Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audez'e LCD-2 Review

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Also nochmal für alle die am Platin Line Probehören interessiert sind:

    Erst mir eine PN schicken dann schicke ich meine Tel.Nr. und wir besprechen den Rest. Natürlich muss Herr Wächter bevor ich es versende grünes Licht geben.

    Preise sind noch nicht bekannt deshalb bitte bei WSS direkt anfragen. Ein groben Überblick könnte aber die Preisliste für die normalen NF-Strippen der entsprechenden Linie auf der Seite von WSS verschaffen.

    Anmerken sollte ich vielleicht, dass es sich wohl zunächst um einen Prototyp handelt!!!
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Replace-W; 27.08.2011, 19:58.

    Kommentar


      Hallo Kollegen,

      der Sam hat da schon schöne Bilder eingestellt, das Silverline sieht sehr ähnlich aus, silberner Faden im Mantel, ebenfalls Viablue Klinke und Neutrik Rean Mini-XLR Stecker, die Kabelumhüllung zu den XLR ist hier schwarz, nicht klar, das ganze aus 2 x 4-adrigem KS3 Kabel. Morgen Abend kommt mein LCD-2, dann werde ich hören ob ich was höre!
      In jedem Fall ist der Herr Wächter sehr Freundlich und interessiert an Meinungen, in so fern kann ich das Testangebot von Sam nur empfehlen (ich kann mich, wie schon gesagt, um den Ehefrieden nicht zu gefährden, der Platin Versuchung gar nicht erst hingeben :traurig:
      n`Abend, AH

      Kommentar


        Hallo,

        Das Kabel geht am Montag an den ersten Interessenten raus!

        Kommentar


          Zitat von andreasmhorn Beitrag anzeigen
          @Lotusblüte/Otwin: ich habe gerade ein Silver Line Testkabel von K. Wächter bei mir, wurde das nicht auch von Dir schon mal getestet?

          Gruß, AH
          Hallo Andreas,

          Dann jetzt mal von mir einwenig genauer bezüglich dem Konrad Wächter Kabel. Ich hatte das Platin Line in Betrieb zum testen. Nach 14 Tagen sendete ich das Kabel zurück und schrieb Konrad Wächter auch meine Eindrücke, die ich hier nochmal kurz zusammen fasse:

          Mir persönlich hat benanntes Kabel am LCD-2 keinen Schritt nach vorne gebracht. Was man merkt, ist im Klangbild eine Art sauberer Linie - man kann es sich ein wenig vorstellen, wie an der Schnur spielen. Präzision ist keine Frage und was ebenfalls auffällt, ist die Darstellung gleichmäßiger Proportionen. Weil man das mit den Proportionen direkt wahr nimmt, könnte den ein oder anderen dieses Kabel genau deshalb auf seine Seite ziehen.

          Die Kerseite der Medaille ist, dass der LCD-2 Körper und Klangfülle ein Stück weit einbüßt. Man darf schon von einem insgesamt schlankeren Klangbild reden und zwar komplett von unten bis oben. Aus diesem Grunde kann ich halt den Klang des LCD-2 nicht mehr so natürlich einschätzen, wie über sein Originalkabel. Es entsteht eine Art Klang, der mehr nach Highend gerichtet ist, als nach der Natürlichkeit, die man vom gleichen Kopfhörer kennt.

          Mir persönlich nutzt also diese Art eines etwas sauberen, an der Schnur gezogenen, sowie schlankeren Klanges gar nichts, da ich darin zwar ein "Anders" sehe, auch eins, wo ich mir sicher bin, den ein oder anderen kann es genau dahin ziehen, aber im Sinne eines natürlich wirkenden Klanges mit entsprechender Fülle den falschen Weg sehe.

          All die ganzen Erkenntnisse, die bis dato durch solche oder ähnliche Maßnahmen zustande kamen, zeigen immer wieder den gleichen Weg auf. Aus dem LCD-2 wird ein mehr nach Highend klingender Hörer, aber qualitativ nicht wirklich gesteigert. Wenn ich diesen Hörer schlanker (klanglich dünner, stringenter, fadiger, faseriger, um verschiedene Begriffe zu nutzen) haben möchte, verändere ich ihn nicht, sondern nehme mir gleich einen Kopfhörer, der mehr diese Klangrichtung beschreibt.

