Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Musik

    Heute hatte ich ein einschneidendes Erlebniss, als meine Liebste mich zum Cafebesuch abholte.Sie ist u.a. Kunsthistorikerin,Lehramt am Kolleg,schreibt für die Zeit und Welt, Gründerin eines Schriftstellerzirkels, und und und...
    hat mit Musik aber nix am Hut. Dachte Sie.
    Nach kurzem Forengeplänkel heut morgen mit Franz, zog ich bei SPOTIFY


    in den Rechner, drehte meine Anlage von KH auf LS, stellte die LS auf "Körpererfahrungslautstärke" und kopierte die Lyriks von London Grammar "Oh Woman Oh man" auf den Lapptop.
    Dann kam mein Engel um mich abzuholen.
    Ich bat sie kurz auf mich zu warten,weil ich ins Auto müsse um Einkäufe rauszuholen und fragte Sie, ob Sie kurz unter London Grammar Beschallung warten könnte, und ging ins Auto.
    5 Minuten.
    Dann kam ich wieder.
    Sie saß auf dem Sofa,Tränen rannen aus ihren Augen, sie schaute mich
    völlig ungläubig,verwirrt an.
    Nun selber irritiert,nahm ich sie in meine Arme und fragte , was passiert wäre.
    Sie war von Text und Musik und diesem für Sie ungewohnten Ganzheitserleben, völlig überrascht.
    Und ich erstmal, damit hatte ich nicht gerechnet.
    Franz und mir war klar, daß London Grammar,Zauber ausstrahlt.
    Ich hab mir dann dies kleine Experiment intuitiv ausgedacht, und eine erwachsene interlektuelle Frau, schmilzt dahin. Und wie Sie selbst überrascht war. Vom Text, von der Musik, von der Intuition/Emotion, vom Ganzheitserleben.
    Ich bin schon mit Chris,durch viele internationale Kunstausstellungen gehetzt( Sie erkennt Meisterwerke in wenigen Augenblicken und pflegt entsprechendes Tempo...).
    So wie heut, hab ich sie in den Vernissagen nie erlebt.
    Und dann fing sie an, mir London Grammar und den Text zu erklären.
    Dann klappte mir das Kinn runter. Ich war es, der das Brett vor dem Kopf,und in den Ohren hatte. Nicht ich hab das Experiment verstanden, Sie wars.
    Es war wunderschön, Sie von der Musik berrührt zu erleben.
    Diese Berrührtheit zu teilen, ist wunderschön.
    Teilen an sich, ist wunderschön.
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    #2
    Leider geht es für Sie schon zur Venezzia Messe am Samstag...
    (mit der ich im Übrigen herzlich gern dabei gewesen wäre ohne Illness)
    nach dem Ohr sind meine Augen die nächsten Gradzahlmesser...feif:
    und suche vieleicht nach weiterer Musik für künftige 5 Minuten Warteschlangen...:zwink:
    Nach vielem Hören gebe ich Frantz mit der intensiveren Scheibe Recht

    https://images-eu.ssl-images-amazon....S327_QL65_.jpg
    Da ist einfach mehr intensiverer Inhalt verknüpft.
    Zuletzt geändert von HearTheTruth; 18.08.2017, 06:28.
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #3
      Hi Rolf,

      neben der "Hey Now" ist gerade der Ausklang mit "If you wait" für mich derart intensiv, daß ich lange suchen muß, wo es mich beim ersten Hören schon emotional wegzieht. Klar ist aber auch, daß man für so ein Gefühl oder Gespür auch eine gewisse sensitive Fähigkeit haben muß. Manch einer spürt und empfindet da nichts. Ich denke, Musik, die uns emotional berührt, muß irgendwie gleichartige Schwingungen in uns treffen. Wir schwingen dann mit. Und da Menschen nunmal alle irgendwie auch anders "ticken" wird es immer auch unterschiedliche Musik sein, die in uns etwas spontan auslösen kann.

      Ist doch schön, daß es so etwas überhaupt gibt. Das zeigt uns doch, daß wir leben. Wo sich nichts mehr rührt, ist kein Leben mehr.:teach:

      Kommentar


        #4
        Danke für den Tipp

        Hallo

        Habe mir ein paar Titel von London Grammar auf ytube angehört,
        auch ein paar Interviews angesehen.

        Jetzt muss ich mir die 2 CD´s von denen kaufen.
        Du - HTT - bist Schuld :grinser:

        Nette Musiker/in ....

        :daumen:

        Kommentar


          #5
          Live

          .

          https://www.youtube.com/watch?v=BY-KDCQ9Hmo

          .

          Kommentar

          Lädt...
          X