Announcement

Collapse
No announcement yet.

Neuer AKG K812 Laberthread

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Originally posted by FelixderGlückliche View Post
    Will man mit dem K812 zu Rammstein „headbangen‘ fällt der Hörer auf den Boden, schlecht sehr schlecht :dank:
    Nur das es dieser eben aushält.....im Gegensatz zu manch anderen Modellen:grinser:

    NOMAX:mussweg:
    GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

    Comment


      Hi Nomax
      Nicht nur der Fritz. Ich würd mich auch über einen neuen Spitzenklasse KH
      von Austrian Audio freuen. :dancer:


      Originally posted by Nomax View Post
      feif:Nächstes Jahr dann wohl ein neuer zu Austrian Audio:zwink:

      NOMAX:mussweg:

      PS.da wird sich aber unser FritzS dann wieder freuen:rot:
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Comment


        Hallo


        Höre jetzt schon über einige Jahre den 812èr und er gefällt mir an der Heimanlage immer noch am Besten.Nur letzte Woche wo mein Leih-Utopia hier lief,war der AKG arbeitslos, was ihn nicht zu einem schlechten KH machte.
        Im Gegenteil,ich halte den AKG mittlerweile für dermaßen gut, daß ich ihn den meisten 2000EUR. Hörern vorziehen würde. Er bietet mir hier,bis auf eine leicht schmale Bühne,was mir egal ist, dermaßen viel Klangqualität,daß,wenn ich den Utopia nicht gehört hätte, ich mir nichts anderes in den Hörstall geholt hätte.
        Das tolle ist,das der 812èr auch bei höheren Lautstärken nicht verzerrt und immer noch genügend Reserven hat.

        Immer wieder ein Genuss.rost:
        Last edited by HearTheTruth; 19.11.2019, 07:13.
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Comment


          Originally posted by HearTheTruth View Post
          Hallo


          Höre jetzt schon über einige Jahre den 812èr und er gefällt mir an der Heimanlage immer noch am Besten.Nur letzte Woche wo mein Leih-Utopia hier lief,war der AKG arbeitslos, was ihn nicht zu einem schlechten KH machte.
          Im Gegenteil,ich halte den AKG mittlerweile für dermaßen gut, daß ich ihn den meisten 2000EUR. Hörern vorziehen würde. Er bietet mir hier,bis auf eine leicht schmale Bühne,was mir egal ist, dermaßen viel Klangqualität,daß,wenn ich den Utopia nicht gehört hätte, ich mir nichts anderes in den Hörstall geholt hätte.
          Das tolle ist,das der 812èr auch bei höheren Lautstärken nicht verzerrt und immer noch genügend Reserven hat.

          Immer wieder ein Genuss.rost:
          Das kann ich Dir nachfühlen! Ich persönlich finde die Bühne des K812 durchaus breit. Jene vom Utopia fand ich enger. Weiter ist meiner Erfahrung nur mehr der Mysphere.
          Wie gesagt, meine persönliche Erfahrung.
          Fritz
          KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
          Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

          Comment


            Hallo Fritz
            Die Bühnenbreite ist eins der letzten Kriterien nach dem ich einen Kopfhörer
            beurteile. Und am 812‘er hab ich dahingehend bis jetzt nichts zu kritteln gehabt,seine Vorzüge überwiegen ,deswegen fällt für mich die Abbildungsbreite
            nicht so ins Gewicht. Z.B ist die Abbildungsbreite beim ADX 5000 grösser aber der AKG gefällt mir in seiner Gesamtheit besserrost:
            LG
            Rollis
            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
            Focal Utopia+WyWires Platinium

            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
            Magneplanar 1.7

            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

            Comment


              Ich höre derzeit mit dem K712, mein K812 geht demnächst zur Reparatur (zum ehemaligen AKG Serviceleiter) - das übliche Problem der ersten Serie, Verbindung über den Bügel Wackelkontakt. Ein neuer Verbindungssatz ist für alle Fälle unterwegs.
              Fritz
              KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
              Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

              Comment


                Ja Fritz
                Hab schon von Deinem Pech gehört. Hat aber trotzdem verdammt lange gehalten bis jetzt.Der 712‘er hinkt aber doch dem 812‘er ganz schön hinterher.
                Freu mich jetzt schon heute Nacht wieder mit dem 812‘er zu
                hören. Ich denk dann an Dich😜
                LG
                Rolf
                AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                Focal Utopia+WyWires Platinium

                SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                Magneplanar 1.7

                Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                Comment

                Working...
                X