Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Test HIFIMAN ANANDA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Test HIFIMAN ANANDA

    Hallo zusammen,

    meinen Testbericht zum neuen HIFIMAN ANANDA findet ihr ab sofort auf Musicalhead unter: https://musicalhead.de/2018/10/27/test-hifiman-ananda/

    Viel Spass beim Lesen und ein schönes Wochenende!

    Lieben Grußrost:
    Wolfgang
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von fidelio; 27.10.2018, 23:19.
    Meet the Musicalhead.de

    #2
    Vielen Dank :daumen:

    Ebenfalls schönes We.

    rost:

    Kommentar


      #3
      Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      meinen Testbericht zum neuen HIFIMAN ANANDA findet ihr ab sofort auf Musicalhead unter: https://musicalhead.de/2018/10/27/test-hifiman-ananda/

      Viel Spass beim Lesen und ein schönes Wochenende!

      Lieben Grußrost:
      Wolfgang
      Zitat:
      "Aus diesem Grunde werden Gerätschaften, die mir schon im Vorfeld nicht unbedingt zusagen, erst gar nicht auf eine potentielle Testliste gesetzt. Die Gründe für diese zugegebenermaßen subjektive Vorentscheidung können dabei allerdings vielfältiger Natur sein.

      Klanglich unzureichende Komponenten werden selbstverständlich umgehend aussortiert und im Anschluss wieder an die entsprechenden Hersteller und Vertriebe retourniert. Und dies sind im Übrigen leider gar nicht so Wenige."

      Hallo Wolfgang,

      da ich sehr interessiert Deine Einschätzungen lese (:daumen, würde mich
      interessieren welche Kandidaten, aus welchem Grund, bei Dir durchfallen. Weil meistens (fast ausschließlich) liest man in Tests nur Superlative
      über die jeweiligen KH, was dann sehr schnell unglaubwürdig wirkt.

      So eine "Anti"-Liste wäre da schon sehr hilfreich.
      Muss ja nicht hier in der Öffentlichkeit passieren.

      Grüße

      Vod

      Kommentar


        #4
        Dann würde es keine Testexemplare mehr geben, wenn man ehrlich wäre

        Kommentar


          #5
          Zitat von Lani Beitrag anzeigen
          Dann würde es keine Testexemplare mehr geben, wenn man ehrlich wäre
          Naja, da er ja selbst schreibt, dass seine Eindrücke höchst "subjektiv" sind (was ja auch logisch ist), sollten Hersteller/Vertriebe auch mal ein nicht so gut ausfallendes Test-Ergebnis aushalten können, ohne gleich mit einem Testexemplar-Boykott zu reagieren. Das wäre alles andere als professionell.

          Zumal es ja auch nicht das einzige Review zu Hörer X im Netz ist.

          Falls es aber wirklich so ist, dass fidelio sich schon im Vorfeld seine "Lieblinge" aussucht, um sie dann im "Test" der Reihe nach zu würdigen (diesen Eindruck kann man durchaus haben), hat das für mich nur noch wenig mit einer seriösen, möglichst neutralen Herangehensweise zu tun, sondern es bleibt was es ist.
          Eine rhetorisch gute , bebilderte "Lobeshymne" über einen Hörer, inkl. vieler informativer Fakten. Ohne das jetzt negativ zu werten.

          Als möglichst sachlich/neutrale "Analyse" inkl. Pro und Contra für einen potenziellen KH-Kauf aber eher weniger zu gebrauchen.
          Aber vielleicht ist das ja auch gar nicht seine Absicht und dann ist es ja auch in Ordnung.
          rost:
          Zuletzt geändert von Schlappen; 28.10.2018, 13:57.

          Kommentar


            #6
            Hallo Vod,

            wenn mir ein Gerät keinen Spaß macht, rezensiere ich es auch nicht. Ist doch auch irgendwie verständlich, oder? Da ist natürlich auch von Vorteil, wenn man eben von Herstellern oder Vertrieben finanziell unabhängig ist und ihnen beispielsweise keine Werbeanzeigen verkaufen muss.:zwink:

            Und weil ich zwischenzeitlich zu nahezu allen Herstellern und Vertrieben ein gutes Verhältnis Pflege, kann ich mir meine Probanden glücklicherweise in der Regel eben auch aussuchen. Nur sind hin und wieder KH oder KHV dabei, welche ich im Vorfeld, z.B. auf einer Messe, falsch eingeschätzt habe und die mir dann zuhause klanglich, optisch oder auch haptisch gar nicht mehr zusagen.

