Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AKG 812 Test.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, dass der 812er, aber auch andere von mir getestete Kopfhörer irgendwie zu warm klingen, es fehlt mit dem Plugin die Frische und Spritzigkeit. Grüße, Thomas
    Hallo Thomas,

    hast Du denn den Eindruck dass die unterschiedlichen Kopfhörer jetzt annähernd gleich klingen...? Bei annähernd gleichen Frequenzgängen müssten sie das ja eigentlich.
    ________________
    www.qas-audio.de

    Kommentar


      Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
      Guten Morgen Truesound,

      falls das so funktionierte, dann würde es doch eigentlich keinen Unterschied mehr machen welchen Kopfhörer man aufsetzt. Im Bezug auf Gewicht, Tragekomfort, Haptik usw. natürlich noch immer, und vielleicht minimal bei der Impulsumsetzung, Auflösung usw. Aber tonal gibt es dann praktisch keine Unterschiede mehr, verstehe ich das richtig...?

      Damit würde ein Audeze LCD X praktisch genauso klingen wie ein Sennheiser HD 800 und es wäre dann eigentlich aus klanglichen Gründen egal welchen man nimmt, stimmt das auch...?

      Viele Grüße: Janus...rost:

      Eine phantastische Vorstellung

      was mich an den zu implementierbaren Korrektur Plug Inˋs, ausserhalb von Audirvana stört , ist deren Zugriff auf die Klangsignatur
      Zuletzt geändert von goodnews; 17.04.2018, 09:54.

      Kommentar


        ......was scheits den lange herum:grinser:......einfach REALISER A16 kaufen und ihr habt für die die nächsten 10 Jahre euren Frieden:daumen:....wenn ihr elektronisch eingreifen möchtet dann so das ihr euch in die Hose macht vor Staunen:huld:.....alles andere ist Schnee von vorgestern👎

        NOMAXrost:

        PS.so habt ihr euren K812 auch noch nie gehört:huld:...versprochen:daumen:
        Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 11:04.
        GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

        Kommentar


          Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
          ......was scheits den lange herum:grinser:......einfach REALISER A16 kaufen und ihr habt für die die nächsten 10 Jahre euren Frieden:daumen:....wenn ihr elektronisch eingreifen möchtet dann so das ihr euch in die Hose macht vor Staunen:huld:.....alles andere ist Schnee von vorgestern👎

          NOMAXrost:

          PS.so habt ihr euren K812 auch noch nie gehört:huld:...versprochen:daumen:
          wenˋs klingt wie ˋs aussieht , oh jeh :lol:

          Kommentar


            Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
            wenˋs klingt wie ˋs aussieht , oh jeh :lol:
            Gibt ja zwei verschiedene Designs zur Auswahl:zwink:







            NOMAXrost:

            PS.für zwei verschiedene Anwendergruppen:daumen:



            Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 11:17.
            GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

            Kommentar


              Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
              ...einfach REALISER A16 kaufen und ihr habt für die die nächsten 10 Jahre euren Frieden...
              Hallo Nomax,

              warum denn so viel Geld ausgeben...? Mit Sonarworks geht das doch viel preiswerter. Und es kommt noch hinzu, dass es damit nicht nur anders sondern genau so klingt wie es im Studio bei der Aufnahme geklungen hat. Besser geht es doch gar nicht mehr.

              Viele Grüße: Janus...rost:
              ________________
              www.qas-audio.de

              Kommentar


                Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
                Hallo Nomax,

                warum denn so viel Geld ausgeben...? Mit Sonarworks geht das doch viel preiswerter. Und es kommt noch hinzu, dass es damit nicht nur anders sondern genau so klingt wie es im Studio bei der Aufnahme geklungen hat. Besser geht es doch gar nicht mehr.

