Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ZEIT zu gehen! DANKE OEM!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ZEIT zu gehen! DANKE OEM!!!

    :traurig:Da ich die meiste Zeit hier unter KOPFHÖRER verbracht habe, werde ich meine letzten Sätze auch hier unter "Kopfhörer" schreiben.

    Liebes Forum,


    nun möchte ich mich von Euch allen nach langer und oft sehr intensiver Zeit hier im OEM-Forum verabschieden. Es war für mich bis Heute das beste Forum, das ich sehr genossen habe. Es entwickelte sich jedoch immer mehr für mich in die falsche Richtung.


    :traurig:
    Ich stellte mit der Zeit fest, dass nur ich selber entscheiden kann, was gut oder schlecht für mich ist im Leben, wenn es um Musik geht. Die lange und teure Kopfhörerreise hätte ich nicht beginnen sollen, denn für mich gibt es bis heute keinen Ersatz für eine hochwertige 2 Kanal Stereo-Anlage zu Hause. Ich gehöre mehr zu den Menschen, die Musik in ihrer Grösse erleben möchten. Wenn ich ein Jazz-Trio höre, erwarte ich die Spieler vor mir, als wäre ich live dabei. Die Instrumente sollen in ihrer echten Grösse vor mir spielen und ein Kontrabass soll sich wie ein echter Kontrabass anhören und vor allen fühlbar sein in seiner Grösse und Dynamik.

    Es darf sich nicht nur im Kopf abspielen, egal wie gut eine „Räumlichkeit“ eines Kopfhörers auch sein mag. Es bleibt immer noch ein KH und die Musik spielt sich im Kopf ab. Was ich erwarte und mir auch vorstelle, kann mir nicht einmal ein HD800 oder HE-1 in kleinster Weise bieten.

    Ich will meine Musik erleben wie bei einem Konzert in der ersten Reihe. Ich will sie fühlen, sie anfassen können, körperlich spüren, wenn meine Augen geschlossen sind und die Sängerin mir ins Gesicht haucht. In einem 2m Abstand vor mir. Ich brauche das Gefühl, als würde die Band für mich zu Hause spielen und ich sie jederzeit anfassen könnte.

    So schön KH auch sein mögen, ich werde mich mit Ihnen niemals 100% anfreunden können. Ich habe meine Traumanlage zu Hause und nun auch meinen „für mich persönlich“ besten Kopfhörer gefunden, der die Musik in einer wunderbaren Art präsentieren kann. Final Audio hat es möglich gemacht und ich bewundere Menschen, die diesen einzigartigen Kopfhörer entwickelt haben.

    Ich habe hier einige Freunde gefunden. Ich halte zu einer Person einen intensiven, privaten Kontakt und möchte mich bei dieser Person an dieser Stelle auch bedanken.

    Euch allen danke ich für den guten Austausch und wünsche eine gute Zeit hier im OEM-Forum.

    Für mich wird es Zeit zu gehen. Es hat mehrere Gründe, die ich nicht weiter erläutern möchte.

    Geniesst einfach die Musik, denn es geht am Ende nur um die Musik und ihre Seele, egal ob per Kopfhörer oder Lautsprecher, oder Live beim Konzert.
    Ich wünsche jedem hier ganz vom Herzen seinen eigenen Weg zu finden und diesen zu bestreiten.

    Danke.





    Patryk.
    Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
    Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

    #2
    Servus Patrick, Reisende soll man nicht aufhalten. Schade trotzdem, aber sei's drumm. Ich habe dich gerne gelesen...

    Eventuell bleibst du uns ja doch erhalten, denn so etwas in der Art wie dieser Beitrag von dir, hast du schon einmal verfasst. ❗

    Lg. Christoph
    Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

    Kommentar


      #3
      Danke.
      :dank:
      Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
      Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

      Kommentar


        #4
        Lieber Patryk,

        es war immer schön, deine Texte zu lesen ... als Bruder im Geiste, was den Clear angeht, was das Stereo angeht, sowieso.
        Tja, schade. Kannst dich ja ab und zu mal hier einloggen und schauen was aus der Bude wird. Und wenn dir mal danach ist, komm auf der Audiovista vorbei. Wäre schön dich mal kennenzulernen.

