Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ZEIT zu gehen! DANKE OEM!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Robodoc Beitrag anzeigen

    Ich würde aber nicht so weit gehen wie Otwin und postulieren, dass man nur entweder das eine oder das andere richtig kann, wegen IKL oder warum auch immer.

    Das beste aus beiden Welten zu kennen ist - glaube ich ehrlich - der Schlüssel zum persönlichen Glück. Auch wenn Otwin sich nun angewidert abwendet. Damit komm ich klar.
    Hi,

    Das ist ja so nicht ganz richtig. Ich bin nicht angewidert. Ich bin auch nicht komplett abgewandt, sonst würde ich hier nicht schreiben. Das Wort richtig würde ich gegen komplett austauschen. Wenn ich vor einer LSP-Anlage sitze, die vernünftig im Raum arbeitet, also Das Grundsätzliche soweit in gutem Lot habe, habe ich eine Bühne mit ortbaren Akteuren, sowohl in der Breite als auch in die Tiefe. Natürlich +, -, je nach Umsetzung. Genau das ist doch ein angestrebtes Ziel. Ich rede jetzt nicht von Personen, bei denen die Lautsprecher im Wohnzimmer auf dem Boden an die Wand gepresst stehen, der eine da und der andere, was weiß ich an der gegenüberliegenden Wand oder halb hinterm Vorhang. Du weißt, was ich meine.

    Beim Kopfhörer, eben dank der ausgeprägten IKL funktioniert die Bühne halt nicht - die Musik bleibt im Kopf. Das kann man dann drehen und wenden, wie man will, am Ende fehlt zum kompletten Erlebnis die Bühne.

    Das ist das, was ich meine und lässt sich ja schlecht wegdiskutieren, vor allem dort nicht, wo es KH-Equipment seitig richtig zur Sache geht.

    Es geht nicht darum, dass Personen nicht trotzdem mit dem KH-Hören unter IKL ihren Spaß haben. Niemand behauptet das. Nur, vergleicht man beide Welten auf Qualitätsniveau, ich meine komplettes Qualitätsniveau, gehört aus meiner Sicht die Bühne dazu. Ich schneide beim LSP-Betrieb ja auch nicht freiwillig die Bühne weg und behaupte, ich habs komplett. Da würde doch jeder gescheite Mensch sagen: merkst du nicht dass es bühnenmäßig platt ist.

    Darum geht es aus meiner Sicht. Aber alles recht der Welt für jeden, der per KH auch ohne Bühne glücklich ist. Ich bin kein Feind davon.

    Ich weiß halt eben aus eigener Erfahrung, wie es mit und ohne IKL ist, bzw. mit und ohne Bühne. Es geht dabei nicht um die technische Beurteilung, wie auflösend, wie tief usw.

    Gruß,
    Otwin
    Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

    Kommentar


      #17
      @ Dirac

      Danke. Ich bin mehr der Musikhörer als der Frickler oder Austester. Wenn meine
      Anlage einmal läuft, fass ich sie meistens nicht mehr an und höre nur noch Musik
      damit. Testereien sind nicht so mein Ding.Und seit Spotify bei mir eingezogen ist
      kann ich meine Musikneugier total befriedigen. 👌👍

      @ Hans
      Mit oder ohne IKL ist mir auch egal. Mit IKL kann ich genau so begeistert von KH
      sein als ohne IKL. Da wurde seinerzeit immer in 2 Lager gespalten was ich nicht
      richtig fand🤨. Mich hat das nie interessiert wer IKL hat oder nicht.
      Heute spricht da keiner mehr von und alle haben trotzdem Freude. 👍
      LG
      Rolf
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Kommentar


        #18
        Zitat von Dirac_28 Beitrag anzeigen

        Als ich noch keinen separaten Hörraum hatte, habe ich viel mit Kopfhörern gehört, da sie schon gewisse Vorteile bieten, wenn man keine Möglichkeit hat, sich einen separaten Hörraum einzurichten. Bei nicht optimaler Aufstellung und Sitzposition in einem typischen Wohnzimmer kann die Wiedergabe über Lautsprecher schon sehr bescheiden sein. Gut aufgestellte Lautsprecher, mit optimaler Sitzposition, optimiert für EINEN Hörer (denn nur so funktioniert Stereo über Lautsprecher) in einem guten Raum schlagen aber jedes Kopfhörersystem. Da bin ich bei Patryk. Und das hat auch nicht nur mit IKL zu tun, wie goodnews es auch schon beschrieben hat.

