Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

High End InEar gesucht, Kaufempfehlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo Oliver,

    Am besten wäre ein warmer Klang mit voller Auflösung, aber das gibt es wohl nicht, aber du hast recht der wärmere/ vollerer Klang Ist mir wichtiger.
    wahrscheinlich hat sich mein Gehör dem Fostex 900 angepasst. und da ich noch viel Schallplatte höre, hat das bestimmt auch etwas zum wärmeren Klangempfinden beigetragen.




    Kommentar


      #17
      Wenn du dir einen Hörer kaufst der total anders abgestimmt ist als der Fostex, klingt es bei jedem Wechsel zwischen den beiden Hörern komisch/falsch.
      Jedenfalls geht es mir so.
      Hör dir ruhig noch ein paar Modelle an und berichte. Hier gibt es einige die gute Tips geben können.
      Bei den eher warm abgestimmten Hörern brauchen wir Hilfe von den anderen Foristen. Ich bin auf der hellen Seite der Macht zu Hause
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Singxer SU6 --> Singxer SDA2 DAC --> NIIMBUS US4 --> AKG 812, Sennheiser HD800S, Audio Technica ATH ADX5000

      Kommentar


        #18
        Moin Rolf,

        ich hatte unlängst ein Forenmitglied zu Besuch, u.a. mit seinem Campfire Solaris. Der hat jetzt einen anderen Besitzer. Ich hab schon gedacht, mal sehen, wie Du damit klar kommst. Ich hab auch nicht die größten Gehörgänge. Und fand auch, dass der einfach schlecht sitzt. Klang ist Geschmacksache, meiner ist er jedenfalls nicht.

        Wir haben u. a. auch meinen Fiio FH7 gehört. Tja, den hat Ingo jetzt auch. Vielleicht solltest Du den nicht gleich ausschließen. Am M15 geht der mit dem Pentaconn versilbert von Fiio richtig gut. Den M15 habe ich, daher kenne ich die Kombi. Mit den Spinfits spielt der weit oberhalb seines Preises. Und Bass, der Ist vorhanden. Trocken, kurz, kräftig und sehr genau.

        SirOli hatte ihn ja ebenfalls genannt, als Preis/Leistungs– Idee. Und ich empfinde es wie er, zu viele Wechsel beim hören können mich auch überfordern und ich muss mich ein wenig an den Hörer gewöhnen. Er muss eingespielt sein, das ist wichtig. Die Teile brauchen richtig lange und klingen die ersten 100 Stunden eher etwas dröge. Ansonsten mag ich den Beyer Xelento mit dem Fiio Pentaconn auch sehr.

        Lieben Gruß

        André

        Kommentar


          #19
          Hallo André

          Ja der Fiio FH7 wäre auch noch eine Option, oder vielleicht sogar der neue FA9, den hatte ich total vergessen.
          Nächste Woche soll der neue Solaris 2020 kommen, werde den dann anhören und mit den Fiio InEars vergleichen.
          VG Rolf



          Kommentar


            #20
            Hallo
            so habe mir jetzt einen Audeze LCDi4 gekauft, für mich passt das Teil am besten, und vom Klang bis jetzt zwar nur am Iphone mit Cipher Cabel, aber sehr, sehr gut.
            Der LCDi4 spielt für mich auf der wärmeren Seite und das war mir dann doch wichtiger.
            Jetzt mal noch schauen wie das Teil mit dem Fiio M15 klingt.
            VG
            Rolf

            Kommentar


              #21
              Hab mir jetzt noch die Spin Cp145 die Nomax empfiehlt besorgt und es klingt wirklich klasse, kann ich nur empfehlen.

              Kommentar


                #22
                Hallo Rolf,
                viel Spaß mit dem i4.
                ich hatte jedenfalls welchen und war mehr als zufrieden.
                Er ist jetzt wieder auf Reise gegangen zu einem neuen Nutzer.
                Auch er wird ihn begeistern.
                Noch ein hochwertiges Kabel dazu und dann sollte es für dich komplett passen.