        Alles Gute
        Hans
        AUDIOVISTA 2019, das große Kopfhörer Event in Krefeld am 14.und 15.09.2019.

        Kommentar


          #5
          Hallo Patryk,

          sehr schade dass du gehst. Du gehörst nämlich zu den Mitgliedern, die sich in diesem Forum wirklich mit Herz und Seele eingebracht haben.:dank:

          Ich hoffe nur, dass hinsichtlich deiner Entscheidung nicht jene Umstände zum Tragen kamen, welche ich in meinem Bashing-Thread unter "Testberichte Und Rezensionen" ja bereits explizit beschrieben habe ( http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=16065)
          Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute für deine "audiophile Zukunft" :zwink:

          Lieben Grußrost:
          Wolfgang
          Meet the Musicalhead.de

          Kommentar


            #6
            Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
            :traurig:Da ich die meiste Zeit hier unter KOPFHÖRER verbracht habe, werde ich meine letzten Sätze auch hier unter "Kopfhörer" schreiben.

            Liebes Forum,


            nun möchte ich mich von Euch allen nach langer und oft sehr intensiver Zeit hier im OEM-Forum verabschieden. Es war für mich bis Heute das beste Forum, das ich sehr genossen habe. Es entwickelte sich jedoch immer mehr für mich in die falsche Richtung.


            :traurig:
            Ich stellte mit der Zeit fest, dass nur ich selber entscheiden kann, was gut oder schlecht für mich ist im Leben, wenn es um Musik geht. Die lange und teure Kopfhörerreise hätte ich nicht beginnen sollen, denn für mich gibt es bis heute keinen Ersatz für eine hochwertige 2 Kanal Stereo-Anlage zu Hause. Ich gehöre mehr zu den Menschen, die Musik in ihrer Grösse erleben möchten. Wenn ich ein Jazz-Trio höre, erwarte ich die Spieler vor mir, als wäre ich live dabei. Die Instrumente sollen in ihrer echten Grösse vor mir spielen und ein Kontrabass soll sich wie ein echter Kontrabass anhören und vor allen fühlbar sein in seiner Grösse und Dynamik.

            Es darf sich nicht nur im Kopf abspielen, egal wie gut eine „Räumlichkeit“ eines Kopfhörers auch sein mag. Es bleibt immer noch ein KH und die Musik spielt sich im Kopf ab. Was ich erwarte und mir auch vorstelle, kann mir nicht einmal ein HD800 oder HE-1 in kleinster Weise bieten.

            Ich will meine Musik erleben wie bei einem Konzert in der ersten Reihe. Ich will sie fühlen, sie anfassen können, körperlich spüren, wenn meine Augen geschlossen sind und die Sängerin mir ins Gesicht haucht. In einem 2m Abstand vor mir. Ich brauche das Gefühl, als würde die Band für mich zu Hause spielen und ich sie jederzeit anfassen könnte.

            So schön KH auch sein mögen, ich werde mich mit Ihnen niemals 100% anfreunden können. Ich habe meine Traumanlage zu Hause und nun auch meinen „für mich persönlich“ besten Kopfhörer gefunden, der die Musik in einer wunderbaren Art präsentieren kann. Final Audio hat es möglich gemacht und ich bewundere Menschen, die diesen einzigartigen Kopfhörer entwickelt haben.

            Ich habe hier einige Freunde gefunden. Ich halte zu einer Person einen intensiven, privaten Kontakt und möchte mich bei dieser Person an dieser Stelle auch bedanken.

            Euch allen danke ich für den guten Austausch und wünsche eine gute Zeit hier im OEM-Forum.

            Für mich wird es Zeit zu gehen. Es hat mehrere Gründe, die ich nicht weiter erläutern möchte.

