Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klangbilder 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FritzS
    antwortet
    Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
    Danke für die Blumen.
    Leider sind die letzten beiden Bilder doppelte und ich kann das nicht mehr korrigieren.

    Mich würde sehr interessieren, wie andere den Meier Soul einschätzen in diesem Vergleich.
    Wenn auch spät geantwortet - ich habe den Unterschied vom SOUL zu den anderen nicht so drastisch gefunden wie Du es da abzeichnest.
    Paltauf klang etwas fülliger wärmer, SOUL neutraler, aber ich konnte da keine Fehler erkennen.
    Beim Paltauf machen die Röhren und MOSFETS „den warmen Ton.“ Röhren auf Neutral, manche finden das kühl, zu trimmen ist schon mit höheren Aufwand verbunden. Röhren machen eben mehr geradzahlige Oberwellen (Oberton), die mache die Wärme. Es kommt auf die Balance zwischen geradzahligen und ungeradzahligen Obertönen an.

    http://www.sengpielaudio.com/Rechner-harmonische.htm
    Zuletzt geändert von FritzS; 27.12.2019, 16:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hrklg01
    antwortet
    Corda Soul bei den KLANGBILDERN

    Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
    Den absoluten Highlight für KH-Fans bietet heuer das Zimmer von Mysphere.
    ( KH sind heuer übrigens sonst unterpräsentiert.) Auch wenn es dort „nur“ den Mysphere zu testen gibt, so kann man das an 4 KHV tun, die man sonst nicht sobald nebeneinander finden wird.
    Beginnen wir beim Meier Corda Soul. Preis: 4000.- „ Besser geht nicht“ beginnt da ein Testbericht im Net. Diese Überschrift entlockt mir und wohl jedem, der diese KHV im unmittelbaren Vergleich gehört hat, ein Lächeln. Sorry, Meier-Fans, aber wenn man die anderen 3 mit der selben Quelle und dem selben KH gehört hat, erscheint einem der Soul wie Spielzeug. Die vielen Knöpfe mit ihren Hieroklyphen mögen digital gut umgesetzt sein, erscheinen mir in Zeiten von DSP aber nur verwirrend. Geschmacksache. Alt sieht aber der Verstärkerteil im Soul aus. Die Musik wird ohne Punch, diffus, undifferenziert präsentiert und ertönt wie in einem Fußballstadion auf den obersten Rängen. Der Verstärker scheint mit dem Mysphere völlig überfordert zu sein. Hätte ich für dieses Gerät soviel Geld ausgegeben und würde dann diesen Vergleich hören, ich würde weinen.
    In Bezug auf die Aufstellung des MYSPHERE 3 bei den KLANGBILDERN möchte ich mal Bezug nehmen:

    1) Sämtliche Verstärker welche einen eingebauten DAC hatten, also Burson Audion Conductor 3 Reference, Meier-Audio Corda Soul und der Woo-Audio WA11 wurden am digitalen USB Eingang beschaltet.
    Alle Anderen Paltauf HPA-100, Crayon CHA-1 AMP, Riviera AIC-10 wurden über den sehr bewährten und neutral arbeitenden DAC Lake People RS06 betrieben.
    Als Quellen dienten stets Android Tablets aber mit der sehr qualitativen Software USB AUDIO PRO selbstverständlich mit Bit perfect (also ohne jeglicher EQ-Beeinflussung) mit ohne WLAN ohne Funk Netz und voller Sample rate betrieben.
    Die Musikstücke waren quer durch die Küche von High-Res, WAV bis MP3.
    Ich denke alles war sehr fair und vergleichbar gemacht. Jedenfalls gab' ich mir persönlich grösste Mühe.

    2) Der Paltauf war sozusagen noch frisch und warm wie eine "Bäcker-Semmel (Brötchen)". Er zeigte noch etwas an "Schärfe" was danach Hr. Paltauf ihm professionell abgewöhnte.
    Der Riviera war ebenfalls brandneu und lediglich 5 Stunden in Betrieb.
    Der WA11 hingegen ist breits seit einem halben Jahr in Betrieb.
    Die Burson (wir hatten 2 Stk.) waren ebenfalls neu.
    Sowie auch der Corda Soul! Den hatte ich zwar schon 5 Tage vorher in Betrieb, aber dennoch.
    Für mich persönlich zeigte der Soul sehr wohl gute Auflösung und Räumlichkeit. Er ist eben ein sehr neutraler Zuspieler und der MYSPHERE kann, vor allem wenn man mit weit abgewinkelten Treibern (Sound-Frames) hört, schon etwas mehr an "Wärme" brauchen. Das ist aber keine Schwäche des Soul aus meiner Sicht, sondern einfach eine Frage nach der idealen Paarung.