        Das ist als würde ich mich selber hören:dank:
        Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
        Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

        Kommentar


          #19
          Schade

          Hallo Patryk, ich kenne dich natürlich nicht persönlich, fand deine Beiträge aber immer sehr angenehm und spannend zu lesen. Schade somit, so ein tolles Mitglied zu verlieren. Vielleicht freut es dich ja zu sehen, wie viele deine Entscheidung nicht mehr mitzumachen, bedauern... und es gäbe ja auch ein Zurück.

          Inhaltlich hast du natürlich vollkommen recht, seitdem ich mich mit dem Thema KH beschaeftige .... habe ich kein Konzert mehr gehört ohne ueber Klang, Bühne, DAC-Fragen und anderes nachzudenken. Wie sinnlos, und teuer ist das Ganze hin und her auch. Du machst somit alles richtig, finde ich.

          Allerdings noch dies - fuer mich, und wohl auch viele andere, gibt es einfach keine Wahl zwischen LS und KH. Meine Nachbarn wären so genervt von mir, wie ich bereits von ihnen bin (dieser Wettbewerb, wer ist lauter, der ist nicht zu gewinnen) und alle paar Monate kommt ein Umzug. Der KH passt eben zusammen mit der Amp in ein Koefferchen. Darum ist es auch bei mir der Abyss ab-1266, der kommt LS noch am naehesten.

          Jedenfalls, viel Spass mit deinen Klangprodukten. :dancer:
          AB-1266TC, Stellia

          Kommentar


            #20
            Zitat von Hoegaardener70 Beitrag anzeigen
            Hallo Patryk, ich kenne dich natürlich nicht persönlich, fand deine Beiträge aber immer sehr angenehm und spannend zu lesen. Schade somit, so ein tolles Mitglied zu verlieren. Vielleicht freut es dich ja zu sehen, wie viele deine Entscheidung nicht mehr mitzumachen, bedauern... und es gäbe ja auch ein Zurück.

            Inhaltlich hast du natürlich vollkommen recht, seitdem ich mich mit dem Thema KH beschaeftige .... habe ich kein Konzert mehr gehört ohne ueber Klang, Bühne, DAC-Fragen und anderes nachzudenken. Wie sinnlos, und teuer ist das Ganze hin und her auch. Du machst somit alles richtig, finde ich.

            Allerdings noch dies - fuer mich, und wohl auch viele andere, gibt es einfach keine Wahl zwischen LS und KH. Meine Nachbarn wären so genervt von mir, wie ich bereits von ihnen bin (dieser Wettbewerb, wer ist lauter, der ist nicht zu gewinnen) und alle paar Monate kommt ein Umzug. Der KH passt eben zusammen mit der Amp in ein Koefferchen. Darum ist es auch bei mir der Abyss ab-1266, der kommt LS noch am naehesten.

            Jedenfalls, viel Spass mit deinen Klangprodukten. :dancer:

            Ich weiss, dass es mir persönlich gut tun wird etwas Abstand zu nehmen und mich mehr auf Musik zu konzentrieren. Vielleicht lese ich zwischendurch etwas einfach mal mit. Das Forum war sowas wie eine kleine "digital-menschliche" zweit-Familie:zustimm:

            Ich denke, hätte ich kein Musikzimmer und keine coolen Nachbarn, würde ich mir auch eine Kopfhörer-Ecke einrichten und die Musik geniessen, wenn ich keine andere Möglichkeit hätte.
            Ich würde mein Zimmer jedoch sehr vermissen.
            (es wäre ein harter Schlag für mich)

            wer weiss? Vielleicht brauche ich einfach mal etwas Abstand und Zeit für mich von der digitalen Welt. Ich lasse mein Konto bestehen:zustimm: , da einige hier meine Daten gespeichert haben und wer weiss......

