Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audez'e LCD-2 Review

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Otwin,
    gut zu wissen, ich versuche mal das ADZ6 zu bekommen um mir
    ein Bild machen zu können.
    Aber 3m sind auch aus meiner Sicht ein guter Kompromiss 2,5m ist wirklich
    schon ein Herausforderung für die meisten KH Freunde. Kürzen kann man
    ja immer. :zwink:

    Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

    Pronatural
    {:-)

    Bleibt wie Ihr seid ...

    Kommentar


      Und prügle das Kerlchen nicht so. :grinser:
      Nee prügeln werde ich Ihn nicht aber er wird die nächste Zeit schon noch ein wenig arbeiten müssen, da kommt er nicht drum herum :zwink:

      Kommentar


        Zitat von pronatural Beitrag anzeigen
        Hallo Otwin,
        gut zu wissen, ich versuche mal das ADZ6 zu bekommen um mir
        ein Bild machen zu können.
        Aber 3m sind auch aus meiner Sicht ein guter Kompromiss 2,5m ist wirklich
        schon ein Herausforderung für die meisten KH Freunde. Kürzen kann man
        ja immer. :zwink:
        Hallo Helge,

        Das wäre nicht schlecht. Ich hätte zwar auch bei Christoph Zingel nachfragen können und ganz sicher hätte er mir kurz ein ADZ6 zur Verfügung gestellt und ich hätte beide dann ADZ5 und ADZ6 in den Vergleich holen können, aber zeitlich hätte das hinten und vorne mit meiner Arbeit am Haus nicht gepasst.

        Wenn du dich darum kümmern kannst, ist mir das lieber.

        Falls es dann so ist und es ist identisch vom Klangeindruck her gesehen, kann man das Thema ADZ5 und das organisieren endlich an den Nagel hängen - würde ja auch keinen Sinn mehr machen. Es ist auch entlastend für jeden Leser, wenn er sich nicht auch noch darum sorgen muss.

        Man bräuchte dann von Seiten Audez'e (Vertrieb) nur noch dafür zu sorgen, dass der Interessent problemlos an seine gewünschte Länge kommt, eine Sache, die wie erwähnt bereits angekurbelt ist.

        Nun, dann werde ich endlich, da nun meine Arbeit hier am Haus soweit durch ist, nächste Woche dazu kommen, um mir auch noch das ausstehende Silberkabel an den Audez'e Revisionen 1 und 2 anzuhören.

        Gruß,
        Otwin
        Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

        Kommentar


          Zitat von Sam Beitrag anzeigen
          Nee prügeln werde ich Ihn nicht aber er wird die nächste Zeit schon noch ein wenig arbeiten müssen, da kommt er nicht drum herum :zwink:
          Hi Sam,

          Es ist gut, dass du wieder auf Audez'e Pfaden wanderst. Du weißt ja, ohne den Besitz eines solchen Hörers, bleibt der Clubeintritt verwehrt. :grinser:

          Das ist wie bei den Engländern und bestimmten, feinen Clubs.

          Nein, im Ernst - ich wünsche dir natürlich alle erdenklich schönen Stunden mit dem Teil. Sehr viel Hörgenuss und Langlebigkeit.

          rost:

          Gruß,
          Otwin
          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

          Kommentar


            Hallo,

            Sam schickte mir freundlicherweise das Platin-Kabel von Konrad Wächter zum Testen - nochmals herzlichen Dank dafür:dank:
            Erster Eindruck nach ein paar Stunden: Gegenüber dem Canare-Kabel ganz sicher eine interessante Ergänzung - nach meinem persönlichen Empfinden sogar eine Verbesserung. Das Klangbild öffnet sich etwas, die Instrumente kommen getrennter, alles ist etwas plastischer und scheinbar mühelos.
            Gleichzeitig ändert sich der Gesamtcharakter etwas, es wird heller (was mir eigentlich nicht ganz so gefällt) und eher schlanker. Diese Leichtigkeit hat mir nun allerdings bei einigen Aufnahmen doch ziemlich zugesagt. Das Canare-Kabel lässt im direkten Vergleich einiges etwas "verschwimmen", alles wirkt ein wenig enger. Pluspunkt des Canare: etwas mehr Wärme.