            Geniesst einfach die Musik, denn es geht am Ende nur um die Musik und ihre Seele, egal ob per Kopfhörer oder Lautsprecher, oder Live beim Konzert.
            Ich wünsche jedem hier ganz vom Herzen seinen eigenen Weg zu finden und diesen zu bestreiten.

            Danke.





            Patryk.
            Hallo Patryk

            Was du erwähnst, dass nichts deine Wiedergabe über LSP ersetzen kann, ist leider nunmal das Hauptproblem. Die meisten Personen kamen und kommen aus dem Lautsprecherbetrieb und haben beim Umstieg auf KH leider mit IKL zu tun, ohne, dass es den meisten klar ist, was diese IKL eigentlich bewirkt. Kopfhörer hören ist ein spezielles Hören, das nur dann zum vollständigen Ersatz werden kann, wenn eben der gute Mann am Mikro in ausreichendem Abstand vor dir wahrgenommen wird. Genau das ist nebst anderen Dingen halt das Problem. Die Masse der Menschen ist, um es auf das Hifi zu reduzieren, auf den "normalen" Lautsprecherbetrieb ausgelegt als Mensch und nur sehr wenige schaffen es per Kopfhörer eine große Bühne ähnlich wie im Lautsprecherbetrieb vor sich zu realisieren. Nur wirklich sehr sehr wenige.

            Und da haben wir halt das Problem.

            Das ganze KH-Bla bla bla hier kommt überwiegend von Personen, die die volle IKL haben und sich lediglich den Themen wie Auflösung, Punch etc widmen, weil diese Dinge natürlich auch unter IKL festzumachen sind. Nur die Bühne vor einem natürlich nicht.

            Es ist halt eben das uralte Problem. Kopfhörer hören mit entsprechender außer Kopf Lokalisation und Größe, Raum ist für Menschen, die die Minderheit darstellen und ich meine damit wirklich eine verschwindend geringe Zahl und damit etwas besonderes. Der ganze Rest hat IKL und würde niemals im Austausch auf die Lautsprecher verzichten.

            Dies war von Beginn an die große Lüge hier im KH-Bereich. Sicher kann man am Ende sagen, es ist doch egal, wie man Musik genießt, nur im engen Themenaustausch ist und bleibt es eine Lüge, sich selber etwas vorzumachen.

            So etwas kann man auch früher abhandeln - Themen dafür gab es genug.

            Wenn "ich" merke, dass ich per KH meine Musik nicht aus dem Kopf bekomme und "ich" überzeugt davon bin, dass mir der LSP-Betrieb eben wegen außenstehender Rauminformation und Größe viel mehr gibt, wäre es normalerweise die Pflicht, mich aus unzugänglichen Bereichen herauszuziehen. Damit erspart man sich einiges.

            Dieses Thema, das du hier aufgerufen hast, war und ist für mich einer der Hauptgründe, warum ich mich zurückgezogen habe. Weil man den meisten Leuten, wenn sie schreiben, eben nicht glauben kann. Sie schreiben irgendwelche Dinge und später muss man dann erfahren, dass der KH doch nicht das Dingen war gegenüber LSP-Betrieb. Dafür habe ich meinen Bereich gebildet, dass nämlich genau diese ganze Beurteilungs-Misere außen vor bleibt.

            Okay Patryk. All diese Worte sind nicht gegen dich persönlich gerichtet. Es geht um allgemein. Allerdings muss man wegen der Erkenntnis, dass einem Lautsprecher mehr bringen, nicht die Segel streichen. Denn an der Stelle greift wieder das, was du gesagt hast: Egal ob per KH oder Lautsprecher. Es ist und bleibt mit der Musik ein schönes Hobby und an einem schönen Forum kann man immer teilnehmen.

            rost:

            Gruß,
            Otwin

            PS: Und falsche Richtung ... damit sollte man vorsichtig sein. Wer weiß, vielleicht kommst du in die KH-Welt doch noch so rein, wie du es dir vorgestellt hast. Bei mir war es zu Beginn ein einziger IKL-Wahn, aus dem ich nicht raus kam. Im Laufe der Zeit mit Training hat sich dann Stück für Stück das ergeben, das mir den KH-Betrieb komplett wertvoller machte als den LSP-Betrieb und das hat seit gut vierzig Jahren unangetastet Bestand, sprich, ich bin die Droge nicht mehr los geworden.