            Ich danke Euch allen vom Herzen, Freunde!
            rost:
            Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
            Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

            Kommentar


              #21
              . Ich lasse mein Konto bestehen
              Das freut auch mich :daumen:

              Als ich deine Berichte über den Final X und Focal Clear gelesen hatte, dazu die Kommentare von einigen Usern hier, dachte ich noch, der Patryk gibt denen schöne Gegenargumente.
              Lässt sich nicht abbringen von seiner Meinung und das ist auch gut so.
              Ich tue mir das schon lange nicht mehr an.
              In jedem Forum gibt es einen oder mehrere die meinen ihren Senf dazu zugeben.
              Meine Zeit ist mir zu schade und in meinem Alter möchte ich mich auch nicht ständig ärgern müssen, über ein Hobby schon gar nicht.
              Mittlerweile müsste eigentlich jeder wissen, dass von 10 Leuten 8 anders hören.

              Patryk, Kopf hoch, deine Berichte haben mir immer gut gefallen.:daumen:

              Kommentar


                #22
                Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
                Ich weiss, dass es mir persönlich gut tun wird etwas Abstand zu nehmen und mich mehr auf Musik zu konzentrieren. Vielleicht lese ich zwischendurch etwas einfach mal mit. Das Forum war sowas wie eine kleine "digital-menschliche" zweit-Familie:zustimm:

                Ich denke, hätte ich kein Musikzimmer und keine coolen Nachbarn, würde ich mir auch eine Kopfhörer-Ecke einrichten und die Musik geniessen, wenn ich keine andere Möglichkeit hätte.
                Ich würde mein Zimmer jedoch sehr vermissen.
                (es wäre ein harter Schlag für mich)

                wer weiss? Vielleicht brauche ich einfach mal etwas Abstand und Zeit für mich von der digitalen Welt. Ich lasse mein Konto bestehen:zustimm: , da einige hier meine Daten gespeichert haben und wer weiss......

                Ich danke Euch allen vom Herzen, Freunde!
                rost:
                Lieber Patryk,

                Wie du siehst hängt auch deine digitale Zweitfamilie an dir nimm dir ruhig die Auszeit und schaue ab und zu rein. Über Beiträge würden sich hier Einige sehr freuen mich eingeschlossen. Ohne deine interessanten und mit Emotion geschriebenen Beiträge würde ich die Marke Final Audio nicht kennen von der ich ja auch einige Produkte besitze wie du weißt. Und ich erinnere mich auch noch an Beträge zum Thema Einbrennen von Lavricables-Kopfhörerkabel und deine Kurzberichte z.B. Zum AKG K712 Pro der sich mittlerweile auch in meiner KH-Sammlung befindet. Und mit Einem hast du noch recht : die Musik sollte im Mittelpunkt stehen ob man sie mit LSP oder KH hört : Hauptsache Musik in sehr guter Aufnahmequalität wird nicht nur nebenbei sondern in ruhiger Atmosphäre konzentriert oder entspannt gehört.

                Also an dieser Stelle: Danke für die vielen gut geschriebenen spannenden und schönen Beiträge rost:

                Grüße,
                Rainer

                @Otwin : Schön dass du auch was geschrieben hast daraufhin hatte ich angefangen gestern mal auf IKL zu achten (vorher hatte ich angefangen deinen langen IKL-Thread zu lesen) und eine K2HD-Aufnahme Beethoven zu hören mit geschlossenen Augen und tatsächlich : das Orchester spielt direkt vor mir und einzelne Musikinstrumente lassen sich orten (Allerdings hat es mit einer Saxophonaufnahme im Anschluß nicht mehr funktioniert - wohl Aufnahmebedingt spielte der Saxophonist begleitet von tiefem e-Bass und lauter abgemischten Schlagzeug eher in meinem Kopf - muss wohl noch mehr üben aber Danke für deinen Thread : mir hat da richtig gut der Vergleich mit dem 3D-Bild geholfen das plötzlich aus dem 2D-Muster entsteht - die Information ist ja da aber es braucht Geduld bis man es sieht und richtig bei IKL gelingt es am Besten mit einer guten Klassikaufnahme
                Zuletzt geändert von rx3000; 06.10.2019, 09:56.
                KH-Kette: Cocktail-Audio N15D mit SSD -> T+A DAC 8 -> Eternal Arts TTP / Burson Conductor V2
                KH: Final Audio D8000 / Final Audio Sonourous X / Final Audio Pandora VI / Klipsch HP-3 / Quad ERA-1 / AKG K712 PRO mit Dekoni Elite Sheepskin Pads / Audeze LCDi4
                Verkabelung: Stephans (Solidcore) Netz-/Digital-/ Cinchkabel / Oyaide AR-910 XLR / Bow_Wazoo‘s KH-Kabel f. Quad ERA-1 und AKG K712 PRO / Mogami
                Zubehör: Telos Quantum Noise Resonator / Fisch Audiotechnik AFL Filterleiste

