Announcement

Collapse
No announcement yet.

Treffen in der KHB von Riviera und Paltauf

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Interessanter Bericht, Tom. Habt ihr den HD800 schon mal mit Lederpads hören können?
    Platz da, hier kommt der Landvogt!

    Comment


      #17
      Originally posted by derSchallhoerer View Post
      Interessanter Bericht, Tom. Habt ihr den HD800 schon mal mit Lederpads hören können?
      Leider nein. Hast Du die?
      HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Meitner DA1 V2, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

      Comment


        #18
        Ja, ich hatte bis zuletzt mit dem HD800 ausschließlich mit Lederpads gehört. Da empfand ich sowohl den Tragekomfort wie auch den Klang verbessert.

        https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1

        Die hier habe ich verwendet.
        Platz da, hier kommt der Landvogt!

        Comment


          #19
          Danke für den Tip! Um den Preis kann man das ohne weiteres probieren.:dank:
          HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Meitner DA1 V2, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

          Comment


            #20
            Lass mich mal wissen was du davon hältst.
            Platz da, hier kommt der Landvogt!

            Comment


              #21
              Originally posted by Dynavit View Post
              Ich habe eben 2,5 Stunden an meinem Bericht zu den beiden Verstärkern gearbeitet. War eingeloggt, musste mich zum einstellen wieder einloggen und weg war alles.
              Sorry, aber jetzt bin ich mal stinkesauer und habe keine Lust mehr heute von vorne neu zu beginnen.
              Lange Berichte tippe ich immer in einem Editor ein und speichere diese regelmäßig lokal als Textfile - das Ergebnis kopiere ich dann auch die Webseite!
              Fritz
              KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
              Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

              Comment


                #22
                Originally posted by Dynavit View Post
                Beyerdynamic T1, gut, heute für mich eine Spur über dem Clear. Im ersten Moment fehlt nichts.

                Bis man den AKG 812 hört! Mit dem Paltauf die Überraschung schlechthin!!! Eine österreichische Traumkombi! Perfekter konturierter Bass, voller Grundton, viel Körper, toller Raum, und detaillierte Höhen, die hier nie nerven. Grob- und Feindynamik vom Feinsten. Und ein Allrounder. Fritz, Du kannst stolz sein auf den 812! Der 812 zeigt einem Meze, einem Clear, einem Beyer deutlich, wo es ihnen fehlt. Wahnsinn was aus AKG gemacht wurde!
                Tom,
                danke für die :dank: an den K812!

                Mein nun reparierter K812 ist wieder da, typischer Fehler der ersten Serie - Verbindung über Bügel unterbrochen.
                Fritz
                KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
                Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

                Comment


                  #23
                  Originally posted by Da1go View Post
                  Danke für deine Eindrücke. Schön zu lesen, dass der K812 trotzdem noch ganz oben mitmischt und beim richtigen Zuspieler viele Hochkaräter hinter sich lässt.

                  Ich weiß wie ärgerlich das sein kann, da es mir auch schon das ein oder andere Mal passiert ist. Deshalb kann ich nur empfehlen solche langen Berichte bspw. in einer Word-Datei abzutippen, nochmals durchlesen und korrigieren und dann hier reinzukopieren. Das erspart eine menge Frust und man kann Fehler viel besser korrigieren.

                  rost:
                  Warum Word? Ich verwende simple Text Editoren für all meine Memos!
                  Auf Windows gibt es dazu Notepad.
                  Fritz
                  KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
                  Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

                  Comment


                    #24
                    Originally posted by FritzS View Post
                    Tom,
                    danke für die :dank: an den K812!

                    Mein nun reparierter K812 ist wieder da, typischer Fehler der ersten Serie - Verbindung über Bügel unterbrochen.
                    Und wieviel Europataler haben deine Börse dazu verlassen?

                    Comment


                      #25
                      Originally posted by Hifi 24 View Post
                      Guten Tag Thomas .
                      Danke für diese umfassenden Berichte . Das sind echt
                      Interessante Einblicke .
                      Ja , der HD 800/800S ist immer noch für Überraschungen gut .
                      Und in der neuesten Ausführung dunkler , runder , nach mehreren
                      Wochen hören hat sich das bestätigt bei mir .
                      Ich habe seinerzeit, als der 800S herauskam, 800 und 800S auf Klangbilder am Sennheiser Stand verglichen, der 800 klang bei akustischen Gitarren authentischer als der 800S, der 800S „verschmeichelt“ das Metallische der Saiten.
                      PS: Meine persönliche Meinung.
                      Last edited by FritzS; 14.12.2019, 11:10.
                      Fritz
                      KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
                      Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

                      Comment


                        #26
                        Originally posted by Lani View Post
                        Und wieviel Europataler haben deine Börse dazu verlassen?
                        Die Arbeitszeit um die 100 EUR.
                        Kann https://www.mikrofonservice.at/ nur empfehlen!
                        PS: Es gibt auch noch Ersatzteile vom K1000.
                        Fritz
                        KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
                        Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

                        Comment


                          #27
                          Originally posted by FritzS View Post
                          Warum Word? Ich verwende simple Text Editoren für all meine Memos!
                          Auf Windows gibt es dazu Notepad.
                          Hi,

                          Word war doch nur ein Beispiel. Ich nutze es gerne, weil es für mich übersichtlicher ist und aufgrund der automatischen Korrektur schneller Fehler findet, die sich evtl. eingeschlichen haben.

                          Der Tipp war, dass ich lange Texte und erst Recht keine Berichte direkt im Browser abtippen würde.

                          rost:

                          Comment

                          Working...
                          X

                          Debug Information