Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hörcheck QUESTYLE QP M

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hörcheck QUESTYLE QP M

    Hallo zusammen,

    habe gerade mit einer Sommergrippe zu kämpfen und somit ein wenig Zeit (zuviel:zwink...

    ...auf Musicalhead findet ihr deshalb ab sofort einen kleinen Hörcheck zum brandneuen QUESTYLE QP MASTER unter: https://musicalhead.de/2019/07/23/ho...questyle-qp-m/

    Gute Unterhaltung!

    Lieben Grußrost:
    Wolfgang
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von fidelio; 23.07.2019, 18:46.
    Meet the Musicalhead.de

    #2
    Moin Wolfgang,

    na denn gute Besserung!

    Schönen Gruß rost:
    Carsten
    PS Audio P3, Ayon CD-10 II Signature , AudioValve Solaris, Abyss AB 1266 Phi TC mit JPS SuperConductor, Hifiman HE1000 V2 mit Cardas Clear und Lavricables Master Silver, PS Audio AC12, HMS Suprema Netz- und XLR-Kabel.

    Kommentar


      #3
      Gute Besserung!!rost:

      P.S: deshalb das warme Kopfband gestrickt durch die Omarost:
      Natürlich Spass.
      Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
      Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .

      Kommentar


        #4
        Danke für die Genesungswünsche!:dank:
        @patrykb: ...nee, in dem Kopfband sind kleine Eiswürfel zur Kühlung drinne...:zwink:

        Lieben Gruß
        Wolfgang
        Meet the Musicalhead.de

        Kommentar


          #5
          @Fidelio....netter Adapter am Schlauch:grinser:...unvorstellbar sowas und das im Jahre 2019:rot:

          NOMAXrost:
          GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

          Kommentar


            #6
            Tja, Gregor - war so halt einfacher das Kabel zwischen ETHER2 und DIANA PHI umzustecken. Für den MRSPEAKERS habe ich nämlich leider noch kein Kabel mit 4,4 mm PentaConn Stecker.

            Und so geht‘s eben auch etwas schneller. Und natürlich wollte ich idealerweise den symmetrischen Ausgang testen, gell?😉

            LG
            Wolfgang
            Zuletzt geändert von fidelio; 23.07.2019, 21:48.
            Meet the Musicalhead.de

            Kommentar


              #7
              Für den aufgerufenen Preis würde ich ein größeres = besser ablesbares Display erwarten.
              u. a. erfolgreich mit Boo Wazoo, Didi, Fidelio, Klaus63 u. Nomax gehandelt.rost:

              Kommentar


                #8
                Hallo Günter,

                wer nach rein praktisch-monetären Gesichtspunkten an die Sache herangeht, ist beim QP M sicherlich an der völlig falschen Adresse und mit nahezu jedem anderen (günstigeren) DAP besser bedient.

                Selbst der neue FiiO M11, den ich gerade teste, ist dem QUESTYLE in nahezu allen Belangen hinsichtlich der Ausstattung überlegen. Deutlich größeres Display, Touchscreen, ultraschneller Prozessor, alle möglichen Bluetooth und Streaming Funktionen, WLAN-fähig, etc. Und das zu einem VK von gerade mal 499,- €.

                Den QUESTYLE kauft man sich IMO eigentlich nur aus 3 Gründen: Klang, Verarbeitung - und Design. Denn insbesondere die neue, schwarz eloxierte Optik in Kombination mit den großflächigen Glaselementen sieht schon unverschämt gut aus.

                Ich kann also durchaus verstehen, dass jemand, der halt auf die ganzen Features eines iBasso, A&K oder FiiO pfeift, sich unter Umständen eben einen Player aus der QP-Serie von QUESTYLE zulegt.

                Weil er ja vielleicht einfach auch nur seiner privaten Musiksammlung auf absolutem mobilen Spitzenniveau lauschen möchte.:zwink:

                Lieben Grußrost:
                Wolfgang
                Zuletzt geändert von fidelio; 30.07.2019, 11:43.
                Meet the Musicalhead.de

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
                  Weil er ja vielleicht einfach auch nur seiner privaten Musiksammlung auf absolutem mobilen Spitzenniveau lauschen möchte.:zwink:
                  Puhh, also Wolfgang, ich wäre da vorsichtig mit solchen Aussagen. Es hat nicht jeder ein geschultes Goldohr. Inzwischen bin ich voll überzeugt von diesem neuen WLAN Zeugs. An ner FRITZBOX der 75xx Serie, wohlgemerkt. Selbst mein Sony Xperia fakelt da schon auf napster ein regelrechtes Feuerwerk ab. Jetzt noch zum Vergleich dazu z. B. Nomax seinen astell&kern sp 1000 mit exakt dem selben Musikalbum, und diesen 2000€ teuren Questyle. Der nix kann, außer angeblich gut klingen. Aber du müsstest fairer weise auch den Aufwand hier für alleine finanziell auflisten um erst mal die Qualität in den Chinesen zu bekommen, damit dieser anschließend sein volles Potential erst einmal aufzeigen kann.