            Überdenke deine Entscheidung einfach nochmal in Ruhe. Nichts wird so heiß gegessen wie gekocht.
            Zuletzt geändert von lotusblüte; 04.10.2019, 18:08.
            Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

            Kommentar


              #7
              Hallo Patryk,
              alles gute und weiterhin viel Spass mit Lautsprechern und Kopfhörern!
              “Life (Hifi) is a never ending journey of reaching out of our comfort zone. We can always reach new levels.”


              Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
              Im Laufe der Zeit mit Training hat sich dann Stück für Stück das ergeben, das mir den KH-Betrieb komplett wertvoller machte als den LSP-Betrieb und das hat seit gut vierzig Jahren unangetastet Bestand, sprich, ich bin die Droge nicht mehr los geworden.

              Jau, so ist das!
              Ich habe ca. 20 Jahre gebraucht um auf den Trichter zu kommen, dass gute Lautsprecher (da meine ich so was wie Dutch & Dutch Vorführung in Bonn) mir letztendlich (für oft viel Geld und Aufwand) nur das bieten können, was ein verhältnismäßig günstigeres KH-Setup bietet. Und ja wenn man es richtig macht, kann ein KH sogar noch mehr
              Hab zB. sogar mein Heimkino komplett Lautsprecher-frei und ich höre mit meiner Frau so gut über KH Filme und Musik, wie nur wenige Heimkinosetups das vermögen - hoolllaaa off topic :mussweg:

              Kommentar


                #8
                Zitat von Humperdoo Beitrag anzeigen
                Hallo Patryk,
                alles gute und weiterhin viel Spass mit Lautsprechern und Kopfhörern!
                “Life (Hifi) is a never ending journey of reaching out of our comfort zone. We can always reach new levels.”





                Jau, so ist das!
                Ich habe ca. 20 Jahre gebraucht um auf den Trichter zu kommen, dass gute Lautsprecher (da meine ich so was wie Dutch & Dutch Vorführung in Bonn) mir letztendlich (für oft viel Geld und Aufwand) nur das bieten können, was ein verhältnismäßig günstigeres KH-Setup bietet. Und ja wenn man es richtig macht, kann ein KH sogar noch mehr
                Hab zB. sogar mein Heimkino komplett Lautsprecher-frei und ich höre mit meiner Frau so gut über KH Filme und Musik, wie nur wenige Heimkinosetups das vermögen - hoolllaaa off topic :mussweg:
                Na also,

                Ist doch das beste Beispiel für Erfolg. Die Flinte nicht ins Korn werfen, einfach am Ball bleiben.

                Das soll nun nicht sagen, dass man unbedingt beim KH landen muss - das alles ist und bleibt persönliche Entscheidung, aber Leute und auch für dich rost: Patryk, nicht aufgeben ist es wert, glaub mir.

                KH ist fantastisch. Lautsprecher ist auch fantastisch, aber die KH-Welt kann dich in Sphären geleiten, die du nur so bekommst.
                Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                  Hallo Patryk

                  Was du erwähnst, dass nichts deine Wiedergabe über LSP ersetzen kann, ist leider nunmal das Hauptproblem. Die meisten Personen kamen und kommen aus dem Lautsprecherbetrieb und haben beim Umstieg auf KH leider mit IKL zu tun, ohne, dass es den meisten klar ist, was diese IKL eigentlich bewirkt. Kopfhörer hören ist ein spezielles Hören, das nur dann zum vollständigen Ersatz werden kann, wenn eben der gute Mann am Mikro in ausreichendem Abstand vor dir wahrgenommen wird. Genau das ist nebst anderen Dingen halt das Problem. Die Masse der Menschen ist, um es auf das Hifi zu reduzieren, auf den "normalen" Lautsprecherbetrieb ausgelegt als Mensch und nur sehr wenige schaffen es per Kopfhörer eine große Bühne ähnlich wie im Lautsprecherbetrieb vor sich zu realisieren. Nur wirklich sehr sehr wenige.

