Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

JBL Studio Monitor 4330 mit Revox Anlage Bass kraft hat nachgelassen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    JBL Studio Monitor 4330 mit Revox Anlage Bass kraft hat nachgelassen

    Hallo zusammen. Ich hab da mal eine Frage.
    Ein Freund hat eine 40 Jahre alte aber einwandfrei funktionierende Revor Anlage mit sagenhaften JBL Studio Monitoren Typ 4330. Den satten Bass Sound den diese Kombination erzeugen kann habe ich so woanders noch nicht gehört.
    Ohne das der Ton nunmehr verzerrt oder ähnliches ist hat die Kraft jetzt deutlich spürbar nachgelassen, die Membranen sind heile, liegt es an den Frequenzweichen oder wohl am Verstärker? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen, Mit freundlichen Grüßen

    #2
    JBL Studiomonitor

    Hallo ochsvomland,

    wenn in dieser Kombination der Bass stark nachgelassen hat, würde ich empfehlen, daß Du Dir mal die Sicken der Tieftöner genau anschaust.
    Diese elastische Aufhängung der Tieftonmembranen härten im Laufe der Jahrzehnte aus und verlieren somit die Elastizität und das führt zu Bassverlust.
    Im Extremfall zerbröseln sie sogar.
    Mir ist das bei meiner ebenfalls etwa 40 Jahre alten Elektrovoice Sentry III auch passiert. Bei solchen hochwertigen Lautsprechern, wie auch bei der JBL 4330, lohnt es sich, die Sicken Reconen zu lassen. Ich habe das auch machen lassen und der Lautsprecher funktioniert wieder einwandfrei.
    Ein anderer Schwachpunkt könnte die Frequenzweiche sein, sofern dort Elektrolytkondensatoren verbaut sind. Diese Kondensatoren altern auch und verändern stark ihre Werte so daß es hier zu Verschiebungen im Frequenzbereich führen kann. Aber wie gesagt, alles keine teuren Reperaturen, die sich bei so hochwertigen Lautsprechern schon rentieren, weil dann für die nächsten Jahrzehnte wieder die Funktion gewährleistet ist. Im Verstärker können natürlich Elektrolytkondensatoren gealtert sein.
    Ich würde die Boxen einfach mal an einen anderen Verstärker anschließen und so den Fehler eingrenzen.

    viel Erfolg

    Kommentar


      #3
      JBL Studio Monitor 4330 mit Revox Anlage Bass kraft hat nachgelassen

      Hallo ,ochsvomland

      was Fledermaus schreibt ist der vollkommen richtige Ansatz. Versuche erst mal einzugrenzen, wobei ich aus dem Bauch heraus sagen würde, es sollten nach der Zeit, sowohl die JBL, als auch die ReVox Sachen überholt werden.

      Gerade die älteren ReVox Verstärker mögen die Umstellung von 220 auf 230 Volt nicht so gerne.

      Welche ReVox Geräte sind es den...?

      Gruß Daniel

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für die Auskünfte soweit, bei dem Verstärker handelt es sich um den B780, die Sicken der Lautsprecher wurden vor 4 Jahren bereits erneuert, meine Vermutung geht auch in Richtung Frequenzweichen/Elkos, was mich irritierte ist das beide Seiten gleich schwächer wurden.

        Kommentar


          #5
          Überprüfe mal die Netzteil-Elkos des Revox. Zur Kontrolle einfach mal einen anderen Verstärker anschliessen.

          Kommentar


            #6
            Habe ich mir mit Euren Richtungsweisen auch heute überlegt das ganz einfach der Verstärker nicht mehr genug Strom hat um den Bass erzeugen zu können, also Netzteil, kennt jemand einen vertrauensvollen Sachkundigen den man bitten könnte sich mit dem Überholen des Verstärkers zu befassen?

            Kommentar


              #7
              Moin
              In Köln gibt es einen Spezialisten für Revox.
              Kann aber nix zu der Qualität sagen oder Adresse, kann hier vielleicht jemand weiter helfen?
              ...mehr Senf...

              Kommentar


                #8
                Es handelt sich um das Revox Center Köln: https://www.revox-center-koeln.de/werkstatt/

                Gute Adresse, hat einen sehr guten Ruf. Sie reparieren alle Revox-Geräte.

                Kommentar

                Lädt...
                X