Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MYSPHERE 3.1 "FAQ's"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
    Was bringen einem aber diese Aufnahmen, wenn der Inhalt (sprich die Musik an sich) Mist ist. Das ist wie dieser ganze audiophile Dreck ala Amber Rubarth's Sessions from the 17th Ward. Klanglich toll aber musikalisch seelenlos. Da schlafen mir bei die Füße ein so steril und emotionslos ist das. Da höre ich lieber wie die letzten Abende zum drölfzigsten Mal "Playground" von Manu Katche` auf ECM an. Da stimmt die Aufnahmequalität auch immer und die Musik hat Seele und groovt.
    Was hast du gegen Amber Rubarth? Mir gefällts z.B.
    Manu Katche und ein paar andere auch aus dieser Richtung habe ich als CD.
    Fritz
    KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
    Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

    Kommentar


      Martin wenn Dir Audiostax zu langweilig ist und Du etwas Action brauchst hier gibt's die Ladung. Aber nimm die hdtracks Fassung. ​​​​​​

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sepultura-quadra-cover.jpg
Ansichten: 907
Größe: 203,6 KB
ID: 539816​​​
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        Ne, Danke. Wenn es krachen muss, höre ich zur Zeit die neue Pelican Scheibe.
        Platz da, hier kommt der Landvogt!

        Kommentar


          Hallo Heinz,

          Kosten die Bass-Pads extra und ab wann sind diese lieferbar?
          Wenn ich mir jetzt einen ausleihe, sind die Bass-Pads jetzt schon dabei?

          Grüße

          Vod

          Kommentar


            Heute den Mysphere nach längerer Zeit wieder gehört. Die neue Almanac. Diese Offenheit, Bühne, Sauberkeit, Schnelligkeit sucht Ihresgleichen. Wenn man vorher den Stellia gehört hat klingt der Focal wie kaputt so dumpf und eng.
            Der Mysphere hat auch den Punch, den ich mir immer vom 009 gewünscht habe.

            Kommentar


              In der Jänner 2020 Ausgabe von HiFI News ist ein ausführlicher, lobender Bericht. Keith Howard meint abschließend , dass der 3.2. nicht für jeden sei, ihm etwas der Bass fehle und ein Peak bei 2khz zu viel wäre, aber mit natürlichen Instrumenten der Mysphere seinen Besitzer schweben lassen kann.

              hifi News ist nmM eine der wenigen Zeitschriften, die getestet Geräte auch mal nicht in den Himmel loben. In der selben Ausgabe kommt z.B. der Innuos Statement gar nicht gut weg.
              Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

              Kommentar


                Was hat der 009 dann für ein Bass wenn der Mysphere zu wenig hat? Nichts?
                Der Mysphere puncht mehr als der Stax 009 mit den durchscheinenden Pads. Mit den Bass Pads puncht er den Stax quasi an die Wand. Mir gefallen trotzdem die erstgenannten Pads besser.
                ​​​

                Kommentar


                  Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
                  Was hat der 009 dann für ein Bass wenn der Mysphere zu wenig hat? Nichts?
                  Der Mysphere puncht mehr als der Stax 009 mit den durchscheinenden Pads. Mit den Bass Pads puncht er den Stax quasi an die Wand. Mir gefallen trotzdem die erstgenannten Pads besser.
                  ​​​
                  Auch von den anderen Pads gibt es meines Wissens zwei Varianten - in Summe drei.
                  Fritz
                  KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
                  Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

                  Kommentar


                    Ja genau drei.
                    1. Komplett durchscheinend -> Sauberstes neutralstes Klangbild
                    2. Etwas weniger durchscheinend -> Wärmere Wiedergabe
                    3. Basspads viel dicker -> +6dB mehr Bass

                    Kommentar


                      Hallo allerseits,

                      ich habe das Mysphere Testset jetzt knapp eine Woche und bin tief beeindruckt: ein technisches Meisterstück der Musikwiedergabe - vor allem im Bereich der klassischen Musik. Dazu ist hier im Forum schon viel geschrieben und geschwärmt worden - genug um das nicht noch weiter auszuführen.

                      Mein Testset 3.2 hängt an einem Benchmark HPA4 Kopfhörerverstärker - eine recht gelungene Kombination, die auch schon in Head-Fi erwähnt wurde.

                      Eigentlich spricht nichts dagegen, dieses kleine Wunderwerk zu bestellen, wenn es da nicht Probleme mit der Paßform des Bügels gäbe. Wie ich den Bügel auch drehe, wende und kippe, er ist an den Schläfen etwas zu eng und verursacht auf Dauer einen spürbaren Druck, der fast in leichte Kopfschmerzen ausufert. Und auch von oben beschränkt sich die Gewichtsverteilung hauptsächlich auf zwei Auflagepunkte an den beiden Enden der Innenpolster. Zudem kann der inzwischen fehlende Haarschopf auch nicht mehr als Polster dienen.

