Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Violectric DHA V590 - neuer Kopfhörerverstärker mit D/A Wandler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Erinnert mich an die Warnhinweise für die Phonitore. SPL könnte sich da mal eine Scheibe abschneiden. Gab schon einige User bei denen eine muntere Rauchwolke aus dem Phonitor emporstieg und eine Wolke geformt zu einem grimmigen Gesicht den einsam, traurigen Nachthimmel verzierte und in die Schwärze der Dunkelheit verschwand. Für mich absolut unverständlich wie man so designen kann. Bei Schiit gab es das auch mal, nur wurden da die Hörer zerstört und darauf folgte ein unsägliches Drama.

    Beim Betrieb von HE-6en an speaker amps kann das immernoch passieren. Aber die Kenner wissen das inzwischen. Ansonsten gibt es das kleine Hifiman Kästchen das Fang Bian einst entwarf weil ihm der HE-6 Friedhof auf die Nerven ging.

    Ich hatte den V281 3 Jahre lang und mit unterschiedlichsten Hörern befeuert und als Vorstufe genutzt. Der ist einfach eine absolute Hausnummer mit seinem sehr in die Breite gehenden Konzept was den Betrieb von Kopfhörern unterschiedlichster Anforderungen betrifft. Dass das mit dem US4+ nochmal ordentlich besser geht ist das andere.

    Ich persönlich bin sehr gespannt auf die neue Violectric Generation. Hoffe ich bekomme die mal bald zu hören. Allerdings hoffe ich auch dass man den V281 irgendwie "rüberrettet" da der V590 in der Amp Sektion vermutlich anders klingen wird. Aber vermutlich gibt es zur Not noch ein paar V281en auf Lager. Der Formfaktor ist ebenso sehr ansprechend.

    So ein Stack aus Standalone DAC und dem Amp als gesonderten Teil stelle ich mir sehr sexy vor.

    Für wann ist ein standalone DAC der Violectric Klasse angedacht?

    Kommentar


      #17
      Zitat von Alfae Beitrag anzeigen

      Ich persönlich bin sehr gespannt auf die neue Violectric Generation. Hoffe ich bekomme die mal bald zu hören. Allerdings hoffe ich auch dass man den V281 irgendwie "rüberrettet" da der V590 in der Amp Sektion vermutlich anders klingen wird. Aber vermutlich gibt es zur Not noch ein paar V281en auf Lager. Der Formfaktor ist ebenso sehr ansprechend.
      Ich hatte mit Fried in letzter Zeit intensiveren Kontakt per Mail bzgl. den neuen.
      Diese sind mit Sicherheit vom klanglichen Aspekt an die Vorgängerserien angelehnt, siehe auch den Text im ersten Post.

      Laut Fried legen die neuen DAC/KHV klanglich sogar noch eine Schippe obendrauf.

      Ich hatte vor ein paar Wochen Gelegenheit meinen RME ADI-2 pro im direkten Vergleich mit einem Violectric V280 zu vergleichen.
      Einziger Nachteil war, daß ich den V280 mit dem analog Out vom RME betreiben musste (ich hatte nix anderes da) und so der klangliche Einfluss vom RME mit vorhanden war.
      Das ganze sollte keine wissenschaftliche Arbeit werden sondern eine ungefähre Möglichkeit zur Einschätzung der jeweiligen Klangsignaturen vom RME vs. V280 sein.
      Nach diesem Test habe ich mir bei Fried umgehend den neu erscheinenden V380 vorbestellt, der RME ist weg.

      Ich gehe davon aus, daß der DAC im V380 wesentlich runder und stimmiger mit dem Amp zusammenspielt.
      Ehrlich gesagt habe ich anfänglich der Loudnessfunktion des RME etwas nachgetrauert, aber es gibt ja Audirvana um den nicht so guten Aufnahmen etwas auf die Sprünge zu helfen

      Kommentar


        #18
        Der V281 "Final Edition" wird also der letzte stand alone KHV von Violectric sein?

        Kommentar


          #19
          Der V380 wäre genau das, was ich noch brauche. Weiss man schon ungefähr die Preishöhe und wann verfügbar? Aber macht einen hervorragenden Eindruck anhand der ersten Infos und auch mal ein moderneres und zeitgemässeres Design.
          iMac 27, Audirvana Pro, Qobuz! Headphones: ZMF Vérité LTD (in order) ZMF Atticus, Audeze: LCDi4, LCDi3, iSine20, LCD-X; DC Audio AEON 2 closed, Focal Clear Prof., Audioquest Nighthawk, Sennheiser HD660s and HD58X! Amps: RME ADI-2 DAC (AK4493) with iFi Pro iCAN, Burson Conductor 3XP, iFi micro iDSD BL, iPad Pro 2020 with Audioquest DragonFly Cobalt!

          Kommentar


            #20
            Auf Head Fi wird der HPA V590 schon bestellt und getestet : https://www.head-fi.org/threads/viol...velvet.928902/


            Anscheinend hat nun CMA Audio GmbH den Verkauf in der Hand : https://www.cma.audio/violectric

            Ich habe bei CMA wegen dem Erscheinungsdatum des HPA 380 angefragt und schreibe euch das sobald ich eine Antwort erhalten habe.
            Zuletzt geändert von Diego Dee; 25.07.2020, 17:43.

            Kommentar

            Lädt...
            X