Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ECM auf Tidal freigegeben!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • musikverein
    antwortet
    Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
    Wobei man ja bei Qobuz mit Sublime plus ein "echtes" Co Res Streaming bekommt. Aber es kostet dafür mehr und hat auch keine Roon Integration. Das sind mal echte Probleme!

    Wenn du aber Impulse ansprichst muss ich auch mal was loswerden hier. Viele alte Jazz Aufnahmen der 60er und auch schon Ende 50er sind ja berühmt auch wegen ihres Klangs. Nun findet man zwar viele dieser Aufnahmen bei den Streaming Diensten und sogar remastered aber diese haben oftmals eine grauenhafte Klangqualität z.b. mit völlig überzogenen Höhen wie bei Eric Dolphys Out to Lunch oder Nina Simones Jazz as played in an exclusive Side Street Club wo die hervorragende Präsenz und Direktheit der Originalaufnahme durch nachträglich eingefügten Hall und Phasenschweinereien zerstört wurde. Das ist aber nicht die Schuld der Streaming Dienste sondern betrifft viele remastered Aufnahmen generell auch als High Res Download.
    Yep:daumen:

    Im Grunde ist dem leider bei fast allen Sternstunden der 60er und 70er so, nimmgleich den ganzen Dolphy, das ganze Frühwerk von Sanders und leider auch Coltrane und bei Davis etc detto
    Meist sch5%/s remastered for digital!
    Mit Ausnahmen

    Bei Klassik und vor allem bei Alter Musik deutlich besser, jedenfalls oft.
    Meine Vermutung ist dort sitzen schon immer Toningenieure und Tongeister mit in jeder Hinsicht gesteigertem Frequenzband:grinser:

    Einen Kommentar schreiben:


  • mannitheear
    antwortet
    Wobei man ja bei Qobuz mit Sublime plus ein "echtes" Co Res Streaming bekommt. Aber es kostet dafür mehr und hat auch keine Roon Integration. Das sind mal echte Probleme!

    Wenn du aber Impulse ansprichst muss ich auch mal was loswerden hier. Viele alte Jazz Aufnahmen der 60er und auch schon Ende 50er sind ja berühmt auch wegen ihres Klangs. Nun findet man zwar viele dieser Aufnahmen bei den Streaming Diensten und sogar remastered aber diese haben oftmals eine grauenhafte Klangqualität z.b. mit völlig überzogenen Höhen wie bei Eric Dolphys Out to Lunch oder Nina Simones Jazz as played in an exclusive Side Street Club wo die hervorragende Präsenz und Direktheit der Originalaufnahme durch nachträglich eingefügten Hall und Phasenschweinereien zerstört wurde. Das ist aber nicht die Schuld der Streaming Dienste sondern betrifft viele remastered Aufnahmen generell auch als High Res Download.

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen

    In Tidal sind auch viele Alben in MQA also high res streambar. Ehrlich gesagt kaufe ich jetzt auch weniger weil ja alles binnen Sekunden in bester Qualität verfügbar ist. Ausser hin und wieder mal eine LP aber der Sinn einer LP die digital aufgenommen oder remastered wurde ist ja auch fraglich. In meinen Augen pure Nostalgie.
    Vinyl macht für mich da Sinn wo es keine oder keine klanglich überzeugend digitale Ausgabe gibt oder weil man sie halt nun mal da stehen hat.

    LG
    Manfred
    Fully agree to agree
    :zustimm:

    MQA streamen ist halt schon ein feines Argument
    Mal sehen wieviel ECM, Impulse etc in diesem Format auftaucht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mannitheear
    antwortet
    Ich hatte ja auch schon darauf hingewiesen dass ECM nun auch im Streaming verfügbar ist http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=12816
    Übrigens nicht nur in Tidal sondern auch in Spotify und soweit ich weiss Qobuz.
    Anfangs fehlten in Tidal noch viele Alben und ganze Künstler aber das änderte sich schnell.

    In Tidal sind auch viele Alben in MQA also high res streambar. Ehrlich gesagt kaufe ich jetzt auch weniger weil ja alles binnen Sekunden in bester Qualität verfügbar ist. Ausser hin und wieder mal eine LP aber der Sinn einer LP die digital aufgenommen oder remastered wurde ist ja auch fraglich. In meinen Augen pure Nostalgie.
    Vinyl macht für mich da Sinn wo es keine oder keine klanglich überzeugend digitale Ausgabe gibt oder weil man sie halt nun mal da stehen hat.