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von rx3000 Beitrag anzeigen
                  @Otwin : Schön dass du auch was geschrieben hast daraufhin hatte ich angefangen gestern mal auf IKL zu achten (vorher hatte ich angefangen deinen langen IKL-Thread zu lesen) und eine K2HD-Aufnahme Beethoven zu hören mit geschlossenen Augen und tatsächlich : das Orchester spielt direkt vor mir und einzelne Musikinstrumente lassen sich orten (Allerdings hat es mit einer Saxophonaufnahme im Anschluß nicht mehr funktioniert - wohl Aufnahmebedingt spielte der Saxophonist begleitet von tiefem e-Bass und lauter abgemischten Schlagzeug eher in meinem Kopf - muss wohl noch mehr üben aber Danke für deinen Thread : mir hat da richtig gut der Vergleich mit dem 3D-Bild geholfen das plötzlich aus dem 2D-Muster entsteht - die Information ist ja da aber es braucht Geduld bis man es sieht und richtig bei IKL gelingt es am Besten mit einer guten Klassikaufnahme
                  Hallo Rainer,

                  Danke für Deine Zeilen. Es ist schwierig, ein solches Thema vernünftig an den Mann zu bringen, ohne jemand zu verärgern oder ihm das Gefühl zu geben, man tritt ihm auf die Füße, man spreche ihm die Möglichkeit ab, Musik nach eigenem Gusto glücklich zu genießen. Hinzu kommt noch, dass ich selbst im Austausch nicht grad der einfachste Spießgeselle bin. Eher hartnäckig, was ein wenig meinem Naturell geschuldet ist. Ich weiß das - man hat es nicht einfach mit mir.

                  Aber, da steckt nie bevormunden drin. Es ist, seit ich mich mit Hifi beschäftige, immer der Wunsch, zu unterstützen, zu helfen, mit Geduld an entsprechende Dinge heranzugehen. So war das auch gegenüber Patryk, als ich seine Zeilen las und es schade fand, wenn sich jemand, der immer gut mitgearbeitet hat, verabschieden will.

                  Ja, mit dem 2D und 3D-Bild ... die Information ist da und wenn man es hat, den Schalter umlegen kann, der Kopf wehrt sich zunächst dagegen, erhält man die räumliche Belohnung. Sicherlich hinkt dieses Beispiel etwas, da die 2D-Ansicht bei diesen Bildern ein gruseliges Farbgeschmiere ist. Beim KH und der nahezu 2D-Darstellung im Kopf ist das ja nicht so. Die Impulse sind da und lassen sich soweit von ihrer Qualität her gut beurteilen. Da hinkt eben das Beispiel.

                  Räumlich, möglichst gute außer Kopf-Darstellung hängt natürlich nicht nur vom Schalter umlegen ab sondern auch von der Güte des Equipments und der Güte der Information, sprich, wie die Musik reinkommt. Ganz früher, ich kann mich gut erinnern, ging das mit frei, wirklich frei außer Kopf nur mit Elektrostaten und Aufnahmen, die fast allesamt aus der Klassik kamen. Mit dynamischen Hörern damals, nicht dran zu denken - die legten alle eine Art Glocke um den Kopf. Das ist heute Gott sei Dank anders.

                  Okay, jetzt habe ich aber Patryks Geduld als TE genug strapaziert, schließlich sollte das hier kein zweiter IKL-Thread werden.

