Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mobiler High End Over Ear Kopfhörer fürs Smartphone (mit gutem DAC)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Jetzt nach einigen Tagen mit dem Campfire Cascade kann ich nur sagen: Volltreffer. Das mit dem Bass hat sich relativiert, insbesondere unterwegs, beim Einkaufen usw hatte ich keinmal den Eindruck, als sei da zuviel Bass. Aber getanzt habe ich zwischen den Regalen. Man gewöhnt sich wirklich schnell daran, wenn man offen ist. (Genauso gewöhnte ich mich an die HE-6 Helligkeit, obwohl ich vom HE-1000 kam. Warum nicht alles gut finden?) . Die Musik reißt total mit, dieser Sound ist einfach toll. Sehr positiv überrascht bin ich insbesondere von der hohen Auflösung, die wirlich erstaunlich ist bei dem Preis. Auch die Seperation ist wirklich auf sehr hohem Niveau.
    Der bleibt und ich kann ihn jedem empfehlen, der nicht sofort zurückschreckt bei einem KH mit viel Bass. Es lohnt sich.

    Plus er ist wirklich mobil.

    Kommentar


      #32
      Zitat von worf666 Beitrag anzeigen
      Jetzt nach einigen Tagen mit dem Campfire Cascade kann ich nur sagen: Volltreffer. Das mit dem Bass hat sich relativiert, insbesondere unterwegs, beim Einkaufen usw hatte ich keinmal den Eindruck, als sei da zuviel Bass. Aber getanzt habe ich zwischen den Regalen. Man gewöhnt sich wirklich schnell daran, wenn man offen ist. (Genauso gewöhnte ich mich an die HE-6 Helligkeit, obwohl ich vom HE-1000 kam. Warum nicht alles gut finden?) . Die Musik reißt total mit, dieser Sound ist einfach toll. Sehr positiv überrascht bin ich insbesondere von der hohen Auflösung, die wirlich erstaunlich ist bei dem Preis. Auch die Seperation ist wirklich auf sehr hohem Niveau.
      Der bleibt und ich kann ihn jedem empfehlen, der nicht sofort zurückschreckt bei einem KH mit viel Bass. Es lohnt sich.

      Plus er ist wirklich mobil.
      M.. jetzt will ich auch einen. Werde es mal wagen, Danke für‘s Berichten

      Kommentar


        #33
        Hallo digitalaudio,

        pass wohl auf, ich war auch interessiert,
        ihn habe ich beim Händler ausprobiert:

        + gute Klemmkraft (fällt nicht vom Kopf ab...) und klein, also für den Mobileinsatz sehr geeignet

        . riesige und tiefe bass, (+) sehr eindruksvoll und Spaß, aber (-) (-) so fern vom neutralen Frequenzgang, dass es dem originellen Klang gar nicht treu ist, kein HiFi ist, = nichts für mich persönlich

        -- Höhen zu stark, mitten zu schwach (richtiger V-förmiger Frequenzgang) (+) vieles hört sich dann anders an, "Gegenstände"in der Musik werden hervorgehoben, segmentiert, aber (-)(-) der Preis dafür ist, dass die Mitten und Hintergrund teilweise durch Bass und Höhen maskiert werden, die Musik hat kein Zusammenhang mehr. Also wiedermal sehr beeindruckend, aber der originellen Musik gar nicht treu, nicht HiFi.

        - seine Bühne fand ich persönlich sehr klein. Doch habe ich oft gelesen, dass Reviewers seine Bühne breit finden.

        Also wie der Sony MDR-Z1R = kann sehr viel Spaß sein, viele Fans haben; sit aber mit solchem FG deutlich keine Sprache mehr von HiFi, nmM.
        Wenigstens ist er viel billiger und kleiner als der Sony.
        Den Sony würde ich nie kaufen. Von dem Cascade kann ich besser
        mit den Leuten zustimmen, die ihn kaufen.

        Übrigens habe ich nach dem Cascade den Ananda ausprobiert, = genau der Gegenteil = ausgewogener, etherisch, sehr ruhig und sanft (die Hifiman KH finde ich im Allgemeinen zu ruhig und zu sanft, diesen Ananda fand ich jedenfalls viel mehr Wert für das Geld als die HE-1000 v2 und Susvara).
        Also Ananda = um sehr sehr entspannt zu werden (z.B. mit Dark Ambient Musik) und zum einschlafen. Der Cascade im Gegenteil = um Aktiv (gleichzeitig zum Musik anhören) Dingen zu tun, aufräumen, heimwerken...

        Alles gute,
        bidn
        Zuletzt geändert von bidn; 03.07.2018, 22:44.
        Utopia, Clear, Elear, K872, K812, HE6se, HD 800, LCD-XC, LCD-X, Aeon, PM-2, Ether C, 2 x Sonorous X, Sonorous VIII, PM-3...
        LAB II, LCDi4, Piano Forte X-G, IX & VIII, FI-BA-SS, Layla, K3003, IE-800, Heaven VIII and VII, Sphear...
        RME ADI-2 Pro, SP1000Cu, AK240, iCAN Pro, Mojo, iDSD micro...

