Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Karl-Heinz Fink übernimmt Epos Lautsprecher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Karl-Heinz Fink übernimmt Epos Lautsprecher

    Karl-Heinz-Fink kauft die Marke Epos von Michael Creek. Wie in den Pressemitteilungen zu lesen ist, sollen neue Produkte in naher Zukunft auf den Markt kommen. Ich bin gespannt.

    Hier die News dazu von i-fidelity
    Ja, ich arbeite in der Branche. ( www.acoustic-energy.de ) . Dennoch finde ich viele Marken toll und klasse und bin seit den 80ern Hobbyist. Ich habe das große Glück dieser Welt entscheiden zu dürfen, für wen ich arbeiten möchte.

    #2
    Der Fink entwickelt sich langsam zu ner richtigen Hausnummer! Angefangen vor Jahren mit der neuen von seinem Team entworfenen Naim Lautsprechgeneration Ovation, verschiedenen anderen Projekten bis hin zur eigenen Lautsprechern. Jetzt Epos, die bauten damals gute Sachen. Ist der Fink mit seinem Designerteam immer noch hier in Essen?
    LG
    Rolf
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #3
      Wieso erst seit Naim? Er war schon Ende der 80/90er eine Hausnummer. ALR war dann auch seine Firma und das war eine sehr innovative Sache. Auch hat er an anderen Lautsprecherhighlights mitgewirkt.
      Ja, ich arbeite in der Branche. ( www.acoustic-energy.de ) . Dennoch finde ich viele Marken toll und klasse und bin seit den 80ern Hobbyist. Ich habe das große Glück dieser Welt entscheiden zu dürfen, für wen ich arbeiten möchte.

      Kommentar

      Lädt...
      X