            Leider kenne ich das ADZ5 nicht, somit habe ich keinen Vergleich zu diesem "Referenzkabel". Aber Christoph Zingel bestätigte die Aussage, dass die Leiterqualität beim ADZ6 identisch sei. Ich habe nun ein ADZ6 bestellt und bin gespannt.

            Für mich auf jeden Fall eine erstaunliche Erfahrung, wie sich der LCD-2 durch verschiedene Kabel verändert.

            Gruß,
            florig

            Kommentar


              Hallo Otwin, hallo alle miteinander,
              ich möchte gerne kurz auf den Vergleich altes rundes Originalkabel ADZ-5 zum neuem ADZ-6 aus meiner Sicht eingehen.
              Bei meinen ausgiebigen Direktvergleichen zwischen beiden Revisionen des LCD-2, die jeweils mit dem alten und neuen Kabel bestückt waren, habe ich ganz klare und sehr deutliche Unterschiede zwischen den Kabeln wahrnehmen können. Ich kann deshalb die Otwin gegenüber gemachten Äußerung des Herstellers, dass bis auf die "Optik" keine Veränderungen des Klangbildes zu erwarten seien, nicht nachvollziehen. Mit dieser Einschätzung war ich auch nicht alleine. Der sehr kompetente "Kopfhörerspezialist" meines berliner Hifi-Fachhändlers hat dies genauso gesehen.
              Das ADZ-6 hat die typischen Eigenheiten der Revision 2 noch in dieselbe Richtung verstärkt. Für mich im direkten Vergleich jeweils an Rev.1 und Rev. 2 auffallend war eine grundsätzliche Verschiebung des, ich sage mal, Klangschwerpunktes vom warmen Grundtonbereich in etwas höhere Mittenfrequenzlagen und die für mich unangenehme "Ausdünnung" der Klangcharakteristik. Der ansonsten typische körperhafte, volle Bereich der unteren Mitten und des Bassbereiches verlor klar an Volumen. Darüberhinaus war eine räumliche Verbreiterung der "Bühne" erkennbar. Das war für mich so ausgeprägt, dass ich das ADZ-6 letztendlich beiseite legte und alle Vergleichstests der Revisionen nur noch mit dem ADZ-5 weitermachte.
              Für mich interessant war dabei mein persönlicher Eindruck, dass mit dem ADZ-5 die Rev.1 "offener" klang, als die Rev. 2. Das bedeutete für mich, dass es schon Sinn machen kann, die Rev. 2 mit dem ADZ-6 zu kombinieren, wenn man letztendlich mit der Charakteristik der Rev. 2 klarkommt oder es keine Rev. 1 mehr geben sollte. D.h. Rev. 2 klang am ADZ-6 für mich stimmiger.
              Leider habe ich zur Zeit nicht mehr beide Hörer und kann diese Eindrücke nur aus der Erinnerung an die Hörvergleiche vor zwei, drei Wochen wiedergeben.
              Mich würde wirklich interessieren, ob andere dieselbe Erfahrung mit den Kabelversionen gemacht haben.

              Viele Grüße
              Arno

              Kommentar


                Hallo Arno,

                Danke, sehr klar geschildert. Demnach ist also die Sorge doch nicht unbegründet und das Karrussel geht weiter.

                Gut wäre, wenn du Sankar (entwickler) mal deine Eindrücke bezüglich ADZ6 mitteilst. Falls du nicht des englischen mächtig genug bist, nutze die Google Übersetzung für einfache, immer kurz verfasste Sätze. Es geht so auch mit ein wenig Mühe. Wichtig ist, dass die dort einfach mal mehr Resonanz bekommen und nicht nur von einem geschrieben wird, denn sonst denken die, was soll das schon bei einer Person.

                Sankar(at)audeze.com ist die direkte Adresse.

                Je mehr Personen ihre Bedenken schildern, um so mehr Gehör bekommt die Sache. Ich konnte wie erwähnt bis dato selbst gar nichts zu Sankars Aussage äußern, da ich das ADZ6 nie hatte.

                Die haben auf jeden Fall einen Hang geprägt, der ja bereits beim LCD2 Rev.2 ins technischere, etwas analytischere geht gegenüber der Rev.1 und offensichtlich hat man dort daran Gefallen gefunden. So könnte ich mir vorstellen, dass denen auch das ADZ6 ins Schema passt.

