Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Test: NAIM HEADLINE / Teddy Headline PSU

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Vom Unity träume ich nicht, da meine Geräte den Unity locker schlagen.
    Netzwerkstreamer brauche ich und will auch nicht haben.
    Somit kommt ein Unity für mich nicht einmal in Frage.

    Zu den Netzteilen:
    Ich habe das Teddy Headline Netzteil für meinen KHV von Naim (Headline).

    Teddy sagt selber: "The TeddySuperCap will not give you an improvement over the TeddyHeadLine, they are using the same circuits."

    es bedeutet also, dass ein Supercap keine Steigerung im Klang bedeuten würde.
    Somit bin ich am Ende meiner reise und vollkommen zufrieden ohne Wünsche.

    rost:
    Es freut mich,Deine Begeisterung wahrzunehmen.rost:
    Ich wußte nicht, daß Du vom Streamen nichts hälst.
    Ich selbst habe auch keinen Unity-
    mit dem man im übrigen auch CD`s abspielen kann .
    Aber als alter Naim Freak würde ich ihn mir sofort ins Haus holen.
    Aber jeder Jeck is annersrost:
    Mich wunderts jetzt grad, warum sich NAIM ganz aus dem Kopfhörerbau herausgehalten hat,ähnlich wie Chord und einige andere.
    Das wäre für mich z.B. der Überflieger.Mit ihren Lautsprechern scheinen sie auch immer noch nicht das richtige Händchen behalten zu haben, sonst würden sie auf Messen ihre eigenen Lautsprecher vorstellen, seit geraumer Zeit aber representieren sie sich mit der Utopiaserie von Focal.
    Schon merkwürdig...
    LG
    Rolf
    Zuletzt geändert von HearTheTruth; 06.04.2017, 03:14.
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #32
      Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
      ......, seit geraumer Zeit aber representieren sie sich mit der Utopiaserie von Focal.
      Schon merkwürdig...
      LG
      Rolf
      Ich weiss genau warum sie mit Focal arbeiten. Schon bevor sie dies überhaupt gemacht haben, hatte ich Focal an meiner Naim, weil kein anderer LS so gut für mich persönlich harmoniert und die Musik so echt wiedergeben kann.
      Dieses Dreamteam ist einfach unschlagbar für mich. Focal/Naim hat es dann später auch eingesehen und nun sind sie zusammen, was ich ihnen schon vor langer Zeit hätte sagen sollen:grinser:
      Spass bei Seite: Focal / Naim ist perfektes Team.

      :zustimm::zustimm:




      Patryk.
      Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
      Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

      Kommentar


        #33
        Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
        Ich weiss genau warum sie mit Focal arbeiten. Schon bevor sie dies überhaupt gemacht haben, hatte ich Focal an meiner Naim, weil kein anderer LS so gut für mich persönlich harmoniert und die Musik so echt wiedergeben kann.
        Dieses Dreamteam ist einfach unschlagbar für mich. Focal/Naim hat es dann später auch eingesehen und nun sind sie zusammen, was ich ihnen schon vor langer Zeit hätte sagen sollen:grinser:
        Spass bei Seite: Focal / Naim ist perfektes Team.

        :zustimm::zustimm:




        Patryk.
        Schöne Anlage!
        Aber warum hat Naim vor einigen Jahren den dann überhaupt die Ovation Serie auf den Markt geworfen,wenn da Utopia schon angesagt war?feif:
        Ich war damals von der Ovation Serie ganz angetan,weil für mich als alter Naim Freak nur Naim als Gesamtkette angesagt war, bis hin zu den Kabeln.
        LG
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Kommentar


          #34
          Naim Ovator LS haben etwas an sich, können aber nicht das liefern, was Focal BE im Stande ist zu liefern = Die Echtheit der Instrumente. (Klavier als ganz Beispiel)
          Mittelton (zusammen mit dem Hochton praktisch das Wichtigste) und Bass gelingt vielen sehr gut, aber der so wichtige Hochton nur den wenigsten.
          Am Ende entscheidet dann doch die Gesamtheit und nicht die einzelnen Komponenten.
          rost:
          Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
          Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

