Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HighEnd München 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
    .....jeder Auteur von ZMF ist eine Offenbarung gegen den Heed:daumen:

    NOMAXrost:
    Da hat Nomax mal recht, weil es nämlich gar keinen KH von Heed gibt.
    Aber vielleicht meint er ja auch den Racket und Ski Hersteller.
    Und die obige Begründung hat mich überzeugt.

    Kommentar


      ....wer sich den HEDD zulegt dem kann selbst ich nicht mehr helfen:rot:...na ja 80 werden sich schon finden bei meinen Nachbarn:zwink:

      Bin auch kein Freund der ZMF Auteur/Verite...aber die sind dagegen wenn man sie als Ganzes betrachtet eine Offenbarung dagegen:daumen:

      NOMAXrost:

      PS.1700 Euro:lol:...da mus der liebe Klaus Heinz noch mal 250.000 auf die Füsse stellen das letzten Endes noch was daraus wird das diesen anvisierten Preis rechtfertigt...sonst sehe ich schwarz:rot:....und die 1 verschwindet ganz schnell vor der 7:grinser:


      :teach:Ihr habt es noch immer nicht begriffen...wer nix reinsteckt bekommt auch nix gescheites raus:grinser:

      Mich verwundert es immer wieviele Neue noch immer denken sie können mit Null ein Stück vom Kuchen abhabenfeif:

      Aber nur zu...ich halte keinen auf:daumen:
      Zuletzt geändert von Nomax; 02.06.2019, 23:56.
      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

      Kommentar


        Immer die selben Floskeln und Smilies, aber warum der ZMF Auteur jetzt klanglich eine Offenbarung ggü. dem HEDDphone sein soll, und um den Klang soll es doch zuvorderst erstmal gehen, wird wieder nicht beantwortet.

        Kommentar


          Zitat von Lani Beitrag anzeigen
          Den rr1 kann man in island hören
          Der stammt doch aus Indien!
          https://www.head-fi.org/threads/kald...static.900147/
          http://www.kaldasresearch.com/
          https://www.instagram.com/p/BtsCYlagiqv/

          Mit weit mehr als einer Milliarde Einwohner kommt man in Indien endlich drauf, dass HiFi auch ein erträglicher Markt wäre!
          In Indien leben etwa 250 bis 300 Millionen Menschen die über ein gutes bis sehr gutes Einkommen verfügen (ähnlich wie China) die sich solchen „Luxus“ leisten können.

          Das ist jeweils ein Absatzmarkt wie ihn Europa und die USA verfügen.
          Fritz
          KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
          Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

          Kommentar


            Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
            Der stammt doch aus Indien!
            ...
            In Indien leben etwa 250 bis 300 Millionen Menschen die über ein gutes bis sehr gutes Einkommen verfügen (ähnlich wie China) die sich solchen „Luxus“ leisten können.

            Das ist jeweils ein Absatzmarkt wie ihn Europa und die USA verfügen.

            Dass in Indien 250-300 Millionen Menschen über ein "gutes bis sehr gutes Einkommen" verfügen , welches sie befähigen würde Highend Produkte zu kaufen, wäre mir absolut neu.
            Allerdings leben über 400 Millionen Inder dafür unter der Armutsgrenze und verdienen weniger als 1 Dollar am Tag.
            Natürlich gibt es auch Reiche und Superreiche, aber es handelt sich nicht um mehrere hundert Millionen Menschen.

            Indiens BIP ist vergleichbar mit dem von Frankreich und das bei fast 30facher Einwohnerzahl.

            Sorry für ot
            Zuletzt geändert von J.B.; 03.06.2019, 12:24.

            Kommentar


              offtopic

              Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
              Dass in Indien 250-300 Millionen Menschen über ein "gutes bis sehr gutes Einkommen" verfügen , welches sie befähigen würde Highend Produkte zu kaufen, wäre mir absolut neu.
              Allerdings leben über 400 Millionen Inder dafür unter der Armutsgrenze und verdienen weniger als 1 Dollar am Tag.
              Natürlich gibt es auch Reiche und Superreiche, aber es handelt sich nicht um mehrere hundert Millionen Menschen.

              Indiens BIP ist vergleichbar mit dem von Frankreich und das bei fast 30facher Einwohnerzahl.

              Sorry für ot
              Das habe ich vor Jahren in einer ORF TV Dokumentation, in der die ORF Auslandsreporter jeweils über das Land berichteten in dem sie eingesetzt sind, gehört. Lieder ist diese Sendung nicht mehr verfügbar.

