                      Ja, klar, ich steh zu meiner Wahrnehmung. Für dich oder andere mag es ja "Aufklärung" sein. Du willst dich ja immer "aufschlauen". Dabei verkaufen die auch nur ihre eigenen Meinungen, bestenfalls Überzeugungen, aber doch keine objektiven Wahrheiten. Mir soll`s recht sein, bild mir meine eigene Meinung dazu.

                      Wir müssen von Forenseite dafür sorgen, dass Techniker nicht durch Laien in ihrer Konversation gestört werden. Auf der anderen Seite dürfen Techniker nicht reinquatschen, wenn Nichttechniker ihre "Liebe" in irgendeiner Form ausbreiten und damit andere Gefühlsmenschen ansprechen.
                      Dann errichte sowas wie "Schutzzonen". Bereiche, wo nur diplomierte Ingenieure schreiben dürfen und Bereiche, wo das niedere Fußvolk seiner Subjektivität frönen kann.:zwink:

                      Comment


                        #12
                        Originally posted by AIR View Post
                        Charly,

                        Techniker haben doch auch Gefühle :traurig:
                        Isser heute weinerlich.

                        Braucht er wieder Tee, damit er... :dancer:
                        Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                        Comment


                          #13
                          Originally posted by Franz View Post
                          Dabei verkaufen die auch nur ihre eigenen Meinungen, bestenfalls Überzeugungen, aber doch keine objektiven Wahrheiten.
                          Wenn man Messungen und deren ausführliche Interpretation als "Meinung" oder "Marketing" abqualifiziert, kann es sich nur um eine Provokation handeln. Und dann darf man sich nicht wundern, wenn das Echo entsprechend ausfällt.

                          Originally posted by Franz View Post
                          und Bereiche, wo das niedere Fußvolk seiner Subjektivität frönen kann.:zwink:
                          Ich nehme diese eigene gesellschaftliche Einordnung zur Kenntnis. :grinser:
                          Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                          Comment


                            #14
                            Hallo Freunde,

                            macht mir hier meinen Thread nicht mit dem üblichen Geplänkel kaputt. Ich möchte hier fundierte Beiträge, aus denen ich Erkenntnisse ziehen kann, wie ich das Forum für die Zukunft ausrichte.

                            Grüßle vom Charly
                            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
                            Bin überzeugter Agnostiker
                            Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

                            Comment


                              #15
                              Mein Vorschlag war doch schon sehr konkret.

                              @ Wonneproppen,

                              Zur Messgläubigkeit schreibe ich besser nichts. Das würde 3 Seiten lang werden.:zustimm:

                              Comment

                              Working...
                              X

                              Debug Information