    Mehr über die empfohlenen Verstärker passend zum MYSPHERE 3 dann in FAQ Thread des MYSPHERE am kommenden Wochenende.

    LG heinz
    Zuletzt geändert von hrklg01; 29.11.2019, 21:28. Grund: typo

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lani
    antwortet
    Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
    Hier findest Du geschätzte 50 DAC ab 40.-€ die auch nicht anders aussehen.
    https://www.aliexpress.com/premium/d...SearchText=dac
    Vielleicht ist was bei den Preisen für Dich dabei.
    Deine Interpretation, dass ich einen Dac suche ist ebenso heftig

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dynavit
    antwortet
    Zitat von Lani Beitrag anzeigen
    Einen lakepeople als chinese bezeichnen ist heftig
    Hier findest Du geschätzte 50 DAC ab 40.-€ die auch nicht anders aussehen.
    https://www.aliexpress.com/premium/d...SearchText=dac
    Vielleicht ist was bei den Preisen für Dich dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • molto
    antwortet
    Rein von der Optik kann ich den "Chinesen" aber nachvollziehenfeif:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lani
    antwortet
    Einen lakepeople als chinese bezeichnen ist heftig
    Zuletzt geändert von Lani; 27.11.2019, 18:22.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dynavit
    antwortet
    Ich muss mich korrigieren/entschuldigen:
    Wie Heinz in seinem Mysphere Thread gerade geschrieben hat, waren das keine Chinesen DAC um 350.- sondern https://www.cma.audio/kategorien/dig...ople-dac-rs-06
    Wenn man jetzt noch weiß, dass der Corda Soul bei Lake People gefertigt wird, wie ich gerade gelesen habe, reduziert das die Chancenungleichheit wohl noch etwas, oder?
    Ändert aber sonst nichts an dem was ich geschrieben habe. Preislich ziehen dann Corda Soul und Paltauf/Lake People auf Gleichstand.
    Zuletzt geändert von Dynavit; 27.11.2019, 18:17.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dynavit
    antwortet
    [QUOTE=HighFidel;318336]
    Zitat von musikverein Beitrag anzeigen
    ...

    Der Corda ist imho dort, mit dem Mysphere angehängt, tatsächlich 'außer ' Konkurrenz gelaufen weil er, fürchte ich, direkt mit dem Tablet verbunden war jedenfalls als ich ihn kurz gehört habe und dies dann aus nachvollziehbarem Grund.

    QUOTE]

    Hallo,

    da frage ich mich schon, was einen Aussteller umtreibt, so eine "Kette" zu präsentieren.
    Ich kenne den Corda Soul aus eigener Hörerfahrung und das Teil ist klanglich über jeden Zweifel erhaben.
    Das würde ich mir an Jan´s Stelle nicht bieten lassen, grenzt ja fast schon an geschäftsschädigendes Verhalten...

    VG
    Thomas
    Dazu muss man sagen, dass alle 4 KHV als Quelle von den gleichen Pads gefüttert wurden. Die Dacs beim Paltauf sind chinesische Dacs um ca. 300.- das Stück. Für mich schaut das nach ziemlicher Chancengleichheit aus. Warum der interne DAC des Soul da so viel mehr Probleme hat, lasse ich mir gerne erklären.
    Offenbar sind die Klangbilder nicht so bedeutend, dass sich ein Hersteller findet und 3-4 adäquate Streamer/Dac bereitstellt. Schade.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HighFidel
    antwortet
    [QUOTE=musikverein;318307]...

    Der Corda ist imho dort, mit dem Mysphere angehängt, tatsächlich 'außer ' Konkurrenz gelaufen weil er, fürchte ich, direkt mit dem Tablet verbunden war jedenfalls als ich ihn kurz gehört habe und dies dann aus nachvollziehbarem Grund.

    QUOTE]

    Hallo,

    da frage ich mich schon, was einen Aussteller umtreibt, so eine "Kette" zu präsentieren.
    Ich kenne den Corda Soul aus eigener Hörerfahrung und das Teil ist klanglich über jeden Zweifel erhaben.
    Das würde ich mir an Jan´s Stelle nicht bieten lassen, grenzt ja fast schon an geschäftsschädigendes Verhalten...

