Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Stax Thread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von zeitlos Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade einen L700 geordert. Freue mich sehr darauf!
    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung,

    und viel Spaß mit diesem tollen Teil... :daumen:

    Viele Grüße: Janus...rost:
    ________________
    www.qas-audio.de

    Kommentar


      Danke, Janus!
      Freue mich wirklich sehr darauf!

      Habe mir jetzt noch die Plastikabdeckung von Stax als Staubschutz bestellt. Spricht eigentlich etwas gegen einen rund gebogenen Kopfhörerständer? Der von Stax ist ja gerade/senkrecht. Ist das besser für den Kopfhörer oder egal?
      Zuletzt geändert von zeitlos; 06.03.2018, 18:14.

      Kommentar


        Zu den Lamdas gehört IMHO auch der Stax Ständer.
        Hatte zeitweise auch für meine Stax-KHs Ständer von Rooms im Einsatz, doch hier wird das Kabel etwas geknickt. Bei den Sievekingständern sieht es m.E. nicht viel besser aus.
        Wenn du aber eh den Staubschutz benutzen magst, dann gehst du mit dem HPS-2 eh auf Nummer sicher.
        Viel Spass mit dem Stax...
        Angehängte Dateien

        Kommentar


          Danke Dir! Hm, wenn die wenigstens vom Holz her in einer anderen Ausführung zu haben wären. Passen so gar nicht zu meinen anderen Hölzern (Plattenspieler, Lautsprecher, Röhrenverstärker ).

          Was ist von so etwas zu halten? https://www.amazon.de/Kopfhörerständ...N4G0P51R7E1EEP

          Oder klappt's dann auch nicht mit der Staubabdeckung?

          Kommentar


            Ob die Staubabdeckung passt, kann ich Dir nicht sagen. Durch die Einbuchtung des Oberteils handelst Du Dir aber eine Reihe von Nachteilen ein. Legst Du den KH mit dem Kopfband auf den Ständer, wird es durch den kleinen Radius stark verformt. Legst Du den Bügel auf den Ständer, drückt das Kopfband gegen die Stütze. Außerdem könnte es hier Probleme mit der Höhe des SR-L700 geben.

            Gruß, Frank

            Kommentar


              Okay, dann wird es wohl der Kopfhörerständer von Stax, auch wenn mir DIESES Holz nicht sooo gut gefällt
              Zuletzt geändert von zeitlos; 06.03.2018, 20:27.

              Kommentar


                Zitat von zeitlos Beitrag anzeigen
                Danke, Janus!
                Freue mich wirklich sehr darauf!

                Habe mir jetzt noch die Plastikabdeckung von Stax als Staubschutz bestellt. Spricht eigentlich etwas gegen einen rund gebogenen Kopfhörerständer? Der von Stax ist ja gerade/senkrecht. Ist das besser für den Kopfhörer oder egal?
                Der Vorteil des original Stax-KH Ständers gegenüber praktisch gleich aussehenden Nachbauten besteht darin, dass durch den unterbrochenen vertikalen Bereich die Belüftung der Hörmuscheln besser ist, als wären die Seitenteile wie bei manchen Exemplaren vollständig geschlossen. Auf dem Foto mit meinem L700 sieht man das an dem dunkel erscheinenden Durchbruch, leicht schräg von der Seite fotografiert, glaube ich ganz gut. Außerdem liegen die Hörmuscheln bei diesem Ständer mit nur minimalem Druck flächig an. Ich wüsste nicht was gegen diesen Ständer für die Lambda-Modelle sprechen würde, zumal deutlich nach außen gebogene Ständer wesentlich mehr Platz in Anspruch nehmen.

                Viele Grüße: Janus...
                .
                Angehängte Dateien
                ________________
                www.qas-audio.de

                Kommentar


                  Zitat von zeitlos Beitrag anzeigen
                  Hm, wenn die wenigstens vom Holz her in einer anderen Ausführung zu haben wären. Passen so gar nicht zu meinen anderen Hölzern (Plattenspieler, Lautsprecher, Röhrenverstärker ).
                  Na das ist wohl das kleinste Übel. Zum Einen wird das Holz des Ständers (so wie Parkettböden und andere Hölzer) mit der Zeit immer dunkler und geht irgendwann in Richtung Honigfarben..., und wenn Dich das helle Holz so sehr stört geh einfach zu einem Schreiner, der macht Dir das Ding farblich genau so wie Du das haben möchtest. Wie bitte...? Das kostet etwas...? Ja klar kostet das etwas, so wie praktisch alles etwas kostet wenn es etwas taugen soll. Und nee..., etwas anderes als einen original STAX-Ständer würde ich da auch nicht nehmen. Ein L700 auf so ´ner billigen "Laubsägearbeit", wie sähe das denn aus...?
                  ________________
                  www.qas-audio.de