                  Gruß,
                  Otwin
                  Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                    Hallo Rainer,

                    Danke für Deine Zeilen. Es ist schwierig, ein solches Thema vernünftig an den Mann zu bringen, ohne jemand zu verärgern oder ihm das Gefühl zu geben, man tritt ihm auf die Füße, man spreche ihm die Möglichkeit ab, Musik nach eigenem Gusto glücklich zu genießen. Hinzu kommt noch, dass ich selbst im Austausch nicht grad der einfachste Spießgeselle bin. Eher hartnäckig, was ein wenig meinem Naturell geschuldet ist. Ich weiß das - man hat es nicht einfach mit mir.

                    Aber, da steckt nie bevormunden drin. Es ist, seit ich mich mit Hifi beschäftige, immer der Wunsch, zu unterstützen, zu helfen, mit Geduld an entsprechende Dinge heranzugehen. So war das auch gegenüber Patryk, als ich seine Zeilen las und es schade fand, wenn sich jemand, der immer gut mitgearbeitet hat, verabschieden will.

                    Ja, mit dem 2D und 3D-Bild ... die Information ist da und wenn man es hat, den Schalter umlegen kann, der Kopf wehrt sich zunächst dagegen, erhält man die räumliche Belohnung. Sicherlich hinkt dieses Beispiel etwas, da die 2D-Ansicht bei diesen Bildern ein gruseliges Farbgeschmiere ist. Beim KH und der nahezu 2D-Darstellung im Kopf ist das ja nicht so. Die Impulse sind da und lassen sich soweit von ihrer Qualität her gut beurteilen. Da hinkt eben das Beispiel.

                    Räumlich, möglichst gute außer Kopf-Darstellung hängt natürlich nicht nur vom Schalter umlegen ab sondern auch von der Güte des Equipments und der Güte der Information, sprich, wie die Musik reinkommt. Ganz früher, ich kann mich gut erinnern, ging das mit frei, wirklich frei außer Kopf nur mit Elektrostaten und Aufnahmen, die fast allesamt aus der Klassik kamen. Mit dynamischen Hörern damals, nicht dran zu denken - die legten alle eine Art Glocke um den Kopf. Das ist heute Gott sei Dank anders.

                    Okay, jetzt habe ich aber Patryks Geduld als TE genug strapaziert, schließlich sollte das hier kein zweiter IKL-Thread werden.

                    Gruß,
                    Otwin
                    Hallo Otwin,

                    Danke auch für deine Antwort. Wußte erst gar nicht was IKL ist und ja du hast recht es geht mit hochwertigem Equipment und hochwertigem KH vermutlich leichter. Ich hatte an hochwertiger Kette einen sehr guten Final Audio X angeschlossen und stimmt es hinkt etwas das Beispiel mit den 3D-Bildern aber es hat mir sehr geholfen weil ich weiß was du meinst (haben selber welche zu Hause) und es leichter umsetzen konnte.
                    Aber wieder zurück zum Thema da es ja schon etwas off-Topic ist aber ich denke Patryk als TE hat Verständnis dafür hoffe ich...

                    Grüße,
                    Rainer
                    KH-Kette: Cocktail-Audio N15D mit SSD -> T+A DAC 8 -> Eternal Arts TTP / Burson Conductor V2
                    KH: Final Audio D8000 / Final Audio Sonourous X / Final Audio Pandora VI / Klipsch HP-3 / Quad ERA-1 / AKG K712 PRO mit Dekoni Elite Sheepskin Pads / Audeze LCDi4
                    Verkabelung: Stephans (Solidcore) Netz-/Digital-/ Cinchkabel / Oyaide AR-910 XLR / Bow_Wazoo‘s KH-Kabel f. Quad ERA-1 und AKG K712 PRO / Mogami
                    Zubehör: Telos Quantum Noise Resonator / Fisch Audiotechnik AFL Filterleiste

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                      Hallo Rainer,

                      Es ist schwierig, ein solches Thema vernünftig an den Mann zu bringen ..ü

                      Räumlich, möglichst gute außer Kopf-Darstellung hängt natürlich nicht nur vom Schalter umlegen ab sondern auch von der Güte des Equipments und der Güte der Information, sprich, wie die Musik reinkommt.
                      Okay, jetzt habe i

                      Gruß,
                      Otwin
                      Im Kontext der Meinung von Patrick und ohne das Thema der 3D Darstellung weiter auszuweiten , 2-3 Sätze noch dazu .