            Selbige werden dann halt wieder retourniert. Denn aufgrund meiner recht spärlich bemessenen Freizeit muss ich mich immer entscheiden, welche Komponenten ich beispielsweise in einem ganz bestimmten Monat rezensieren möchte. Denn wenn ich wirklich ALLE Gerätschaften testen würde, welche mir die Vertriebe inzwischen monatlich offerieren, müßte ich sicherlich meinen Job kündigen. Nachdem meine Frau mich höchstwahrscheinlich schon längst verlassen hätte...:eng:

            Mein Blog ist nämlich, ganz unbescheiden, recht erfolgreich im deutschsprachigen Raum. Erhalte zahlreiche E-Mails über die Woche mit gezielten Fragen zu einzelnen KH oder KHV. Eben ganz zum Leidwesen meiner Frau. Ihr könnt mich somit immer gerne auf Musicalhead anschreiben - und zu den allermeisten KH kann ich doch recht verlässliche Aussagen treffen, auch wenn ihr sie nicht unter „Rezensionen“ findet...:grinser:

            Manchmal veröffentliche ich kurze Höreindrücke übrigens auch unter „News“. Ist halt viel weniger Arbeit für mich. Im Zweifelsfalle teste ich aber natürlich auch KH wie den HIFIMAN ANANDA, welche mir zwar nicht zu 100% gefallen (siehe Testbericht), mich aber dennoch auf die eine oder andere Art sehr beeindrucken.

            @Lani: Und glaube mir, die Hersteller und Vertriebe würden mir auch weiterhin ihre Geräte zur Verfügung stellen, selbst wenn sie bei einzelnen Tests weniger gut abschneiden. Schließlich gibt es ja immer ein „nächstes Mal“...

            Lieben Grußrost:
            Wolfgang
            Zuletzt geändert von fidelio; 28.10.2018, 14:43.
            Meet the Musicalhead.de

            Kommentar


              #7
              Nun, dann bin ich froh,dass du soviele excellente Hörer testest - für den Konsumenten ist damit ein Fehlgriff ausgeschlossen - Erinnertmich an ein Druckmedium, wo auch immer allse super ist.
              Wünsche weiterhin viel Spass beim Rezensieren.

              Kommentar


                #8
                @schlappen:

                Eine „neutrale Herangehensweise“ existiert ja grundsätzlich nicht, da unsere Eindrücke selbstverständlich immer rein subjektiver Natur sind.

                Und natürlich kristallisieren sich bei meinen Rezensionen persönliche „Lieblinge“ heraus, welche ich dann übrigens auch oft käuflich erwerbe. Ist ja schließlich mein Hobby, gell?

                Dennoch vergleiche ich meine bereits „vorselektierten“ Geräte ganz offen miteinander und versuche, meine unterschiedlichen Eindrücke zu den einzelnen „guten“ Probanden möglichst genau für euch zu beschreiben. Und in sehr vielen Fällen liege ich damit eben auch goldrichtig, wie mir einige Leser schon des Öfteren per Mail bestätigt haben.

                Abgesehen davon ist der Testbericht zum ANANDA ja ein typisches Beispiel für dein „Pro & Contra“ Wer sein Augenmerk rein auf den Klang richtet, für den ist der KH bestens zu empfehlen - wenn allerdings auch Tragekomfort oder Qualitätsanmutung eine Rolle spielen, muss halt individuell abgewägt werden.

                @Lani: und he...das stimmt, dadurch können tatsächlich Fehlkäufe vermieden werden.:zwink:

                Lieben Grußrost:
                Wolfgang
                Zuletzt geändert von fidelio; 28.10.2018, 14:49.
                Meet the Musicalhead.de

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
                  Hallo Vod,

                  wenn mir ein Gerät keinen Spaß macht, rezensiere ich es auch nicht. Ist doch auch irgendwie verständlich, oder? Da ist natürlich auch von Vorteil, wenn man eben von Herstellern oder Vertrieben finanziell unabhängig ist und ihnen beispielsweise keine Werbeanzeigen verkaufen muss.:zwink:

                  Und weil ich zwischenzeitlich zu nahezu allen Herstellern und Vertrieben ein gutes Verhältnis Pflege, kann ich mir meine Probanden glücklicherweise in der Regel eben auch aussuchen. Nur sind hin und wieder KH oder KHV dabei, welche ich im Vorfeld, z.B. auf einer Messe, falsch eingeschätzt habe und die mir dann zuhause klanglich, optisch oder auch haptisch gar nicht mehr zusagen.

