Announcement

Collapse
No announcement yet.

Grado GH-4

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Beide spielen doch recht unterschiedlich auf. Der Ananda ist tatsächlich sehr musikalisch und bietet mehr „Fleisch“ und Räumlichkeit als der GH2. Der grado spielt dafür kristallklar und dynamischer auf, mehr „into face“. Ich liebe sie beide und je nach Musikrichtung und „Tagesform“ greife ich mal zu dem einen, mal zum anderen! Aufgrund der recht unterschiedlichen Charaktere leben sie beide in friedlicher Co-Existenz zueinander, jeder hat für mich seine Daseinsberechtigung.rost:
    AK KANN cube | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Focal Clear | Focal Elegia mit brainwavz Lederpads | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Canton vento 896

    Comment


      #17
      Hallo Martin


      Ich halte es da wie Du.Je nach Tagesform nutze ich mal den Grado oder den K812.
      Mehr Kopfhörer braucht man wohl nicht.
      Deine Einschätzungen zu den Kopfhörerklängen teile ich auch.rost:
      LG
      Rolf
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Comment


        #18
        Hallo Zusammen


        Der GH-1 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.Kein Frequensbereich verzerrt oder wird ausgelassen.Er gefällt mir dahingehend besser als der GH-1. Die Abbildung ist auch breiter ,Instrumente werden ganz sauber wiedergegeben,ich höre alles was auf dem Tonträger bzw.Spotify
        aufgenommen wurde. Auch kann ich mit dem Grado stundenlang Musik hören und es wird nie langweilig,außer die Musik ist es. Der Applaus bei Liveaufnahmen klingt echt und authentisch.Bei Klassikaufnahmen wie Dream of the Orient sind sehr schön klassische und Orinentalische Instrumente zu unterscheiden. Man meint man ist von Musikern umgeben,wie ichs mag. Andere bevorzugen ja in der zweiten Reihe zu sitzen um Absstand zu haben. Feinste filigrane Struckturen werden in angepasster Form und Lautstärke subtil wiedergegeben.
        bis später
        Rolf
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Comment


          #19
          Originally posted by HearTheTruth View Post
          Hallo Zusammen


          Der GH-1 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.Kein Frequensbereich verzerrt oder wird ausgelassen.Er gefällt mir dahingehend besser als der GH-1.

          Rolf
          Der Sinn dieses Satzes... er verschließt sich mir.
          u. a. erfolgreich mit Boo Wazoo, Didi, Fidelio, Klaus63 u. Nomax gehandelt.rost:

          Comment


            #20
            Korrrektur:


            Der GH-4 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.
            Last edited by HearTheTruth; 14.11.2018, 11:19.
            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
            Focal Utopia+WyWires Platinium

            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
            Magneplanar 1.7

            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

            Comment


              #21
              Vergleich Grado GH-4 /Beyerdynamik DT 1990 Pro

              Hallo


              Habe mir gerade wieder mal meinen Grado GH-4 übergestülpt und habe promt im Netz den Vergleich
              Grado GH-4 / Beyerdynamik DT 1990 Pro
              entdeckt.
              https://translate.google.de/translat...w/&prev=search


              Interessant allein schon optisch und haptisch dermaßen unterschiedliche Kopfhörer im Review zu lesen. Weiß gar nicht wie man darauf kommt,außgerechnet diese beiden Hörer miteinander zu vergleichen.


              Ist auf jeden Fall mal wieder interessant, mit einem Grado KH zu hören.
              Sehr schnelle,direkte Wiedergabe,schöne Mitten,tiefer Bass ,gute Detailldarstellung.
              Akustische Instrumente,Singer/Songschreiber,Jazz,Klassik klingen einfach traumhaft mit diesem Touch Grado Klangsignatur,die ich schwer beschreiben kann.Macht schon Riesenspass mit diesem Zwerg zu hören.


              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
              Focal Utopia+WyWires Platinium

              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
              Magneplanar 1.7

              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

              Comment


                #22
                Hallo
                Heute ist wieder Grado GH-4 Event.
                Hab das Teilchen nach längerer Zeit angeschlossen, nachdem ich jetzt einige Wochen mit interessanten InEars gehört habe,die Truesound, Sven,mir empfohlen hatte.
                Aber der Grado ist schon ein feines Teilchen,habe die ganze Zeit alte Zappas damit gehört, und jetzt mal was audiophiles von ECM,



                Auch nach längerer Zeit mit dem Utopia,macht es immer noch Spass, mit einem Grado zu hören.Auch hier, ist die Aufnahmequalität wichtig, um sich am Hörer zu erfreuen.
                Der Hochton wird sehr schön aufgedröhselt,Feinheiten werden deutlich gemacht.Mitten und Bass spielen ebenfalls auf einem hohen Qualitätsniveau.Die Impulsfreude der Grado GH Serie
                machen auch die Besonderheit dieser Hörer aus.
                LG
                Rolf
                AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                Focal Utopia+WyWires Platinium

                SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                Magneplanar 1.7

                Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                Comment

                Working...
                X