Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abyss DIANA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von tom539 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    gestern Abend konnte ich mal einen ersten Blick auf den KH werfen sowie einen kurzen Soundcheck am Luminare durchführen - danke an Wolfgang an dieser Stelle.

    Zunächst zur Haptik - erstklassig!
    Eine wirklich superbe Verarbeitung sowie eine edle Anmutung. Die Anfass-Qualität würde ich als sehr gut bezeichnen. Und er ist erstaunlich "schwer" - jedenfalls viel schwerer, als er auf den ersten Blick aussieht.
    Feinste Alu-Teile mit edler Keramik-Beschichtung.
    Der Verstell-Mechanismus des Kopfbandes per Magnet ist sehr gut gemacht, die Ohrpolster sind ebenfalls magnetisch am Hörer befestigt. Die Kabelaufnahme ist zwar relativ weit hinten am Hörer in liegt in der Rundung, dass Anschlussteil des Kabels ist jedoch sowas von passgenau gefertigt, dass man nach Anschluss eine völlig bruchfreie Oberfläche hat und - wenn man es nicht vorher gesehen hat - von einem festmontierten Kabel ausgeht.
    Das Kopfband selbst ist sehr hochwertig verarbeitet, sauber vernäht und ausreichend gepolstert - allerdings für meinen Kopf etwas zu "eng". Dadurch liegen die Polster nicht 100% am Gesicht an und stehen unten etwas leicht ab.
    Auch ist dadurch der Anpressdruck für mich recht unangenehm, aber immer noch sehr viel komfortabler als das Sonoma M1-Set. Der große Phi hingegen trägt sich deutlich besser...

    Zum Klang des neuen, uneingespielten KH (hat vielleicht mal gerade 10h Spielzeit) kann ich folgendes sagen:
    am Luminare im OTL-Modus (der Imp-Modus passt hier nicht so gut) zeigt sich eine sehr hohe Präsenz der Mitten, wodurch Stimmen einen etwas "anschreien". Der Hochtonbereich wirkt dadurch etwas reduziert, so dass feinste Details - besonders bei Live-Aufnahmen - etwas "untergehen" und die Klarheit vermissen lassen.
    Der Bassbereich ist hingegen auch in diesem frühen Status schon recht ausladend, vielleicht mit einer ganz minimalen Betonung. Aber keinesfalls unangenehm und für einen solch "kleinen" KH schon erstaunlich druckvoll und präzise.

    Ich denke, dass sich die Parameter durch eine ausreichende Einspielzeit noch verschieben werden und die etwas "verlauten" Mitten deutlich flacher werden (müssen).

    Der KH ist für den Mobil-Betrieb ausgelegt - entsprechend kurz ist das Anschluss-Kabel (1,5m) und am Ende mit einer 3,5-Klinke versehen. Für einen stationären Einsatz daher eher etwas "unpraktisch" und mit einem möglichen Kabelwechsel verbunden.

    Für mich persönlich wäre Diana allerdings kein KH, den ich mir zulegen bzw. einen längeren Test in Erwägung ziehen würde - dafür ist er mir einfach zu unbequem.


    Nun bin ich gespannt, was Fidelio im Laufe der Zeit dem Hörer noch "entlocken" kann...
    @TOM....na ja die hin und her Zieherei hat mit einem Magnet Slide beim Bügel wenig zu tun....das mus richtig schön smooth gehen....wie auf einer glatten Eisbahn:zwink:....und auch wie das Kabel aussieht.....wie es in den Splitter mündet.....das gehört alles verschweist...sprich alles aus einem Gusfeif:

    Sieh mal einer an.....du hast also auch unten Spielraum....sprich unten schliest der EAR PAD nicht richtig abfeif:

    NOMAXrost:
    Zuletzt geändert von Nomax; 20.04.2018, 12:52.
    GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

    Kommentar


      #32
      @tom539:

      Hallo Tom,

      ich lasse die DIANA jetzt seit gestern Abend wieder in unserem Abstellraum dudeln - Joe empfiehlt für die magnetostatischen Treiber der Diva eine Einspielzeit von mindestens 150 Stunden...

