Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loewe ist am Ende

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Loewe ist am Ende

    Eine weitere der einst großen deutschen Marken.

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft...leite-101.html

    #2
    hi wolfram,

    waren die Produkte denn noch konkurrenzfähig?

    viele Grüße
    Thomas
    Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)

    Kommentar


      #3
      Hab mir vor 3 jahren auch einen LOEWE Fernseher gekauft.


      Klanglich habe ich nichts annähernd vergleichbares gefunden. Design,Bild, Ton, wirklich Klasse. Menüführung umständlich.


      Aber der Normalkonsumer geht in den Mediamarkt und nimmt den Größten für den kleinsten Preis.


      Gruß
      skeptiker
      Gewerblicher Teilnehmer
      www.audiospecials.de

      Kommentar


        #4
        Ja, das geht meist nur über den Preis. ich hab mir seinerzeit mal den Loewe angeschaut und mich dann doch für Metz entschieden bei einem größeren OLED-Modell. Auf jeden Fall war auch der Loewe bild- und tonmäßig gut. Es wird wohl wirklich der Preis sein. Schade um Loewe, fand deren Produkte immer gut.

        Kommentar


          #5
          ....die Technik ist in Deutschland nicht mehr existiert, das war vor langer, langer Zeit. Die Produktion von Flatscreens läuft komplett in Asien, Samsung und LG haben die Fertigungsstrassen für große Bildschirme. Firmen wie Loewe kaufen (kauften) die Displays und auch alle anderen relevanten Komponenten zu. Die großen asiatischen Konzerne entwickeln sie.....

          Mit "der blöde Kunde rennt in Mediamark" hat das nicht zu tun. Aber mehr schreib ich dazu lieber nicht.........
          Gruß
          söckle

          Kommentar


            #6
            Zitat von söckle Beitrag anzeigen
            ..

            Mit "der blöde Kunde rennt in Mediamark" hat das nicht zu tun. Aber mehr schreib ich dazu lieber nicht.........

            Darum nannte ich sie auch "Normalkosumer".


            Guten Sound entdeckt der Normmalkunde nur im Direktvergleich mit anderen Marken.


            Die LOEWES standen nie neben der Konkurrenz weil sie nur über Loewe Galerien verkauft wurden. Die Menüführung ist allerdings eine Strafe.


            Gruß
            skeptiker
            Gewerblicher Teilnehmer
            www.audiospecials.de

            Kommentar


              #7
              ...der Kunde ist sicher insofern "schuld", dass er TV Geräte doch überwiegend mit einem Rest von normaler, marktwirtschaftlicher Herangehensweise kauft. Sprich, wo kriege ich der höchsten realen, messbaren Gegenwert für mein Geld. Und da waren deutsche Produkte irgendwann nicht mehr konkurrenzfähig...

              Im Minisegment High End Audio ist das anders, wie bei anderen Luxusprodukten eben auch. Eine mechanische Uhr muss einfach teuer sein......
              Gruß
              söckle

              Kommentar


                #8
                Hmm, was ist denn in diesem Fall der Normalkonsumer ?
                Beim 3 Jahre alten Loewe dürfte ein Hisense Panel verbaut sein........feif:
                Ein sehr guter Freund von mir besitzt einen Reference 75: Optik, Verarbeitung und Haptik toll! Die Software hingegen ist der totale Murks.
                Und die wenigsten Käufer dürfte der Sound des TVs interessieren, da sie diesen ohnehin an externen LS betreiben.
                Ich würde mir wünschen, dass die Marke unter der Flagge neuer Investoren zu alter Stärke zurückfinden würde.

                Gruß,

                Jörch

                Kommentar


                  #9
                  die wenigsten Käufer dürfte der Sound des TVs interessieren
                  Für mich war gerade das der Grund, einen Metz zu kaufen, denn bei dem war der sound eindeutig besser, weil dort aktive LS verbaut waren. Ich betreibe den TV im Wohnzimmer, und dort ist eine HiFi-Anlage verbannt, bin zum "Kellerkind" geworden, was auch gut ist. Denn dort kann ich mich wegen meiner HiFi-Anlage "austoben", was ich im Wohnzimmer nie könnte.

                  Kommentar


                    #10
                    .
                    Gibt es Fernseher mit passiven Frequenzweichen?

                    gewerblicher Teilnehmer
                    www.weidlich-audio.de

                    Kommentar


                      #11
                      Nö, hab mich wohl etwas mißverständlich ausgedrückt.:tschul:
                      Jedenfalls war der sound beim Metz gegenüber dem Loewe für meine Ohren deutlich angenehmer, breitbandiger.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo zusammen,

                        was ich mich immer frage: Wie konnte sich ein deutscher Automobilkonzern wie VW über die Jahrzehnte gegen die deutlich billigere (und qualitativ nicht wirklich schlechte) Asia-Konkurrenz bis heute stets erfolgreich behaupten, während in der Unterhaltungselektronik so ziemlich alle großen deutschen Hersteller entweder komplett die Flügel gestreckt haben.... oder von ausländischen Unternehmen aufgekauft wurden.

                        Allein mit niedrigeren Lohnkosten lässt sich das imo nicht begründen. :traurig:
                        Gruß

                        Patrik


                        Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

                        Kommentar


                          #13
                          ...würde man Fernseher draußen auf dem Rücken durch die Gegend tragen, sähe das vermutlich anders aus... rost:
                          Gruß
                          söckle

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Söckle,

                            ..... na ja ..... soooo innovativ ist VW ja nun auch wieder nicht. Selbst die Abgas-Schummelsoftware haben die bei Bosch in Auftrag gegeben :grinser::lol:

                            Und wenn ich jetzt mal Philips (zwar kein deutsches, aber früher zumindest mal europäisches Unternehmen) als Maßstab nehme: Der CD-Player und auch eine Massentechnik wie der MP3-Player wurde dort erfunden..... Technik, die sie sich aus der Hand nehmen ließen.
                            Zuletzt geändert von keinkombigerät; 26.06.2019, 13:40.
                            Gruß

                            Patrik


                            Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

                            Kommentar


                              #15
                              ...da geht's doch nicht um rational nachvollziehbare Dinge...

                              Schon mal das Gesicht von jemand gesehen, dem Du gerade erzählt hast dass Du ei japanisches Auto fährst? Und die sind im Image- Ranking noch vergleichsweise weit oben.....
                              Gruß
                              söckle

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X