                  Unterschätzt mal WLAN nicht, direkt ab ner ordinären fritzbox. Nur meine bescheidene Meinung.

                  Lg. Christoph
                  Zuletzt geändert von LOSAMOL; 25.07.2019, 18:04.
                  Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Christoph,

                    also mal abgesehen davon, dass die einzigen Voraussetzungen für eine entsprechende musikalische Vorstellung des QP MASTER eine

                    a.) vernünftige Aufnahme in CD-Qualität (oder in HIGH RES Auflösung) und
                    b.) ein adäquater KH, idealerweise ein IEM

                    sind, benötigt man ganz sicher auch keine Goldohren, um sich recht schnell von den klanglichen Qualitäten des QUESTYLE überzeugen zu können.:zwink:

                    Da ich mobil meistens über QOBUZ Musik höre, nutze ich persönlich auch lieber einen Streaming-fähigen Player. Auf dem Balkon oder im Garten also derzeit einen A&K CUBE, unterwegs den SE100 FUTURA (mit den Offline-Inhalten) - aber dies ändert natürlich rein gar nichts am TOP-Klang des QPM. Und wer halt kein Streaming braucht oder mag...:daumen:

                    Lieben Gruß
                    Wolfgang
                    Zuletzt geändert von fidelio; 25.07.2019, 18:24.
                    Meet the Musicalhead.de

                    Kommentar


                      #11
                      Servus Wolfgang, ich war einer der ersten mit einem Calyx M, Fotos davon sind im Forum vorhanden, ich habe das Dingens ganz schnell wieder weiter veräußert, zu gering waren für mich die klanglichen Unterschiede zu meinem Android Sony Smartphone. Erst wollte ich auch den A&K cube, jetzt habe ich aber bereits bei meinem Fachhändler einen Fiio M11 zum Frühbucher Preis vorbestellt. Ich möchte unbedingt den 4,4mm symmetrischen Anschluß testen. Da das Kabel für meinen Meze Empyrean noch nirgends verfügbar ist, muß halt derweil mein AKG 812 mit einem 3,5mm moon Kabel unsymmetrisch dafür herhalten. Jammern auf ganz hohem Niveau. Für den Preis des Fiio Chinakrachers kannst du meiner Meinung nach nix falsch machen.

                      Lg. Christoph
                      Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                      Kommentar


                        #12
                        Weis jemand von euch ob es in absehbarer Zukunft bei Fiio einen neuen Referenzplayer geben wird ? oder ist es der aktuelle M11 ?

                        Danke für eure Meinung rost:

                        Kommentar


                          #13
                          Ich empfehle den werten Herren einmal, sich die Stereoplay Ausgabe 8/2019 zu Gemüte zu führen. Darin kommt der Fiio M9 schon mal sau gut weg, zu einem UVP von 299€. Der 200€ teurere M11 soll angeblich noch mal ein ganz anderes Kaliber sein. Ich wüsste nicht das der M11 bereits zum momentanen Zeitpunkt in Deutschland lieferbar ist.

                          Jetzt aber genug OT. Entschuldigung hier für. Lg. Christoph
                          Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo zusammen,

                            ich war am WE auf der CANJAM in London. Kleiner Bericht folgt in Kürze.:zwink:

                            Zum FiiO M11: Die Chinesen hatten bereits in London den Prototypen des M11 PRO im Gepäck - neue Wandler (AKM AK4497), neue THX Operationsverstärker.

                            Diese Marketingstrategie muss man als Europäer erst einmal verstehen.feif:

                            Lieben Gruß
                            Wolfgang
                            Meet the Musicalhead.de

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Wolfgang, vielen Dank für die Info. Wer verkündet das sonst noch so ehrlich..

                              Ich bin mit dem M11 eh raus, denn ich bin erneut um min. 3 Wochen wegen der Verfügbarkeit vom deutschen Fachhändler vertröstet worden.

                              Wirklich merkwürdige Marketingstrategie mit dem M11...

                              Lg. Christoph
                              Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X