Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Realiser A16: real 3D audio headphone processor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Realiser A16: real 3D audio headphone processor

    Hallo,

    nachdem es noch keinen Thread zum Realiser A16 gibt, mache ich mal den Anfang, um die Eindrücke und Diskussionen zum A16 zu bündeln.

    Heute kam die Nachricht von James Smyth, "We will begin shipping Realiser A16 units this week, and this will continue over the next several months."

    Mehr als 2 Jahre nach dem geplanten Liefertermin ist es wohl soweit, zumindest langsam "Since the testing procedure is quite involved we’re only expecting to ship around 10 to 20 units per week"

    Der A16 verfügt über zwei KHV, aber das ist wohl weniger interessant, als die weiteren Möglichkeiten, die sich für KH bieten, wie z.B.
    • Automatic headphone EQ measurement using binaural microphones
      • Automatische Linearisierung des KH Frequenzganges, durch Messungen in den Ohren
    • Dual users, each user can render 16 virtual loudspeakers in any spatial position
      • Es geht es nicht um Soundeffekte, sondern ein Raum mit bis zu 16 LS wird gemessen (per Inear Micro) und kann anschliessend über KH wiedergegeben. Das ganze ist für Mehrkanalton gedacht.
      • Das ganze sollte auch mit KH gehen, d.h. die Klangsignatur von einem KH auf einen anderen zu übertragen. Natürlich können physikalische Grenzen nicht verschoben werden.
    • Individual headtracking (azimuth only) for both users simultaneously
      • Die Sound Quelle bleibt an einem Ort auch wenn der Kopf bewegt wird.


    Informationen auf Deutsch:
    http://www.for-tune.de/de/produkte/s...aliser-a16.php

    Informationen auf Englisch:
    https://smyth-research.com/

    https://www.kickstarter.com/projects...or/description

    Viele Grüße
    Carsten
    Zuletzt geändert von MitHoerer; 12.08.2019, 20:53.

    #2
    Habe mal einige der bisherigen Infos/Erklärungen/Kommentare zum A16 aus verschiedenen Threads aus dem Forum zusammengetragen:

    Die meisten Beiträge kamen zweifellos von Nomax. Allerdings lassen sich in max. 2 Zeilen nicht so viele Infos unterbringen. Aus den 2-Zeilern ist aber klar ersichtlich, dass Nomax bzgl A16 seeehr positiv ist und das, obwohl der A16 nicht wirklich mobil ist oder wasserdicht.

    https://www.open-end-music.de/vb3/sh...postcount=1291

    https://www.open-end-music.de/vb3/sh...postcount=1506

    https://www.open-end-music.de/vb3/sh...postcount=1475

    https://www.open-end-music.de/vb3/sh...4&postcount=17

    https://www.open-end-music.de/vb3/sh...13&postcount=9
    Zuletzt geändert von MitHoerer; 12.08.2019, 21:25.

    Kommentar


      #3
      Bei dem Teil müsten mir weitere 10 Daumen wachsen:daumen:

      NOMAXrost:

      PS.an Genialität nicht zu übertreffen....auch wenn er sehr viel Gegenwind bekommen wird aus der Industrie....aber eben nur als einem einzigen Grund...er wird den anderen auf der Umsatzseite die Suppe versalzen...es spielt keine Rolle mehr...klingt ein Kopfhörer Räumlich?hat er eine Bühne?:rot:...das gehört alles der Vergangenheit an:zwink:...man mus es selbst gehört haben...sonst glaubt man es kaum:daumen:
      GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

      Kommentar


        #4
        Ich gehe nicht davon aus, dass mit dem A16 alle KH gleich klingen werden.

        Transienten Response und geringe Verzerrungen werden Unterschiede machen.

        Derzeit liegen wahrscheinlich die am stärksten hörbaren Unterschiede (z. B zu wenig Bass, Bühne, gefühlte Auslösung, Aggressivität vs Langzeittauglichkeit, etc) an der unterschiedlichen Tonalität bzw Frequncy Response von KH's. Genau dass kann ein A16 ausgleichen.

        Wem z. B. ein 009 oder HD800s zu wenig Bass und zuviele Höhe hat, wird nach eine Linearung wenig vermissen oder stören. Habe dies aufwendig manuell mit miniDSP ears Messungen und EQ gemacht. Die 5 Bändern des Adi-2 Pro reichen bereits aus. Ein A16 macht dies automatisiert, genauer und kann weitere Parameter kompensieren.

