Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Besser Kabel – welches würdet ihr nehmen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Besser Kabel – welches würdet ihr nehmen?

    Eine kurze Frage:
    Kette: Unison Simply Italy auf Unison Max 1.
    Derzeitige LS-Kabel sind 3,5 Meter lang und von der Firma Sommer Cable: https://www.thomann.de/de/sommer_cab...ian_sp225p.htm

    Ich überlege, ob ich auf Bi-Wiring umsteigen soll. Welches der folgenden Kabel wäre Euer Favorit?
    - QED Signature Revelation Single Wire mit Airloc
    - QED XT25 Bi-Wire mit Airloc
    - Straight Wire Soundstage II Bi-Wire

    Alle wären am Ende preislich ungefähr gleich.

    Das Signature Revelation wäre eben nur Single Wire und hat zudem nur einen Querschnitt von 1,5m2

    Budget liegt im Bereich von ca. 200-300 Euro

    #2
    Hi,

    meine Erfahrung ist, dass im fraglichen Preissegment keine Geldausgabe gegenüber dem Sommer zu rechtfertigen ist.
    Sprich, spar das Geld.

    Grüsse Jürgen

    Kommentar


      #3
      Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
      Hi,

      meine Erfahrung ist, dass im fraglichen Preissegment keine Geldausgabe gegenüber dem Sommer zu rechtfertigen ist.
      Sprich, spar das Geld.

      Grüsse Jürgen
      Sehe ich auch so,

      zumal ein Kabel gefunden werden müsste was exakt zur Röhre passt, nicht so einfach.
      Wenn ein Sounding erwünscht ist, in Richtung heller oder dunkler klingend könnte man drüber nachdenken rost:

      Gruss Marc
      Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

      Kommentar


        #4
        Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
        Sehe ich auch so,

        zumal ein Kabel gefunden werden müsste was exakt zur Röhre passt, nicht so einfach.
        Wenn ein Sounding erwünscht ist, in Richtung heller oder dunkler klingend könnte man drüber nachdenken rost:

        Gruss Marc
        Könnte es sein das der Unison Simply ein Sounding , an sich ist ?

        Kommentar


          #5
          Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
          Hi,

          meine Erfahrung ist, dass im fraglichen Preissegment keine Geldausgabe gegenüber dem Sommer zu rechtfertigen ist.
          Sprich, spar das Geld.

          Grüsse Jürgen
          Schliesse mich vorbehaltlos an.
          Rechtschreibefehler dürft ihr gerne behalten.
          Gruss MO

          Kommentar


            #6
            Danke Euch schjon Mal für die Rückmeldungen!
            Das höre ich im Prinzip ja auch gerne.
            Geld verbrennen muss nicht sein. Dann werde ich wohl einfach das Sommer weiter nutzen.

            Kommentar


              #7
              Welches Kabel könnt Ihr denn für den Innenaufbau empfehlen?

              Kommentar


                #8
                Morgen Dirk,

                für den Innenaufbau von Lautsprechern verwende ich gerne Kimber 4TC/8TC. Die Vorteile: Hochreines Kupfer, Teflon-Isolation, in jedem der Einzelleiter befinden sich nur wenige Drähte unterschiedlicher Stärke nahe Solid Core, der Querschnitt kann durch die Verwendung unterschiedlich vieler Einzeladern beliebig variiert und damit in gewissem Umfang die Charakteristik den eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Geschmack angepasst werden..., und nicht zu unterschätzen, Reststücke sind verhältnismäßig günstig zu bekommen.

                Hier kannst Du Fotos anschauen und etwas zu Lautsprecherkabeln und Lautsprecher-Innenverkabelung nachlesen, wenn Du bis zur Seite 5 und bis zur Seite 14 runterscrollst:

                http://qas-audio.de/html/grenzbereiche.html

                Viele Grüße: Wolfgang
                .
                ________________
                www.qas-audio.de

                Kommentar


                  #9
                  Ich würde Bi-Wiring lassen.

                  Aber trotzdem: Vovox. :teach:

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
                    Morgen Dirk,

                    für den Innenaufbau von Lautsprechern verwende ich gerne Kimber 4TC/8TC. Die Vorteile: Hochreines Kupfer, Teflon-Isolation, in jedem der Einzelleiter befinden sich nur wenige Drähte unterschiedlicher Stärke nahe Solid Core, der Querschnitt kann durch die Verwendung unterschiedlich vieler Einzeladern beliebig variiert und damit in gewissem Umfang die Charakteristik den eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Geschmack angepasst werden..., und nicht zu unterschätzen, Reststücke sind verhältnismäßig günstig zu bekommen.

                    Hier kannst Du Fotos anschauen und etwas zu Lautsprecherkabeln und Lautsprecher-Innenverkabelung nachlesen, wenn Du bis zur Seite 5 und bis zur Seite 14 runterscrollst:

                    http://qas-audio.de/html/grenzbereiche.html

                    Viele Grüße: Wolfgang
                    .

                    Wolfgangs Vorschlag , könnte der Unison Simply & Max1 Kombi gut tun .

                    Hatte u.a. den Sipmly von Unison auch .

                    Kommentar


                      #11
                      Danke Euch. Dann weiss ich was zu tun ist :dank:

                      Kommentar


                        #12
                        Wobei ich mich heute morgen vertan habe und erst jetzt den m / Preis für das Kimber 4TC gesehen habe. Hatte den Preis vom Kimber 4PR im Kopf...das 4TC ist dann wohl etwas too much:traurig:

                        Kommentar


                          #13
                          Um ehrlich zu sein, dachte ich, dass das Qed Revelation hier besser abschneiden wird. Allein die Airloc Stecker werden im Netz ansonsten sehr gelobt. Aber dann hat Sommer Cable quasi zum Spottpreis ein sehr gutes Kabel aufgelegt, was mich freut!

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von dirkrs Beitrag anzeigen
                            Wobei ich mich heute morgen vertan habe und erst jetzt den m / Preis für das Kimber 4TC gesehen habe. Hatte den Preis vom Kimber 4PR im Kopf...das 4TC ist dann wohl etwas too much:traurig:
                            Im Ernst...? Du hattest das hier gefragt:

                            Zitat von dirkrs Beitrag anzeigen
                            Welches Kabel könnt Ihr denn für den Innenaufbau empfehlen?
                            ...und darauf hin hatte ich das 4TC oder 8TC als Reststücke empfohlen. Guck mal bitte unten, soooo teuer ist das doch gar nicht. Und Du hättest wirklich erstklassige Leitungen für die Innenverkabelung. Aber gut, das musst Du selber entscheiden, ist ja Dein Geld...rost:

                            Viele Grüße: Wolfgang
                            .
                            Angehängte Dateien
                            ________________
                            www.qas-audio.de

                            Kommentar


                              #15
                              Hatte was von 64€ /m gelesen und da ich ca.5m brauche.... war das schon ein anderer Preis als der gezeigte von Dir.

                              Ich schaue mal genauer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X