                Okay. Vielleicht schreiben ja mal ein paar User den Sankar an und dann sehen wir weiter, was er äußert.

                Nun bin ich aber weg auf geburtstag.

                Gruß,
                Otwin
                Zuletzt geändert von lotusblüte; 02.09.2011, 20:28.
                Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                Kommentar


                  Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                  Hallo Arno,


                  Je mehr Personen ihre Bedenken schildern, um so mehr Gehör bekommt die Sache. Ich konnte wie erwähnt bis dato selbst gar nichts zu Sankars Aussage äußern, da ich das ADZ6 nie hatte.


                  Okay. Vielleicht schreiben ja mal ein paar User den Sankar an und dann sehen wir weiter, was ver äußert.
                  Hallo,
                  es lohnt sich auf jeden Fall, sich bei Sankar zu melden.
                  Soeben hat er mir versprochen, mir nächste Woche ein 3m ADZ5 zu schicken!!!
                  Hoffentlich klappt´s...

                  Gruß,florig

                  Kommentar


                    Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen

                    Wenn du dich darum kümmern kannst, ist mir das lieber.
                    Ey, Ey Otwin,
                    ich schau mal wie sich das Verhält.
                    Das sind ja alles spannende Aussagen.

                    Danke erst einmal dafür.:dank:

                    Bin schon gespannt.

                    Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

                    Pronatural
                    {:-)

                    Bleibt wie Ihr seid ...

                    Kommentar


                      Zitat von florig1003 Beitrag anzeigen
                      Hallo,
                      es lohnt sich auf jeden Fall, sich bei Sankar zu melden.
                      Soeben hat er mir versprochen, mir nächste Woche ein 3m ADZ5 zu schicken!!!
                      Hoffentlich klappt´s...

                      Gruß,florig
                      Hallo florig.

                      Klasse gemacht - so ist es richtig. Wenn genug Stimmen in der Richtung laut werden, muss auch was erfolgen. Warum sollen wir uns auch das zum LCD-2 wunderbar passende ADZ5 nehmen lassen? Es wird zwar von deren Seite aus argumentiert, es dreht sich intern um das gleiche Kabel, aber einige andere Kabelschmieden werben ja geradezu damit, wenn sie das gleiche Kabel einmal als Rundvariante und einmal als Doppelstegvariante im Programm führen, dass es einen Unterschied gibt.

                      Jedenfalls drücke ich dir die Daumen, dass alles klappt.

                      Gruß,
                      Otwin
                      Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                      Kommentar


                        Hallo miteinander,

                        ich werde gerne auch an Sankar eine Email schreiben. Ob es hilft? Ich gehe davon aus, dass alle Entscheidungen zu Produktentwicklungen und Modifikationen nur nach klaren Abwägungen der Verantwortlichen geschehen und nach Beobachtungen des Marktes, sprich vorherigen Testsessions mit repräsentativen Kunden.
                        Und es gibt in den amerikanischen Foren ja durchaus genügend Anhänger der neuen Revision inklusive neuem Kabel. Dazu kommt, dass ich noch nirgends irgendeinen wirklich kritischen Review über Rev.2 gelesen habe. D.h. Audeze bekommt wahrscheinlich kein bis wenig negatives Feedback von den bekannten Testern. Insgesamt überrascht mich grundsätzlich der allgemeine Tenor aller von mir gelesenen Reviews, die eigentlich nicht wirtklich an der neuen Revision etwas auszusetzen haben, sondern diese im Grunde als im Detail verbesserte Weiterentwicklung einschätzen.

                        Und hätte ich nicht hier in diesem Forum die Entwicklung der Auseinandersetzung von Anfang an aufmerksam mitverfolgt ( siehe Sams erste Eindrücke, dann die wundersame Umkehr seiner ziemlich skeptischen ersten Haltung, die beinahe leidenschaftliche Beziehung zur Rev.1 mit brutaler Trennung nach Defekt, ohne Hoffnung auf den richtigen Ersatz, nur die ungeliebte Rev.2....und doch noch Happyend.... ) dann hätte ich heute eine schicke neuen Rev.2 und würde denken, dass das alles so sein soll und Rev.1 offenbar ein bisschen zu dunkel geklungen haben muss, was der Hersteller jetzt eben in Ordnung gebracht hat.
                        Nicht zuletzt war auch Otwins ausführlicher Review über die Rev.2 sehr "versöhnlich" (Otwin, ich hoffe, Du bist mit dem Wort "versöhnlich" einverstanden ).
                        Wer hat denn wirklich die Gelegenheit gehabt, beide Revisionen gegenander zu testen? Ich glaube, nicht wirklich viele.