        Ja, die spezielle Signatur eines KH geht weitgehend verloren. Wenn man diese hören möchte, weil man sie mag, ist das völlig ok, weil persönlicher Geschmack. Streben nach hifi im eigentlichen Sinne ist das dann aber weniger.
        Zudem kann man die Linearisierung jederzeit abschalten.

        Wer schon mal beim Fotografieren mit RAW Bilder experimentiert hat, wird hier Analogien erkennen. Keine Hardware (Objektiv, Sensor, etc) ist komplett perfekt bzw fehlerfrei. Heutzutage bleibt dies aber meist verborgen, da die Kamera selbst Bilder automatisch digital nachbearbeitet, damit diese dichter am original sind. Es werden Objektivfehler wie Verzeichnungen oder Farbsäume rausgerechnet und Sensorwerte in korrekte Farben umgerechnet und bei Profis auch auf kalibrierten Monitoren angeschaut.
        Beim RAW Bild kommen die Bildinfos direkt vom Sensor, weitgehend ohne Verarbeitung. RAW Bilder von hochwertigen DSLR+Objektiven sehen bereits sehr gut aus, weil grosse Sensoren und lichtstarke Objektive physikalische Vorteile haben. RAW Bilder von Handys oder Kompaktkameras sind meist deutlich die physikalischen/preislichen Limitierung anzumerken.

        Durch die digitalen Korrekturen ist der Qualitätsunterschied im fertigen Bild nicht mehr annähernd so groß wie im Ausgangsmaterial.

        Je mehr Processing Power, die immer ausgefeiltere Algorithmen ermöglicht, desto besser werden die Bilder (zumindest technisch). Das ist u.a. auch ein Grund warum Handy Bilder so einen Sprung gemacht haben. Ein Handy verfügt heute über Rechenleistung, die den bekannten DSLR weit überlegen ist.

        Allerdings ist ein Parameter, die Bildschärfe, zumindest praxisrelevant (abgesehen von Lichtfeldkameras) noch nicht wirklich korrigierbar. Schärfefunktionen wie z.b.in Photoshop fügen dem Bild Artefakte hinzu, die im Original nicht vorhanden sind.

        Bei KH's kann durch Höhen Betonung auch der Eindruck von Auflösung erzeugt werden. Je weniger genau allerdings die KH Membran dem vorhandenen Musiksignal folgen kann, desto geringer das tatsächliche Auflösungsvermögen.

        Wenn also der 'Trick' mit der Höhen Betonung durch die Linearisierung kompensiert wird, zählt das tatsächliche Auflösungsvermögen des KH. Dieses ist durch die Hardware/Physik weitgehend vorgegeben. Damit wäre ich wieder bei meinem Anfangsstatment, bzgl. Transienten Response.

        Die Aussage beziehen sich auch nicht nur auf KH's. Der A16 linearisiert/kalibriert alles zwischen seinen Ausgängen (digital/analog) und den Mess-Mikros in den Ohren, d.h. DAC, KHV, KH, Ohren, etc. sowie auch die Kabeleinflusse dazwischen.

        Da Abweichungen vom Soll nur während der Kalibrierung erfasst werden, ist aber weithin von Bedeutung dynamisch Störgrößen so gut wie möglich zu verringern (saubere Stromversorgung, wenig Einstreuung, etc.)

        Btw. Geräte wie der Corda Soul oder Sonoma/Aperio verwenden ebenfalls ähnliche DSP Technologien. Beim Corda muss man selbst Hand anlegen, wobei hier echte Referenzwerte pro KH fehlen und es so eher nach dem aktuellen persönlichen Gefühlen geht. Bei Sonoma/Aperio kann der KH nicht gewechselt werden, damit reicht es, dass ganze System Initial zu kalibrieren. Damit sollten nur noch die Ohren des Hörers zu Abweichungen führen ;-) . Der A16 kann das mit jedem System machen und kompensiert auch noch die Ohren, bzw. den Raum zwischen KH und Ohr.

        Wie gut er dies tut, werde ich wohl selbst erst in einigen Monaten testen können, zumindest wenn es nach den aktuellen 'Hochrechnung' zur Auslieferungsgeschwindigkeit auf headfi geht...

        Wer hier im Forum wartet ebenfalls auf seinen A16?

        Kennt jemand Möglichkeiten um in Studios oder anderswo hochwertige Installationen zu messen?

