Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kopfhörerkabel hochwertig verlängern ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kopfhörerkabel hochwertig verlängern ?

    Guten Morgen zusammen,

    mein AKG K812 hat ein 3-Meter Kabel, nun suche ich eine einigermaßen hochwertige Lösung, um in einem speziellen Bedarfsfall auf ca. 5,5 Meter komplett (= also 2,5 Meter zusätzlich) verlängern zu können.

    Gibt es von eurer Seite her Erfahrungswerte, welche Produkte sich in solchen oder vergleichbaren Situationen da evtl. gut bewährt haben ?
    Gruß

    Patrik


    Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

    #2
    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F391169097324

    Ansonsten die üblichen Verdächtigen, Forza Audioworks, Lavricables...ab ca. 300€.

    Lg. Christoph
    Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

    Kommentar


      #3
      Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
      Guten Morgen zusammen,

      mein AKG K812 hat ein 3-Meter Kabel, nun suche ich eine einigermaßen hochwertige Lösung, um in einem speziellen Bedarfsfall auf ca. 5,5 Meter komplett (= also 2,5 Meter zusätzlich) verlängern zu können.

      Gibt es von eurer Seite her Erfahrungswerte, welche Produkte sich in solchen oder vergleichbaren Situationen da evtl. gut bewährt haben ?
      Hallo Patrik,

      Ich hatte erst eine einfache Studioqualität als Verlängerungskabel und bin dann auf ein Mogami-5m-Verlöngerungskabel übergegangen was qualitativ und klanglich weitaus besser ist gibt es in 3m : 159€ 5m : 169€ wahlweise in Cinch oder XLR bei mhw-Audio

      https://mhw-audio.de/kabelzubehoer/kabel/mogami/

      Grüße,
      Rainer
      KH-Kette: Cocktail-Audio N15D mit SSD -> T+A DAC 8 -> Eternal Arts TTP / Burson Conductor V2
      KH: Final Audio D8000 / Final Audio Sonourous X / Final Audio Pandora VI / Klipsch HP-3 / Quad ERA-1 / AKG K712 PRO mit Dekoni Elite Sheepskin Pads / Audeze LCDi4
      Verkabelung: Stephans (Solidcore) Netz-/Digital-/ Cinchkabel / Oyaide AR-910 XLR / Bow_Wazoo‘s KH-Kabel f. Quad ERA-1 und AKG K712 PRO / Mogami
      Zubehör: Telos Quantum Noise Resonator / Fisch Audiotechnik AFL Filterleiste

      Kommentar


        #4
        Hat jemand schon mal mit dem hier praktische Erfahrungen sammeln können ?
        https://www.dienadel.de/van-den-hul-...ng/a-353628607

        Beworben mit (Zitat): "Als Kopfhörerverlängerung zur Zeit die wohl BESTE Verbindung für jegliche Ansprüche."

        P.S.: Danke schon mal für eure Ideen bis hierher. Mal sehen, was noch so alles an Vorschlägen zusammen kommt. rost: Ein schönes Gefühl, hier im Forum für derartige Fragen keine "Vodoo-Peitschenhiebe" einkassieren zu müssen :dank:
        Zuletzt geändert von keinkombigerät; 15.08.2019, 19:04.
        Gruß

        Patrik


        Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

        Kommentar


          #5
          Zitat von rx3000 Beitrag anzeigen
          Hallo Patrik,

          Ich hatte erst eine einfache Studioqualität als Verlängerungskabel und bin dann auf ein Mogami-5m-Verlöngerungskabel übergegangen was qualitativ und klanglich weitaus besser ist gibt es in 3m : 159€ 5m : 169€ wahlweise in Cinch oder XLR bei mhw-Audio

          https://mhw-audio.de/kabelzubehoer/kabel/mogami/

          Grüße,
          Rainer
          Ergänzung: Nachdem ich eine Anfrage bekam was auf dem Kabel als Typenbezeichnung steht möchte ich die euch nicht vorenthalten:

          Neglex 2534 Microphone Cable Mogami Japan
          Zusätzlich ist an beiden Enden der goldene Schriftzug Mogami

          Als ich das Kabel erwarb gab es nur den o.a. Anbieter. Wenn man gezielt nach dem Kabel sucht wird man u.a. im größten Onlinekaufhaus was mit A beginnt bei einem Drittanbieter für einen deutlich günstigeren Preis fündig. Sofern es sich nicht um ein Plagiat handelt ist es ein Schnäppchen

          Grüße, rost:
          Rainer
          KH-Kette: Cocktail-Audio N15D mit SSD -> T+A DAC 8 -> Eternal Arts TTP / Burson Conductor V2
          KH: Final Audio D8000 / Final Audio Sonourous X / Final Audio Pandora VI / Klipsch HP-3 / Quad ERA-1 / AKG K712 PRO mit Dekoni Elite Sheepskin Pads / Audeze LCDi4
          Verkabelung: Stephans (Solidcore) Netz-/Digital-/ Cinchkabel / Oyaide AR-910 XLR / Bow_Wazoo‘s KH-Kabel f. Quad ERA-1 und AKG K712 PRO / Mogami
          Zubehör: Telos Quantum Noise Resonator / Fisch Audiotechnik AFL Filterleiste

          Kommentar


            #6
            Zitat von LOSAMOL Beitrag anzeigen
            https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F391169097324

            Ansonsten die üblichen Verdächtigen, Forza Audioworks, Lavricables...ab ca. 300€.

            Lg. Christoph
            Das es seine Funktion erfüllt bezweifel ich gar nicht, aber dieses Kabel würde ich mir alleine aufgrund der Optik/Haptik nicht kaufen :D

            @Kleinkombigerät: Das Van den Hul hat eine sehr solide Verarbeitung und die Klinkenkupplung bzw. der Klinkenstecker erfüllen ihren Zweck voll und ganz. Andere Aufnahmen/Stecker sind meiner Meinung nach nur bling bling. Ich hatte mal ein Van den Hul Verlängerungskabel, das optisch sehr stark an das Sommer Cable Aqua erinnert hat (wurde anscheinend durch das von dir gepostete Kabel ersetzt). Jedenfalls habe ich keinerlei Klangveränderungen/Einbußen feststellen können und es sah optisch toll aus und fühlte sich sehr hochwertig an.

            Ich würde an deiner Stelle einfach das Van den Hul bestellen und weiterhin den Kopfhörer genießen :daumen:

            Kommentar

            Lädt...
            X