                  Selbige werden dann halt wieder retourniert. Denn aufgrund meiner recht spärlich bemessenen Freizeit muss ich mich immer entscheiden, welche Komponenten ich beispielsweise in einem ganz bestimmten Monat rezensieren möchte. Denn wenn ich wirklich ALLE Gerätschaften testen würde, welche mir die Vertriebe inzwischen monatlich offerieren, müßte ich sicherlich meinen Job kündigen. Nachdem meine Frau mich höchstwahrscheinlich schon längst verlassen hätte...:eng:

                  Mein Blog ist nämlich, ganz unbescheiden, recht erfolgreich im deutschsprachigen Raum. Erhalte zahlreiche E-Mails über die Woche mit gezielten Fragen zu einzelnen KH oder KHV. Eben ganz zum Leidwesen meiner Frau. Ihr könnt mich somit immer gerne auf Musicalhead anschreiben - und zu den allermeisten KH kann ich doch recht verlässliche Aussagen treffen, auch wenn ihr sie nicht unter „Rezensionen“ findet...:grinser:

                  Manchmal veröffentliche ich kurze Höreindrücke übrigens auch unter „News“. Ist halt viel weniger Arbeit für mich. Im Zweifelsfalle teste ich aber natürlich auch KH wie den HIFIMAN ANANDA, welche mir zwar nicht zu 100% gefallen (siehe Testbericht), mich aber dennoch auf die eine oder andere Art sehr beeindrucken.

                  @Lani: Und glaube mir, die Hersteller und Vertriebe würden mir auch weiterhin ihre Geräte zur Verfügung stellen, selbst wenn sie bei einzelnen Tests weniger gut abschneiden. Schließlich gibt es ja immer ein „nächstes Mal“...

                  Lieben Grußrost:
                  Wolfgang
                  Hallo Wolfgang,

                  vielen Dank für Dein Angebot, werde Dich dann zukünftig auf Musicalhead anschreiben, wenn ich konkrete Infos/Meinungen benötige.

                  Grüße

                  Vod

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Wolfgang


                    Ich hoffe Du überforderst Dich nicht über die Jahre.Kann sein wenn Du so intensiv rezensierst daß es dann irgendwann keinen Spass mehr macht.
                    Mir wäre das zuviel,meine gesamte Freizeit würde davon betroffen und Musik hören würde ich nur noch beim Testen.
                    LG
                    Rolf
                    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                    Focal Utopia+WyWires Platinium

                    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                    Magneplanar 1.7

                    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Rolf,

                      da hast du natürlich völlig Recht. Manchmal wird' mir zwischenzeitlich auch schon mal zuviel. Gerade jetzt im Herbst könnte ich theoretisch jeden 2. Tag eine Rezension schreiben, wenn ich wirklich alle mir angebotenen Geräte testen würde.

                      Musicalhead war scheinbar so etwas wie eine Initialzündung. Witzigerweise werden meine Berichte sogar in den USA übersetzt und gelesen...das freut mich natürlich um so mehr.

                      Aber deshalb ist es doch mehr als verständlich, dass ich auch nur Komponenten teste, welche mir bereits im Vorfeld gefallen. Eben - damit ich den Spass an unserem Hobby auch zukünftig nicht verliere.:zwink:

                      Lieben Grußrost:
                      Wolfgang
                      Meet the Musicalhead.de