          Kommentar


            #35
            Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
            Am Ende entscheidet dann doch die Gesamtheit und nicht die einzelnen Komponenten.
            rost:
            Das ist schon richtig wie Du`s schreibst.
            Aber ich finde eine komplette Naim Kette einfach geil,ich bin dahingehend von meinem ersten Erlebniss mit HiFi versaut, das war eine große Naim Kette.Da waren allerdings die LS von Linn.
            Und natürlich akzeptiere ich Deine Focal LS wenn Du happy damit bist.rost:

            Ich hatte mal für ein paar Wochen eine kleine Oliv Kette mit Harbeth Lautsprechern bei mir, daß hatte auch hervorragend funktioniert, und ärgere mich aber im Nachhinein nicht reagiert zu haben,und die Sachen behalten habe. Aber es hat mir schon imponiert, was selbst kleine Naim Komponenten aus guten LS herausholen können.
            Aber ich weiche vom Thema ab...
            Hälst Du die Kette immer unter Strom oder schaltest Du die Geräte täglich neu an?
            LG
            Rolf
            PS: war heute wieder in meinem HiFi Shop und sie haben es bis jetzt immer noch nicht hinbekommen,deren defektes Headline Gerät zu
            reparieren,habe also immer noch kein Headline hören zu können. Werde mich jetzt mal im Netz erkundigen,welcher Händler in meiner Nähe auch ein Headline vorführbereit hat.
            Zuletzt geändert von HearTheTruth; 08.04.2017, 03:27.
            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
            Focal Utopia+WyWires Platinium

            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
            Magneplanar 1.7

            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

            Kommentar


              #36
              Zitat:"Hälst Du die Kette immer unter Strom oder schaltest Du die Geräte täglich neu an?"

              Alles bleibt immer an. 365 Tage. (Vorstufe,Supercap,Endstufe) rost:.
              Ausnahme ist natürlich der CDX2.

              Naim ist schon unglaublich. Ich hoffe du kommst dazu den Headline an einer Naim schon bald hören zu dürfen.

              Patryk.
              Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
              Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

              Kommentar


                #37
                Hallo zusammen,
                als kleiner Nachtrag nach vielen Stunden mit dem Naim Headline:

                Alles perfekt wie ich seit langer Zeit haben wollte!. Ich habe nicht einmal das Gefühl, es sei jetzt noch besser durch noch mehr Stunden Spielzeit. Ich höre keine Unterschiede. Die Musikalität ist einfach da und packt mich regelrecht. Ich bereue es einfach nur nicht bereits früher getestet zu haben. Für alle "Naim-Fans" , in meinem Fall zusammen mit dem super PSU TeddyHEadline ein perfektes Teamrost:

                Patryk.
                Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
                Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

                Kommentar


                  #38
                  Headline

                  Ich bin ebenfalls angekommen im Bezug auf einen stationären KHV. Mir stinkt es persönlich nur enorm, warum erst jetzt...

                  Ich betreibe in meiner Naim Kette schon seit fast 10 Jahren ein Dual Teddy Cap MKIII, laut Teddy PARDO soll es klanglich mit 2 Ausgängen 2 Naim high Cap ersetzen und der dritte, der bisher von mir unbenutzte NAPSC Ausgang u.a. für eine headline, das 2pol Slic Kabel war damals mit im Lieferumfang enthalten und lag seit dem nur unbenutzt bei mir herum. Aktuell kostet dieses Dual Cap auf Teddy PARDO seiner Homepage keine 700€, nur mal zum verdeutlichen, 2 high Cap + ein NAPSC Netzteil kosten bei Naim aktuell... 4200€...Schluck ***

                  Eingespielt, Dynamik, Timing, Bühnengrösse, Klangfarben...alles da, dieses unscheinbare schwarze Kästchen spielt auf einmal locker in Preisregionen von 4000- 5000€ reinen KHV mit, und ich habe schon einige Probe gehört, ich weiß von was ich schreibe!
                  Zuletzt geändert von LOSAMOL; 11.03.2018, 09:22.
                  Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                  Kommentar


                    #39
                    Jedem das Seine, wie unser Guru (früher) zu sagen pflegte........ feif:

                    Kommentar


                      #40
                      Da die Leute mit naim Headline + Teddy Pardo Netzteil ja so zufrieden sind, was ist denn vom Teddy Pardo Kopfhörerverstärker zu halten?
                      Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                      LINN - Exposure - Harbeth

                      Just listen

                      Kommentar


                        #41
                        Ich bin aber im Vergleich zum Guru kein Missionar, welcher gebetsmühlenartig... aber lassen wir das...

