Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Test Stax SR009 am Amp SRM-D10

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Test Stax SR009 am Amp SRM-D10

    Für die Ausgabe 11/19 ist in der AUDIO ein Test Stax SR009 S am Amp SRM-D10 angekündigt, das kann interessant werden. Hat hier in der Runde schon einmal diese Kombination getestet oder sogar in Beschlag genommen?
    Dann wäre doch einmal interessant, sie sich Tests von Redakteuren von denen der "Laien" unterscheiden. Manche Fachzeitschriften tun sich ja sehr schwer mit Stax im Allgemeinen. Auf Anfragen wegen fehlender Vergleiche der Marke mit anderen gibt es immer nur ausweichende Antworten wie: Hersteller stellen keine Testgeräte zur Verfügung etc. Ich frage mich, wie andere Verlage das trotzdem schaffen... egal, der Test wird sicher interessant, obwohl ich nicht weiß, ob jemand den SR 009 auf Reisen mitschleppt. Warum sonst einen akkubetriebenen Amp nutzen???

    Heft erscheint am 04.10. im Handel. Mich würde auch Sörens Erfahrung dazu interessieren.



    Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!rost:
    und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !

    #2
    @Ranchero:

    Habe den SRM D10 bereits in Kombination mit dem SR009 BK getestet. Harmoniert erstaunlich gut. Da die Unterschiede zum SR009 S eher marginal ausfallen, dürfte auch diese Paarung von Erfolg gekrönt sein.:zwink:

    https://musicalhead.de/2019/02/21/te...m-d10-srm-d50/

    Lieben Gruß
    Wolfgang
    Meet the Musicalhead.de

    Kommentar


      #3
      Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
      @Ranchero:

      Habe den SRM D10 bereits in Kombination mit dem SR009 BK getestet. Harmoniert erstaunlich gut. Da die Unterschiede zum SR009 S eher marginal ausfallen, dürfte auch diese Paarung von Erfolg gekrönt sein.:zwink:

      https://musicalhead.de/2019/02/21/te...m-d10-srm-d50/

      Lieben Gruß
      Wolfgang



      danke, das ist interessanter Stoff...



      Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!rost:
      und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !

      Kommentar


        #4
        Die Kombination D10/009 erinnert mich an das Sprichwort „ Mit Kanonen auf Spatzen schießen“.
        Ok, wer schon einen 009 (welchen auch immer) besitzt und im Garten damit hören will, soll das tun. Für die Straße oder in der U-Bahn kauft sich wohl niemand das Duo.
        Interessant und preislich passend erscheint mir eher ein 500 oder 700 zum D10.
        Oder?
        Roon Rock auf NUC i7, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Meitner DA1 V2, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

        Kommentar


          #5
          Am Samstag konnte ich mir den L 700 + D10 anhören.
          Hat mir sehr gut gefallen und der D10 war auch von der Leistung her ausreichend.
          Mit dem 009 hatte ich ihn nicht gepaart, dies kam mir gar nicht in den Sinn.
          Kaufen würde ich mir den D10 nicht, da ich einen Stax nur Zuhause höre und die stationären Geräte nicht viel teuerer sind.

          Kommentar

          Lädt...
          X