                        Deshalb bin ich unsicher, was meine zusätzliche Kritik bei Sankar bewirkt und ob ich nur ein weiterer " Nerver" bin.

                        Unabhängig davon bräuchte auch ich ein längeres Kabel. Am besten 4 Meter. Was kostet denn ein 3 Meter langes ADZ 5? Kann man sich jede beliebige Länge schicken lassen? Kommen die Kabel sowohl konfektioniert mit Stecker, als auch ohne? Wie hoch sind die Transportkosten? Gibt es das nicht auch beim deutschen Vertrieb?

                        Übrigens gibt es demnächst nach Information meines Hifihändlers ein Review auf Fairaudio über den LCD-2. Getestet ist er schon, nur schreiben müssen die das noch. Den Testhörer hatte ich auch schon in der Hand und war ziemlich verwirrt über den Höreindurck. Ich bin mal gespannt, welche Revision die dort getestet hatten. Es war nämlich für mich nicht klar erkennbar, welche das wirklich war.

                        Viele Grüße an alle
                        Arno

                        Kommentar


                          Hallo Arno,

                          Natürlich bin ich mit versöhnlich einverstanden, weil man dies sicherlich auch so heraus lesen konnte.

                          Etwas amerikanische Kritik gab es, die liegt aber bereits zurück. Da waren schon einige, die ihre Rev.2 wieder zurück gebracht haben.

                          Aber wurscht. Objektiv ist die ganze Angelegenheit ein wenig schwierig zu erfassen. Der Grund, warum man sich dann mit einem Hörbericht nicht gerade leicht tut.

                          Nehmen wir mal an, die tonale Gangart eines LCD-2 Rev.1 ist ein wenig etwas außergewöhnliches, weil er so in Gänze geschlossen spielt/ klingt, wie man es genau in dieser Art zunächst bei keinem weiteren KH festmacht.

                          (Ich weiß, exakt an der Stelle könnte bereits eine Gegendarstellung erfolgen, in dem jemand schreibt, ein anderer Top-Bolide ließe ihm nichts an Geschlossenheit vermissen)

                          Aber, da ich ja aus meiner Sicht bewerten muss, lassen wir das einfach kurz als meinen Eindruck stehen. Nun gibt es eine Rev.2, die aus meiner Sicht dann wieder tonal ein Stück alles mehr in die Richtung macht, wie ich es seit Jahren eher von anderen Top-Hörern gewohnt bin. Wo sind wir dann? Natürlich sind wir oder bin ich auf gar keinem Fall bei irgend etwas, was mit nicht gelungen oder schlecht zu bezeichnen wäre.

                          Exakt da liegt das Kernproblem. Ich kann ja schlecht zu einem HD800 sagen, es wäre kein guter Hörer oder es wäre kein Spitzenhörer. Für mich ist er das, deshalb schrieb ich auch in meinem Bericht, dass man erstmal festhalten muss, dass alle diese Tophörer, jeder auf seine Art in den sogenannten Olymp gehören. Da darf sich auch die Rev.2 einreihen.

                          Dann gibt es da aus meiner Sicht eben dieses entscheidende und für mich sogar außergewöhnliche bzw. etwas, was ich mit einem Alleinstellungsmerkmal in Verbindung bringe. Das ist eben genau die Tonalität einer Rev.1. Genau so einen Schnitt in der Art, konnte ich in Jahrzehnten nicht bekommen, wo genau so Gewicht, Detail, Farbe miteinander im Einklang stehen.

                          Und logisch im Umkehrschluss stehen ein T1, HD800 und auch eine Rev.2 für mich nicht mehr ganz auf diese Art im Einklang, sonst käme ich ja nicht zu meiner Einschätzung mit der Alleinstellung einer Rev.1. Hier entsteht dann das Problem, dass ein Sankar beispielsweise eher sagen würde: Doch, er sieht in der Rev.2 noch mehr an Geschlossenheit oder alles auf dem Punkt sitzend.