                VG
                Sven
                Gruß
                Multiplexer :clowni:

                ----------------------------------------------------
                Highlights:
                Dies und das.

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Sven,
                  Hätte deinen gerne gekauft, aber ich habe ein richtig gutes Angebot bekommen, da konnte ich nicht nein sagen.
                  Freut mich dass du einen Abnehmer gefunden hast und ja der wird auch begeistert sein, das Teil klingt wirklich klasse, und wichtig , er sitzt angenehm im Ohr.
                  Ein gutes Kabel brauch ich noch, falls jemand ein hochwertiges rumliegen hat, kann sich gerne bei mir melden.
                  VG
                  Rolf


                  Kommentar


                    #24
                    Hallo Rolf,
                    habe meinen i4 jetzt ungefähr 2,5 Jahre und bin immer noch begeistert. Seit kurzem habe ich den Fiio M15 gekauft und kann Dir sagen, diese Kombination ist der Hammer und dabei ist der M15 noch nicht mal mit der Burn-In-Phase fertig. Mir gefällt der Klang derzeit am besten mit dem Serienkabel des i4, also 3,5mm. Ich habe noch ein Lavricables balanced 2,5mm. Was könnte denn ein hochwertiges Kabel sein? Vielleicht das Silver Dragon IEM V1 Cable for Audeze Earphones von Moon Audio mit 4,4 mm Pentaconn Stecker?
                    Grüße Jürgen

                    Audeze LCDi4 mit Lavricables und SpinFit CP155, Sennheiser HD 800S, AKG K-812 (Made in Austria), RHA MA 750i, RHA T20i
                    RME ADI-2 Pro, spl Phonitor 2, IBASSO DX200, SONOS Connect, Auralic Aries mini, ifi iDSD micro, Chord Mojo

                    Kommentar


                      #25
                      Hallo Jürgen,
                      na das hört sich doch klasse an, mein M15 ist leider immer noch nicht da, warte schon sehnsüchtig auf ihn.
                      welchen Player benutzt du beim M15, hast du den EQ eingestellt?
                      Hast du schon mal ein anderes Kabel benutzt?
                      VG
                      Rolf

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo Rolf,
                        ich habe auf dem M15 die Beta Firmware 20200604 und nutze die kostenpflichtige App UAPP mit integriertem PEQ. Damit lässt sich ganz gut die ein oder andere Frequenzschwäche des i4 korrigieren. Der UAPP ist für mich klanglich super und bietet die Option für Tidal und Qobuz, die ich beide nutzt. Die Fiio Music App habe ich noch nicht probiert. Hatte vorher den iBasso DX200 und musste dort viel mehr mit dem PEQ für den i4 eingreifen. Beim M15 ist das eigentlich nicht dringend erforderlich. Der Klangunterschied ist riesig und der M15 ist jetzt schon mein Highlight.
                        Ich habe noch das Lavricables Reference Silver Audeze LCDi3 LCD-i4 als symmetrisches Kabel mit 2,5 mm Stecker. Ist erst mal nur lauter nach dem umstecken. Klanglich keine Verbesserung. Kann sich aber während oder nach der Burn-In-Phase noch ändern.
                        VG
                        Jürgen
                        Zuletzt geändert von juwa; 24.06.2020, 19:26.
                        Audeze LCDi4 mit Lavricables und SpinFit CP155, Sennheiser HD 800S, AKG K-812 (Made in Austria), RHA MA 750i, RHA T20i
                        RME ADI-2 Pro, spl Phonitor 2, IBASSO DX200, SONOS Connect, Auralic Aries mini, ifi iDSD micro, Chord Mojo

                        Kommentar


                          #27
                          Ok, Danke Jürgen,
                          dann werde Ich das so übernehmen wenn der Fiio dann endlich da ist.
                          Hab schon gelesen, dass das Teil ne Weile braucht bis es eingebrannt ist
                          Dann warte ich mal ab ob das Reference Kabel sich noch durchsetzen kann, nach der Burn-In-Phase.
                          VG
                          Rolf

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X