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Wolfgang ,

                        also ich bin froh und dankbar, daß du dir so viel Zeit für deine Reviews nimmst und partizipiere sehr davon.
                        Ich habe hier vor Ort nicht die Möglichkeit viele Kopfhörer hören und testen zu
                        können und bin zunächst mal auf Reviews aus dem Netz angewiesen.
                        Mir ist schon klar, daß ich natürlich auch einfach im Internet bestellen kann
                        und wenn mir die Hörer nicht zusagen, sie einfach innerhalb von 14 Tagen zurückschicken könnte. Ist aber auch nicht so des Rätsels Lösung.
                        Aufgrund deiner Testberichte habe ich mir letztendlich das Sonoma M1 und den Audio Technica ATH-ADX5000 gekauft und bin sehr zufrieden und überzeugt.
                        Mein Glück ist aber auch, daß wir wohl das gleiche Hörempfinden haben.
                        Durch deine fundierte und detaillierte Schreibweise kann man sich den Klang der Hörer gut vorstellen. Mir würden die Worte gar nicht einfallen.:rot:
                        So, nun genug des Lobes.
                        Natürlich sollte der Aufwand für das Schreiben deiner Testberichte sich in Balance zu deinen anderen Interessen befinden und dir auch Spass machen.

                        So hoffe ich noch viele Reviews von Dir hier lesen zu können. Sie bereichern dieses Forum.


                        Gruß

                        molto

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
                          Abgesehen davon ist der Testbericht zum ANANDA ja ein typisches Beispiel für dein „Pro & Contra“ Wer sein Augenmerk rein auf den Klang richtet, für den ist der KH bestens zu empfehlen
                          Naja, das tun ja sowieso die allermeisten. Du würdest wohl kaum bei einem Hörer schreiben: Verarbeitung und Komfort excellent, aber Klang unterdurchschnittlich". :zwink:
                          Jedenfalls nicht "öffentlich" auf Deiner Seite.

                          Kommentar


                            #14
                            @Schlappen:

                            Kopfhörer, welche in meinen Ohren wirklich schlecht klingen, fallen ja bereits im Vorfeld durch das Raster.:grinser:

                            Du kannst mir aber natürlich immer gerne eine PN schreiben...:zwink:

                            Lieben Gruß
                            Wolfgang
                            Meet the Musicalhead.de

                            Kommentar


                              #15
                              Test HIFIMAN ANANDA

                              Hallo Wolfgang,


                              vielen Dank für Deinen wieder einmal großartigen Test über den "Hifiman Ananda". Das ist ein Hörer, der mir schon auf der CanJam bei der HighEnd in München positiv aufgefallen ist. Ich konnte ihn im Vergleich zum Sennheiser HD 820 hören und da hat mir der ANANDA klanglich etwas besser gefallen als der HD 820 und das bei einem gewaltigen Preisunterschied zu Gunsten des ANANDA, denn der kostet ja nicht einmal die Hälfte vom Sennheiser.
                              Ich weis, ganz genau vergleichen kann man es nicht, denn der eine ist geschlossen und er andere offen. Bezüglich der Verarbeitung habe ich nicht so genau hingeschaut wie Du es bei Deinen Tests machst, das ist auch auf der Messe auf die schnelle nicht sofort zu erkennen. Deshalb finde ich Deine Tests auch so wertvoll. Es ist übrigens auch sehr schön, daß Du auch etwas preisgünstigen Produkten, die für Normalverbraucher noch in Frage kommen eine Chance gibst.
                              Natürlich auch Deinen neuer Supertest zwischen MEZE EMPYREAN; AUDEZE LCD4Z, HIFIMAN HE1000 SE, MRSPEAKERS ETHER2 erwarte ich mit Spannung und freue mich schon darauf. Aber das sind natürlich ganz hochkarätige Kopfhörer die dann auch preislich ganz oben angesiedelt sind. Aber mit so einem Test, den Du sicherlich auch wieder mit der von Dir gewohnten Sorgfalt und Ausführlichkeit ausführen wirst kannst Du natürlich auch bei den amerikanischen Lesern punkten, denn so etwas ist auch in den USA selten zu finden.
                              Übrigens auch wenn es hier nicht ganz passt, möchte ich es doch kurz erwähnen. Den Artikel auf Deinem Blog "musicalhead.de" GRADO.KOPFHÖRER FÜR ANACHRONISTEN habe ich sehr genossen. Das ist Balsam für die Seele von Grado Fans wie mich, die doch auch hier im Forum ab und zu das Grado-Bashing aushalten müssen.


                              viele Grüße


                              Hans

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X