Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

House of Cards - Kevin Spacey rockt!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    House of Cards - Kevin Spacey rockt!

    Sehe gerade ne Hammerserie mit Kevin Spacey, Robin Wright, Jennifer Conolly und vielen anderen berühmten Stars - House of Card.

    Geht um korrupte Politiker und deren Machenschaften im weißen Haus -

    aber auch deren familiären Backround -

    macht richtig Spaß - habe erst 4 Folgen gesehen, aber macht süchtig.

    Hier mal ein Trailer:

    http://www.youtube.com/watch?v=SseGZNMujXs

    rost:

    #2
    Dann freu' Dich mal auf die weiteren Folgen! Wird immer krasser.

    Wohl eine der besten Serien der letzten Jahre.
    Und meine Frau verdankt Robin Wright ihre neue Frisur. :zwink:

    Wie Spacey es schafft, dass man ein solches Ar***loch bzw. so einen Dämon wie Francis J. Underwood als Zuschauer auch noch mag, ist mir ein absolutes Rätsel...
    Er schafft's aber. Der Mann hat's einfach drauf. :daumen:

    Hier hat zudem wohl auch David Fincher feststellen müssen, dass hochwertige Serien dem Kino endgültig den Rang abgelaufen haben.

    Viel Spaß weiterhin! rost:

    Beste Grüße
    Heiko

    Kommentar


      #3
      Danke Heiko!

      Ja, heute abend gehts weiter ..........

      Spacey ist begnadet.

      Mag den schon immer - und American Beauty damals war für mich der Gipfel

      Da hat er den notgeilen alten Bock gemimt.

      Und ja, TV Serien in letzter Zeit sind meist besser als Kinofilme - manche Sachen haben derart Budget - da bleibt mir die Spucke weg.

      Gibt noch so ne tolle Politserie, die hat in USA ein Haufen Preise eingeheimst -

      und wurde dann leider trotzdem nach der zweiten Staffel eingestampft -

      "Der Boss".

      Handelt vom korrupten Bürgermeister und ist sehr ähnlich wie House of Cards - nur daß der gute Bürgermeister totkrank ist, das niemand erzählt und dann geistig öfter wegtritt und Mist baut.

      Was mich bei House of Cards weggehauen hat, war, wie Spacey in der Kirche die "Gott- ich hasse dich!" Predigt auf ner Beerdigung durchgezogen hat - ich hab mich bei der Theatralik weggeschmissen - eiskalt!

      Ist aber auch alles total lecker fotografiert - hat fett Atmosphäre.

      rost:

      Kommentar


        #4
        Hey Werner,

        das kannste laut sagen! Also, dass Kevin Spacey begnadet ist. Der gehört zu den ganz wenigen, die Dich allein durch ihre schiere Präsenz weg hauen.

        Und "lecker photographiert" passt wie die Faust auf's Auge! Fincher halt. :zwink:

        "Der Boss" klingt super interessant, kannte ich bisher noch gar nicht und muss mir das unbedingt mal zu Gemüte führen.

        Hab auch noch einen ganz heißen Tip für Dich - ebenfalls im Politbereich angesiedelt: "Borgen".
        Was die Dänen hier mit relativ kleinem Budget auf die Beine stellen, ist phänomenal.
        Und was serviert uns das öffentlich-rechtliche Fernsehen an guten Produktionen aus Deutschland? Außer "Im Angesicht des Verbrechens" (viel zu früh abgesetzt), "Weissensee" und ein paar guten Tatorten (die man mittlerweile leider mit der Lupe suchen muss...) nicht wirklich viel.

        Hab neulich mal gelesen, dass die gerade sowas wie ein deutsches "Breaking Bad" planen und irgendwie gruselt's mir jetzt schon davor...
        Dazu aber ein richtig geiler Kommentar des Autors:
        Wenn Du so eine Idee hast, gibt es zwei Möglichkeiten, wie der Programmdirektor reagiert - entweder hält er Dich für völlig durchgedreht und schmeißt Dich raus oder oder er sagt: "Hey, super Idee! Und den krebskranken Chemielehrer könnten wir doch mit Heiner Lauterbach besetzen." :lol:

        Ach, noch eine ganz dicke Empfehlung: "The Shield".
        Hammer-Serie!