          Man wird dies und jenes an Veränderung festmachen und darf sich dann das passende heraus suchen, nur wird man am Ende nie mehr genau die Geschlossenheit und den natürlichen tonalen Verbund behalten, weshalb der LCD-2 exakt für mich der Ausnahmehörer ist, der er ist.

          Ich kann hier nur für mich sprechen und dementsprechend sieht halt meine Einschätzung des Platin Line am LCD-2 aus. Für mich definitiv kein Weg.

          rost:

          Gruß,
          Otwin
          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

          Kommentar


            Hallo Otwin,

            das kann ich mir anhand Deiner Schilderung sehr gut vorstellen.
            Eigentlich schade, aber auf der anderen Seite natürlich öffnet es
            die Suche nach dem besseren.
            Hast Du das original Audeze ADZ-6 4-Pol/parallel-Kabel schon mal gehört?
            Für Testzwecke kann ich auf jeden Fall das Van den Hul D-502 oder D-501 empfehlen.
            Ich betreibe es ja 4m lang und da ist es auch der Preis der eine entscheidende Rolle spielt.
            Es zerstört den Spielfluss nicht und die „Veränderung“ der Klangbild ist nicht aufdringlich.
            Dennoch das ADZ-5 ist derzeit für mich unsym. betrieben die Referenz.

            An das „Van den Hul D-501 Silver Hybrid“ traue ich mich noch nicht ran, wobei ich sagen muss
            das ich seiner Zeit das „D-501 Silver Hybrid“ dem „WSS Platin“ mit Eichmann Bullet Plugs Siber
            vorgezogen habe aufgrund der sagen wir mal analytischen Darstellung des WSS. Das D-501 silber
            hat für mich den neutraleren Eindruck hinterlassen. Da kam auch das German Highend (beide
            Varianten) nicht mit.
            Ist aber natürlich mein persönlicher Eindruck.

            Derzeit versuche ich mal
            einen Aufbau mit Silber/Gold von Mundorf. Das ganze ohne Schirm.


            @Jochen
            Gib mal Bescheid wie das „Van den Hul D-502 Hybrid“ dir gefällt. Stell dich nur bitte auf eine lange Einspielphase ein.

            Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

            Pronatural
            {:-)

            Bleibt wie Ihr seid ...

            Kommentar


              Hallo Helge,

              Nein, das ADZ-6 konnte ich bisher nicht erfahren.

              Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass es mir im Prinzip nicht nach einer Veränderung dürstet - ich finde das Klangbild der LCD-2 Rev.1 mit dem ADZ-5 wirklich aus aller Sicht als extrem gelungen, vor allem mal so stark natürlich und tonal gebunden, wie ich es bisher in gleicher Art noch nie bei keinem anderen Kopfhörer samt Originalkabel bzw. aller Kabelmodifikationen hören konnte. Und das in über 30 Jahren Kopfhörerbetrieb.

              Es war ja für uns Hifianer immer die Frage, an welchen Schräubchen lässt sich noch sinnvoll drehen. Sinnvoll, wenn das Grundkonzept stand, im kleinen positive Veränderungen umzusetzen. Dies machte nunmal einen Teil unseres Hobbys aus oder jedenfalls für manchen, was ja auch okay ist, weil es in bestimmter Dosierung Spaß macht.

              Alle Kopfhörer, mit denen ich in den letzten Jahren hantieren durfte, erwiesen sich klanglich als gelungene Produkte und ganz besonders im Top-Bereich gingen die Teile bereits an eine sehr geschlossene, aber auch detaillierte Wiedergabe. Deshalb wäre auch jederzeit ein Zugriff in diesem Bereich vertretbar. Ich kann es andererseits aber drehen und wenden, wie ich will, an eine LCD-2 Rev.1 kommen sie allen nicht ganz heran. Seinen natürlichen Klang haben sie nicht ganz. jeder Kopfhörer, den ich damit meine, spielt doch ein Stück technischer, Detail "verliebter", als ein LCD-2.