                          Wir sind also irgendwo im subjektiven Bereich angelangt.

                          Deshalb braucht sich auch niemand einen Kopf zu machen. Es ist ganz einfach, da eine Rev.2 rein qualitativ nicht hinter einer Rev.1 steht. Soviel Hausaufgaben haben die Entwickler ganz klar gemacht, damit es an dieser Stelle kein vertun gibt. Jeder, der mit einer Rev.2 in Verbindung kommt, braucht nur aus dem Bauch heraus diesen Hörer auf sich einwirken lassen und damit ist dann auch schon alles erledigt. Wenn ihm die Rev.2 völlig rein geht, dann hat er exakt seinen richtigen Hörer gefunden.

                          Auch von meiner Seite aus an der Stelle nochmals: Gäbe es keine Rev.1, dann würde ich ohne weiter zu überlegen immer noch zu einer Rev.2 greifen - vor jedem anderen Hörer, den ich bei mir hatte und mit dem ich Zeit verbrachte.

                          In meinem Falle aber hatte ich das Glück, mich für einen KH entscheiden zu können, der mir persönlich musikalisch nochmals das entscheidende Stück mehr in Leib und Seele fährt.

                          Gäbe es den nicht und auch nicht eine Rev.2, dann würde ich ganz sicher meine Zeit mit Musik exzellent per HE-6/ HE-5LE, HD800, T1 zu vertreiben wissen. Auch ein HD800, HE-6, T1 ließen mich abends voller Genuss beim Konzert sitzen - da lief nichts rückwärts.

                          Hier reden wir über eine sehr diffizilen Bereich, in dem der subjektive Eindruck den entscheidenen Ruck bringt zwischen zwei Hörern, die sich rein qualitativ nicht gegenseitig im Wege stehen.


                          Bezüglich dem Kabel wäree es halt nur erstrebenswert, wenn man sich das ADZ5 vertrieblich aufrecht erhalten könnte. Wenn man weiß, dass über die Zeit genug Nachfrage erhalten bleibt, dann kann man diese Variante doch weiter im Programm führen und selbst, wenn sie eher beispielsweise halt für Deutschland gedacht ist. Auch kein Problem. Deshalb finde ich es schon gut, wenn ein Sankar genug Rückmeldung bekommt. Zumindest haben wir es dann versucht. Wenns nicht klappt, braucht man sich wenigstens nicht vorzuwerfen, man wäre in diese Richtung nicht aktiv geworden.

                          Schaden kann es ja nichts.

                          rost:

                          Gruß,
                          Otwin
                          Zuletzt geändert von lotusblüte; 03.09.2011, 13:59.
                          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                          Kommentar


                            Hallo Leute,

                            bisher haben wir ja nur zwischen Audeze Rev1 und Rev2 unterschieden. Es deutet sich momentan aber an das es da noch etwas anderes gibt.

                            -ich will mich momentan noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen da meine derzeitige rev1 noch einspielt.

                            Was ich jedoch schon mal klar sagen kann ist die Tatsache dass dieser deutlich lauter spielt als die beiden anderen Audezes vorher.

                            Da mich dies sehr überraschte habe ich heute mal kurz mit dem Messgerät den Wiederstand mit Kabel gemessen und siehe da er liegt bei 40,6 Ohm?

                            die rev1 sollte eigentlich 50 Ohm haben und die Rev2 liegt bei 60 Ohm.

                            Im Einspielprozess verhält sich der aktuelle auch klar anders.

                            Es wäre nett wenn hier der eine oder andere auch mal nachmessen könnte wieviel Ohm sein Audeze hat........

                            Danke dafür :dank:

                            Kommentar


                              Hallo Sam,

                              meine Rev. 2 liegt (mit Kabel ADZ-5) bei 58 Ohm.
                              Also ziemlich genau beim angegebenen Wert.

                              Jochen
                              „Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.“ (Rosa Luxemburg)

                              Kommentar


                                Hallo Sam,

                                Das ist eigentlich schon viel Abweichung vom Nominalwert. Sicherlich wird es eine ganz normale + - Spreizung geben, aber nicht unbedingt in Höhe 20%. Wobei das aber nichts bedeuten muss, außer etwas mehr Lautstärke. Wenn du mehr darüber erfahren wolltest, vielleicht zusätzlich mal bei Sankar nachhören, worauf diese doch beträchtliche Impedanzveränderung seiner Einschätzung nach zurück zu führen ist. Er muss das wissen. Normalerweise müsste deine Leiterbahn etwas dicker sein.

