Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Qobuz in Konkurs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
    Das hat auch alles seine Gründe warum es so ist wie es ist....QDas Online-Abspielen ist schon lange hakelig, die ganzen Donwloadgeschichte gekaufter Inhalte hinterwäldlerisch umständlich...so etwas will keiner wirklich....

    Die Grundidee Idee ist gut jetzt müssen das nur noch IT Fachleute vernünftig ausgestalten....

    Grüße Truesound
    Hallo Sven,

    die App von Spotify ist auch nicht besser als die von Qobuz, unlogisch und teils auch fehlerbehaftet. Die Qobuz Webseite finde ich jedenfalls sehr informativ und gut gemacht. Das Gesamtangebot (Download und Streaming) von Qobuz finde ich unschlagbar, Spotify hat allerdings bei reinem Streaming die Nase leicht vorne. Lustigerweise geht der lokale Spotify Download bei mir mobil etwa 10 x schneller als am DSL zu Hause!

    Trotzdem hätte mich schon lange von Spotify zugunsten Qobuz getrennt - aber mein Mobilfunk Provider rechnet Spotify Streams nicht auf das Datenvolumen an. Bei Qobuz könnte ich ja mobil nur ein paar Alben anhören und dann wäre das gesamte mobile Datenvolumen aufgebraucht. Man könnte das natürlich mit lokalen Downloads planen, aber unterwegs bekomme ich oft spontan Lust auf Musik die ich nicht runter geladen habe.

    Petitionen finde ich in dem Zusammenhang ja irgendwie niedlich und naiv, Interesse und Solidarität kann wohl am besten durch ein Abo bekundet werden! Deswegen habe ich mein Qobuz Probeabo auch noch nicht wie geplant gekündigt - falls es weitergeht werde ich wohl auf Qobuz Sublime umsteigen.

    LG
    Manfred

    Kommentar


      #17
      Hallo

      bevor ich mich für Qobuz entschieden habe, hab ich mich auch bei Tidal und Spotify umgesehen. Von dem Musikangebot und auch von der Bedienung hat mir Qobuz am besten gefallen. Ich höre am liebsten Jazz, Rock und etwas Klassik.
      Ich habe dann das Sublim Abo abgeschlossen und geniesse nun eine tolle Musikauswahl in sehr guter Klangqualität. Ich habe in den letzten Tagen mehrfach den Klang von der gekauften und auf der SSD gespeicherten Musik mit der live gestreamten Musik vergleichen und fast keinen Unterschied gehört.

      Jörg

      Kommentar


        #18
        Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
        Hallo Sven,

        die App von Spotify ist auch nicht besser als die von Qobuz, unlogisch und teils auch fehlerbehaftet. Die Qobuz Webseite finde ich jedenfalls sehr informativ und gut gemacht. Das Gesamtangebot (Download und Streaming) von Qobuz finde ich unschlagbar, Spotify hat allerdings bei reinem Streaming die Nase leicht vorne. Lustigerweise geht der lokale Spotify Download bei mir mobil etwa 10 x schneller als am DSL zu Hause!

        Trotzdem hätte mich schon lange von Spotify zugunsten Qobuz getrennt - aber mein Mobilfunk Provider rechnet Spotify Streams nicht auf das Datenvolumen an. Bei Qobuz könnte ich ja mobil nur ein paar Alben anhören und dann wäre das gesamte mobile Datenvolumen aufgebraucht. Man könnte das natürlich mit lokalen Downloads planen, aber unterwegs bekomme ich oft spontan Lust auf Musik die ich nicht runter geladen habe.

        Petitionen finde ich in dem Zusammenhang ja irgendwie niedlich und naiv, Interesse und Solidarität kann wohl am besten durch ein Abo bekundet werden! Deswegen habe ich mein Qobuz Probeabo auch noch nicht wie geplant gekündigt - falls es weitergeht werde ich wohl auf Qobuz Sublime umsteigen.

        LG
        Manfred
        Hallo Manfred,

        meine Betrachtung zu Qobuz beziehen wich auf die Nutzung auf einem PC.
        Da funktioniert spotify auch viel besser und zügiger als Qobuz.

        Die Mobilversionen für Handy überzeugen mich weder bei Qobuz noch spotify wirklich. Ich hatte das mal angetest...und dann auch wieder verworfen...
        Via Handy sprich auch unterwegs höre ich fast nie Musik...

        Grüße Truesound
        Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

        Kommentar


          #19
          Zitat von Nordlicht2015 Beitrag anzeigen
          Hallo

          bevor ich mich für Qobuz entschieden habe, hab ich mich auch bei Tidal und Spotify umgesehen. Von dem Musikangebot und auch von der Bedienung hat mir Qobuz am besten gefallen. Ich höre am liebsten Jazz, Rock und etwas Klassik.
          Ich habe dann das Sublim Abo abgeschlossen und geniesse nun eine tolle Musikauswahl in sehr guter Klangqualität. Ich habe in den letzten Tagen mehrfach den Klang von der gekauften und auf der SSD gespeicherten Musik mit der live gestreamten Musik vergleichen und fast keinen Unterschied gehört.

          Jörg
          Hallo Jörg,

          du kannst unter den Einstellungen bei Qobuz auch einen ASIO-Treiber anwählen wenn du ein entsprechenden Wandler am Rechner angeschlossen hast verwenden oder auch den ASIO Treiber J River anwählen.... das kann man m.E. dezent bemerken.

          Grüße Truesound
          Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

          Kommentar


            #20
            Hallo zusammen,

            zur Abwechslung gibt es einige positive Informationen über die finanzielle Situation bei Qobuz. Auch nicht unwichtig für manche Nutzer dürfte der Aspekt der Qualitätssteigerung bezüglich Streaming sein:

            http://www.audiostream.com/content/qobu ... cast-audio

            Freundliche Grüße,
            never (Udo)

            Kommentar

            Lädt...
            X