              Und als mir das bewußt wurde, in dem Moment, wo ich erstmals selbst mit der Rev.1 hantierte, war es auch bereits geschehen - kein Weg zurück, was nicht bedeutet, dass mich morgen nicht ein T1 wieder mit seiner Wiedergabe genauso begeistern würde, wie er es bereits getan hat. Keine Frage, ich bin in erster Linie KH-Fan mit Leib und Seele und könnte deshalb einem T1 überhaupt nichts nicht gelungenes anlasten.

              Aber, hier reden wir momentan über ganz weit weit oben und dort spielen dann auch nochmal Dinge eine besondere Rolle, wo ich glaube, dass damit der LCD-2 den ein oder anderen Vorteil verbucht. Genau an der Stelle, wo ich mir darüber bewußt werde, wie natürlich auf mich das Klangbild wirkt und zwar in Gänze. Oder besser gesagt, wegen einer bis dato so nicht erreichten Gänze.

              Dem LCD-2 davon auch nur ein paar Gramm austauschen oder nehmen, würde für mich bedeuten, ihm seine aus meiner Sicht vertretene Alleinstellung zu nehmen. In dem Fall mache ich aus ihm wieder klanglich mehr eines der anderen Top-Produkte - jedenfalls vom Schnitt her gesehen, wie Geschlossenheit und Detail miteinander im Lot liegen. Das mag dann nach wie vor ein absoluter Top-KH sein, aber nicht mehr ein LCD-2. Sobald ich merke, dass mein Blick auch nur ein kleines Stück sofort in die Richtung wandert, aus der des Schlagzeugers feines Beckkenspiel kommt bzw. mein Ohr meint, dort müsste man jetzt doch hinhören - ich drücke das mal so aus, ist es bereits passiert. Genau das unterscheidet einen LCD-2 nämlich am Ende vom gesamten Rest der KH.

              Deshalb kann man sich auch so schwer darüber austauschen. Ich weiß doch nicht, in wie weit es jemand liebt, doch ein klein Stückchen auf den Stick am Becken zu achten, auf das Zupfgeräusch, das Schnalzen, halt hier und da immer ein wenig gezielte Konzentration auf etwas, was in dem Moment etwas mehr im Fokus steht, als etwas anderes. Vielen Highendern geht doch genau das sehr gut ab. Danach hatten sie immer gestrebt, durch Maßnahmen, wie an der Stelle doch lieber der Spike anstatt dem Originalfuß, oder an dieser Stelle dann doch die schlankere Linie, weil schlanker schnell mit sauberer, detaillierter verwechselt wurde und und und.

              Wenn ich also morgen mit einer Person telefoniere und sie mir sagt, wie natürlich sein LCD-2 durch diese oder jene Kabelmaßnahme zugelegt hätte, weiß ich nicht, ob wir uns in diesem Moment über das Gleiche unterhalten. Ich bekomme es dann heraus, wenn sie mir sagt, wie der LCD-2 vorher komplett auf sie gewirkt hat. Dann habe ich ein Bild davon, wo es jemanden hinzieht oder nicht.

              So, nun ist das aber alles legitim. Ich wollte dies auch nicht aufführen aus irgendeiner Rechthaberei oder um zu zeigen, man wisse allein, wo es lang geht, sondern einfach, um zu zeigen, wie unterschiedlich das ist. Und wie schnell zwei Personen im Gespräch über Natürlichkeit möglichst "am Ende" reden und doch zwei unterschiedliche Klangbilder meinen.

              Ich für meinen Teil bin deshalb im LCD-2 Rev.1 Falle mit allem durch - ich konnte mir meine Eindrücke ausreichend verschaffen. Wennn es mir darum ginge, dem LCD-2 noch an irgendeiner Stelle etwas wirklich sinnvoller zu verändern, egal ob in der Farbe, im Detail, in der Linie, weiß der Kuckuck wo, dann würde ich es tun und halt ein wenig experimetieren. Aber eine Rev.1 macht mir exakt so wie sie ist unwahrscheinlich viel Sinn. So lernte ich diesen KH kennen, wertschätzen, seine Alleinstellung genießen usw.