        Kommentar


          #5
          .......der grösste Vorteil des A16......die Vorneortung.....wie gesagt mann mus es selbst gehört haben das man es glauben kann....und in den nächsten 5-10 Jahren wohl kaum zu übertreffen

          Vergesst Crossfeed und andere Dsp's...vergesst alles andere was ihr bis dato gehört habt:zwink:

          Das ganze kann man auch schwer in Worte fassen oder erklären....Plug and Play und zurücklehnen..die Presets machens ja möglich:daumen:

          @Mihoerer....München hat ein nettes Studio dafür...für paar Hundert die alles erledigen:daumen:


          NOMAXrost:

          PS.selbst Fang Bian meinte....er kenne keinen Unterschied nicht mehr zu seinem 100.000 Usd Home Loudspeaker Set Up
          Zuletzt geändert von Nomax; 13.08.2019, 11:40.
          GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

          Kommentar


            #6
            Wenn man grundsätzlich das Hören mit KH mag, ist bereits die Linearisierung an interessantes Feature für einen wirklich ausgewogenen und langzeittauglichen Klang.

            Wenn man die IKL bei KH nicht mag oder lieber die Wiedergabe über LS mag, ist die Möglichkeit dieses in entsprechender Qualität über KH zu simulieren super. Das funktioniert sowohl für Stereo oder Mehrkanal sehr gut.

            Allerdings wird es immer nur eine Annäherung an das Original sein können. Die Güte der KH Simulation wird daher auch der Güte des Originals limitiert.

            Crossfeed - Implementierung ändern statisch bestimmte Parameter. Kenne keine die KH-spezifisch ist oder reale Rauminformationen verarbeitet.

            Denke dass es schneller geht als 5-10 Jahre bis noch besser Implementierungen verfügbar sein werden.

            Danke für die Studio Info, komme auf Dich zurück wenn es soweit ist.

            Kommentar


              #7
              ....darfsdu gerne...den es kommt auf die Algorythmen an und diese sind eben nicht so mal auf die schnelle aus dem Ärmel gezaubert.....sowas dauert seine Zeit und verschlingt Unsummen an Kapital

              Und Smyth ist eine der wenigen Koryphäen auf diesem Gebiet die im Stande sind mit ihrem Know How an die Sache richtig ranzugehen...alle anderen sind ja bis dato gescheitert:rot:

              NOMAXrost:

              PS.hatte bis jetzt dreimal das Vergnügen mit dem A16...jedesmal dachte ich mir ich sitz im falschen Film...das glaubt doch kein Sch.....wemas nicht selbst gehört hat:grinser:....das soll mal einer nachmachen und so hinbekommen :zwink:
              Zuletzt geändert von Nomax; 13.08.2019, 14:38.
              GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

              Kommentar


                #8
                Mal ne andere Frage zum Thema: Speziell an NOMAX , Du scheinst da ja näher am Geschehen zu sein :daumen:
                Wie kann man erkennen , wann man mit der Belieferung an der Reihe ist ?
                James sagt ja nur , dass er mit der Auslieferung beginnt. Von James bekommt man ja auf Anfrage keine Antwort.:traurig:
                Viele warten ja schon über zwei Jahre......feif: und haben ja auch schon den vollen Kaufpreis gezahlt , damals....:schreck:
                Kundennähe sieht anders aus eitsch:
                Gruß
                Wolfgang
                Imac - ADI-2 DAC - Focal Elegia / IFI xDSD mit JH Audio Layla II

                Kommentar


                  #9
                  Leute,

                  ich hab das hier gelesen und die möglichkeit die IKL endlich zu besiegen hat mich restlos begeistert!

                  Ich habe weiter recherchiert und der Preis inkl. Einmessung von ~5.200€ hat mich restlos entgeistert!

                  Spaß- und Glückwunsch an alle, die sich den KH Enthusiasmus dieses Geld kosten lassen (können)! rost:

                  Grüße,
                  Winfried
                  Perception is Reality!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Schlussmitlustig Beitrag anzeigen
                    Mal ne andere Frage zum Thema: Speziell an NOMAX , Du scheinst da ja näher am Geschehen zu sein :daumen:
                    Wie kann man erkennen , wann man mit der Belieferung an der Reihe ist ?
                    James sagt ja nur , dass er mit der Auslieferung beginnt. Von James bekommt man ja auf Anfrage keine Antwort.:traurig:
                    Viele warten ja schon über zwei Jahre......feif: und haben ja auch schon den vollen Kaufpreis gezahlt , damals....:schreck:
                    Kundennähe sieht anders aus eitsch:
                    Gruß
                    Wolfgang