                  Und da haben wir halt das Problem.

                  Das ganze KH-Bla bla bla hier kommt überwiegend von Personen, die die volle IKL haben und sich lediglich den Themen wie Auflösung, Punch etc widmen, weil diese Dinge natürlich auch unter IKL festzumachen sind. Nur die Bühne vor einem natürlich nicht.

                  Es ist halt eben das uralte Problem. Kopfhörer hören mit entsprechender außer Kopf Lokalisation und Größe, Raum ist für Menschen, die die Minderheit darstellen und ich meine damit wirklich eine verschwindend geringe Zahl und damit etwas besonderes. Der ganze Rest hat IKL und würde niemals im Austausch auf die Lautsprecher verzichten.

                  Dies war von Beginn an die große Lüge hier im KH-Bereich. Sicher kann man am Ende sagen, es ist doch egal, wie man Musik genießt, nur im engen Themenaustausch ist und bleibt es eine Lüge, sich selber etwas vorzumachen.

                  So etwas kann man auch früher abhandeln - Themen dafür gab es genug.

                  Wenn "ich" merke, dass ich per KH meine Musik nicht aus dem Kopf bekomme und "ich" überzeugt davon bin, dass mir der LSP-Betrieb eben wegen außenstehender Rauminformation und Größe viel mehr gibt, wäre es normalerweise die Pflicht, mich aus unzugänglichen Bereichen herauszuziehen. Damit erspart man sich einiges.

                  Dieses Thema, das du hier aufgerufen hast, war und ist für mich einer der Hauptgründe, warum ich mich zurückgezogen habe. Weil man den meisten Leuten, wenn sie schreiben, eben nicht glauben kann. Sie schreiben irgendwelche Dinge und später muss man dann erfahren, dass der KH doch nicht das Dingen war gegenüber LSP-Betrieb. Dafür habe ich meinen Bereich gebildet, dass nämlich genau diese ganze Beurteilungs-Misere außen vor bleibt.

                  Okay Patryk. All diese Worte sind nicht gegen dich persönlich gerichtet. Es geht um allgemein. Allerdings muss man wegen der Erkenntnis, dass einem Lautsprecher mehr bringen, nicht die Segel streichen. Denn an der Stelle greift wieder das, was du gesagt hast: Egal ob per KH oder Lautsprecher. Es ist und bleibt mit der Musik ein schönes Hobby und an einem schönen Forum kann man immer teilnehmen.

                  rost:

                  Gruß,
                  Otwin

                  PS: Und falsche Richtung ... damit sollte man vorsichtig sein. Wer weiß, vielleicht kommst du in die KH-Welt doch noch so rein, wie du es dir vorgestellt hast. Bei mir war es zu Beginn ein einziger IKL-Wahn, aus dem ich nicht raus kam. Im Laufe der Zeit mit Training hat sich dann Stück für Stück das ergeben, das mir den KH-Betrieb komplett wertvoller machte als den LSP-Betrieb und das hat seit gut vierzig Jahren unangetastet Bestand, sprich, ich bin die Droge nicht mehr los geworden.

                  Überdenke deine Entscheidung einfach nochmal in Ruhe. Nichts wird so heiß gegessen wie gekocht.





                  Hallo Otwin,

                  danke für deine ausführliche Antwort hier im Forum.

                  Ich schätze Menschen wie Dich sehr und frage mich warum es nicht immer so ablaufen kann, was Antworten im OEM angeht. Es gibt hier im Forum Menschen, die fast schon geliebt und gleichzeitig gehasst werden von vielen. Sehr schade eigentlich.

