Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Colorfly Pocket Hifi - Hörbericht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Oldie Beitrag anzeigen


    Aber wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten, und damit wären wir bei Software, Bedienungsfreundlichkeit und Praxistauglichkeit des Gerätes. Diesbezüglich bin ich von seinen Qualitäten "unterwältigt"...

    Daß keine Apple-Formate sowie FLACs nur mit 16/44,1 unterstützt werden, läßt sich zwar schon im Vorfeld erfahren, ich betrachte es aber dennoch als Manko.

    Eine "Musikverwaltung" fehlt völlig und die Titelauswahl über Verzeichnisnavigation wirkt nicht nur anachronistisch, sondern ist auch ziemlich mühselig, wenn man Verzeichnisstrukturen (z.B. von iTunes) übernimmt.

    Und dann gibt es m.E. ein paar echte Bugs die teils mehr und teils weniger "lästig" sind:
    • Das Gerät hat anscheinend einen "Totmann" eingebaut. :lol: Egal ob ich bei der Repeat Einstellung "all" oder "all repeat" auswähle, wenn das Gerät unberührt bleibt, ist meist nach zwei oder drei Titeln Ende und ich muß ihn mittels Tastendruck zum weiterspielen animieren.
    • Das Vor- oder Zurückschalten von Titeln mit der links/rechts Taste funktioniert zwar, aber dabei taucht meist (nicht immer) ein Popup-Fenster mit dem Hinweis "Play-Error" auf, jedoch ohne daß dies die Wiedergabe beeinträchtigt.
    • Beim "Befüllen" mit Musik von meinem MacBook unterbricht er in unregelmäßigen Zeitabständen immer wieder die USB-Verbindung und geht in den Laden- bzw Laden/Spielen Modus. Ich muß ihn dann vom Computer abstecken, ausschalten und wieder anstecken um mit der Dateiübertragung weiterzumachen. Das ist extrem nervig...
    • Bei der Statusanzeige links oben neben dem Repeat-Zeichen (z.B. 005/010), ist irgendwo ein Faktor 2 einprogrammiert, d.h. der rechte Wert zeigt immer doppelt so viele Dateien an als im Verzeichnis vorhanden sind, der linke springt dabei in Zweierschritten entweder die geraden oder ungeraden Nummern ab.
    Ach ja, das Ganze passiert mit der aktuellen Firmware (1.00.01.08), die ich - als ehemaliger braver M$ Entwickler/Anwender :D - natürlich noch vor der ersten Inbetriebnahme aufgespielt habe... :boese:
    Na ja...
    da hier Forenseitig an anderer Stelle keinerlei Probleme in der von Dir genannten Art aufgetreten sind, vermute ich dann doch ,etwaiige Bedienfehler.feif:
    Oder,Du hast wieder eins von diesen üblen Montagsgeräten,erwischt.
    LG
    Rolli
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
      Na ja...
      da hier Forenseitig an anderer Stelle keinerlei Probleme in der von Dir genannten Art aufgetreten sind, vermute ich dann doch ,etwaiige Bedienfehler.feif:
      Oder,Du hast wieder eins von diesen üblen Montagsgeräten,erwischt.
      LG
      Rolli
      Naja, wenn Du mir erklärst welches der o.a. Probleme sich durch Fehlbedienung verursachen ließe, könnte ich d'ran arbeiten... :zwink:

      An ein "Montagsgerät" mag ich auch nicht recht glauben, schon eher an ein Problem mit der aktuellen Firmware-Version...

      Servus
      Walter

      Kommentar


        Hallo Walter

        Das kann natürlich möglich sein.:tschul:
        Ich dachte nur, die Geräte hätten bereits entsprechende Updates bekommen.
        LG
        Rolli
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Kommentar


          Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
          Hallo Walter

          Das kann natürlich möglich sein.:tschul:
          Ich dachte nur, die Geräte hätten bereits entsprechende Updates bekommen.
          LG
          Rolli
          Hallo Rolli,

          ja, die Software wird anscheinend noch weiterentwickelt, und ich hatte mir - wie oben schon erwähnt - die aktuellste Version installiert...

