Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beyerdynamic Amiron Wireless Copper

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Clear 100%:dancer:

    Amiron 90 % :zwink:

    - Klang eher dünn
    - Sitz mittelmässig

    Hoffe das wir noch besser :traurig:
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #17
      Nun, was kann man über den Copper sagen:

      Für mich leider ein absoluter Fehlkauf :stop:

      Tragekomfort ungenügend, sitzt viel zu schwach auf dem Kopf !

      Klangbild viel zu dünn, unrealistisch und unnatürlich, Bassfundament Fehlanzeige :traurig:

      Verbindung zum DAP reist immer wieder ab.

      Fazit : Eine Fehlkonstruktion :diablo:

      Ich werde ihn für 400 € verkaufen, wer in will soll mir schreiben...

      Kommentar


        #18
        Wieso sollte man eine "Fehlkonstruktion" für € 400,- kaufen wollen?feif:

        Kommentar


          #19
          Liebe Kopfhörerfreunde, die Behauptung das der Copper ein grotenschlechter KH ist muss ich ab sofort korrigieren :teach:

          Es ist ein sehr sehr guter KH, man muss im Zeit lassen um sein Klangpotenzial voll zu entfalten. Ich bin ab sofort voll begeistert. :dancer:

          Wieder ein Blindkauf der zu einem 100% Treffer geführt hat...

          Kommentar


            #20
            Beyerdynamic Amiron Wireless Copper

            Zitat von FelixderGlückliche Beitrag anzeigen
            Nun, was kann man über den Copper sagen:

            Für mich leider ein absoluter Fehlkauf :stop:

            Tragekomfort ungenügend, sitzt viel zu schwach auf dem Kopf !

            Klangbild viel zu dünn, unrealistisch und unnatürlich, Bassfundament Fehlanzeige :traurig:

            Verbindung zum DAP reist immer wieder ab.

            Fazit : Eine Fehlkonstruktion :diablo:

            Ich werde ihn für 400 € verkaufen, wer in will soll mir schreiben...

            Hallo Felix,


            ich finde es schon erstaunlich, wie sehr sich der Amiron jetzt klanglich zum Positiven allein durch das Einspielen geändert hat. Aber wie ist es jetzt mit dem ungenügenden Sitz, wie hat sich der verbessert? Und wie ist es mit der Verbindung zum DAP, die immer wieder abreisst, hat sich das auch verändert? Denn bei einem Preis von ca.800,-€ sollte schon alles passen.
            Ich verfolge diese Ausführungen, weil ich mir ein neues iPhone zugelegt habe, an das ich keinen meiner Kopfhörer mehr direkt anschließen kann.
            Über Bluetooth kopple ich jetzt meinen Chord Hugo an und kann dann dort jeden meiner Kopfhörer anschließen, ist aber immer etwas aufwendig.
            Ein guter Bluetooth-Kopfhörer wäre da schon praktisch, um schnell auf Spotify etwas abzuhören.


            viele Grüße


            Hans

            Kommentar


              #21
              Du nimmst doch hoffentlich nicht ernst, was unser Troll schreibt.
              Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

              Kommentar


                #22
                Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
                Du nimmst doch hoffentlich nicht ernst, was unser Troll schreibt.

                Hallo Tom,


                Du hast Recht, ich hätte es nicht ernst nehmen sollen. Aber diesen totalen Verriß des Amiron wireless hatte ich schon ernst genommen, denn nur zum Spass sollte man so etwas nicht schreiben, das beschädigt nämlich das Produkt und die Firma die es herstellt und das wäre nicht fair. Aber nach der Meinungsänderung um 180 Grad von unserem glücklichen Felix kamen mir schon Bedenken, daß da etwas nicht stimmen kann.
                Ich denke, das einige Interessierte an Wireless-Kopfhörern diese Beiträge gelesen haben, deshalb noch eine Frage:Kennt Jemand den Wireless Over-Ear Kopfhörer Audio-Technica ATH-DSR9BT? Wäre das eine Alternative?



                viele Grüße


                Hans

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Fledermaus Beitrag anzeigen
                  Hallo Tom,


                  Du hast Recht, ich hätte es nicht ernst nehmen sollen. Aber diesen totalen Verriß des Amiron wireless hatte ich schon ernst genommen, denn nur zum Spass sollte man so etwas nicht schreiben, das beschädigt nämlich das Produkt und die Firma die es herstellt und das wäre nicht fair. Aber nach der Meinungsänderung um 180 Grad von unserem glücklichen Felix kamen mir schon Bedenken, daß da etwas nicht stimmen kann.
                  Ich denke, das einige Interessierte an Wireless-Kopfhörern diese Beiträge gelesen haben, deshalb noch eine Frage:Kennt Jemand den Wireless Over-Ear Kopfhörer Audio-Technica ATH-DSR9BT? Wäre das eine Alternative?



                  viele Grüße


                  Hans

                  Hallo Hans,


                  ich besitze den Amiron Home Wirelsse (ohne Copper).