                  Natürlich werde ich weiterhin mit meinem Kopfhörer die Musik geniessen.
                  Ich nehme Deine Sätze zum Herzen und werde versuchen das Beste rauszuholen , wenn ich beim nächsten mal meine Kopfhörer aufsetze und mich der Musik hingeben werde.
                  Ich werde versuchen mir die Bühne vorzustellen und die IKL kleiner zu gestalten.

                  Ich habe immer wieder das Gefühl, dass einige hier die Musik nicht mehr richtig hören und sie auch nicht 100% wahrnehmen können, weil sie nur noch auf die Technik fixiert sind.
                  Ich habe viele kennengelernt, die nur noch auf die Technik fokussiert waren und vergessen haben die eigentliche Musik und ihre Seele zu geniessen. Diese Menschen haben den völlig falschen Weg genommen und entfernen sich von der eigentlichen Musik und ihrer Kraft , die sie in der Lage ist zu offenbaren. Viele können nicht mehr oder konnten es noch nie - sich fallen zu lassen - und sich eine eigene, kleine (oder auch sehr grosse) Welt zu erschaffen.

                  Viele beschäftigen sich viel lieber mit TECHNIK und Dauerverbesserungen, die nicht viel bringen (nichts bringen), solange die MUSIK an sich im Hintergrund bleibt (oft unbewusst). Ich habe auch diese Fehler gemacht und gelernt. Die Technik zu vergessen hilft so sehr sich wieder mit der Musik zu verbinden, eine Art Symbiose zu knüpfen.

                  Kopfhörer, Lautsprecher, beides ist schön und beides ist nicht so weit entfernt, solange wir das Ziel nicht aus den Augen verlieren und uns durch die Technik ablenken lassen.

                  MUSIK direkt ins Herz hat nichts mit der Technik zu tun. (egal ob KH oder LS am Ende)


                  rost:
                  Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
                  Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

                  Kommentar


                    #10
                    Ciao Patrick

                    Eine Soundstage über KH ist IMMER was anderes als über den LS Betrieb .

                    Stimme dir absolut zu und dies schreibe als einer der die IKL sehr gut ausblenden kann

                    Heute Nachmittag und nach dem kleinen KH Vergleich , gab es dieselben Tracks über Großhörner in einem adäquaten Raum ...

                    Moin Dieu ...welch ein Vergleich zu Lasten der KH Performance
                    Zuletzt geändert von goodnews; 05.10.2019, 20:33.

                    Kommentar


                      #11
                      Patryk,

                      noch viel Freude mit deiner Musik!

                      Es ist vollkommen richtig, dass die Musik an erster Stelle stehen muss, und HiFi ja eigentlich nur Mittel zum Zweck ist, diese Musik optimal genießen zu können. Und wenn es am Ende mehr um den Vergleich von Komponenten geht, als dass man entspannt Musik hört, sollte man sich wirklich fragen, ob man das Hobby richtig betreibt.

                      Ich denke fast jeder hat diese Phasen der Optimierung, wo man eher damit beschäftigt ist, seine Kette zu verbessern, als Musik zu hören. Die Optimierung ist ja auch ein großer Teil des Hobbys und macht, wenn es im Rahmen bleibt, ja auch viel Spaß. Allerdings muss man gelegentlich über das eigene Verhalten reflektieren und sich wieder bewusst machen, worum es eigentlich gehen sollte.

                      Deine Begeisterung für die Musik war immer schön zu lesen und man hat gemerkt, wie wichtig dir das alles ist. Ich empfinde das ähnlich und kann die Begeisterung absolut nachvollziehen.

                      Alles Gute auf deiner weiteren Reise. Möge dich diese stets der Musik näher bringen!

                      Kommentar


                        #12
                        Sehr schön, Dirac rost:
                        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                        Focal Utopia+WyWires Platinium

                        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                        Magneplanar 1.7

                        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                        Kommentar


                          #13
                          Danke HearTheTruth!
                          Du gehörst ja auch zweifellos zu den absolut musikbegeisterten Hobbyisten hier im Forum :daumen:

                          Kommentar


                            #14
                            Ich denke, musikbegeistert sind wir alle hier. Sonst würde man sich ja nicht so intensiv mit Wiedergabegeräten auseinandersetzen.