          ---

          Zwei weitere Punkte sind mir noch aufgefallen:
          • Verzeichnisse und Dateien werden in der Reihenfolge gelistet, wie man sie Uploaded, es gibt also keine Möglichkeit einer alphabetischen (oder chronologischen) Sortierung.
          • Die Übertragungsgeschwindigkeit per USB ist ziemlich langsam, für eine HiRes CD von 2,35 GB benötige ich ca. 12min, damit liegen wir - wenn ich richtig gerechnet habe - etwa bei der doppelten USB 1.0 Geschwidigkeit (dieselben Dateien auf eine externe Festplatte mit USB 2.0 benötigen gerade mal 2 Minuten).

          Wie auch immer, das Musikhören mit dem Colorfly macht immens Spaß, musikalisch gibt es absolut nichts auszusetzen... :daumen:

          Kommentar


            Zitat von Oldie Beitrag anzeigen
            Und dann gibt es m.E. ein paar echte Bugs die teils mehr und teils weniger "lästig" sind:
            • Das Gerät hat anscheinend einen "Totmann" eingebaut. :lol: Egal ob ich bei der Repeat Einstellung "all" oder "all repeat" auswähle, wenn das Gerät unberührt bleibt, ist meist nach zwei oder drei Titeln Ende und ich muß ihn mittels Tastendruck zum weiterspielen animieren.
            • Das Vor- oder Zurückschalten von Titeln mit der links/rechts Taste funktioniert zwar, aber dabei taucht meist (nicht immer) ein Popup-Fenster mit dem Hinweis "Play-Error" auf, jedoch ohne daß dies die Wiedergabe beeinträchtigt.
            • Beim "Befüllen" mit Musik von meinem MacBook unterbricht er in unregelmäßigen Zeitabständen immer wieder die USB-Verbindung und geht in den Laden- bzw Laden/Spielen Modus. Ich muß ihn dann vom Computer abstecken, ausschalten und wieder anstecken um mit der Dateiübertragung weiterzumachen. Das ist extrem nervig...
            • Bei der Statusanzeige links oben neben dem Repeat-Zeichen (z.B. 005/010), ist irgendwo ein Faktor 2 einprogrammiert, d.h. der rechte Wert zeigt immer doppelt so viele Dateien an als im Verzeichnis vorhanden sind, der linke springt dabei in Zweierschritten entweder die geraden oder ungeraden Nummern ab.
            Ach ja, das Ganze passiert mit der aktuellen Firmware (1.00.01.08), die ich - als ehemaliger braver M$ Entwickler/Anwender :D - natürlich noch vor der ersten Inbetriebnahme aufgespielt habe... :boese:
            Ein kleiner Zwischenbericht:

            Die o.a. Fehler könnten möglicherweise durch das mangelhafte Zusammenspiel mit MacOS verursacht werden, außerdem scheint das mitgelieferte USB-Kabel - trotz der hübsch vergoldeten(?) Stecker - nicht besonders hochwertig zu sein.

            Jedenfalls ist - merkwürdigerweise - keiner der o.a. Fehler mehr aufgetreten, seit ich das USB Kabel gewechselt und sämtliche "Hidden Files" von MacOS vom Player entfernt habe. Außerdem übertrage ich seither die Musikdateien über Windows (-> Parallels) ...

            Ich hoffe es bleibt dabei und klopfe auf (das sehr schöne) Holz... :zwink:

            Servus
            Walter
            Zuletzt geändert von Oldie; 10.08.2011, 01:08.

            Kommentar


              Fostex HP-P1 KHV

              Hallo Zusammen!

              Hat jemand mit diesem Gerät bereits Erfahrung sammeln können:

              http://www.da-x.de/de/fostex-hp-p1.html

              Grüße Truesound
              Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

              Kommentar


                Hallo Truesound,

                interessantes Teil.