                        Normalerweise brauchst du als Kopfhörer Liebhaber einen chinesischen DAP um 1000€, nen aktuellen 499€ hifiman Sundara daran angestöpselt, und das Thema Kopfhörer ist abgehakt, für das ganz unentschlossen noch einen AKG 812 für momentan 800€ nigel Nagel neu dazu, daß wars dann aber schon.

                        Nur, ich bin Vinyl Liebhaber, ich schaffe es einfach nicht die analogen Plastikscheiben so zu digitalisieren das auch am Schluß kein klanglicher Quark dabei heraus kommt!

                        Dann muss halt ein stationärer KHV her, dieser sollte in die bereits bestandene hifi Anlage mit eingebunden werden, weil, permanent das Umstecken der Cinch Kabel Vinyl - CDP nervt einfach nur noch!

                        Die meisten käuflich zu erwebenden stationären KHV sind für den Durchschleifbetrieb scheinbar nicht geeignet, zu viel klangliches Potential bleibt dabei meiner Vermutung nach auf der Strecke.

                        Diese Naim headline ist für den Durchschleifbetrieb vermutlich wie geschaffen, ich habe sämtliche Geräte mit DIN miteinander verbunden.
                        Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von JoDeKo Beitrag anzeigen
                          Da die Leute mit naim Headline + Teddy Pardo Netzteil ja so zufrieden sind, was ist denn vom Teddy Pardo Kopfhörerverstärker zu halten?
                          Fällt für mich als Naimologe flach, wieder ein neues Gerät welches mit der Wandsteckdose verbunden werden muß, wieder neue Kabel zwischen CDP - Schallplattenspieler zum Amp , wieder geht eventuell klangliches Potential verloren, daß Dual Teddy Cap hat nur einen Stromausgang zur Steckdose und befeuert gleichzeitig 3!!! Naim Gerätschaften gleichzeitig + den top kabeln hier für, welche im Lieferumfang von Teddy PARDO mit enthalten sind! Alleine die Kabel einzeln, als DIN kosten locker 230- 300€!! Keine Ahnung wie der Mann aus Israel für ein Dual Teddy Cap MKIII 698€ hier kalkuliert....
                          Zuletzt geändert von LOSAMOL; 11.03.2018, 13:32.
                          Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                          Kommentar


                            #43
                            @Lamasol

                            Sorry, liegt wahrscheinlich an mir, aber ich verstehe die Hinweise nicht so recht. Stört Dich beim Teddy Pardo die Art und Weise des Anschlusses an den Vollverstärker?
                            Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                            LINN - Exposure - Harbeth

                            Just listen

                            Kommentar


                              #44
                              Ich bin begeistert und hätte mir viele Tests sparen können.
                              Teddy Pardo Headline (Netzteil) mit dem Naim Headline (KHV) klingt einfach zauberhaft. Ich habe keinen vergleich mit einer "NICHT-Naim" Kette!
                              An einer Naim klingt diese Kombi wirklich TOP.

                              Ich bin auf der Naimseite am Ende meiner Reise angekommen!
                              Hätte ich das lieber viel früher getan.

                              Teddy Pardo bietet genauso gute netzteile wie Naim selbst zum Schnäppchenpreis! Ein XPS Teddy Pardo kostet 1200€ und bei Naim 5900€!
                              Punkt.

                              Patryk.
                              Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
                              Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

                              Kommentar


                                #45
                                Music Line hatte bei der ersten Präsentation des Focal Utopia auf der CanJam den Naim Headline als Kopfhörerverstärker mit einem Netzteil welches mehrere tausend € kostet präsentiert (Als nicht Naimologe kenne ich die Modelle da nicht).

                                Damals hatte ich einen guten Eindruck von der Kette.
                                Seit dem hat mir der Utopia nicht wieder so gut gefallen.

                                Gruß
                                Cobold

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X