              Warum das verändern, wenn es gleichzeitig für mich das Größte in Summe ist, was mir ein KH bis heute beschert hat?

              Ich werde wie erwähnt kommend noch einmal ein Silberkabel daran testen, aber nicht weil es mir danach verlangt, sondern um einen Gefallen zu tun. Wer weiß, vielleicht trifft doch noch das kleine Wunder ein, nur positives zu vernehmen, ohne dafür an anderer Stelle einen wenn auch mitunter kleinen Preis zu bezahlen, der für mich eher negativ zu sehen wäre. Nach dieser weiteren Kabelitis ist für mich damit Schluss.

              Ich bin aber absolut aufgeschlossen und kann mich auch prima mit anderen über ihre Versuche austauschen, obwohl ich selbst an der Stelle für mich keinen Vorteil verbuche. Ich bin immer offen.

              Jedoch verspreche ich mir mehr von den KHV's, die nächstes Jahr noch auf uns warten. Ich sehe da mehr Sinn persönlich drinn, weil man den Magnetostaten nochmal anders an die Hörner nehmen kann und das denke ich, bringt ihm dann nochmal einen kompletten Schub auf ganzer Linie. Da macht es für mich insgesamt den größeren Sinn.

              Ich sehe nicht ein, mich mit einer Strippe hinzusetzen, die ganz schnell bei 200€ bis 400€ liegt und dann anzufangen, auf Details zu achten. Bzw. 15 mal hin und her zu überlegen, war es nun vorher natürlicher, oder ist das klein wenig weniger an Bauch, dafür aber das bißchen stringentere nun nicht doch dienlicher? Ne, ne - ich hab jedenfalls darauf keinen Bock. Ein Kabel für um die 200€ müßte nach einem Tag Spielbetrieb so einschlagen, dass ich im gleichen Moment zu 300% weiß, ohne nochmal müssen querzuschecken, das ist es.

              Beispielsweise brauche ich beim Originalkabelbetrieb am HD53N zwischen Klinkenbetrieb und symmetrischem Betrieb keine Sekunde überlegen. Genau den Grad an nochmals gesteigerter Größe (Bühne, Interpret, Instrument), Stabilität (Unverrückbarkeit), ... kann man sofort als Gewinn im natürlichen Sinne verbuchen ohne Rückfrage. Es hätte was von der Leistung der noch Hubraum stärkeren Maschine ohne sonstige Nachteile, wenn man es in einen solchen Vergleich bringen möchte.

              So sehe ich das jedenfalls persönlich und von daher glaube ich, dass im nächsten Jahr Amp seitig mehr sinnvolles erwächst, als am LCD-2 Rev.1 mit irgendeiner Kabelgeschichte, weil das Originalkabel mir bereits eine sehr hohe Treue (Glaubwürdigkeit) an allem beschert.

              Gruß,
              Otwin
              Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

              Kommentar


                Hallo Otwin,

                ich finde es immer wieder schön, welche Fülle von Worten Du für Dinge findest, die ich daraufhin exakt nachempfinde, aber eben nicht selbst in Worte fassen kann:daumen:

                Ich lehne mich jetzt gleich auch ein wenig (frühzeitig) aus dem Fenster aber Du hast mich ein wenig dazu bestärkt.
                Habe seit gestern Abend meinen LCD-2 Rev. 2 mit ADZ5-Kabel, also doch noch nicht mit dem flachen ADZ6. Das finde ich schon mal nicht schlecht. Testdiagramm ist vom 15.07.2011, keine Ahnung ab wann die Amis das flache ADZ6-Kabel dazulegen. Mein Problem ist, dass mein Sofa 4m vor der Anlage steht, ich brauche also eine Verlängerung. Herr Wächter von WSS-Kabel hat mir ein 5m Silver Line zum Test zur Verfügung gestellt und obwohl ich dann gestern am brandneuen und nicht eingespielten Hörer gehört habe, gab es natürlich auch "vergleichbare" Eindrücke.

                Der LCD-2 mit dem original ADZ5 klingt super. Punkt!
                Mit dem Silver Line klingt er schlicht heller, Stimmen waren am Anfang sogar etwas "gequetscht", das hat sich aber schon im Laufe des Abends (oder der Gewöhnung) gegeben.