                Ich hatte schon auf die noch deutlich teuere Kombi von
                AlgoRhythm Solo + Rx Mk2 amp
                geschielt.


                Die hat aber keinen deutschen Vertrieb, soweit ich weiß.

                Natürlich ist der Colorfly in seiner Art schon Klasse, nur das doppelte
                Musicmanagement würde mich ab und zu schon nerven. feif:

                Vll. könnte man die Fostex einmal ausleihen?

                Gruß Henry

                Kommentar


                  @ Truesound & Caribou

                  Die von euch vorgeschlagenen Geräte hätten einen eigenen Thread verdient..

                  Es kommt zu selten vor das solche Sachen aus dem Studiobreich einen Weg zur Hifi Anlage finden..

                  Also bitte mehr davon.. :dank:

                  LG FL0
                  Gewerblicher Teilnehmer

                  www.SETA-AUDIO.de


                  https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

                  Kommentar


                    Hallo zusammen,

                    Ich habe mir auch einen Colorfly bestellt und freue mich schon sehr auf das Gerät.

                    Könnt ihr mir noch Kopfhörer Empfehlungen machen ? Nicht zu Teure Modele.

                    Und wie lange hält der Akku so im Durchschnitt ?

                    Herzlichen Dank Liebe Grüsse

                    Pascal

                    Kommentar


                      Zitat von pasukaru Beitrag anzeigen
                      Hallo zusammen,

                      Ich habe mir auch einen Colorfly bestellt und freue mich schon sehr auf das Gerät.

                      Könnt ihr mir noch Kopfhörer Empfehlungen machen ? Nicht zu Teure Modele.

                      Und wie lange hält der Akku so im Durchschnitt ?

                      Herzlichen Dank Liebe Grüsse

                      Pascal
                      Hallo Pascal,

                      Der Accu hält so 7-8 Stunden im Schnitt. Hängt am Ende natürlich von der Leistung ab, die verlangt wird. Wenn beispielsweise ein starker magnetostatischer Hifiman HE-6 dran hinge, würde er logisch den Accu recht schnell leer ziehen gegenüber einem HD600. Und auch der Displaybetrieb spielt eine Rolle. Man hat ja die Möglichkeit das Display so einzustellen, dass es nur für Sekunden anbleibt und danach bei keiner erneuten Funktion am Colorfly erlischt, bis wieder der nächste Tastendruck erfolgt.

                      Also, dies alles berücksichtigt und einen Kopfhörer der normalen Leistungsklasse benutzt, kannst du von 7-8 Stunden ausgehen.

                      Sehr harmonisch arbeitet ein beyer DT 880 am Colorfly. Sehr gute Gesamttonalität, es nervt nichts und es bleibt alles Musik aus einem Guss.

                      Ansonsten vielleicht das Teil mitnehmen zu Händler, zum Freund und ausprobieren, was einem weiterhin an Kopfhörern zusagt. Die Mobilität macht es ja einfach.

                      Gruß,
                      Otwin
                      Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                      Kommentar


                        Danke, das heisst also das er relativ flexibel ist von der Laufzeit her ? Das ist gut. Der Kopfhörer ist sicher super aber leider etwas über meinem buget . Werde mal schauen was es noch gibt. Für unterwegs habe ich in-ears aber zuhause darf es schon was bequemes sein .
                        Was kannst du mir sonst noch zum Colorfly sagen, benutzt du ihn noch viel ?

                        Gruss Pascal

                        Kommentar


                          Zitat von pasukaru Beitrag anzeigen
                          Danke, das heisst also das er relativ flexibel ist von der Laufzeit her ? Das ist gut. Der Kopfhörer ist sicher super aber leider etwas über meinem buget . Werde mal schauen was es noch gibt. Für unterwegs habe ich in-ears aber zuhause darf es schon was bequemes sein .
                          Was kannst du mir sonst noch zum Colorfly sagen, benutzt du ihn noch viel ?