        Beste Grüße
        Heiko

        PS: "American Beauty" ist einer meiner Favoriten. Und Spacey's Paraderolle in "Die üblichen Verdächtigen" beeindruckt einfach immer wieder.
        Zuletzt geändert von Hartschaum; 29.04.2014, 18:58.

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          ja, der Boss wird dir bestimmt gefallen -

          hier mal ein Trailer:
          http://www.youtube.com/watch?v=EFmRFya7Twc

          Der Hauptdarsteller ist ein ähnlicher Knaller wie der Breaking Bad Lehrer - habe von dem vorher nie was gehört.

          Shield habe ich bei Lovefilm on Demand mal angefangen und nach 2 Folgen aufgegeben, da die Video Qualität so grottenschlecht war.(ein einziges Bildgebrösel) Da gibt's ja schon zig Seasons. Krimiserien sind eh nicht so mein Ding - wenige Ausnahmen, daher habe ich mich noch nicht um besseres Material bemüht.

          Ne deutsche Breaking Bad Version - na ja, bleibt abzuwarten, wie man es umsetzt. Kann Hosenschiß oder Knaller werden.

          Tatort gucke ich eigentlich nur noch wenn Til Schweiger rockt.

          Ist für mich der Nachfolger vom guten alten Schimanski.

          Hätte dem Schweiger ne derarte Rolle gar nicht zugetraut.

          Borgen kenne ich gar nicht, ich schau später mal bei Lovefilm.Danke für den Tipp.

          rost:

          Kommentar


            #6
            Hallo Werner,

            und, noch ein paar Folgen "House Of Cards" geschaut? :zwink:

            "Borgen" gibt's bei LoveFilm (bzw. ja jetzt AmazonPrime) wohl leider nicht... Evtl. kann man das über die zdf-Mediathek bekommen?

            Was "The Shield" betrifft, solltest Du trotzdem nochmal einen Blick auf besseres Material riskieren.
            Hier handelt es sich nicht um eine "Krimi-Serie", sondern es geht um Korruption, interne Ermittlungen, tiefste menschliche Abgründe, zwischenmenschliche Beziehungen, Loyalität. Zudem ist hier der Realismus wohl kaum zu übertreffen.

            Die Serie läuft sich recht zügig warm, wird trotzdem von Folge zu Folge heftiger und der Hauptdarsteller beeindruckt einfach mit infernalischer Wucht.
            Zudem gesellen sich später noch Glenn Close und Forest Whitaker hinzu, was einerseits nochmal eine krasse Wendung bedeutet und andererseits die Qualität von "The Shield" abermals unterstreicht.

            Wir haben alle Staffeln auf DVD und diese schon oft verliehen. Und wirklich jeder, der sie geschaut hat, war sehr schnell regelrecht süchtig. Ein befreundetes Paar hat sich an einem Wochenende sogar 2 Staffeln am Stück reingezogen.

            Beste Grüße
            Heiko
            Zuletzt geändert von Hartschaum; 30.04.2014, 09:48.

            Kommentar


              #7
              OK.

              Dann seh ich mal zu, daß ich den Schild in guter Qualität kriege - der Hauptdarsteller mit der Glatze ist eh mein Geschmack - hat unter anderem DAS DING - in den fantastischen 4 gespielt .

              Und ja klar, gestern 3 Folgen der House of Cards geschaut - erste Sahne.

              Daß Spacey alias Underwood auch noch die junge Reporterin vögelt ist ja wohl der Hammer -

              wie die dann aber die Party abgezogen haben und dann den Protestierenden Lehrern den Protest mit Essen versauten war überirdisch.

              rost:

              Kommentar


                #8
                Waaaaaaahhhhh!

                Habe jetzt die 2 Staffeln komplett konsumiert - dauerte ne Weile weil ich zig Serien sehe und nicht mehr als 5 Stunden am Tag für die Glotze erübrigen kann.

                Mann, hoffentlich drehen die was weiter - hört ja auf, wenns am ultrageilsten ist und der Frank Underwood endlich als Präsident die Hütte rocken kann.

                Wie gemein ist das denn!

                PS: Die tolle Tante, die dem seine Frau spielt - ist zwar ne "alte" Lady, aber so was von erotisch, heißer Feger! Frauen können auch um die 50 noch richtig geil aussehen! Aber so was von!

                rost:

                Kommentar


                  #9
                  Robin Wright (übrigens die Ex-Frau von Sean Penn) ist der absolute Kracher. Ich finde die auch so dermaßen attraktiv und heiß - ohne Worte.