                  Der Sitz ist ein Thema. Wenn er nicht richtig sitzt, umschließt er unten nicht 100%ig und es geht Bass verloren. Legt man sich auf den Rücken, umschließen sie perfekt und der Klang ist dann super. Mit dem richtigen Sitz klingt er auch im Sitzen z.B. bei der Arbeit (mache ich im Home Office so) oder beim Lesen einfach toll.

                  Möchte man z.B. mal Rock für 1, 2 Stunden mit "richtig Dampf" hören, ist er nicht so gut geeignet. Der Amiron Home Wireless hat eher ein entspanntes Klangbild.


                  Ich mag ihn. :-)


                  Viele Grüße


                  Carsten
                  DynaVox X4000B | Pioneer A-70, N-50(K) | KEF LS 50 | Music Hall mmf 2.2 | Synology DS214+ | Auralic Aries LE + Ultra Low Noise Lineal Netzteil |
                  KH: Sennheiser: HD 800 | Beyerdynamic: T1 (2G), T5p (2G), T70p, DT 1770, Amiron Home Wireless | Focal Stellia |
                  Audeze LCD-3 (282… F/Alcantara) | Bose SoundSport Free | Bowers & Wilkins PX | Sennheiser Momentum True Wireless |
                  DAC/KHV: Marantz HD-DAC1 | ifi micro iDSD | Auralic Taurus MK II | Chord Mojo | Pioneer XDP-300R | Astell & Kern NORMA SR15

                  Kommentar


                    #24
                    Die Verbindung mit meinem IPhone ist viel besser als mit dem SP2000.

                    Der Sitz beim normalen Kopfbewegungen ist gut, keine Frage :zustimm:

                    Fazit: ein sehr guter KH :zustimm:

                    Kommentar


                      #25
                      Amiron Wireless

                      Hallo Carsten,


                      vielen Dank für Deine Informationen zum Amiron Wireless. Technisch dürfte er ja mit dem Copper identisch sein. Ich kann durchaus nachvollziehen, wenn er nicht richtig sitzt, daß dann ein Bassverlust auftritt und dann klingt er insgesamt nicht mehr gut. Da muss ich das demnächst bei einem Händler mal ausprobieren wie er bei mir sitzt.
                      Ich finde es auch gut, daß Felix nachdem er bei ihm jetzt doch ordentlich funktioniert, seine Meinung hier im Forum korrigiert hat.


                      viele Grüße


                      Hans

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo Hans


                        Du brauchst Dir bezüglich Sitz und Tragekomfort beim Amiron und Amiron wireless überhaupt keine Gedanken zu machen. Sie sitzen astrein auf dem Kopf und umschließen auch die Ohren,sodaß auch kein Bassverlust zu befürchten ist.Ich war selbst kurz davor,mir den Amiron zu kaufen,weil die Verarbeitungsqualität,der Preis und natürlich der Klang sehr gut zusammenpassten.
                        Ich kenne den von Dir genannten Audio-Technica ATH-DSR9BT leider nicht,ich würde mir auf jeden Fall erstmal den Amiron anhören.
                        LG
                        Rolf
                        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                        Focal Utopia+WyWires Platinium

                        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                        Magneplanar 1.7

                        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
                          Hallo Hans


                          Du brauchst Dir bezüglich Sitz und Tragekomfort beim Amiron und Amiron wireless überhaupt keine Gedanken zu machen. Sie sitzen astrein auf dem Kopf und umschließen auch die Ohren,sodaß auch kein Bassverlust zu befürchten ist.

                          Hallo Hans,


                          bzgl. Tragekomfort mach Dir bitte, wie schon im letzten Post geschrieben, bitte sehr wohl Gedanken.


                          Der Copper scheint die Ohren nun unten herum besser zu schließen.


                          Schau' Dir mal dieses Video an:


                          https://www.youtube.com/watch?v=o-x__luAp64


                          Viele Grüße


                          Carsten
                          DynaVox X4000B | Pioneer A-70, N-50(K) | KEF LS 50 | Music Hall mmf 2.2 | Synology DS214+ | Auralic Aries LE + Ultra Low Noise Lineal Netzteil |
                          KH: Sennheiser: HD 800 | Beyerdynamic: T1 (2G), T5p (2G), T70p, DT 1770, Amiron Home Wireless | Focal Stellia |
                          Audeze LCD-3 (282… F/Alcantara) | Bose SoundSport Free | Bowers & Wilkins PX | Sennheiser Momentum True Wireless |
                          DAC/KHV: Marantz HD-DAC1 | ifi micro iDSD | Auralic Taurus MK II | Chord Mojo | Pioneer XDP-300R | Astell & Kern NORMA SR15