                            Ich gebe aber gerne zu, dass ich ab und an auch mal technikverliebter Nerd sein möchte, einfach mal was neues ausprobieren etc.

                            Das gehört irgendwie ja auch zusammen, und ähnlich wie unser Patryk bin ich ein Liebhaber von Hörraum und Raumakustik ... wobei mein Kopfhörerhobby den anderen Sachen mehr und mehr den Rang abläuft.

                            Ich würde aber nicht so weit gehen wie Otwin und postulieren, dass man nur entweder das eine oder das andere richtig kann, wegen IKL oder warum auch immer.

                            Das beste aus beiden Welten zu kennen ist - glaube ich ehrlich - der Schlüssel zum persönlichen Glück. Auch wenn Otwin sich nun angewidert abwendet. Damit komm ich klar.

                            Es kann sein, dass ich an einem blöden Basotectwürfel mit nur einem viertel Quadratmeter einen riesigen Spaß habe, den ganzen Tag davon erzähle und meine Partnerin sich fragt ... hat der sie noch alle.

                            Und einen Tag später freue ich mir ein Bein ab, weil der Einbau eines 20 Quadratzentimeter Zuschnitts aus Klopapier einem Biozellulose-Kopfhörer Treiber das Quieken abgewöhnt. Was diePartnerin da wohl denkt? ... aber egal ... das ist das Hobby. Das sind die Facetten. Das macht Spaß.

                            Nochmal schade Patryk, dass du gehst. Deine Liebe zu den Geräten, die dich begeistern, war irgendwie mitreissend. Danke dafür.
                            AUDIOVISTA 2019, das große Kopfhörer Event in Krefeld am 14.und 15.09.2019.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Robodoc Beitrag anzeigen
                              Ich denke, musikbegeistert sind wir alle hier. Sonst würde man sich ja nicht so intensiv mit Wiedergabegeräten auseinandersetzen.
                              Sicher wird man gerne Musik hören, wenn man das Hobby betreibt. Ist halt nur eine Frage, wie die Prioritäten sind. Manchmal bekommt man in der Szene schon den Eindruck, die Musik dient eher dazu, die eigenen Komponenten zu testen.

                              Zitat von Robodoc
                              Das gehört irgendwie ja auch zusammen, und ähnlich wie unser Patryk bin ich ein Liebhaber von Hörraum und Raumakustik ... wobei mein Kopfhörerhobby den anderen Sachen mehr und mehr den Rang abläuft.
                              Als ich noch keinen separaten Hörraum hatte, habe ich viel mit Kopfhörern gehört, da sie schon gewisse Vorteile bieten, wenn man keine Möglichkeit hat, sich einen separaten Hörraum einzurichten. Bei nicht optimaler Aufstellung und Sitzposition in einem typischen Wohnzimmer kann die Wiedergabe über Lautsprecher schon sehr bescheiden sein. Gut aufgestellte Lautsprecher, mit optimaler Sitzposition, optimiert für EINEN Hörer (denn nur so funktioniert Stereo über Lautsprecher) in einem guten Raum schlagen aber jedes Kopfhörersystem. Da bin ich bei Patryk. Und das hat auch nicht nur mit IKL zu tun, wie goodnews es auch schon beschrieben hat.

                              Generell denke ich aber auch, dass das Kopfhörerhobby mehr ist, als nur nach der optimalen Wiedergabe zu streben. Gerade die Möglichkeit verschiedenen Modelle relativ einfach vergleichen zu können, die Mobilität, der im Vergleich zu Lautsprechern günstigere Preis, und die unproblematischere Anwendung z.B. Musik auch abends zu hören, ohne Familie und Nachbarn zu stören, sind alles Aspekte, die mich nach wie vor begeistern.
                              Zuletzt geändert von Dirac_28; 05.10.2019, 22:43.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X