Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Euer groesster Kopfhörer-Fehlkauf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Euer groesster Kopfhörer-Fehlkauf

    Hallo! Ich eröffne mal einen Thread mit meinem groessten Kopfhörer-Fehlkauf ... um zu sehen, was anderen auf ihrer audiophilen Reise zugestossen ist. Vielleicht gab es ja bei vielen gar nichts, und alles lief immer rund. Oder der KH war gut, aber der eBay Kauf ging voll daneben ... Gründe gibt es ja viele.

    Hier also mein groesster Fehlkauf bisher - der Grado GS1000e. Witzigerweise war mein erster Beitrag hier im Forum eine Rezension dazu: http://www.open-end-music.de/vb3/sho...hlight=gs1000e. Und die war (verhalten) positiv. Was ist dann aber passiert? Nach meinem Modding hatte ich erst mal ein New Toy Syndrom, und das NTS hat mich bei Laune gehalten. Aber eigentlich war mir der Klang immer zu speziell (wie, habe ich im Bericht beschrieben) ... und der KH wurde immer unbequemer. Er sass nie richtig. Das Polster juckte. Mein HD800S klang oefters immer besser.
    Also habe ich ihn dann mit viel Verlust (und auch nach viel Arbeit damit) verkauft. Manchmal denke mir zwar, bei diesem und jenen Lied wuerde er mich interessieren, und auf dem Regal wuerde er auch gut aussehen ... aber dafür war er dann einfach zu teuer.
    Angehängte Dateien
    AB-1266TC, Stellia

    #2
    ULTRASONE EDITION 10 & PIANO FORTE X von Final:rot:

    NOMAXrost:
    GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

    Kommentar


      #3
      Mein größter Fehlkauf in den letzten Jahren war ein Focal Elear. Im Vergleich zu einem Sennheiser HD-600 in meinen Ohren deutlich schlechter mit kaum bis nicht vorhander Bühne in Tiefe und Breite und das zu dem Preis. :traurig:
      Viele Grüße!

      Sören

      http://www.inexxon.com

      Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

      Kommentar


        #4
        Bei mir war es ein für damalige Verhältnisse schweineteurer UltimateEars TF10pro Mehrwege-BA-InEar, mit dessen in meinen Ohren unausgewogener, metallischer Signatur plus zu lautem integrierten Subwoofer ich nie warm geworden bin; auch habe ich nie einen akzeptablen Sitz damit gefunden.

        Der vergleichsweise günstige Einwege-InEar U700 von UE, den der TF10pro eigentlich ersetzen sollte, machte vieles um Welten besser und zeigte mir somit schon früh, dass auch im Kopfhörerbereich teurer und aufwändiger nicht automatisch auch besser bedeutet.

        Grüße,
        Thomas
        rost:

        Kommentar


          #5
          Keine einziger Fehlkauf an Kopfhörern bisher. Beim AKG 812 so wie bei meinem Empyrean war ich sogar einer der ersten überhaupt...

          Die einzigen Kopfhörer welche (leider) gehen mussten, war mein hifiman HE560 und ein Audeze LCD 3, und auch nur wegen dem Empyrean! 560er und LCD3 als Schnappi hier im Forum aus dem Bazar, daher war der Wertverlust zu verschmerzen.

          Lg. Christoph
          Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

          Kommentar


            #6
            Final PIANO FORTE X

            Kommentar


              #7
              Zitat von manilein Beitrag anzeigen
              Final PIANO FORTE X
              Hats dich auch erwischt:grinser:

              NOMAXrost:

              PS.kann jedem passieren....selbst mir:rot:
              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

              Kommentar


                #8
                Ihr wart auch schön dumm, wenn ihr euch einen IEM mit einem dynamischem Treiber für 2000€ kauft. :lol::lol:

                Anfängerfehler. :zwink:
                Platz da, hier kommt der Landvogt!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
                  Ihr wart auch schön dumm, wenn ihr euch einen IEM mit einem dynamischem Treiber für 2000€ kauft. :lol::lol:

                  Anfängerfehler. :zwink:
                  Ach da gehts um was ganz anderes beim Final Sonoros Xfeif:

                  NOMAXrost:

                  PS.wieso dieser fürn :hintern: ist :zwink:
                  GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                  Kommentar


                    #10
                    Über den reden wir gerade nicht. Ist deine Aufmerksamkeitsspanne wirklich so kurz? :zwink:
                    Platz da, hier kommt der Landvogt!

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
                      Über den reden wir gerade nicht. Ist deine Aufmerksamkeitsspanne wirklich so kurz? :zwink:
                      Ja hab ja andere Sachen ja auch zu tun:zwink:

                      NOMAX:mussweg:
                      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                      Kommentar


                        #12
                        Achja einen habe ich noch den Massdrop Fostex TH-X00. Optisch sehr schön aber für die Klangsignatur bin ich wohl doch schon deutlich zu alt. In die Mitten blutender aufgeblasener Bass, diffuses Klangbild, nasale Mitten ... für mich nicht hörbar.
                        Viele Grüße!

                        Sören

                        http://www.inexxon.com

                        Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

                        Kommentar


                          #13
                          Massdrop HD 600 war eine deutliche Verschlechterung im Vergleich zu meinen anderen Kopfhörern. Liegt jetzt wieder verpackt im Kellerfeif:
                          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                          Focal Utopia+WyWires Platinium

                          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                          Magneplanar 1.7

                          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                          Kommentar


                            #14
                            Mancher wird sich die Augen reiben und sich fragen, ob er den gleichen KH gehört hat.
                            Mein größter Fehlkauf bisher war der Focal Clear. Wie schon Sören über den Elear sagte war mir die Raumdarstellung vorsichtig ausgedrückt unzureichend. Zudem hatte ich große Probleme mit dem Oberbassbereich, der mir zu stark ausgeprägt war. Vielleicht war dies der klassische Fall eines Mismatches - betrieben habe ich ihn an einem Malvalve HA4 Mk2. Zudem hatte ich zunehmend Probleme mit den Earcups. Jeder dessen Ohrmuschelgröße außerhalb der „Norm“ liegen sollte ihn vor dem Kauf längere Zeit ausprobieren.

                            Viele Grüße
                            Heiner

                            Kommentar


                              #15
                              Pioneer Master Se1.
                              Damals war ich noch grün hinter den Ohren und habe geglaubt, was unser Guru schreibt. Sehr schöne Verarbeitung, bequem , aber der Bass überdeckt einfach alles. Mit -12db !!! unter 100 hz ganz gut. Größter Verlust bisher.

                              Der Pioneer Monitor 5 war sein Geld schon eher wert, blieb aber auch nicht lange.
                              Beim GRADO GS 1000 kann ich mich anschließen. Der schwabbelige Bass macht auch da vieles zunichte. Bei beiden kaum Verlust.
                              Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X