                Ich werde das die nächsten Abende weiter vergleichen, z.Zt. hängt der LCD-2 zur Einspielung 10 Stunden am Tag am Internetradio feif:
                Ich teile absolut Deine Einschätzung zum geldwerten Vorteil der evtl. nur rudimentären Klangveränderungen, auch deshalb werde ich ganz pragmatisch mal eine Standard 4,5m Grado Kopfhörerverlängerung testen.

                Lasse weiter Erkenntnisse folgen.rost:

                Gruß, AH

                Kommentar


                  Hallo Andreas,

                  Hört sich sehr gut an - freue mich mit dir. Mach deinen Test mit der nötigen Ruhe, es kann ja auch sein, dass dich das K.W-Kabel persönlich überzeugt am End. Man muss halt selbst zu seinen Schlüssen kommen, weil es eben auch um subjektive Eindrücke geht, die nicht immer pauschal zu sehen sind. Einiges wird sich mitunter decken, aber eben nicht alles. Unsere Wahrnehmungen ticken leicht oder stärker unterschiedlich - Gehörfrequenzgang, Ohrform sowie auch das eigene Empfinden von dem, was sehr gut auf dem Punkt sitzt.

                  Mach das ruhig mit der Grado-Verlängerung. Verlustfrei wird es wahrscheinlich aber nicht ausgehen, da ich auch beim Gradoeinsatz kein Verfechter der Verlängerung war. Hier gilt aber auch: Wieviel stellt sich für jemand an Unterschied heraus, wie bedeutsam kommt ihm das vor und und und.

                  Das ADZ5-Kabel ist zumindest so auf dem Punkt mit dem LCD-2, dass ein wirklicher Zugewinn bei unverändert natürlich, stimmiger Wiedergabe nicht leicht wird. Unabhängig davon brachte mir das Platin Line am LCD-2 aber auch keinen Vorteil, sondern eher einen Nachteil. Ich kam nie aus dem überlegen heraus, was bereits schlecht ist.

                  Auch auf die Gefahr hin, dass sich der ein oder andere ein wenig darüber ärgert, weil er selbst ein anderes Flagschiff fährt, der LCD-2 ist für mich der stimmigste Kopfhörer der Welt. Ausklammern muss ich den neuen Omega, den ich nicht kenne, sowie zwei/ drei weitere Kandidaten, von denen ich aber laut Recherche, Forumsleserei (auch bei den Amis) nicht unbedingt den Eindruck gewinne, sie könnten in Sachen Stimmigkeit den LCD-2 gefährden.

                  Und weil dieser LCD-2 so unverschämt stimmig im Dienste der Musik agiert, ist eine Kabelmodifikation weit schwieriger, als bei jedem Kopfhörer, der von vorneherein ein wenig mehr technisch auftritt. Ist man seine Geschlossenheit bzw. Gänze gewohnt, würde das kleinste Stückchen an Wechsel ins Technischere, das kleinste mehr an Erbsenzählerei, das kleinste Herangehen an sein natürliches Fundament, die kleinste Veränderung seiner gelungenen Klangfarbe am Ende immer ein Nachteil bedeuten, weil Abkehr vom natürlichen Klang. Und wenn auch wie erwähnt nur um ein wenig. Beim LCD-2 genügt dieses wenig bereits, um grundsätzliche Überlegungen loszutreten.

                  Gestern am späten Abend lief beim Radiosender France Music hervorragender Jazz und die Franzosen machten ihrer Senderqualität wieder alle Ehre. Ich war recht platt nach 12 Stunden Knochenarbeit am Haus. Aber es war mir unmöglich, den LCD-2 wieder abzusetzen. Das Suchtpotential ist riesig und ich kann mich in Jahrzehnten nicht erinnern, trotz spitzenmäßiger Hörsessions, je ein solches KH-Klang- und Musikerlebnis gehabt zu haben.

