Announcement

Collapse
No announcement yet.

Violectric HPA V281 - interner oder externer DAC?

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Das sehe ich ähnlich. Aber da muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

    Klar ist aber, dass heutige DAC Chips ziemlich ausgereift sind. Mir kam es bei der Wahl auf andere Faktoren an. Die Konfigurierbarkeit des Ausgangspegels, das Ground-Konzept und letztendlich die digitale Lautstärkeregelung. Es ist einfach wunderbar, wenn man sich keine Gedanken mehr machen muss über Potigleichlauf bzw. Kanalgleichheit.

    Der Corda Soul wird übrigens nicht nur bei Lake People gefertigt, sondern auch in deren Labor vermessen. Ich denke, Jan und Fried arbeiten da ziemlich eng zusammen und auch Fried hat für seine Zukünftigen DACs ein paar Ideen.

    Um mal das Thema Benchmark aufzugreifen: Von besser oder schlechter würde ich da nicht reden, es geht mMn eher um Funktionalität und Einsatzmöglichkeiten.

    Grüße

    Comment


      #17
      Originally posted by civicep1 View Post
      Um mal das Thema Benchmark aufzugreifen: Von besser oder schlechter würde ich da nicht reden, es geht mMn eher um Funktionalität und Einsatzmöglichkeiten.
      Und da sehe ich im Moment den Corda Soul mit Vorteilen gegenüber V281/V850.

      Gruß

      Comment


        #18
        Wenn er denn verfügbar ist, sehe ich das auch so. Ist immerhin KHV und DAC in einem Gerät.
        Meine vorherige Aussage bezog sich auf einen DAC Vergleich und da denke ich wird man weder beim V850, noch beim Corda oder beim RME ein besser oder schlechter erhalten. Und dann punktet gegenüber dem V850 natürlich der RME ADI-2 oder dann der Soul, da mit KHV integriert.

        Comment


          #19
          Dann warten wir einfach mal ab, ob und wann der Soul dann final vorgestellt wird.

          Originally posted by worf666 View Post
          Bei mir haben sich die gehörten Unterschiede bei DACs in Blindtests als eingebildet herrausgestellt. Meiner Meinung nach spielt daher der DAC heutzutage keine Rolle mehr ...
          Ausgehend vom Thread-Thema würde das dann ja bedeuten, dass die Minimallösung mit der optionalen DAC-Platine beim V281 völlig ausreicht. :zwink:

          Beim Stöbern gestern hier im Forum habe ich noch eine zweite interessante Kombination gefunden - AKG K812 pro mit dem kleinen Moon 230 HAD. Beim AKG scheint der symmetrische Anschluß keine so große Rolle zu spielen, wie beim HD800S. Da reicht die TRS-Buchse des kleinen Moon. Ich muss aber zugeben, dass ich den 812 noch nicht gehört habe.

          Gruß

          Comment


            #20
            Falls jemand seinen schwarzen V280 oder V281 verkaufen möchte kann mir gerne eine PN schreiben. rost:

            Comment

            Working...
            X

            Debug Information