Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HEDDphone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HEDDphone

    am 09.05.2019 war auf der High End in München anscheinend der neue Kopfhörer von HEDD aus Berlin zu bestaunen.
    Der KH arbeitet mit dem Air Motion Transformer Prinzip.
    Hat jemand diesen KH mal in Augen/Ohrenschein genommen?

    #2
    Hallo zusammen,

    ...ein interessanter technischer Ansatz, aber IMO noch relativ weit von einer tatsächlichen Serienfertigung entfernt.

    Lieben Grußrost:
    Wolfgang
    Meet the Musicalhead.de

    Kommentar


      #3
      Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      ...ein interessanter technischer Ansatz, aber IMO noch relativ weit von einer tatsächlichen Serienfertigung entfernt.

      Lieben Grußrost:
      Wolfgang
      :zustimm:

      http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=107

      NOMAXrost:

      PS.da fehlts noch an vielen Ecken und Kanten...an zu vielen...und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das dieser seine 1700 EURO UVP gerecht wird bis zum dritten Quartalfeif:..und falls doch wirds ein Pfusch:rot:..Sorry für meine harten Worte und das ich so streng bin...aber ich mus es sein im Jahre 2019..habt ihr euch schon mal gefragt warum Obravo nichts an den Mann bringtfeif:
      Zuletzt geändert von Nomax; 03.06.2019, 21:31.
      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

      Kommentar


        #4
        HEDDphone

        Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
        :zustimm:

        http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=107

        NOMAXrost:

        PS.da fehlts noch an vielen Ecken und Kanten...an zu vielen...und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das dieser seine 1700 EURO UVP gerecht wird bis zum dritten Quartalfeif:..und falls doch wirds ein Pfusch:rot:..Sorry für meine harten Worte und das ich so streng bin...aber ich mus es sein im Jahre 2019..habt ihr euch schon mal gefragt warum Obravo nichts an den Mann bringtfeif:

        Hallo Nomax und Fidelio,


        eigentlich hatte ich Dich NOMAX im Verdacht, daß Du wieder einmal zu streng über den HEDD Kopfhörer geurteilt hast. Aber nachdem Fidelio auch geschrieben hat, daß er noch relativ weit von einer Serienfertigung entfernt ist, denke ich doch daß dem wirklich so ist. Leider hab ich ihn nicht gehört, so daß ich warten muß, ob er vielleicht bei der Audiovista in Krefeld präsentiert wird.
        Ich finde das Projekt deshalb so spannend weil der Air Moion Transformer wirklich viel Potential hat. Er ist durch diesen Faltenbalg, der den Hub im Verhältnis 1:4 in Luftbewegung umsetzt, sehr impulsschnell. Beim Lautsprecher funktioniert das auch. Diese Impulsschnelligkeit läßt sich nur noch durch einen Ionenhochtöner toppen, der nun wirklich absolut trägheitslos arbeitet. Der lässt sich aber nicht in einen Kopfhörer einbauen.
        FritzS hat ja die Vermutung geäußert durch die Luftverwirbelungen in Zusammenhang mit dem geringen Abstand zum Ohr hier Probleme auftreten. Wenn das wirklich der Fall ist dann sehe ich hier auch noch viel Arbeit für Klaus Heinz um diesen kritischen Punkt zu lösen.
        Ich hoffe, das es gelingt denn dann könnte er zum Kreis der besten Kopfhörer der Welt aufschließen.
        Und zu Deiner Frage Nomax wrum OBravo nichts an den Mann bringt?
        Der ist halt aufgebaut wie ein Lautsprecher, er hat einen dynamischen Tieftöner und darüber den AMT. Beim Lautsprecher geht das nicht anders, aber beim Kopfhörer ist der Königsweg eben ein Full-Range AMT, so wie es Klaus Heinz jetzt versucht.


        viele Grüße


        Hans

        Kommentar


          #5
          Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
          Hallo zusammen,

          ...ein interessanter technischer Ansatz, aber IMO noch relativ weit von einer tatsächlichen Serienfertigung entfernt.
          "Zwei" konkrete Sätze zum Klang hätte ich gut gefunden. Sonst reicht es doch manchmal auch zu einem halben Dostojewski.
          Zuletzt geändert von Rumpel; 04.06.2019, 02:22.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
            :zustimm:

            http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=107

            NOMAXrost:

            PS.da fehlts noch an vielen Ecken und Kanten...an zu vielen...und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das dieser seine 1700 EURO UVP gerecht wird bis zum dritten Quartalfeif:..und falls doch wirds ein Pfusch:rot:..Sorry für meine harten Worte und das ich so streng bin...aber ich mus es sein im Jahre 2019..habt ihr euch schon mal gefragt warum Obravo nichts an den Mann bringtfeif:
            Wenn man sich schon selbst verlinkt.
            Wenn der Klang, und selbst der soll ja erst bei 95% sein, z.B. einen Utopia für 4000€ schlägt, ist es mir egal ob der auch erst im Dezember vom Gehäuse final fertig wird. Kommst du dann immer noch mit deinen 700 Euro?

