Announcement

Collapse
No announcement yet.

Hallo vom Ammersee

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Hallo vom Ammersee

    Hallo Zusammen,

    als Neuankömmling möchte ich mich vorstellen, auch wenn ich das Forum als Leser schon etwas länger verfolge. Meine HiFi-Wurzeln gehen etwas weiter zurück Ende der 70er Jahre, zunächst mit einer All-Inklusive Kompaktanlage.
    Die müsste dann einem kleinen Marantz Vollverstärker PM-250 Platz machen. Mit den Audio Empfehlungen kam dann die Hitachi 6500 VV/EV ins Haus.

    Mit dem Hörerlebnis der ersten HK Citation Endstufe an JBL250 LS, räumte die Hitachi den Platz für eine HK825/870 Kombi (den kleinen Citation Bruder). KS Lautsprecher wurden bald ersetzt durch einen Charly L und später die Charly Reference. Diese LS haben die (bezahlbare) Szene erfreulich aufgemischt. Quellgeräte waren ein kleiner Sony-Direkttriebler, eine Sony Bandmaschine und ein Philips CD303. Damals viel HiFi fürs Studentenbudget.

    Mit dem WAF wurden Audio Physic Virgo 2 angeschafft, später unterstützt durch eine Luna. Der Pre wurde durch eine Electrocompanie VV ersetzt, die HK870 durch eine Class-A Classe. Später wurde auf eine Audionet Pre 1 und Amp 1 upgegraded, die lange Zeit für guten Klang sorgte.

    Mit den eigenen vier Wänden und eigenem Hörraum von ca. 30 qm, die Kids waren etwas größer, ging es mit dem Hobby HiFi weiter. Als LS haben mich die Dynamikks db8 Hörner fasziniert, so schnell kann Bass sein, so aus einem Guss ein Coax-Profi Chassis. Die Audionets wichen NuForce Reference P8s und 8.5, die zwischenzeitlich beschaffte DynaStation 2SE (zuvor auch Sony CDP555, modifizierter Parasound DAC/CD-LW) dem NuForce CDP8. Ein FAT Bob S mit Black Cube SE und Goldring Elite II zeigte der Digitalfraktion was analog kann.

    Der Weg ist das Ziel feif: ...

    Momentan bin ich auf der Musikzielgerade mit
    Valvet L2 mit WE NOS Röhren
    Silvercore TB3/1000
    FAT Bob S mit Dr. Fuß Motorsteuerung, AS TA-1000, Ortofon Quintet Black, Silvercore MC Pro, Goldenote PH-10
    Mac Mini mit Audirvana+/PureMusic, Stello U3, Metrum Acoustics Octave 1
    NuForce CDP8
    Dynamikks Monitor 8.12
    HMS Energia, HMS/Dynamikks Kabel

    Musik von HighRes, CD und LP von Rock, Blues, R&B, Soul, Jazz, Elektronik, etwas Klassik, gerne auch Live. Qobuz bietet die Möglichkeit einmal in CD-Qualität in Platten reinzuhören.

    Am Forum haben mich die Beiträge gerade auch zum Thema digitale Quellen neugierig gemacht. Auch wenn Musikhören/genießen im Vordergrund steht und ich Skepsis gegenüber teilweise übertriebenen Gerätepreisen habe, interessiere ich mich doch für "preisWERTE“ Komponenten (z.B. R2R DAC, hatte jüngst eine Gelegenheit einem Lampi GG zu lauschen, da geht noch was).

    In diesem Sinne bin ich gespannt auf einen interessanten Austausch.

    Viele Grüße,
    Andreas
    Attached Files

    #2
    Hallo Andreas,

    herzlich willkommen im Forum.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Musikhören und beim kollegialen Austausch hier im Forum!

    Dein Hörraum macht einen sehr gemütlichen Eindruck.

    besten Gruß
    Skuddy
    Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)

    Comment


      #3
      Tolle Vorstellung...

      Herzlich Willkommen Andreas, rost:

      und vielen Dank für Deine Vorstellung. Kannst Du vielleicht noch ein größeres Bild zeigen? Hast echt schon einige Geräte hinter Dir.:daumen:
      Naja, das Bessere ist des Guten Feind.


      Gruß Markus
      Marantz PM-11 S3, Marantz NA-6005, Marantz SA-8005, Heco Anniversary, Kabel von Shunyata, Viablue und Audioquest.

      Comment


        #4
        Die Liste der Geräte liest sich glaube ich länger als sie ist, bedenke ich die Jahre dazwischen, wo ich mit den LS und Komponenten einfach nur gute Musik höre.

        So, ich hoffe das Bild ist nicht wieder so verkleinert.

        VG Andreas
        Attached Files

        Comment


          #5
          Roon, nach der Qobuz-Integration, auf einem etwas aufgepimpten rpi3 mit RoPieee ergänzt die Digitalfraktion. Schauen wir mal, was Streameralternativen hier noch bringen

          Comment


            #6
            Servus aus dem Allgäu!

            Ja, da kommt über die Dekaden doch a bisserl was zam...

            Comment


              #7
              Die Digitalfraktion hat Zuwachs bekommen: Lampizator Atlantic TRP, ein sehr feines Gerät mit neuem DAC-Board und der Möglichkeit verschiedene Röhren in der Ausgangsstufe zu „Rollen“.

              Comment


                #8
                Eine Allo USBridge stellt jetzt die Daten für den Atlantic TRP bereit, mit mehr Durchzeichnung, Räumlichkeit und Details.

                Comment


                  #9
                  Atlantic TRP mit der KR-5U4G, Tube Rolling at its best mit Genalex KT77, ein sehr musikalischer DAC

                  Comment

                  Working...
                  X