    VG
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lani
    antwortet
    Hat eigentlich Stax selber wieder so unscheinbar neben dem Eingang ausgestellt oder war es diesmal anders?

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Du Gatekeeper du aber auch.:zustimm:

    Im Ernst, die Ichos Number 4 glaub ich waren das, die Kosten ein paar - wenige tausend und sind für kleine Class A oder auch andere sehr gute kleine Vollverstarker, aber erst Recht für ultimative Hybride geradezu geschaffen.
    Also eigentlich für viele.

    Leider habe ich, weil ich nur kurz am Sonntag dort war, unseren Grazer Freund und seinen Klang(t)Raum nicht hören können:traurig:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dynavit
    antwortet
    Na bin ich froh, dass ich mich noch halbwegs auf meine Ohren verlassen kann. Musik versteh ich doch noch besser als so manchen Menschen.:zwink:
    Danke für Deinen Kommentar.:dank:

    Ichos hat mein Musikfreund nicht umsonst in die USA zu
    https://highend-electronics.com/ vermittelt. Und etwas Katalysator habe ich gespielt, dass Mysphere dort spielt. Und hoffentlich bald ein weiterer Freund aus Graz. Fred ist gebürtiger Wiener und hat in Apple Valley inzwischen gut Fuß gefasst.

    P.s.: Hatte mich schon gewundert, wo bei der 2.Runde der Woo hingekommen ist. Anfangs stand der Riviera im vorderen Zimmer und der Woo hinten neben den anderen Dreien. Woo mit angenehmen Klangbild aber schon ziemlich am Anschlag was die max Lautstärke betrifft. Muss den mal mit Inears oder GRADO hören.
    Zuletzt geändert von Dynavit; 25.11.2019, 23:23.

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikverein
    antwortet
    Was mir dazu einfällt ...

    ... auch wenn ich den Thread erst jetzt gelesen habe.

    Der Corda ist imho dort, mit dem Mysphere angehängt, tatsächlich 'außer ' Konkurrenz gelaufen weil er, fürchte ich, direkt mit dem Tablet verbunden war jedenfalls als ich ihn kurz gehört habe und dies dann aus nachvollziehbarem Grund.

    Auch der Riviera war suboptimal versorgt nämlich mit dem 9018ESS aus dem DacAmp von Woo.
    Obwohl er auch diesmal fast das Maximum aus dem Mysphere hervorholte -eben wegen der auf seinem Niveau problematischen Quelle klang er nicht so atemberaubend wahrhaftig zwölf-zylindrig wie voriges Jahr.

    Dafür war es diesmal (ohne das ich wusste @dynavit dass du das auch gehört hast) geradezu abartig was die Rviera-Kette aus dem kleinen und mittleren Ichos Speakern zaubert. Wahrhaftig, losgelöst, schwebend, korperlich, beinahe vollendet für die Kleinheit des Raums.

    Wenn man da einen Einstiegs-Klipsch angehängt hätte wäre es vermutlich auch nicht viel anders gewesen, oder dochfeif:?!
    Zuletzt geändert von musikverein; 25.11.2019, 23:17.

    Einen Kommentar schreiben:


  • zeitlos
    antwortet
    Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
    Noch einmal: Auf der Messe war nur EIN Stax- KHV !
    Hallo,

    das habe ich schon verstanden. Mir ging es weniger darum, wie viele Geräte dort waren, sondern ob es (z.B. am STAX KHV) Neuerungen zu sehen/hören gab oder ob alles beim alten geblieben ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nomax
    antwortet
    Zitat von Jan Meier Beitrag anzeigen
    Hi Gregor,


    " was ich wohl nie verstehen werde ist warum es bei einigen Herstellern noch immer nicht angelangt ist das wenn man schon ein paar Tausend für einen KHV hinblättert das einiges oder zumindest die Lautstärke per Remote steuerbar wäre "


    Ist beim SOUL möglich! Er hat ein Motorpoti und man kann ihm "lernen" auf zwei beliebige Knöpfe einer Infrarot Fernbedienung zu reagieren.


    Deshalb das "Auge" rechts auf der Front!


    :-)

    Jan
    Ja SPL hat sich vor vielen Jahren einiges von dir abgesehen......feif:

    NOMAXrost:

    PS.und du dafür jetzt von ihnen und ihren PHONITOR 2......clever:zwink:
    Zuletzt geändert von Nomax; 24.11.2019, 23:36.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X