        Kommentar


          #34
          Neutral ist er nicht, aber er bringt mich zum Grinsen. Für Hifi habe ich meine beiden Offenen: SR-007 und HE-1000V2. Für unterwegs und im Garten (am Handy) habe ich einen Entertainer gefunden, der nicht aufhört, besser zu werden. Schockt. Habe mir nun auch den Z1R bestellt, bin jetzt auf den Geschmack gekommen :lol: Da spalten sich a auch die Geister, innerfidelity mag ihn gar nicht, alle anderen die ich gelesen habe aber sehr. Also mal sehen. Ist auf jeden Fall auch so eine uneuroäische Abstimmung, also texturierter Bass satt und dann obenrum noch ein paar Spielereien. Freu mich drauf. Für einige ist es der beste Kopfhörer überhaupt geworden. Aber nicht hier im Forum, ich weiß.
          Keine Neutralität, sondern Mitgerissen werden vom Sound, das will ich auch! :zustimm:

          Kommentar


            #35
            Zum ZR1 hatte diesen ja vor zwei Jahren auch.....Tragekomfort+Verarbeitung echt:daumen:....diesen Aufwand was sich die Youngsters hier sich gemacht haben....klanglich jedoch sehr gewönungsbedürftig diese klangliche Achterbahnfahrtf:




            NOMAXrost:

            PS......das ihnen hier NAO (ist ja noch immer für Sony tätig)nicht stärker unter die Arme gegriffen hat ist mir echt auch heute noch ein Rätselfeif:...mus wohl unser Herbert von Karajan wohl wieder auferstehen um was besonderes ins Leben zu rufen wie es anno dazumals schon der Fall gewesen istfeif:
            Zuletzt geändert von Nomax; 06.07.2018, 11:44.
            GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

            Kommentar


              #36
              Ja, das sagen viele: Es braucht eine Eingewöhnungszeit, aber dann, wenn man erst mal seine Erwartungen los geworden ist, soll er überzeugen. Hättest vielleicht länger hören sollen? Auch beim Cascade ist es so. Ich warte immer noch auf meinen, werde berichten..

              https://www.youtube.com/watch?v=oKmHSCC6_8U (Min 09:00)
              Zuletzt geändert von worf666; 06.07.2018, 18:37.

              Kommentar


                #37
                .....es kommt ja die Nachhutfeif:....mal sehen wie die sich schlägt:zwink:

                NOMAX:mussweg:
                GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von worf666 Beitrag anzeigen
                  Ja, das sagen viele: Es braucht eine Eingewöhnungszeit, aber dann, wenn man erst mal seine Erwartungen los geworden ist, soll er überzeugen. Hättest vielleicht länger hören sollen? Auch beim Cascade ist es so. Ich warte immer noch auf meinen, werde berichten..

                  https://www.youtube.com/watch?v=oKmHSCC6_8U (Min 09:00)
                  Du redest dir das leider immer für dich zu schön. Der ZR1 ist eine tonale Gurke. Darüber gibt es keine zwei Meinungen. Natürlich gibt es Leute denen das gefällt. Wie es auch Leute gibt die mit Ultrasone hören. :lol:
                  Platz da, hier kommt der Landvogt!

                  Kommentar


                    #39
                    Du sagst selber dass es zwei Meinungen gibt, ist doch wunderbar.
                    Zuletzt geändert von worf666; 06.07.2018, 20:35.

                    Kommentar


                      #40
                      Also mein Camfire kam gestern, ich find Ihn super.

                      Der Klang kann angepasst werden mit beiliegenden Tuning Pads. Aber nur in den Mitten / Höhen.
                      Der Bass bleibt, da machen wir uns nix vor. feif:feif:
                      Für mich ein toller Spaß Hörer für Elektronische Musik und HipHop.

                      Bei anderen Genre kann ich verstehen wenn ihn jemand weg legt.

                      Aber wer Spaß an Musik hat bei der eh nicht klar ist wie der Bass wirklich klingen muss einfach mal probieren, tolle Bühne, Auslösung , Tragekomfort und Qualität :daumen:

                      Kommentar


                        #41
                        Bin mehr und mehr begeistert vom Campfire Cascade. Irgendwie hat es richtig klick gemacht und von zuviel Bass ist überhaupt keine Rede mehr für mich. Für mich kaum zu glauben, dass es ein dynamischer ist, er hört sich eher nach einem Magnetostaten an. Aber einen, den man einfach ans Smartphone anschließen kann und den vollen Sound so genießen kann. :daumen:
                        Der Kopfbügel ist mir leider zu groß, so dass er etwas wackelt beim Bewegen und beim Liegen droht er, herunterzurutschen. Was schade ist.
                        Aber der Klang, übers gesamte Spektrum ( herabgesetzte Mitten sind mir nicht aufgefallen, Stimmen sind sehr schön präsent und ein Klavier ist mir aufgefallen, das ich noch nie gehört habe) ist sehr gut und auch irgendwie ein neuartiger Sound. Anders als Denon, Beyerdynamic, Audio Technica, nämlich weniger dynamisch und mehr wie ein Magnetostat, top.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X