                  Kommentar


                    Ich habe es bis jetzt immer versucht zu vermeiden, dass Kh mit Gummizug belastet auf diesem hängen. Bei meinem 007 war der dann mal ausgeleiert. Ob das vom Ständer oder nur vom Hören war, läßt sich schwer eruieren. Jedenfalls benutze ich nur mehr Ständer, wo man den KH am Bügel aufhängen kann.
                    Auch die Plastikbadehaube finde ich contraproduktiv, weil sich darunter höchstens Kondenswasser bildet. Wahrscheinlich nicht tragisch, aber unlogisch.
                    Außer optischer Schlüssigkeit sehe ich also keine Argumente für die Stax- Sachen.
                    Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Meitner DA1 V2, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

                    Kommentar


                      @Dynavit: Okay, gerade das mit dem Ausleiern ist ein doch wichtiges Argument, dass für mich logisch klingt. Hm, jetzt habe ich gestern den Stax Ständer noch bestellt. Wieder zurückschicken? Ich will nicht, dass das Band ausleiert...

                      Zur Plastikabdeckung: Die Frage ist halt die nach der Alternative? Auch die habe ich ja bestellt.

                      Kommentar


                        Ich sehe es wie Tom (Dynavit). Daher bin ich auf der Suche nach einem Woo Audio HPS-T. Wenn sich also jemand von dem guten Stück trennen möchte, darf er sich gerne bei mir melden. feif:

                        Gruß, Frank

                        Kommentar


                          Da stimme ich Frank und Tom voll zu: ich würde meine STAXe nie über diesen Holzklotz stülpen, da ist das Ausleiern des Kopfbands vorprogrammiert.
                          Mit der Plastikschutzhaube kann man ggf. leben, wenn man den KH nach einer längeren Hörsession über Nacht "ausdampfen" lässt und das Plastikteil nicht gleich drüber zieht.
                          Ein Stoffbeutelchen wäre aber sicher empfehlenswerter.

                          Viele Grüße
                          Thomas

                          Kommentar


                            Okay, dann geht der Stax Ständer zurück. Will mir den Kopfhörer nicht kaputt machen

                            Noch eine Frage: welchen Verstärker von STAX (vorzugsweise Röhre) würdet ihr für die L700 empfehlen… und geübte es einen deutlichen Unterschied zwischen dem 006 und 007 Driver"?

                            Der Adapter von STAX funktioniert prinzipiell prima, ich meine aber etwas Volumen an den Lautsprechern (bei stimmen) verloren zu haben...

                            Ansonsen sieht das Teil megawertig und wie neu aus!

                            Kommentar


                              Mei, das potentielle Dehnen des Kopfbandes wird hier masslos übertrieben.
                              Mein 404er nimmt seit über 15 Jahren auf dem Ständer Platz und das Kopfband ist kein bisschen ausgeleiert.
                              Beim L700 ist das Risiko noch geringerer, da hier der Reibungskoeffizient der Polster (die liegen leicht am Ständer an) das Kopfband noch etwas entlastet.

                              Zum Speiseteil: Ich bin ein großer Fan der Hybridgeräte. Der L700 braucht zwar ein klein wenig mehr Leistung als die Lamdas, doch der SRM-006t A/Ii ist hier ein durchaus passender Partner. Anders würde dies z.B. beim SR 007 aus.
                              Achja: Ich verkaufe übrigens gerade einen 006tA feif: ...

                              Kommentar


                                habe damals den 006ts und den großen Bruder ausgiebig getestet.

                                Wenn 2-300€ dazwischen lägen, hätte ich wohl den Großen genommen. Bei dem Preisunterschied war aber klar der 006 die bessere Var.

                                Einen "signifikanten" Unterschied konnte ich auch nicht ausmachen. Man könnte sich einbilden, dass der Große untenrum mehr Power hat, im Blindtest wäre ich aber wohl "durchgefallen".

                                der L700 harmoniert schon sehr gut mit den kleineren Röhren.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X