                  Unwahrscheinlich cool, wirklich absolut nur bei der Musik zu sein. Alles Instrument so perfekt auf dem Punkt, im Lot aus jeglichem Blickwinkel, dass sich eben nie ein Blickwinkel einstellt. Das ist die große Kunst, die man nicht stark genug bewerten kann. Perfekte Harmonie, perfekter Verbund und dennoch auf Anhieb bei den ersten Takten das unverrückbare Gefühl in sich zu haben, es kommt alles an Details, was man auch live im Verhältnis nie anders erfahren würde. Dann kommt zwischendurch der Applaus und macht das Eins zu Eins komplett. Für solch eine Galavorstellung fehlen dann doch die richtigen Worte. Egal wie gut man meint, es mit worten beschreiben zu können, man wäre immer noch weg von einer Audez'e Qualität.

                  Dabei ist das Radio France Music Beispiel kein Einzelfall. Vergangene Woche liefen abends lateinamerikanische Rhythmen, auch qualitativ vom Sender her Sahne. Gleiches Ergebnis. Man kommt nicht los - jeder Einsatz, jede rhythmische Veränderung wird zu einem Erlebnis, weil man ganz einfach mit diesem KH mal gänzlich an der Musik klebt. Ich meine so richtig geil aus dem Bauch heraus. Alte Schinken, von Bee Gees, über Olivia Newton oder Tammy Wynette bis hin zu ... reichen bereits, um zu verstehen, wie man förmlich an der Musik klebt. Und jede weitere Komplexität bis hin zu klassischen Werken nageln einen weiter auf dem Sessel fest.

                  Auf Wagners Ring an einem als Megahörsitzung freue ich mich bereits - allerdings im Herbst erst.

                  Der Kopfhörer ist einfach ein Traum.

                  rost:

                  Gruß,
                  Otwin
                  Zuletzt geändert von lotusblüte; 31.08.2011, 08:20.
                  Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                  Kommentar


                    Hallo Leuts,

                    Ich hatte vor ein paar Tagen wegen der Kabelfrage eine Mail an Sankar geschrieben. Es ging darum, in Erfahrung zu bringen, wie es sich verhält, wenn jemand nach wie vor ein ADZ5 Kabel möchte - in dem Fall ohne Stecker und in gewünschter Länge.

                    Sankar antwortete mir, dass dies kein Problem sei und man seine Anfrage an support(at)audeze.com richten solle.

                    Okay, das wäre ja super. Somit wäre dann auch jemandem gedient, der mal 4 oder 5m benötigt.

                    Wir können ja folgendes machen. Vielleicht findet sich jemand, der das an gewünschten Längen zusammen fasst und die Order-Angelegenheit händelt. Beispielsweise es kämen insgesamt 30 oder 40m heraus, man ordert die Länge und schneidet bzw versendet dann hier nach Ankunft an die Interessenten. Somit würde es sich zunächst einmal um eine einzige Bestellung bei Audeze handeln.

                    Also wenn Interesse besteht, kann ich das Ganze auch in die Hand nehmen. Wer ADZ5 Kabel benötigt, bitte eine PN an mich mit seiner Längenangabe.

                    Ich führe dies nochmal in einem separaten Thread auf.

                    Gruß,
                    Otwin
                    Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                    Kommentar


                      Hallo Leuts,

                      Nicht wundern, habe das Thema der ADZ5 Kabel Order wieder gelöscht, weil die Herrn da drüben in den Staaten das anders sehen. Die möchten das Kabel selbst gerne verkaufen bzw., dass alles über Vertrieb und Händler läuft. So brauche ich mir am Ende nicht noch vorwerfen lassen, ich wollte das reine Kabel in Masse ordern, damit es dann an die Interessenten verkauft wird. Soll mir recht sein, so habe ich viel Arbeit gespart.

                      Also, alles zurück. Wer Interesse am ADZ5 hat, der möchte sich bitte selbst mit seinem Händler bzw. dem Vertrieb Digital Highend in Verbindung setzen und seinen Wunsch äußern.

                      Ich hatte es halt gut und unkompliziert gemeint, völlig offen und transparent gehalten, aber soll nicht sein.

                      Gruß,
                      Otwin
                      Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                      Kommentar


                        @Otwin
                        Tja schade hätte 10m geordert.....! Was soll man zu den Amis noch sagen ?