            Er sagt selber, dass er noch Prototypen Stadium ist, also was willst du eigentlich?
            Hast du ihn eigentlich schon gehört um ihn so runter zu machen und falls ja,
            wo ist deine substanzielle Beschreibung des Klanges, länger als 3 Smilies?

            Und dass er schwer wird, liegt in der Natur der Sache, sprich Treibers. Würde mich bei sehr gutem Klang nicht stören.
            Wenn er den noch auf 550-600g bringt, so what? Die 430g bei deinem Meze sind ja auch keine Thema, ein LCD-X hat 650g.

            Und du musst gar nicht streng sein und diesen ganzen Verbal Kokolores, erst recht nicht zu einem kompletten Prototypen. Das ist alles nur deine luftleere Selbstüberhöhung in fast jedem 3. Satz.
            Der Firma HEDD und fast jedem anderen Menschen auf der Welt ist es völlig wumpe, ober er deinen haptischen Bling Bling Segen bekommt.
            Zuletzt geändert von Rumpel; 04.06.2019, 02:54.

            Kommentar


              #7
              Und um dann mal konkret auf den Klang einzugehen, neben den kurzen Eindrücken die es hier im Forum schon gibt, gesammelt:

              https://www.head-fi.org/threads/firs...totype.907704/

              https://www.head-fi.org/threads/just...dphone.906662/

              https://www.head-fi.org/threads/hedd...#post-14949573

              https://www.westdrift-forum.de/t830f....html#msg19037
              https://www.westdrift-forum.de/t830f....html#msg19042

              https://www.kopfhoerer.de/news/hedd-heddphone/

              Had the pleasure to listen them on Munich Hi-End. Amazing sound. On par with the best phones I've listened ever. They were preproduction ...

              Kommentar


                #8
                Hast du Aktien an dem Teil? :grinser:
                Platz da, hier kommt der Landvogt!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
                  Hast du Aktien an dem Teil? :grinser:
                  Die müsste man aber schnell mit PUTS absichern:rot:

                  NOMAX:mussweg:
                  GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                    Die müsste man aber schnell mit PUTS absichern:rot:

                    NOMAX:mussweg:



                    Für Aktien und Kopfhörer gilt gleichermaßen:
                    Sobald Nomax etwas empfiehlt, Finger weg und sobald er etwas als mies empfindet (zumal noch im Prototyp Status) könnte etwas Gutes dabei herauskommen...siehe seinerzeit Mysphere etc...:zwink:

                    Kommentar


                      #11
                      Das mit den Verwirbelungen halte ich für irrelevant. Schon der Ergo Amt ist an Klarheit kaum zu überbieten, macht aber für das System verständlich, keinen Bass. Wie die das beim HDD geschafft haben, einen Bass mit Punsch, der sogar unserem Trance Gott gefallen wird, zu implementieren? Vielleicht braucht es deshalb die großen Muscheln?
                      Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

                      Kommentar


                        #12
                        Also ich habe mir das Teil auf der High End auch angehört und prinzipiell bin ich ein Fan von AMT-Lautsprechern.
                        Dementsprechend war ich auch gespannt und erwartungsvoll.
                        Leider kann ich auch nur sagen...Vorserienmodell und der gesetzte Termin ist mehr als sportlich.
                        Zum Klang würde ich auch gar nichts sagen wollen, da ich den HEDD nicht schlechtreden will.
                        Bei meinem Testexemlar sind die Ohrmuscheln beim Aufsetzen durch das hohe Gewicht unten weggeklappt.
                        Ich würde dem Teil einfach noch Zeit geben.
                        Sobald ein Serienexemplar vorliegt, würde ich da sehr gerne nochmals reinhören und dann kann man auch in die Bewertung gehen. :daumen:

                        rost:

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe mich dann gefragt,
                          ist es wirklich gut fürs Image und eine spätere Markteinführung,
                          sich mit so einem Entwicklungsstand auf der High End zu präsentieren?

                          Wie seht Ihr das?

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von sounddream Beitrag anzeigen
                            Ich habe mich dann gefragt,
                            ist es wirklich gut fürs Image und eine spätere Markteinführung,
                            sich mit so einem Entwicklungsstand auf der High End zu präsentieren?