      Leider dauert es mit dem Test so halt noch ein wenig. Die Kleine soll ja gegenüber ihrem größeren Bruder nicht benachteiligt werden, gell?:grinser:

      Lieben Grußrost:
      Wolfgang
      Meet the Musicalhead.de

      Kommentar


        #33
        Hy Nomax,
        Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
        Sieh mal einer an.....du hast also auch unten Spielraum....sprich unten schliest der EAR PAD nicht richtig abfeif:
        Ich verstehe zwar nicht ganz, was es da zu pfeifen gibt - aber ich gönne Dir Deinen Spaß :zwink:


        Hy Wolfgang,
        Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
        Leider dauert es mit dem Test so halt noch ein wenig. Die Kleine soll ja gegenüber ihrem größeren Bruder nicht benachteiligt werden, gell?:grinser:
        Genau - nutze lieber am WE die Sonne aus, das schlechte Wetter kommt nächste Woche von ganz alleine... rost:
        Gruß, Tom
        ... enjoy your music

        Kommentar


          #34
          Hi Tom,

          genau das werde ich auch tun...:daumen:

          LG
          Wolfgang
          Meet the Musicalhead.de

          Kommentar


            #35
            Wenn ihr die Wahl hättet zwischen einen ABYSS DIANA oder dem Focal Utopia Utopia für welchen würdet ihr euch entscheiden ? Preislich sind sie ja nicht so weit auseinander, DIANA 4‘100 Franken, Utopia 4‘500 Franken :eng:

            Kommentar


              #36
              Zitat von FelixderGlückliche Beitrag anzeigen
              Wenn ihr die Wahl hättet zwischen einen ABYSS DIANA oder dem Focal Utopia Utopia für welchen würdet ihr euch entscheiden ? Preislich sind sie ja nicht so weit auseinander, DIANA 4‘100 Franken, Utopia 4‘500 Franken :eng:
              feif:.....ich glaub da braucht mann nicht lange überlegen:what:

              NOMAX:mussweg:

              PS.zu was mann greift:zwink:
              Zuletzt geändert von Nomax; 29.07.2018, 11:42.
              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

              Kommentar


                #37
                Mir gefällt der Abyss schon sehr :daumen: sehr kompakt :dancer:

                Kommentar


                  #38
                  Habe ihn an der High End gehört, faszinierend :zwink:

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von FelixderGlückliche Beitrag anzeigen
                    Habe ihn an der High End gehört, faszinierend :zwink:
                    Habe ja auch einige male geschrieben der ABYSS SOUND nicht von schlechten Eltern ist:daumen:.....aber der zweite Anlauf besitzt eben genauso die gleichen NO GO'S wie das Erstlingswerk vor 4 Jahrenfeif:....und da fehlt mir jedes Verständnis dafür in 2018 für 3500 Euro

                    NOMAXrost:

                    PS.feif:mann nehme 150.000 USD in die Hand für ein Industrial Designer(Outsourcing)...kombiniert dies mit dem Abyss Driver....und schon würde der DIANA sich einer grösseren Beliebtheit erfreuen:daumen:
                    Zuletzt geändert von Nomax; 29.07.2018, 11:59.
                    GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                    Kommentar


                      #40
                      sag doch einfach mal, was Dich stört! Du redest immerzu in Rätseln und damit ist hier absolut niemandem geholfen....:eng:
                      AK KANN cube | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Focal Clear | Focal Elegia mit brainwavz Lederpads | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Canton vento 896

                      Kommentar


                        #41
                        Auch ich verstehe nicht genau was du meinst ! Wo liegen die Schächen, vom Design mal abgesehen?

                        Kommentar


                          #42
                          .....wer suchet der findet auch:zwink:....ihr sitzt ja genügend stundenlang vor euren Screens da dürfte dies ja kein Problem seinf:

                          NOMAXrost:

                          PS.ausnahmsweise:what:
                          http://www.open-end-music.de/vb3/sho...27&postcount=9
                          GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                          Kommentar


                            #43
                            Warst du nicht der, der immer von der Einzigartigkeit eines Abyss geredet hat? :mussweg:

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
                              Warst du nicht der, der immer von der Einzigartigkeit eines Abyss geredet hat? :mussweg:
                              :zustimm::daumen:.....jetzt 4 Jahre später erwarte ich mir Einzigartig+Sound+Tragekomfort+Top Konstrukt....zuviel verlangt für 3500?feif:

                              NOMAXrost:

                              PS.ach ja und das er leicht anzutreiben ist..... der einzige in 2018 der dies erkannt hat....ist der Anto mit seinem Empyrean:daumen:...hoffentlich bekommt er die Pads noch so hin das auch diese mich zufriedenstellenfeif:
                              Zuletzt geändert von Nomax; 29.07.2018, 17:27.
                              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                              Kommentar


                                #45
                                Der Preis für den Diana, da gebe ich Nomax recht, dieser ist eindeutig zu hoch. In den USA kostet er "nur" 2995 Dolar. Wenn dort Ferien macht sollte man auch gleich einen mitnehmen rost:

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X