                  Finde aber generell, dass Frauen ab den späten 30ern überhaupt erst richtig sexy werden, denn da trennt sich die Spreu vom Weizen.
                  Entweder lassen die sich nach dem ersten Kind komplett gehen, werden fett, schminken sich nicht mehr etc. oder sie machen was aus sich und Du stehst als Kerl nur da und denkst Dir Deinen Teil bzw. Dein Teil denkt für Dich. :lol:

                  Ich stehe und stand schon immer auf ältere Frauen. Meine Partnerin, mit der ich seit nunmehr 6 Jahren zusammen bin, ist 9 Jahre älter als ich.

                  Klar, 'n junges Mädel mit straffen Brüsten und so weiter ist immer auf den ersten Blick sexy, aber wenn eine "reife" Frau Dich verführt oder lasziv wird, dann hat das noch 'ne ganze Ladung mehr Erotik. Und die entsprechende Erfahrung und Ausstrahlung haben die jungen Hühner halt nicht.

                  So, ähm... Zurück zum Thema! :zwink:

                  Und bitte nicht zu viel verraten, muss noch gucken.

                  Beste Grüße
                  Heiko

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    habe die Robin mal gegoogelt -

                    die ist ja noch jung!

                    http://de.wikipedia.org/wiki/Robin_Wright

                    Mit langen Haaren sieht man das auch - in House of Cards hätte ich sie 10 Jahre älter geschätzt- jepp- ist meine Kragenweite:lol:

                    Sehr sympathische Maid.

                    Meine Frau ist übrigens auch älter wie ich und deutlich älter als die Robin Wright - sieht aber wesentlich jünger aus:zwink:

                    Und das ganz ohne Chirurg und doppelten Boden.

                    rost:

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Hartschaum Beitrag anzeigen
                      Hey Werner,

                      das kannste laut sagen! Also, dass Kevin Spacey begnadet ist. Der gehört zu den ganz wenigen, die Dich allein durch ihre schiere Präsenz weg hauen.

                      Und "lecker photographiert" passt wie die Faust auf's Auge! Fincher halt. :zwink:

                      "Der Boss" klingt super interessant, kannte ich bisher noch gar nicht und muss mir das unbedingt mal zu Gemüte führen.

                      Hab auch noch einen ganz heißen Tip für Dich - ebenfalls im Politbereich angesiedelt: "Borgen".
                      Was die Dänen hier mit relativ kleinem Budget auf die Beine stellen, ist phänomenal.
                      Und was serviert uns das öffentlich-rechtliche Fernsehen an guten Produktionen aus Deutschland? Außer "Im Angesicht des Verbrechens" (viel zu früh abgesetzt), "Weissensee" und ein paar guten Tatorten (die man mittlerweile leider mit der Lupe suchen muss...) nicht wirklich viel.

                      Hab neulich mal gelesen, dass die gerade sowas wie ein deutsches "Breaking Bad" planen und irgendwie gruselt's mir jetzt schon davor...
                      Dazu aber ein richtig geiler Kommentar des Autors:
                      Wenn Du so eine Idee hast, gibt es zwei Möglichkeiten, wie der Programmdirektor reagiert - entweder hält er Dich für völlig durchgedreht und schmeißt Dich raus oder oder er sagt: "Hey, super Idee! Und den krebskranken Chemielehrer könnten wir doch mit Heiner Lauterbach besetzen." :lol:

                      Ach, noch eine ganz dicke Empfehlung: "The Shield".
                      Hammer-Serie!

                      Beste Grüße
                      Heiko

                      PS: "American Beauty" ist einer meiner Favoriten. Und Spacey's Paraderolle in "Die üblichen Verdächtigen" beeindruckt einfach immer wieder.
                      Hallo Heiko,

                      danke für den Tipp mit Borgen -

                      ist wirklich klasse gemacht - auch wenns aus Dänemark ist und man sich an die altbackene Optik erstmal gewöhnen muß, die ersten 5 Folgen habe ich auf einen Rutsch gefressen

                      Gibt wohl schon 3 Staffeln.

                      rost:

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X