                      Besteht eigentlich die Möglichkeit, Bügel und Innenpolster bei einer Bestellung individuell anpassen zu lassen und würde dies auch noch nachträglich möglich sein? Ich frage letzteres, weil ein Mysphere 3.2 gerade als Gebrauchtgerät im Internet angeboten wird.

                      Grüße

                      Martin
                      Zuletzt geändert von Rumtreiber; 17.05.2020, 22:48.

                      Kommentar


                        Hat nicht Heinz für breitere Melonen eine andere Polsterung...hab geglaubt irgendwo mal davon gelesen zu haben

                        NOMAX

                        PS.sorry bin ja nicht mehr am laufenden bei diesem Modell
                        GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                        Kommentar


                          Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                          Hat nicht Heinz für breitere Melonen eine andere Polsterung...hab geglaubt irgendwo mal davon gelesen zu haben

                          NOMAX

                          PS.sorry bin ja nicht mehr am laufenden bei diesem Modell
                          Du wirst eben auch nicht jünger und der Zahn der Zeit nagt auch irgendwann an dir
                          Myro Xamboo, Sauermann Doppelmonos, Young DAC (modifiziert), Fidelizer 8,4, Jplay Classic, Foobar, Silberkabel aus eigener Herstellung, Schenker Dock 15 (modifiziert) Biophotone Tuning.

                          Kommentar


                            Zitat von remue Beitrag anzeigen

                            Du wirst eben auch nicht jünger und der Zahn der Zeit nagt auch irgendwann an dir
                            Ja wenn man über die 40 schreitet hinterlässt dies seine Spuren

                            NOMAX

                            Ps.aber so lange meine Goldohren noch funktionieren
                            GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                            Kommentar


                              Rumtreiber

                              Hallo Martin,

                              genau Deine Probleme waren für mich der Grund, von einem Kauf abzusehen.

                              Ich bin der Meinung, daß für den aufgerufenen Preis ALLES stimmen muß - jedenfalls nicht allein der Klang.

                              Und ich habe weiß Gott keine Riesenmelone. Aber genau diese 2 Druckstellen/Auflagepunkte von denen Du sprichst waren für mich ein NoGo.
                              Sobald ich mich mal nach vorne gebeugt habe, ist mir das gute Stück fast vom Kopf gefallen. Dazu kam noch diese Kühle, die vom metallenen Bügel
                              ausgestrahlt wurde. Und ja, ich will auch mal mit dem KH auf der Couch liegen und nicht immer in angespannter Habachtlauschstellung aufrecht sitzen.

                              Ein weiterer Ausschlußgrund war für mich der mangelnde Baßdruck, der auch durch Anlegen der "Flügelchen" nicht wirklich vermehrt werden konnte. Für Dich als Klassikfan hörbar bei Orgelkonzerten oder zum Beispiel Ludwig Streicher.
                              Beim Jazz hat man die angerissene Baßseite gehört, aber nicht die Resonanz des Instrumentenkörpers.
                              Heinz meinte dann, mein KHV sei wahrscheinlich zu schwachbrüstig - ein Audiovalve Luminare.
                              Na vielen Dank für's Gespräch.

                              Müßte ich gewichten, würde ich sagen 80% mangelnder Tragekomfort, 20% fehlender unterer Frequenzbereich.

                              Mittlerweile bin ich anderweitig glücklich geworden mit einem Kopfhörer, mit dem man sich sofort wohlfühlt, wenn man ihn aufsetzt, leicht, super bequeme Paßform und der natürlich klanglich auch nicht zu verachten ist.

                              Weil wir hier aber im Mysphere-Fred sind, mache ich keine Werbung für Fremdprodukte.

                              Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche.

                              Herzliche Grüße

                              Jörg

                              Kommentar


                                Hallo Freunde,
                                Prinzipiell gibt es ja neben dem Standard Bügeln und Bügel-Polster, einen Bügel-Polster für ovale Köpfe und auch Sonderanfertigungen von uns. Alles zu 0-Kosten Aufpreis.
                                Generell ist es so, dass ungefähr 80% der Kunden weltweit kein Problem mit der Passform der Bügel haben, ja sogar gibt es etliche Stimmen, welche meinen, dass es der komfortabelste Hörer überhaupt ist.
                                Wie dem auch sei, 20% passt die normale Bügel/Polsterung Kombi nicht. Ca. 10 % davon können wir aber entscheidend helfen.

                                LG heinz


                                Kommentar

                                Lädt...
                                X