                        Egal!!! Denn....


                        ....ich habe heute mein Audeze LCD-2 Rev.1 bekommen den Herr Zingel (vielen Dank nochmal an dieser Stelle) mir tatsächlich noch aufgetan hat natürlich mit ADZ-5 Kabel!!!!!!!!!!!!!!!!!
                        :dancer::dancer::dancer:

                        Was soll ich sagen obwohl hörbar noch nicht 100% eingespielt kommt bereits in der ersten Minute sofort das berühmte Siegerlächeln auf...Ich freu mich wahnsinnig ....jetzt bitte nur kein Defekt mehr!!!!

                        Kommentar


                          Hallo Sam

                          freut mich für Dich.

                          Gruß Jürgen
                          Innuos Zenith MK3,Biophotone USB 10. Singxer-SU-1 solidcore modifiziert ,Pioneer LX800,Sugden DAC 4, Auralic Taurus Pre,Plinius P8 Endstufe. Audium Comp 3 Lautsprecher/Sunfire Atmos. Kuzma Stabi/Stogi/S,TAD Excalibur Black,Goldnote PH10.Denon 9200,Hifiman HE1000V2,Lehmann Black Cube mit Upgrade,Biophotone NF8,Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema,Fortissimo,bfly, Audiophil Schumann Generator, Quantum Noise Resonator

                          Kommentar


                            Moin
                            Ich habe seit gestern auch meinen Audeze LCD-2 Rev.1.
                            Leider hat er nicht das ADZ-5 Kabel, welches ich gerne haben würde.
                            Hat nicht zufällig jemand eins rumliegen und möchte es mir verkaufen? rost:

                            Gruß
                            Boernsen

                            Kommentar


                              Zitat von Sam Beitrag anzeigen

                              ....ich habe heute mein Audeze LCD-2 Rev.1 bekommen den Herr Zingel (vielen Dank nochmal an dieser Stelle) mir tatsächlich noch aufgetan hat natürlich mit ADZ-5 Kabel!!!!!!!!!!!!!!!!!

                              Was soll ich sagen obwohl hörbar noch nicht 100% eingespielt kommt bereits in der ersten Minute sofort das berühmte Siegerlächeln auf...Ich freu mich wahnsinnig ....jetzt bitte nur kein Defekt mehr!!!!
                              Hallo Sam,
                              dann ist ja wieder alles im Lot.

                              Glückwunsch und viel Spaß mit dem LCD-2.rost:
                              Und prügle das Kerlchen nicht so. :grinser:

                              Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

                              Pronatural
                              {:-)

                              Bleibt wie Ihr seid ...

                              Kommentar


                                Hallo,

                                Laut Sankar (Audez'e) handelt es sich beim ADZ6 innerlich um exakt das selbe Kabel, wie das ADZ5. Nur rein äußerlich würden sich beide Varianten unterscheiden. Soweit die information dazu direkt vom Hersteller. Ich selbst konnte bisher überhaupt nichts dazu sagen, da ich das ADZ6 nicht kenne.

                                Aber es wäre mal schön, wenn jemandem ein Vergleich der beiden möglich wäre, um das leidige Thema abzuschließen, oder auch nicht. Normal sollte die Aussage des Entwicklers hieb und stichfest sein.

                                Dennoch habe ich für den Moment bei Audez'e direkt noch 3 Stück ADZ5 a 3m geordert, einmal für Klinke, einmal für Vierpol und eins für 2 x Dreipol - konfektionieren tue ich aber selbst. Wegen dem fehlenden halben Meter der Originalzuleitung muss ich immer meinen Sessel etwas nach vorne rücken, was mich ein wenig ärgert. Bei 3m passt alles.

                                Außerdem weiß ich von Sankar, dass man an einer besseren, schnelleren Lösung arbeitet, um dem Interessenten einer längeren Zuleitung direkt dienen zu können. Natürlich läuft das dann alles über die Vertriebs/ Händlerschiene.

                                Gruß,
                                Otwin
                                Zuletzt geändert von lotusblüte; 01.09.2011, 22:21.
                                Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X