Announcement

Collapse
No announcement yet.

Verbesserte Audirvana Einstellungen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Integer Mod usw.

    So siehts jetzt bei mir aus mit dem Integer Mod und der alleinigen Nutzung,
    Bei meiner Programmversion und kein MQA Gerät.

    Comment


      #17
      Hifi DSD

      Hallo UNeumann
      Mit der Bezeichnung meldet sich mein KH-Verstärker an.
      Das ist Ein Douk Mini Bluetooth 1796.
      Mein getunter KHV.
      Den gibts bei Aliexpress in China für ca. 90 Euro . Leider nicht mehr bei Ebay.
      Klingt ungetunt wie ein 500 Euro Gerät.
      Wenn man die 3 Steck Operationsverstärker der Wandlersektion gegen Lm 4562 austauscht , rückt es locker in die 800 Euroklasse auf.
      Hat einen Burr Brown Wandler 1796, USB, Optical , Chinch+hervorragendes Bluetooth,Chinch Analog Ausgang, + Sehr guten Kopfhörerverstärkerchip.
      Kann auch DSD ich glaube bis 256,,,,nutze ich aber nicht.
      Eigentlich nur USB, da sind die neuesten USB Chips drin.
      Vollmetall, klasse Teil,,,,kenne ,wie ich es getunt, über USB kaum was besseres.
      Sehr empfehlenswert, fürs Geld sowieso.
      Gruss Klaus

      Comment


        #18
        Hallo Klaus .

        Die Latency Einstellung von 2s wirkt denke ich beim Abspielen von
        Titeln mit verschiedener Sampling Rate damit beim Umstellen des
        angeschlossenen DAC vom Anfang des Musikstück nichts verloren geht .
        Hier der Originaltext aus dem Audirvana Manual :
        To give enough time to the DAC to synchronize its clocks upon a sample rate
        change (and avoid missing the first notes of a track), set the right Spl rate
        switching latency depending on you DAC .

        Klanglich selbst konnte ich keinen Unterschied zwischen 0 und 1, 2, ..
        Sekunden feststellen .

        Die Einstellung mit Boost +6dB wirkt bei Umwandlung von DSD zu
        PCM und hat wahrscheinlich keinen klanglichen Einfluss .
        Habe keine DSD Musik , konnte ich daher nicht überprüfen .

        Viele Grüße , Peter

        Comment

        Working...
        X