Announcement

Collapse
No announcement yet.

Test GRADO GS3000e

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Aber im Ernst: dass man heute noch solche störischen Kabel verwendet finde ich eine grosse Zumutung :teach: und gehört abgeschaft !

    Comment


      #17
      If you dont like it. Dont buy it.

      Comment


        #18
        Originally posted by FelixderGlückliche View Post
        Aber im Ernst: dass man heute noch solche störischen Kabel verwendet finde ich eine grosse Zumutung :teach: und gehört abgeschaft !
        Du hast doch nicht den geringsten Durchblick und bist ein Nachplapperer🤪
        Troll Dich.
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Comment


          #19
          Bitte nicht so Böse, danke :dank:

          Comment


            #20
            Lieb sein!

            Ich hatte mehrere Grado Kopfhörer bereits auf meinem Schädel. Allerdings nur in der Preisklasse 450-850€. Das Ticken der Küchenwanduhr höre ich in ruhigen Textpassagen, so sind die Dinger nach außen hin offen zu deiner momentanen Umwelt. Irgend wie habe ich immer den Eindruck, als hätte ich diese Walkman Kopfhörer aus den 80igern auf meiner Birne, wenn da dieses Monster Kabel nicht wäre...

            Lotusblüte, Otwin, hier im Forum hat auch mal ne Welle erzeugt mit seinem PS1000e...daher mein "kurzseiliges" Interesse an Grado.eitsch:
            Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

            Comment

            Working...
            X

            Debug Information