                Viele Grüße: Janus...rost:
                Ach das ist nicht mal ein kleiner Bruchteil von dem was einem der Realiser A16 offeriert...ist eine ganz anderes Universum:zwink:

                feif:Viel.....wenn ich mir ansehe was Leute für reine analoge Stereo KHV und Dacs ausgebenfeif:

                NOMAXrost:

                PS.wenn die Zeit reif....werde ich genauer versuchen das mal auf einfache ART&WEISE zu erklären was der Zauberkasten alles in sich hat und wie es funktioniert und warum es selbst mich ins Staunen versetzt:daumen:......dieses Teil wird die KH Branche komplett und wahrsten Sinne des Wortes sowas auf den Kopf stellen:zwink:...würde es einen Nobelpreis geben in diesem Berreich ....ich würde dem Doktore diesen höchstpersönlich um den Hals hängen:rot:
                Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 12:15.
                GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                Kommentar


                  Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                  Ach das ist nicht mal ein kleiner Bruchteil von dem was einem der Realiser A16 offeriert...ist eine ganz anderes Universum.
                  Das verstehe ich nicht, Nomax.

                  Mehr als genau denselben Klang zu erzeugen wie er im Studio gewollt war und erreicht wurde, also das was Sonarworks verspricht, kann ein Gerät doch gar nicht bewirken. Wenn durch ein Gerät davon wieder abgewichen wird, wenn es damit angeblich noch viel besser klingt als das Original, dann ist es doch nichts weiter als ein DSP-Spielzeug zum rumspielen, doch nichts das versucht mehr Realismus zu erzeugen. Dass unerfahrene Hörer sich durch solche Spielereien beeindrucken lassen ist klar, aber das geht auch mit jedem beliebigen Effektgerät von (z.B.) Thomann.
                  ________________
                  www.qas-audio.de

                  Kommentar


                    Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                    Ach das ist nicht mal ein kleiner Bruchteil von dem was einem der Realiser A16 offeriert...ist eine ganz anderes Universum:zwink:


                    NOMAXrost:

                    Sehr verehrter Herr Nomax seines Zeichen - Guru -

                    Sorry , diese Begründung ist sowas von Standard und verbraucht .:rot:

                    Die Personalisierung erfolgt wie bzw. wo ??
                    Zuletzt geändert von goodnews; 17.04.2018, 12:35.

                    Kommentar


                      Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
                      Das verstehe ich nicht, Nomax.

                      Mehr als genau denselben Klang zu erzeugen wie er im Studio gewollt war und erreicht wurde, also das was Sonarworks verspricht, kann ein Gerät doch gar nicht bewirken. Wenn durch ein Gerät davon wieder abgewichen wird, wenn es damit angeblich noch viel besser klingt als das Original, dann ist es doch nichts weiter als ein DSP-Spielzeug zum rumspielen, doch nichts das versucht mehr Realismus zu erzeugen. Dass unerfahrene Hörer sich durch solche Spielereien beeindrucken lassen ist klar, aber das geht auch mit jedem beliebigen Effektgerät von (z.B.) Thomann.
                      Ich höre lieber die Musik dann über Kopfhörer so wie es vielleicht der TONINGENIEUR gehört hat,und zwar so wie über seine Monitore von VORNE:zwink:

                      PLUG&PLAY....K812 reinstecken und losgehts:dancer:

                      NOMAXrost:

                      https://m.youtube.com/watch?v=rNJwMlrD958

                      https://m.youtube.com/watch?v=3mZhN3OG-tc
                      Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 12:42.
                      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                      Kommentar


                        Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                        Ich höre lieber die Musik dann über Kopfhörer so wie es vielleicht der TONINGENIEUR gehört hat,und zwar so wie über seine Monitore von VORNE. NOMAXrost:
                        Kannst Du doch, das geht mit jedem Phonitor per Matrixfunktion. Und "vorner" als vorne geht ja nicht. Und Sonarworks verspricht auch den Lautsprecherklang, so wie er im Studio geherrscht hat. Deshalb nochmal die Frage: Warum so viel Geld zusätzlich ausgeben...?
                        ________________
                        www.qas-audio.de