              Arm und Reich ist in diesen beiden Länder stark polarisiert.

              https://www.liftindien.de/indien/
              https://www.welt.de/reise/staedterei...ieinander.html
              Fritz
              KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
              Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

              Kommentar


                Air Motion Transformer (AMT) als Kopfhörer

                Was den Air Motion Transformer als Kopfhörer betrifft, muss sich dieses System erst bewähren.
                Von den notwendigen starken Magneten her unterscheidet sich Air Motion Transformer kaum von den magnetostatischen Systemen.
                Bei beiden besteht konstruktiv bedingt ein etwas größerer Luftspalt zwischen den Magneten (im Gegensatz zu dynamischen Systemen mit Schwingspulen).

                Air Motion Transformer ist nur eine Art Weiterentwicklung von magnetostatischen Systemen.

                Da es bei den Ziehharmonika artigen Lamellen sicherlich zu Verwirbelungen (die Luft wird ja ausgequetscht bzw. ein-gesogen) kommt, ist meiner Meinung der notwendige Abstand vom Wandler zum Ohr für die Klangqualität ausschlaggebend.

                Bei Lautsprechern ist das kein Problem, bei Kopfhörern könnte es ein Problem werden.

                https://de.wikipedia.org/wiki/Air_Motion_Transformer
                https://de.wikipedia.org/wiki/Magnet...r_Lautsprecher
                https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprecher
                Fritz
                KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
                Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

                Kommentar


                  Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
                  Der stammt doch aus Indien! ...
                  Spritzer aus Island samt seiner ersten Eindrücke war gemeint:
                  https://www.head-fi.org/threads/kald...#post-14981399

                  8 Erklärbär Links in 3 Posts ...

                  Kommentar


                    OT

                    Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
                    Dass in Indien 250-300 Millionen Menschen über ein "gutes bis sehr gutes Einkommen" verfügen , welches sie befähigen würde Highend Produkte zu kaufen, wäre mir absolut neu.
                    Allerdings leben über 400 Millionen Inder dafür unter der Armutsgrenze und verdienen weniger als 1 Dollar am Tag.
                    Natürlich gibt es auch Reiche und Superreiche, aber es handelt sich nicht um mehrere hundert Millionen Menschen.

                    Indiens BIP ist vergleichbar mit dem von Frankreich und das bei fast 30facher Einwohnerzahl.

                    Sorry für ot

                    Sorry, ist total OT aber ich kann nicht widerstehen. Fuer mich eine absolute und in Deutschland sehr weit verbreitete Ansicht (hat wohl was mit dem Umverteilungsfetisch zu tun hier), ein Land ist arm weil es viele Arme gibt?

                    Nope, ist weder in den USA so, noch in Indien. Das eine (viel Armut) schliesst das andere (grosse Mittelklasse) in keiner Weise aus. In Indien ist die Mittelklasse sogar größer als oben angegeben. https://www.weforum.org/agenda/2016/...-middle-class/
                    Der Vergleich mit Frankreich ist auch so eine Sache, denn wenn es eine grosse Zahl von Armen oder sehr Armen gibt, dann bleibt vom BIP immer noch sehr viel fuer die Mittelklasse uebrig. Es wird dort auch kaum etwas fuer Soziales ausgegeben, was die Zahl der Armen dann natuerlich sehr gross macht. Aber die Annahme, dass Indonesien, Thailand, Indien etc. arm sind weil es viele Arme gibt, nee, das stimmt in dieser Form nicht. Ein Stax Vertreter sagte mir, dass fuer sie Indonesien ein sehr wichtiger Markt ist.

                    Also, ich glaube dass in Indien genau so eine HiFi-Kultur entstehen wird wie in Ostasien.
                    Zuletzt geändert von Hoegaardener70; 11.06.2019, 20:35.
                    AB-1266TC, Stellia

                    Kommentar


                      Sony Z1R

                      Ah, noch eine Frage an die Teilnehmer. War Sony vor Ort vertreten? Und hat irgend jemand von euch etwas Positives zum Z1R zu sagen? Je länger ich ihn habe und höre, desto besser gefällt er mir. Er braucht definitiv einen guten DAC und einen guten Verstärker, aber dann ist es ein richtig guter (wenn auch etwas spezieller) KH. Es hat bei mir eine Weile gedauert, aber inzwischen schätze ich ihn sehr. Mag den sonst jemand noch, oder bin ich da absolut allein?
                      AB-1266TC, Stellia

                      Kommentar


                        Zum Z1R kann ich nichts sagen, habe den Z7mr2 in Kombi mit Ibasso DX220
                        Für mich ein Traum in Sache Musikwiedergabe :dancer:
                        Meine Suche hat hier ein Ende gefunden :grinser:

                        Kommentar


                          Zitat von Hoegaardener70 Beitrag anzeigen
                          Ah, noch eine Frage an die Teilnehmer. War Sony vor Ort vertreten? Und hat irgend jemand von euch etwas Positives zum Z1R zu sagen? Je länger ich ihn habe und höre, desto besser gefällt er mir. Er braucht definitiv einen guten DAC und einen guten Verstärker, aber dann ist es ein richtig guter (wenn auch etwas spezieller) KH. Es hat bei mir eine Weile gedauert, aber inzwischen schätze ich ihn sehr. Mag den sonst jemand noch, oder bin ich da absolut allein?
                          https://www.open-end-music.de/vb3/sh...88&postcount=9

                          ...das ist echt schon eine Ewigkeit herfeif:

                          http://www.open-end-music.de/vb3/sho...=6634&page=336

                          NOMAX:mussweg:
                          Zuletzt geändert von Nomax; 11.06.2019, 22:21.
                          GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                          Kommentar


                            Hi Nomax, danke - interessant zu lesen, aber wie erwartet eine vernichtende Kritik am Z1R. Auf der CanJam in New York waren einige davon am Sony-Stand, und nicht alle, die ihn ausprobiert haben waren abgeneigt, das habe ich gemerkt.

                            Deshalb meine Frage, hassen alle hier im Forum diesen KH? Ich mag ihn, wie bereits gesagt, sehr gerne. Aber es hat recht lange gedauert...

                            PS: FelixDerGlueckliche, vielleicht kannst du ihn mal ausprobieren, nur so aus Spass, zum Vergleich mit deinem z7mr2....
                            AB-1266TC, Stellia

                            Kommentar


                              .....es ist echt entäuschend gewesen für mich als ich anno dazumals eines der ersten Samples von Sony bekommen habe da dieses Modell von der Aufmachung/Verarbeitung und vom Tragekomfort echt TOP gewesen ist:daumen:

                              NOMAXrost:

                              PS.das gleiche galt im übrigens auch für ihren DAP Überflieger DMP-Z1 für 8990 Euro...der zwar klanglich eine sehr gute Figur macht...aber sehr viele andere NO GO'S besitzt....eine glatte Bruchlandung würde ich sagen:rot:
                              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                              Kommentar


                                Zitat von Hoegaardener70 Beitrag anzeigen
                                Sorry, ist total OT aber ich kann nicht widerstehen. Fuer mich eine absolute und in Deutschland sehr weit verbreitete Ansicht (hat wohl was mit dem Umverteilungsfetisch zu tun hier), ein Land ist arm weil es viele Arme gibt?

                                Nope, ist weder in den USA so, noch in Indien. Das eine (viel Armut) schliesst das andere (grosse Mittelklasse) in keiner Weise aus. In Indien ist die Mittelklasse sogar größer als oben angegeben. https://www.weforum.org/agenda/2016/...-middle-class/
                                Der Vergleich mit Frankreich ist auch so eine Sache, denn wenn es eine grosse Zahl von Armen oder sehr Armen gibt, dann bleibt vom BIP immer noch sehr viel fuer die Mittelklasse uebrig. Es wird dort auch kaum etwas fuer Soziales ausgegeben, was die Zahl der Armen dann natuerlich sehr gross macht. Aber die Annahme, dass Indonesien, Thailand, Indien etc. arm sind weil es viele Arme gibt, nee, das stimmt in dieser Form nicht. Ein Stax Vertreter sagte mir, dass fuer sie Indonesien ein sehr wichtiger Markt ist.

                                Also, ich glaube dass in Indien genau so eine HiFi-Kultur entstehen wird wie in Ostasien.
                                Wo wir schon ot sind...

                                Der link enthält auch die Definition der dort genannten 600 Mio Mittelschicht:

                                "Economists at Mumbai University defined middle class as people spending anywhere between $2 and $10 per capita per day"

                                Es sind also Menschen gemeint, die zwischen 2 und 10 US-Dollar pro Kopf und Tag ausgeben.

                                Unter der Annahme, daß man zur Spitze der Mittelschicht gehört und seine 10 USD brav spart, weil man auf Essen, Wohnen, Kleidung und andere Nebensächlichkeiten verzichtet... , könnte man sich theoretisch nach einer Zeit eine schöne Stax Kombi leisten. Diese kann man dann bei angenehmen 28-30 Grad genießen. Da fließt dann nicht nur die Musik, denn klimatisierte Wohnungen kann die Mittelschicht nicht bezahlen. Und da wir hier gern über Stromversorgung reden... Ich schicke gern mal ein paar Bilder zur dortingen kreativen Lösungen zu Freilandverdratung und hausanschluss.

                                Laut Artikel haben 50 Mio der 1200 Mio inder ein verfügbares Haushaltseinkommen von mehr als 10.000 USD. Das ist wohl eher ein adressierbarer Kundenkreis, wenn er nicht gerade bis ins Rentenalter damit beschäftigt ist, seine in Relation irre teure Immobilie abzubezahlen.

                                zugegeben, ist eine Moment Aufnahme und die Dinge entwickeln sich rasant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X