    LG
    Manfred

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
    Mich freut das auch sehr. Habe gerade aus dem Anlass meinen 90-Tage Free Trial Gutschein von Roon bei Tidal eingelöst. Sonst wäre der wohl noch versauert. Aber so kann ich noch länger und intensiver in ein Album reinhören, bevor ich es mir kaufe.
    Genau so soll es sein -:zustimm:

    Denn die Perlen die man neu findetwären sonst unentdeckt geblieben.
    Und die dann im HochBit Format oder Vinyl(ich fast eher)
    Hab zb Sun Bear Concerts vergangenes WE in der Originalpressung gehört und muss sagen das ist nach wie vor eine andere, eine eben analoge, offene und greifbare Klang Welt. Dagegen ist ‚Hifi‘ Stream wie damals die MiniDisc:grinser:

    Einen Kommentar schreiben:


  • derSchallhoerer
    antwortet
    Mich freut das auch sehr. Habe gerade aus dem Anlass meinen 90-Tage Free Trial Gutschein von Roon bei Tidal eingelöst. Sonst wäre der wohl noch versauert. Aber so kann ich noch länger und intensiver in ein Album reinhören, bevor ich es mir kaufe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
    Genau das Album hätte auch ich zuerst runtergeladen!rost:
    Aber darauf muss ich bei meinem Anbieter wohl noch etwas warten....
    Oder das... rost:

    Codona: Malinye https://tidal.com/track/13357718
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Duesenschrieb
    antwortet
    Ich denke ebenfalls, dass dieses „Öffnen“ des ECM Katalogs dem Label eher helfen wird. ECM hat es eh verdient, bei einer breiteren Zielgruppe bekannt und geschätzt zu werden. Bin froh, dass ich eine ganze Menge früher ECM Vinylpressungen hier stehen habe feif:

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
    Wir kennen die Konditionen doch gar nicht, die ausgehandelt wurden.
    Mich würde es interessieren was es für ein Label ausmacht und wie hoch die vermeintlichen Verluste wären, wenn z.B. ECM jetzt auch gestreamt werden kann.
    Genau:zustimm:

    Gerade ECM büßt am wenigsten durchs vermeintliche Kannibalistreamen ein weil genau niemand sich sonst durch einen Katalog von fast 2k Scheiben durchwühlt geschweige denn hunderte kauft

    Weil sie meistens vorraussschauende Musik vom Rande des Spielfelds ist und dadurch prädestiniert für die Entdeckung von neuen musikalischen Perlen für (hundert) tausende sind :dancer:

    Ergo die Musikschaffenden keine Chance hätten je soviel von der Idealgruppe zu erreichen Beispiel Reich und Nachfolger oder schräger Jazz.

    Ich behaupte mal in absoluten Zahlen steigt die tatsächlich auf ECM gehörte Musik jetzt aufs drei-bis Vierfache!

    Einen Kommentar schreiben:


  • HearTheTruth
    antwortet
    Zitat von wedding Beitrag anzeigen
    Neoliberale Vermarktungs******e. ECM hätte da lieber standhaft sein sollen. Wahrscheinlich war der Druck aus dem Mutterhaus Universal zu groß. Aber jetzt können sich ja alle freuen und gaaaanz billig streamen.
    Wir kennen die Konditionen doch gar nicht, die ausgehandelt wurden.
    Mich würde es interessieren was es für ein Label ausmacht und wie hoch die vermeintlichen Verluste wären, wenn z.B. ECM jetzt auch gestreamt werden kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HearTheTruth
    antwortet
    Zitat von musikverein Beitrag anzeigen
    An alle die etwas Ahnung haben was das für viele bedeutet!
    :dancer:

    „TIDAL is proud to present the renowned German label ECM (Edition of Contemporary Music), now available on streaming for the first time. The full catalog consists of more than 1600 titles with imaginative and creative music from a label continuously exploring new sonic territory and bridging musical worlds.“
    ...

    http://read.tidal.com/article/introducing-ecm

    Let‘s start with some early ones, zb ...
    Genau das Album hätte auch ich zuerst runtergeladen!rost:
    Aber darauf muss ich bei meinem Anbieter wohl noch etwas warten....

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Oder das

    *1976

    Zeitlos

    Keith Jarrett: Beginning https://tidal.com/track/13362824
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von musikverein; 20.11.2017, 15:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wedding
    antwortet
    Neoliberale Vermarktungs******e. ECM hätte da lieber standhaft sein sollen. Wahrscheinlich war der Druck aus dem Mutterhaus Universal zu groß. Aber jetzt können sich ja alle freuen und gaaaanz billig streamen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    hat ein Thema erstellt ECM auf Tidal freigegeben!.

    ECM auf Tidal freigegeben!

    An alle die etwas Ahnung haben was das für viele bedeutet!
    :dancer:

    „TIDAL is proud to present the renowned German label ECM (Edition of Contemporary Music), now available on streaming for the first time. The full catalog consists of more than 1600 titles with imaginative and creative music from a label continuously exploring new sonic territory and bridging musical worlds.“
    ...

    http://read.tidal.com/article/introducing-ecm

    Let‘s start with some early ones, zb ...
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von musikverein; 18.11.2017, 20:01.
Lädt...
X