                        Kommentar


                          Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
                          Kannst Du doch, das geht mit jedem Phonitor per Matrixfunktion. Und "vorner" als vorne geht ja nicht. Und Sonarworks verspricht auch den Lautsprecherklang, so wie er im Studio geherrscht hat. Deshalb nochmal die Frage: Warum so viel Geld zusätzlich ausgeben...?
                          :tot::tot::tot::grinser::grinser::grinser:...der war gut:grinser::lol::lol:

                          NOMAXrost:

                          PS.hörts euch selbst an auf der HIGH END....PLUG&PLAY...K812 reinstecken und ab geht die Post:daumen:
                          Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 12:47.
                          GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                          Kommentar


                            Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
                            Ach das ist nicht mal ein kleiner Bruchteil von dem was einem der Realiser A16 offeriert...ist eine ganz anderes Universum:zwink:

                            feif:Viel.....wenn ich mir ansehe was Leute für reine analoge Stereo KHV und Dacs ausgebenfeif:

                            NOMAXrost:

                            PS.wenn die Zeit reif....werde ich genauer versuchen das mal auf einfache ART&WEISE zu erklären was der Zauberkasten alles in sich hat und wie es funktioniert und warum es selbst mich ins Staunen versetzt:daumen:......dieses Teil wird die KH Branche komplett und wahrsten Sinne des Wortes sowas auf den Kopf stellen:zwink:...würde es einen Nobelpreis geben in diesem Berreich ....ich würde dem Doktore diesen höchstpersönlich um den Hals hängen:rot:
                            Wenn der Realizer so toll ist warum schreibst Du denn erst jetzt davon?
                            Und Du hast auch nie davon geschrieben das Du ihn benutzt weil er so gewaltig ist.
                            LG
                            Rolf
                            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                            Focal Utopia+WyWires Platinium

                            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                            Magneplanar 1.7

                            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                            Kommentar


                              ....das Teil kommt ja erst auf den Markt.....nehmt mit euren K812 zur High End und überzeugt euch selbst:zwink:

                              Und hab ja schon einige male in meinem Thread dazu was geschriebenfeif:

                              NOMAXrost:

                              https://m.youtube.com/watch?v=rNJwMlrD958

                              https://m.youtube.com/watch?v=3mZhN3OG-tc

                              PS.see us in Munich....ich nehme den KH meiner Wahl jedenfalls mit:daumen:
                              Zuletzt geändert von Nomax; 17.04.2018, 12:55.
                              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                              Kommentar


                                Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
                                Hallo an alle,

                                Interessanterweise komme auch ich nicht besonders gut mit dem Sonarworx PlugIn zurecht - wie oben schon einer schrieb, empfinde ich ebenfalls den Eingriff als zu krass und der Hörer verliert nicht nur seine eigene Charakteristik, worüber man im Sinne einer neutralen Wiedergabe wie von Sven geschildert nicht einmal großartig diskutieren müsste, sondern auch einiges von seiner Transparenz und Durchhörbarkeit. Die Bühne wird neu geordnet, aber für mich nicht besser, auch wird alles tonal irgendwie eingeebnet und recht gleich. Dazu kommt, dass der 812er, aber auch andere von mir getestete Kopfhörer irgendwie zu warm klingen, es fehlt mit dem Plugin die Frische und Spritzigkeit.

                                Bei Gelegenheit werde ich das Ganze noch einmal intensiver und auch länger antesten, evtl. empfinde ich es dann als überzeugender. Die Gedanken, welche sich die Entwickler gemacht haben, sind ja auch für mich nachvollziehbar und alles andere als von schlechten Eltern...

                                Grüße,
                                Thomas
                                Ist klar das ein AKG 812 dann weniger Spritzig klingt weil die Überbetonung im Hochtonbereich nach Sonarworkskorrektur dann nicht mehr da ist.....die "Spritzigkeit" kommt über die Hochtonüberbetonung des KH.

                                Wie gesagt man hört es auch wenn der Kopfhörer individuell vermessen wurde gegenüber der Durchschnittskurve aus Sonarworks nochmal... wenn man hinterher vergleicht....

                                Grüße Truesound
                                Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X