Announcement

Collapse
No announcement yet.

Focal ELEAR Test

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Hallo Partyk

    Habe mich heute wieder mit dem Elear befasst und im Vergleich zu meinen anderen Top 5 KH festgestellt habe,daß der Elear einen ausgeprägten Mittenbereich produziert, den meine anderen KH, so, nicht wiedergeben.
    Das wirkt bei erster Beschäftigung mit dem Elear erstmal sehr beeindruckt,weil er eine gewisse "Wärme" ausstrahlt,welche die anderen Modelle ,so, nicht aufweisen. Interessant war auch daß dieser Effekt vom Elear von anderen Musikhörern heute im Studio genau so wahrgenommen wurde ,welche auch erstmal sehr beeindruckt von ihm waren.
    Ich habe mittlerweile den begründeten Verdacht, daß dieser musikalische Effekt von Focal bewußt so abgestimmt wurde. Ich kenne ähnliche Abstimmungen ebenfalls auch von Lautsprechern. Auf Dauer kann dies auch als "künstlich" wahrgenommen werden.
    Heute abend z.B höre ich mit dem 812èr


    Der klingt deutlich neutraler,aber nicht weniger musikalisch.
    Vergleich mal beide Modelle einen Hörnachmittag lang und schau mal,wie es dann um Deine klanglichen Einschätzungen bestellt ist!rost:
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Comment


      #17
      "Auf Dauer kann dies auch als "künstlich" wahrgenommen werden."

      Sehe ich auch so. Das habe ich und jeder dem ich den Elear bisher aufgesetzt habe sofort so wahrgenommen. Das macht ihn aber nicht schlecht. Momentan ist er eigentlich mein Lieblingshörer, aber auch nur weil ich für HE1K oder Utopia zu arm bin. Also der Elear hat schon auch Schwächen, das muss man anerkennen.
      LH Labs GO2A - Sennheiser HD650M / Focal Clear / Vision Ears VE6 X2

      Comment


        #18
        OH Mann:schreck::schreck:...was haben sich die Franzosen dabei gedacht bei dem Material für Ohrpolster und Headbandeitsch::diablo:......das ist das SCHLECHTESTE EARPAD&HEADBAND Material was mir untergekommen ist in den letzten 10 Jahren......da hat man sogar mit dem Fusselroller seine Müheeitsch:

        NOMAXrost:
        GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

        Comment


          #19
          Originally posted by Nomax View Post
          ...was haben sich die Franzosen dabei gedacht bei dem Material für Ohrpolster und Headband...
          Die Frage kann ich Dir beantworten. Sie lautet: "Wie holen wir unter Verwendung billigster Materialien die höchste Gewinnspanne aus dem Hörer heraus ohne dass die Masse der unerfahrenen Leute - die nach Markenimage und Testberichten kaufen - das merken...?"

          Viele Grüße: Janus...
          .
          ________________
          www.qas-audio.de

          Comment


            #20
            @JANUS.....ja da hat wohl Focal beim Elear an der falschen Stelle gesparteitsch:

            NOMAXrost:
            GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

            Comment


              #21
              feif:f:feif:f:......ich glaub ich mus mal den Hörer in die Hand nehmen und nach FRANCE halofonieren.........da gibt es einiges an Erklärungsbedarf jetztfeif:

              NOMAXrost:

              PS.Stay Tunded:zwink:
              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

              Comment


                #22
                Das mus ich mal sacken lassen.......aber im positiven Sinne

                NOMAXrost:

                PS.für die Leute mit der etwas kleineren Brieftasche.....gibt es durchaus eine Möglichkeit das man den ELEAR lieb gewinnen kann.......wer hätte das gedachtfeif:......später mehr dazu:zwink:
                GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                Comment


                  #23
                  :teach:Also die jenigen die in Erwägung ziehen sich einen ELEAR zu kaufen oder schon einen besitzen.......diesen kann ich nur den Guten Rat geben sich die UTOPIA PADS zu kaufen und diese zu verwenden....auch wenn diese nicht ganz billig sind

                  NOMAXrost:

                  PS.feif:ihr werdert euer blaues Wunder erleben :huld:.....das verspreche ich euch:daumen:.....das glaubt kein Schw... bevor mann es nicht selbst gehört hat:grinser:

                  :diablo:Eigentlich eine riesengrosse SAUEREI seitens der Franzosen wie ich persönlich finde den ELEAR mit den STOCK PADS so klanglich zu verunstalteneitsch:
                  Last edited by Nomax; 16.02.2017, 22:48.
                  GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                  Comment


                    #24
                    Nomax,
                    wie kannst du die klanglichen Eigenschaften des Elear mit den Utopia Pads beschreiben?
                    Im Anhang noch ein Link mit den veränderten Frequenzgängen durch den Pad Austausch.

                    Last edited by Pascal; 28.02.2017, 15:49.

                    Comment


                      #25
                      Nicht Dumpf,nicht mumpfig,die Höhen strahlen jez schön,sehr sehr offenes Klangbild

                      NOMAXrost:

                      Ps.jedoch eine Spur weniger Bassfeif:
                      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                      Comment


                        #26
                        Hallo Da1go .

                        Folgende Unterschiede hat der Focal Elear mit den
                        Utopia Lederpads .
                        Leichte Anhebung so um 1400 Hertz .
                        Der Bereich zwischen 3000 bis 5000 Hertz wird verbessert,
                        angehoben , und gleichzeitig der Grundton und Bassbereich
                        um über 2 Dezibel reduziert . Es ergibt sich in Summe ein
                        deutlich ausgewogeneres Klangbild .( Siehe Diagramm ).
                        Der Frequenzgang ist sehr ähnlich dann zum Utopia 😀

                        Audiophile Grüße , Peter
                        Attached Files

                        Comment

                        Working...
                        X

                        Debug Information