                    Dafür ja um vieles weniger...also macht das auch nichts wenns länger dauert:rot:

                    Ich denke mal ihr werdet verständigt wenn ihr an der Reihe seit:daumen:

                    NOMAXrost:

                    PS.Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste:zwink:
                    GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

                    Kommentar


                      #11
                      Wer Probleme mit IKL hat, sollte mal das hier https://www.redscapeaudio.com/ probieren. Kostet 200.-, gibt es sofort und schafft ein Klangbild wie bei Monitoren. Testen kann man natürlich auch.
                      Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
                        Leute,

                        ich hab das hier gelesen und die möglichkeit die IKL endlich zu besiegen hat mich restlos begeistert!

                        Ich habe weiter recherchiert und der Preis inkl. Einmessung von ~5.200€ hat mich restlos entgeistert!

                        Spaß- und Glückwunsch an alle, die sich den KH Enthusiasmus dieses Geld kosten lassen (können)! rost:

                        Grüße,
                        Winfried
                        Wo hast du den Preis gesehen? Ich kenne nur die $3,995.00 von der Smyth Seite.

                        Als Kickstarter-Backer oder Pre-Order war es günstiger und man hat zudem noch "ausreichend Zeit" zur Vorfreude bekommen....

                        Ich könnte mir vorstellen, das die entsprechenden Algorithmen künftig auch in anderer, günstigeren Form verfügbar sein werden.

                        Wenn laut Nomax die mitgelieferten fixen Presents schon ohne Raumeinmessung so gut sind, spricht nicht viel dagegen, diese in andere Geräte/Software zu integrieren. Was dann noch benötigt wird ist ein linearisierter KH. Als Annäherung könnte auch pro KH Modell eine Messung genügen. Das ganze wird denn für jeden unterschiedlich gut funktionieren, je nachdem ob die eigene Körper-/Kopf-Form dem Present nahekommt und ob der eigene KH nicht zu grosser Serienstreuung unterliegt.

                        Wenn man sicher gehen will, wird man an der
                        - einmaligen individuellen Einmessung pro Raum (man muss jeweils persönlich anwesend sein) und
                        - einmaligen individuellen Einmessung/Linearisierung (u.a. auch Ausgleich der Serienstreuung) für jeden verwendeten KH
                        nicht herumkommen.

                        Zugegeben recht aufwendig.

                        Kommentar


                          #13
                          Ein möglicher Anwendungsfall für die LS Fraktion ist mir gerade noch eingefallen. Wer gern mit der LS Aufstellung, Absorbern, etc hantiert kann nicht ohne weiteres verschiedene Setups vergleichen. Mit dem A16 könnte man nach Änderungen eine Raummessung machen und so ggf. den Fortschritt/Rückschritt dokumentieren.
                          Vergleichen kann man dann entspannt Abends vom Sessel aus, wenn alle schlafen, ohne jemanden zu stören ;-)

                          Wünschenswerte wäre auch eine "A16mini" Version ohne Einmessung, oder eine Integration in bestehende Mobile Geräte. Dort müsste man nur die eigenen erstellten Profile für Raum und KH laden und hätte defacto eine "MusikZimmer-ToGo" Lösung für den Urlaub ;-)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von wgh52 Beitrag anzeigen
                            Leute,

                            ich hab das hier gelesen und die möglichkeit die IKL endlich zu besiegen hat mich restlos begeistert!

                            Ich habe weiter recherchiert und der Preis inkl. Einmessung von ~5.200€ hat mich restlos entgeistert!

                            Spaß- und Glückwunsch an alle, die sich den KH Enthusiasmus dieses Geld kosten lassen (können)! rost:

                            Grüße,
                            Winfried
                            Auf headfi gab es die Info, dass man zuvor angeschrieben wird, um die Shipping-Adresse zu bestätigen.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
                              Wer Probleme mit IKL hat, sollte mal das hier https://www.redscapeaudio.com/ probieren. Kostet 200.-, gibt es sofort und schafft ein Klangbild wie bei Monitoren. Testen kann man natürlich auch.

                              mmh gerade Musik gefällt mir da mit OFF Einstellung besser, aber ist halt immer Geschmacksache. Aber danke für den Tip.

                              Gruß Peter
                              Audeze LCD-4 what else

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X