                      Für mich ist die Güte des Equipments z.Zt. für eine 3D Performance , jenseits der Kunstkopf/Quadro-/Stereophonie . Da ändert auch ein Smith Realiser 16 und erst recht ein „Ausklinken“ der IKL , nichts daran .

                      Einfach formuliert : Worauf basiert meine Hör-Referenz !?

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                        Hinzu kommt noch, dass ich selbst im Austausch nicht grad der einfachste Spießgeselle bin. Eher hartnäckig, was ein wenig meinem Naturell geschuldet ist. Ich weiß das - man hat es nicht einfach mit mir.

                        Lieber Otwin,

                        ich weiß feif:
                        Ich kann mich noch gut an diverse bilaterale Schlagabtausche per PN erinnern ...

                        Man sollte öfter telefonieren, dann ist alles gut.

                        Herzliche Grüße
                        Hans
                        AUDIOVISTA 2019, das große Kopfhörer Event in Krefeld am 14.und 15.09.2019.

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Robodoc Beitrag anzeigen
                          Lieber Otwin,

                          ich weiß feif:
                          Ich kann mich noch gut an diverse bilaterale Schlagabtausche per PN erinnern ...

                          Man sollte öfter telefonieren, dann ist alles gut.

                          Herzliche Grüße
                          Hans
                          Hans,

                          Wenn Dir nach telefonieren der Sinn steht, sofern Du noch meine Nummer hast, dann ruf doch an. Wo ist das Problem? Hans, ich bin hier nicht in einer Position, wo etwas zu klären wäre, das besser Per Telefon geht. Du greifst mein erstes Post an Patryk auf, bringst Postulat mit ein und du zitierst mein Eingeständnis wegen Hartnäckigkeit. Das wirkt auf mich, wie wenn dir bestimmte Dinge nicht ganz schmecken. Dann mußt du die auch bitte klären. Ich sehe von meiner Seite aus hier keinen Handlungsbedarf.

                          Lieber Gruß,
                          Otwin
                          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                          Kommentar


                            #28
                            Hallo Freunde,

                            ich wäre froh, wenn Otwin hier wieder richtig loslegt. Ich werde seinen Einsatz beim Aufbau dieses Forums nicht vergessen.

                            Grüßle vom Charly
                            Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                            Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                            https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                            Kommentar


                              #29
                              Hallo Otwin,


                              kein Problem, kein Klärungsbedarf, kein Telefon.

                              Lediglich eine Forums-Unterhaltung.


                              Herzliche Grüße
                              Hans
                              AUDIOVISTA 2019, das große Kopfhörer Event in Krefeld am 14.und 15.09.2019.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen

                                ...ich wäre froh, wenn Otwin hier wieder richtig loslegt.
                                Ungefähr so, wie in dem Posting über Deinem?! Na denn, auf ein Neues...



                                @patryk

                                Alles Gute Dir auch von mir. Im Gegensatz zu einigen von den 'Hardcore-Foristen' ist die Suche nach der dem eigenen Gusto und Geldbeutel entsprechenden Art der Klangwiedergabe für viele Musikbegeisterte kein stetig (sich leider oft auch im Kreise drehendes) Langzeitprojekt mit immer neuem Input und Geräten, sondern wird im Rahmen der Möglichkeiten einmal ordentlich angegangen, umgesetzt und abgeschlossen, um sich anschließend ausschließlich dem Musikgenuss und natürlich auch gänzlich anderen Dingen widmen zu können.

                                Für viele Musikfreunde ist die Anlage ein Mittel zum Zweck, eine Art Werkzeug - für eine angemessene Zeit muss (!) man sich im Interesse eines guten Ergebnisses intensiv mit Anschaffung und Erlernen des Umgangs beschäftigen, aber wenn dies geschehen ist, dreht es sich hauptsächlich um den Sinn, weswegen man sich dieses Werkzeug, dieses Medium angeschafft hat - das Hören, Eintauchen, Geniessen.

                                Insofern: alles gut und sogar normal... :grinser:


                                Viele Grüße,
                                Thomas
                                rost:

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X