                          Gruss Pascal
                          Wenn du ihn mitnimmst und vor Ort verschiedene KHs ausprobierst, stellt er dich vor keine Probleme. Du wirst recht zügig einen passenden Kandidaten ausfindig machen. Den Kopfhörer möglichst nicht unter 30 Ohm aussuchen, da wirds dann eher etwas kritisch, aber ab da nach oben kein Problem.

                          Ich benutze den Colorfly regelmäßig. Mich überkommt immer abends mal die Lust, mit ihm zu hören. Ich habe jede Menge älterer Sachen, aus der Supertramp, Genesis, Pink Floyd Ära auf seine Platte bzw. ein paar SD-Speicherkarten gepackt und es macht Freude, über das kleine Teil zu lauschen. Das kommt daher, weil er keinen krumm buckeligen Sound erzeugt, sondern auf Linie bleibt, aber auch nie das Gefühl am KH bringt, es klingt zu schlank oder zu fett. Ich kann mit ihm ernsthaft der Klassik zuhören.

                          Na ja, wer es aber dennoch will, hat halt auch ein paar Equalizer-Möglichkeiten, vorgewählte Presets, die ich aber nicht nutze.

                          Interessant dürfte der Samplerateconverter sein, einfach nach Lust ein wenig ausprobieren und spielen. Und dann wäre da noch die Möglichkeit halt, digital mit anderer Quelle in ihn rein zu gehen, bzw sein digitales Signal nach außen an einen anderen D/A zu führen - wenn man das nutzen möchte.

                          Ich habe ihn halt hauptsächlich in seiner Funktion als Komplettplayer. Mir geht es einfach um den ungetrübten Hörspaß, auch mal unabhängig von der heimischen Anlage auf tollem Niveau zu hören.

                          Gruß,
                          Otwin
                          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                          Kommentar


                            Herzlich dank für deine hilfe. Ich habe noch eine frage betreffend musik aufspielen vom Apple Macbook Pro ? Gibt es da Probleme oder geht das gut ?

                            Danke und Gruss

                            Pascal Weiss

                            Kommentar


                              Zitat von pasukaru Beitrag anzeigen
                              Herzlich dank für deine hilfe. Ich habe noch eine frage betreffend musik aufspielen vom Apple Macbook Pro ? Gibt es da Probleme oder geht das gut ?

                              Danke und Gruss

                              Pascal Weiss
                              hallo Pascal,

                              Keine Ursache. Schau mal hier: http://www.colorfly.eu/de/index_faq.html

                              Da gibt es einen Apple Punkt. Du kommst zu einer Downloadseite und kannst dir ein Programm downloaden. Am besten ist aber, du telefonierst parallel dazu morgen Colorful, den Herrn Weidner Schulze an unter 49(0) 40555 83496.

                              Der erklärt dir genau, was gemacht werden muss.

                              Gruß,
                              Otwin
                              Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                              Kommentar


                                Zitat von pasukaru Beitrag anzeigen
                                Ich habe noch eine frage betreffend musik aufspielen vom Apple Macbook Pro ? Gibt es da Probleme oder geht das gut ?
                                Das MacBook erkennt den Colorfly als Speichermedium, man kann die Files direkt kopieren. Die hidden Files von Apple sind lästig, aber seit ich BlueHarvest installiert habe, gibt es keine Probleme mehr.

                                Der Bedienungskomfort läßt zu wünschen übrig, die Software ist eine Krücke, aber musikalisch gibt es absolut nichts auszusetzen am Colorfly.

                                Ich verwende ihn hauptsächlich mit dem DT880 bzw - unterwegs - auch mit den Phonak Inears. Der Baßabfall hält sich mit letzteren in Grenzen, das Ganze klingt ziemlich musikalisch. Datüberhinaus verwende ich ihn als DAC/KHV, d.h. ich spiele die Musikdateien direkt von iTunes (bzw. PureMusic) über den M2Tech Hiface und den Colorfly auf den KH bzw. die InEars...
                                Zuletzt geändert von Oldie; 26.01.2012, 00:52.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X