Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verstärker am Klang erkennen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verstärker am Klang erkennen

    Eigentlich glaube ich, dass niemand einen normalen (Transistor)-Verstärker am Klang erkennen kann.
    Allerding lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Hiermit frage ich mal in die Runde, ob außer Franz noch
    jemand bereit ist, mir in einem Blindtest bei sich zuhause zu zeigen, dass es doch geht.
    Das Vergleichsgerät wäre ein ReVox B250E.
    Die Modalitäten der Durchführung ist offen und kann selbst bestimmt werden.
    Es sollte aber in der Region zwischen Köln und Krefeld sein.

    #2
    Warum suchst Du danach bzw. wäre mit einem oder mehr Beteiligten das Gegenteil bewiesen?
    Zuletzt geändert von JoDeKo; 21.08.2016, 20:33.
    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LINN - Exposure - Harbeth

    Just listen

    Kommentar


      #3
      Eigentlich finde ich es besorgniserregend, wie sich diese Verstärkerklang-Geschichte in der HiFi-Welt breit gemacht hat.
      Dazu müßte ich aber meine ganze HiFi-Geschichte erzählen.
      Einiges davon habe ich in mein Profil vom HiFi-Forum.de geschrieben.

      Kommentar


        #4
        Kannst du es etwa verlinken? Danke

        Kommentar


          #5
          Eigentlich finde ich die Leute besorgniserregend, die immerzu diese Verstärkerklang-Geschichte in der HiFi-Welt breittreten / wollen :lol:

          Was haben diese Menschen davon?

          :sexy06:

          Kommentar


            #6
            Zitat von bugatti66 Beitrag anzeigen
            Eigentlich finde ich es besorgniserregend, wie sich diese Verstärkerklang-Geschichte in der HiFi-Welt breit gemacht hat.
            Du hast Sorgen.

            Oder anders:

            Was wäre denn, wenn jetzt alle den Test "bestehen" oder "nicht bestehen" würden oder 50 oder 70%? Wäre dann Deine Sorge geringer?
            Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

            LINN - Exposure - Harbeth

            Just listen

            Kommentar


              #7
              Zitat von bugatti66 Beitrag anzeigen
              Eigentlich finde ich es besorgniserregend, wie sich diese Verstärkerklang-Geschichte in der HiFi-Welt breit gemacht hat.
              Dazu müßte ich aber meine ganze HiFi-Geschichte erzählen.
              Einiges davon habe ich in mein Profil vom HiFi-Forum.de geschrieben.
              Verstärker können schon "klingen"....
              Meist wenn man sie in einem Leistungsbereich betreibt oder ihnen Dinge abfordert wofür sie nicht ausgelegt sind.
              Eine Fehlkombination kann da durchaus mal schnell zusammengestellt werden....

              Grüße Truesound
              Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

              Kommentar


                #8
                Vielleicht ist ja ein Zitat gestattet:

                "Dieses Forum ist für hörende Menschen gebaut. Nixhörer und Abstreiter sind hier unerwünscht. Die Frage der grundsätzlichen Hörbarkeit ist bei uns längst geklärt. Weitere Einlassungen dazu werden als Belästigung betrachtet."

                Kommentar


                  #9
                  Vor lauter Selbstgefälligkeit verliert man schon mal den Überblick und auch den Sinn eines Forums :dank:
                  Zuletzt geändert von Ferrit; 21.08.2016, 22:11.

                  Kommentar


                    #10
                    Du hast mich nicht zitiert. Vor lauter Selbstgefälligkeit verliert man schon mal den Überblick - macht aber nix.
                    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                    LINN - Exposure - Harbeth

                    Just listen

                    Kommentar


                      #11
                      Verstärkerklang

                      Hallo zusammen

                      Ich seh da auch keine wirkliche Notwendigkeit. Passe zwar in die Anforderung, beteilige mich aber nicht.
                      Kann mich noch daran erinnern, als ich von einem Harman Kardon PM655VXi auf meinen ersten Emitter 1+ umstieg. Der Unterschied war so groß, das selbst die Nachbarsfrau aus der Küche gerannt kam (so ähnlich wird es gern im Hififorum beschrieben). Jedenfalls gab es da kein Wort wie: möglicherweise, ich glaube, es könnte... vielmehr war ich total geflashed, wieviel besser ein Verstärker sein kann. Diese störrische innere Stabilität, die wie ein Fels in der Brandung wirkte, gepaart mit dem mehr an Klangfarben, brauchte keinen Vergleich mehr. Ok, der Umstieg auf einen Emitter 1HD war schon ein geschulteres Ohr nötig. Als dann die Threshold T-Reihe die ersten Töne von sich gab, klang es von der reinen Güte her auf ähnlichem Niveau. Man konnte aber sofort und ohne Ratespiele die Klangsignatur von Nelson Pass und H. Schäfer erkennen.

                      Gruss
                      Stephan
                      Linn G-Hub by Gert Volk / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX

                      Kommentar


                        #12
                        ... editiert ...

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von sören Beitrag anzeigen
                          Vielleicht ist ja ein Zitat gestattet:

                          "Dieses Forum ist für hörende Menschen gebaut. Nixhörer und Abstreiter sind hier unerwünscht. Die Frage der grundsätzlichen Hörbarkeit ist bei uns längst geklärt. Weitere Einlassungen dazu werden als Belästigung betrachtet."
                          Genau. Wer meint, hier aufmischen zu können, bzw. frech zu werden, erhält schneller Flügel, als er fliegen lernt. Wir müssen uns hier nicht mit Hörgeschädigten abgeben, für die ihre geschädigten Lauscher das Mass der Dinge sind.

                          Moderativ von OpenEnd Admin
                          Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                          Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                          https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                          Kommentar


                            #14
                            Moin Charly,

                            http://www.open-end-music.de/vb3/sho...ight=behringer

                            es wird Zeit, dass Du den thread "Warum es vermeindlich keinen Verstärkerklang gibt", eröffnest!

                            Gruß scott

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von JoDeKo Beitrag anzeigen
                              Was wäre denn, wenn jetzt alle den Test "bestehen" oder "nicht bestehen" würden oder 50 oder 70%? Wäre dann Deine Sorge geringer?
                              Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass alle den Test bestehen, danach stellt sich die Frage, ob ich das hören kann.

                              Vielleicht durch Training?
                              Oder durch eine bessere Anlage?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X