                                @all

                                Heute konnte ich mich dann mit der Rev.1 und der Rev.2 dem noch ausstehenden Silberkabeltest widmen. Dabei ging es um Silberkabel von Mundorf. Zunächst einmal zeigte der Gesamtklangeindruck den besten Schnitt bezüglich aller in der letzten Zeit ausprobierten zusätzlichen Kabel am Audez'e - ausgenommen das ADZ5. Auch passender, stimmiger, einrastender im Sinne dessen, was ein LCD-2 bereits vorgibt, als ein Platin Line, vor allem auch körperlicher.

                                Das wäre denn auch der entscheidende Punkt. Das Mundorf erhält dem gesamten Klangbild die vom LCD-2 mitgebrachte Fülle und den Körper. So kann ich dann auch ein recht kleines Instrument, wie beispielsweise eine Violine immer noch in erster Linie mal als Klangkörper erfahren.

                                Trotzdem sperrt das Mundorf aber auch der Musik tonal etwas den Rachen auf, was bedeutet, dass der gesamte Eindruck schon mehr einen Fokus auf Öffnung, Transparenz und Durchzeichnung bekommt. Ich müsste lügen, wenn ich behaupten würde, ich wäre per Mundorf noch bei der gleichen tonalen Geschlossenheit oder Gänze wie per ADZ5. Etwas mehr Blick aufs Detail, ohne dabei aber zu übertreiben und auch ohne in eine direkte Analyse zu verfallen, schon, aberauf jeden Fall glaubwürdig. Alleine deshalb schon, weil der Körper da ist und mit ihm und der etwas gezielteren Ausleuchtung dennoch die Klangfarben stimmen.

                                Würde ich persönlich wechseln? Nein, auch wenn mir der gesteigerte Grad an Ausleuchtung beim hören klar wird und dies zunächst etwas geiles in sich birgt, strickt das ADZ5 doch am Ende einen Verbund zusammen, der für mich am stimmigsten bleibt. So ist es für mich eine Geschlossenheit perfekt auf dem Punkt. Jedes noch so durchleuchtetere agieren, jedes noch so mehr an Öffnung, bleibt am Ende auch eine Sache, die sich nicht mehr ganz von einer wenn auch minimal größeren Erbsenzählerei frei sprechen kann.

                                Ob das jemandem so am besten ab geht oder nicht, das bleibt eine rein persönliche und unantastbare Geschicht - da kann ich nur für mich sprechen.

                                Ich bin also auch nach diesem Erlebnis nach wie vor der Überzeugung, der LCD-2 hat so wie er ist und mit dem ADZ5 eine Musikalität bzw. eine tonale Geschlossenheit am Leib, die durch äußerliche Maßnahmen nicht zu steigern ist. Zu verändern ja, eben das berühmte anders, aber aus meiner Sicht keine Verbesserung im Sinne von natürlichem Klang.

                                Dann konnte ich nochmals meine Einschätzung vertiefen, dass der LCD-2 Rev.2 auf jeden Fall ebenfalls ein geiles Geschoss ist. Eine leicht andere Gewichtung, auch ein Stück schlanker gesamttonal im Auftritt, aber mit immer noch genügend Wärme und Fülle im Klang (festgemacht nicht an dem, was man unbedingt von der Rev.1 verwöhnt gewohnt ist, sondern mehr allgemein bezogen). Dort, wo die Rev.1 aus meiner Sicht etwas besser mit Zwischentönen auffüllt und daher das letzte Stück Gänze auf ihrer Seite verbucht, ist die Rev.2 vielleicht ein Stück gerader insgesamt mit der leicht besseren oder gesteigerteren Öffnung und eventuell noch ein Stück präziser.

                                Auch hier bleibe ich dabei. Gäbe es die Rev.1 nicht, wäre eine Rev.2 bei mir in Betrieb, ohne an der Stelle nochmals überlegen zu müssen.

                                Gruß,
                                Otwin
                                Zuletzt geändert von lotusblüte; 04.09.2011, 20:44.
                                Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X