                          Kommentar


                            #28
                            Amiron Wireless

                            Hallo Carsten,


                            vielen Dank für den Hinweis auf den Youtube-Film. Den habe ich mir natürlich angesehen und der Tester hat ja auf die Abdichtungsprobleme und den damit verbundenen Basswiedergabeverlust beim normalen Amiron Wireless hingewiesen. Beim Amiron Copper soll ja der Anpressdruck der Hörkapseln besser sein und somit die Basswiedergabe praktisch perfekt. Das ist natürlich schon reizvoll, denn die Kapseln mit beiden Händen anzudrücken ist wirklich keine Lösung. Aber der Copper ist mit 800,-€ doch deutlich (200,-€) teurer als der normale Amiron. Ich kann mir vorstellen, daß Beyerdynamic aufgrund der Kritiken hier nachgebessert hat, aber dann wäre es ja möglich das beide Hörertypen verbessert wurden. Den Hörern etwas mehr Anpressdruck zu geben, ist ja in der Produktion eine Kleinigkeit. Es ist natürlich auch möglich, daß es sich um eine Serienstreuung handelt. Ich werde da bei Beierdynamic mal nachfragen. Da ich bereits 6 ganz ordentliche Kopfhörer habe, die ich aber am neuen iPhone nicht anschließen kann, wollte ich in einen weiteren Hörer auch nicht so viel investieren. Aber auf dem iPhone habe ich etliche Downloads von iTunes und die Musik von Spotify. Auf meinen beiden DAP von FiiO und iBasso habe ich Tidal mit CD-Qualität installiert und da kann ich natürlich alle Hörer benutzen.
                            An das iPhone kann ich über bluetooth meinen Chord Hugo anschließen und dann natürlich alle Kopfhörer anstöpseln. Aber das ist natürlich etwas umständlicher. Es wäre natürlich auch möglich einen Adapter von FiiO zu benutzen, der sogar einen Wandler und einen Verstärker beinhaltet. Aber der hat wenig Leistung. Eine andere Möglichkeit ist auch noch der einsatz des Dragonfly Cobalt, der klanglich und auch Leistungsmäßig o.K. ist, aber da braucht man dann noch den Apple Kamera-Adapter, also auch nicht so elegant.Der idealfall für das schnelle hineinhören in die Musik wäre tatsächlich ein Bluetooth Kopfhörer.
                            Übrigens auch Dank an Rolf für seine Info. Den Audio-Technica ATH-DSR9BT hatte ich deshalb auch ins Kalkül bezogen weil er nach einigen Testberichten mit zum Besten in diesem Bereich zählen soll. Und Audio-Technica hat große Kopfhörerkompetenz, die haben da schon sehr gute Hörer gebaut. Außerdem ist er mit 600,-€ und bei Amazon sogar 479,-€ in einem günstigen Bereich. Ob er allerdings die Qualität des Amiron erreicht, weiss ich jedoch nicht.


                            viele Grüße


                            Hans

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Fledermaus Beitrag anzeigen
                              Übrigens auch Dank an Rolf für seine Info. Den Audio-Technica ATH-DSR9BT hatte ich deshalb auch ins Kalkül bezogen weil er nach einigen Testberichten mit zum Besten in diesem Bereich zählen soll. Und Audio-Technica hat große Kopfhörerkompetenz, die haben da schon sehr gute Hörer gebaut. Außerdem ist er mit 600,-€ und bei Amazon sogar 479,-€ in einem günstigen Bereich. Ob er allerdings die Qualität des Amiron erreicht, weiss ich jedoch nicht.

                              viele Grüße
                              Hans

                              Hallo Hans


                              Welchen Audio-Technika ich immer noch im Auge habe ist der hier, aber den gibts leider nicht wireless:zwink:






                              Hast Du denn keine Möglichkeiten,den Amiron und den Audio Technika irgendwo zu vergleichen?
                              Ich empfehle immer,mit einem reinen Kopfhörershop wie Madooma Kontakt aufzunehmen und zu fragen, ob sie einem weiterhelfen können.
                              https://www.madooma.com/impressumHP.html
                              LG
                              Rolf
                              Zuletzt geändert von HearTheTruth; 01.11.2019, 18:12.
                              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                              Focal Utopia+WyWires Platinium

                              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                              Magneplanar 1.7

                              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                              Kommentar


                                #30
                                Wie gut ist denn die Abschirmung gegen Aussengeräusche beim Amiron Copper? Ist der für den mobilen Gebrauch tauglich?

                                Beim DJ Pro stört mich unterwegs doch mehr und mehr das Kabel. Und mit dem dem Amiron scheint ja auch ein extra Player obsolet zu werden - das wäre ein ja ein Traum......wenn die Abschirmung halbwegs gut ist!

                                Grüße,
                                D.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X