                            Wie seht Ihr das?
                            Halbfertige Modelle zu präsentieren in der Öffentlichkeit ist meist kontraproduktivfeif:

                            NOMAXrost:

                            PS.nicht umsonst hatte mir.......ihren.......hinter verschlossenen Türen in München kurz gezeigt:zwink:
                            GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Rumpel Beitrag anzeigen
                              Wenn man sich schon selbst verlinkt.
                              Wenn der Klang, und selbst der soll ja erst bei 95% sein, z.B. einen Utopia für 4000€ schlägt, ist es mir egal ob der auch erst im Dezember vom Gehäuse final fertig wird. Kommst du dann immer noch mit deinen 700 Euro?

                              Er sagt selber, dass er noch Prototypen Stadium ist, also was willst du eigentlich?
                              Hast du ihn eigentlich schon gehört um ihn so runter zu machen und falls ja,
                              wo ist deine substanzielle Beschreibung des Klanges, länger als 3 Smilies?

                              Und dass er schwer wird, liegt in der Natur der Sache, sprich Treibers. Würde mich bei sehr gutem Klang nicht stören.
                              Wenn er den noch auf 550-600g bringt, so what? Die 430g bei deinem Meze sind ja auch keine Thema, ein LCD-X hat 650g.

                              […]
                              Hast du ihn eigentlich schon gehört?

                              Der HEDD hat mit einem Utopia fast gar nichts zu tun, außer dass beide Kopfhörer sind. Beim Bass-Punch wird der HEDD dem Utopia die Rücklichter zeigen können, das war's aber dann schon. Ansonsten ist er vom Niveau eines Utopia und selbst anderer Flagships noch weit entfernt. Auf diesen Bass-Punch reduziert sich der HEDD leider auch bisher weitgehend. Wirklich sauber wirkte selbst der Bass für mich nicht, aber das mag der mir ungewohnten Air Motion Technologie geschuldet sein. Was sonst bisher da ist, ist klanglich ganz ok, wird aber dem angestrebten Wunschpreis noch nicht gerecht. Die Abstimmung ist aus meiner Sicht etwas dumpf, aber zumindest mal keine tonale Missgeburt, die Mitten einigermaßen ok, Hochton eher mangelhaft (kein sparkle). Auflösung? Jedenfalls unter 1000 Euro. Klanglicher Gesamteindruck: Ähnlich einem Oppo PM-3 auf Sterioden und - zugegeben - mit größerer Bühne. Nicht schlecht, aber zum gewünschten Preis fehlt da noch was.

                              Ja, es waren Prototypen, darum ist es schon vorstellbar, dass dieser Kopfhörer rein klanglich seinem Preis noch gerecht werden könnte. Wenn die Entwickler noch mindestens ein Jahr vor der geplanten Markteinführung wären und noch wirklich Geld in die Hand nehmen würden, könnte auch noch wirklich etwas daraus werden. Das ist aber offenbar nicht geplant. Dennoch, eine kleine Anhängerschaft dürfte der HEDD aufgrund seiner gewissen klanglichen Eigenständigkeit schon bekommen, selbst mit 700g und wahrscheinlich dem Charme eines mittelmäßigen Lehrabschluss-Stückes. Wirkliches High End ist das bisher Gesehene und Gehörte aber jedenfalls nicht.

                              Das Gewichtsziel ist angeblich, etwas unter 650g zu kommen. Eine solche Zahl mutet, selbst wenn sie erreicht werden sollte, heutzutage anachronistisch an, genau wie die angesprochene LCD-Linie. Für mich persönlich ist das allein schon ein K.o.-Kriterium. Wenn du damit kein Problem hast, dann hör ihn dir halt einfach an, wenn er "marktreif" ist. Zu Materialwahl, Verarbeitung und Ergonomie (abgesehen vom Gewicht) kann man ohnehin noch kaum etwas sagen, denn außer dem Treiber war an dem Ding noch nichts Serienmäßiges dran.

                              Es ist wie so oft im High-End Bereich. Der Ansatz mag gut und vielversprechend sein, aber weil jeder noch möglichst rasch ein Stück vom großen Kuchen abhaben will, wird nichts mehr wirklich zur Marktreife entwickelt, sondern es kommen bestenfalls halbfertige Produkte auf den Markt, und selbst das noch zu oft überhöhten Preisen. :mussweg:

                              Off-Topic: Den sprichwörtlichen Vogel bei der heurigen High End schießt aus meiner Sicht aber wieder mal - wie schon vor zwei Jahren (wenn ich mich recht entsinne) - Warwick Acoustics ab. Man macht erneut ein Produkt für Leisehörer, will diesmal aber 26 Tsd. Euro dafür. Schade, denn die Jungs dort sind eigentlich recht sympathisch. Das Produkt diesmal zwar nur knapp daneben, aber halt doch wieder so weit vorbei! f:
                              Marmorstein, Focal Utopia, Diana Phi, Oppo PM-3; SP2000, AK380+Amp

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X