Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aus Audirvana Plus wird Audirvana

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Aus Audirvana Plus wird Audirvana

    Hallo zusammen,

    nun ist endlich die lange angekündigte Version 3.5 von Audirvana für den Mac erschienen. Bei der Gelegenheit wurde auch gleich noch das nicht mehr als zeitgemäße empfundene "Plus" im Namen über Bord geworfen. Das Design wurde auf den Look der Windows-Version angepasst, so dass sich beide Versionen äußerlich nun nicht mehr unterscheiden.

    Für Lizenzkunden der Version 3.2 ist das Update kostenlos. Allerdings wird die Version 3.5 komplett als neues Programm parallel zur alten Version installiert. Es ist also ein vollständiger Neustart und die alte Version muss von Euch manuell entfernt werden.

    Von mir an dieser Stelle noch zwei Tipps, die den Neuanfang erleichtern können:

    - Bei Verwendung von A+ Remote müsst ihr die App neu mit Audirvana auf Eurem Mac verbinden. Also nicht wundern, wenn die App sich zunächst nicht direkt nach dem Start mit Audirvana verbindet.

    - Ihr solltet nicht unbedingt Eure Bibliothek automatisch umziehen lassen. Ich hatte dadurch haufenweise doppelte Titel. Lieber die Bibliothek neu verbinden und scannen lassen.

    Klangtechnisch habe ich übrigens bislang noch keine Veränderungen rausgehört. Optisch sieht die neue Version aber deutlich netter aus.

    Mehr Infos gibt es auf der neu gestalteten Homepage von Audirvana:

    https://audirvana.com/de/

    Alle Informationen sind jetzt übrigens auch in deutscher Sprache erhältlich.

    Musikalische Grüße
    MM
    Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8

    #2
    Welchen Vorteil hat die Software genau? Das Prinzip habe ich verstanden aber hört man es zum positiven hin?

    Zurzeit streame ich über ein ipdad samt Tidal auf den Marantz ND8006 über airplay 2.

    Kommentar


      #3
      Zitat von dirkrs Beitrag anzeigen
      Welchen Vorteil hat die Software genau? Das Prinzip habe ich verstanden aber hört man es zum positiven hin?
      In erster Linie dient die Software aus meiner Sicht dazu, den Mac zu einer wirklich hervorragenden Streaming Device zu machen. Verbindet man den Mac dann noch mit einem hochwertigen DAC, erhält man eine wirklich schöne Quelle für seine Anlage. In meinem Fall bildet der Mac mit Audirvana und einem ifi iDAC2 an einem Paar aktiven Abacus C-Boxen (3er) meine Zweitanlage.

      Man kann zwar über UPnP auch auf externe Netzwerkspieler streamen, das ist aber m.E. nicht der Hauptanwendungsfall. Das klingt zwar sehr gut (räumlicher und klarer), ist aber verbunden mit relativ langen Pausen zwischen den Tracks und noch einigen anderen Kinderkrankheiten. Für mich daher leider noch nicht wirklich alltagstauglich.

      Musikalische Grüße
      MM
      Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8

      Kommentar


        #4
        Audirvana 3.5

        Hallo zusammen,

        habe die letzten Tage auch mal auf 3.5 gewechselt.
        Sieht optisch schön aus. Meine in der Vergangenheit genuzte Variante die Daten über ein MicroRendu an meinen DAC weiter zu geben habe ich nicht ans laufen bekommen.
        Mein Netzwerk erkennt den MicroRendu (den kann ich auch updaten und einrichten) der an einer AirportExpress hängt. Audirvana erkennt den MR auch, leider bekommt der DAC kein Signal.
        Wenn ich per USB direkt auf den DAC vom MacBook aus gehe, alles gut.
        Aus der Vergangenheit weiß ich aber das die Kombination - Musik auf dem MacBook Pro ins Netzwerk gesteamt und über den MicroRendu zum DAC - doch deutlich besser klingt.
        Hat jemand eine Idee was ich vielleicht nicht bedacht habe?
        Danke und Gruß aus DO
        Willy

        Kommentar


          #5
          Audirvana ITunes Modus

          Hallo
          Mal eine Frage an alle , die jetzt die neue Audirvana 3.5 Version nutzen.
          Ich selbst benutze noch die alte Audirvana Plus meist in dem ITunes Modus.
          Also eigenständige Itunes Library und im Hintergrund verbessert mir Audirvana den Klang am Macbook
          Frage: Gibt es bei der neuen 3.5 Version noch diesen eigenständigen itunes Modus?

          Schöne Grüsse. Klaus

          Kommentar


            #6
            Hallo Klaus,

            auch in der neuen Version gibt es den iTunes-Modus.

            Grüße
            Dietmar
            AKG K812, Beyerdynamic DT1990 Pro, Grado Heritage GH1, Sennheiser HD800, Denon AHD7000, HIFIMAN ANANDA,
            RME ADI-2 Pro, RME ADI DAC, Violectric HPA 281,
            Mutec MC-3+ SMART CLOCK USB
            Mac Mini, ROON,
            Nubert NuPro A300

            Kommentar


              #7
              Audirvana für Windows

              Danke Dietmar für die schnelle Antwort

              Da ich auch Itunes auf einem Windows Laptop nutze hab ich da mal eine Frage an Alle Nutzer von Audirvana für Windows:

              Ich würde mir gerne Audirvana auch auf meinem Windows Laptop installieren.
              Was mich davon abhält , ist das mir jemand gesagt hat " Bei Audirvana für Windows gibt es keinen -Echten Itunes Modus "-so wie beim Macbook, und man müsste immer die ganze Musik erstmal in Audirvana reinschieben.
              Anstatt nur die eigene Itunes Library mit Audirvana Klang zu nutzen.

              Frage stimmt das? , oder gibt es den Itunes Modus auch in Audirvana für Windows.
              Wer hat damit Erfahrung?

              Gruss Klaus

              Kommentar


                #8
                Hallo Klaus,

                ich habe Audirvana unter Win 10 installiert.
                Wenn die Installation abgeschlossen ist, triffst Du verschiedene Entscheidungen, so wählst Du den Streamingdienst Deiner Wahl und teilst dem Programm mit wo Deine Musik gespeichert ist. Das ist sehr einfach! Du erhältst jeweils getrennte Bibiotheken von Deiner eigenen Musik und der Musik die Du im Rahmen eines Streamingabos unter Deinen Favoriten gespeichert hast.
                Für Win gibt es leider noch keine Remote. Insgesamt scheint die Version für Win noch nicht über alle Features die es unter Mac gibt zu verfügen. Da soll aber noch nachgebessert werden.
                Was mich stört ist ein lautes Knacken, wenn man den nächsten Titel wählt ohne vorher auf Stop gedrückt zu haben. Pause zu drücken reicht nicht. Klanglich reicht Audirvana in 7 von 10 Fällen nicht an roon mit HQ-Player heran, weswegen bei mir meistens letzteres im Einsatz ist.
                Positiv ist die Möglichkeit des Upsamplings von PCM auf bis zu DSD 512 zu erwähnen.
                Mac ist ja bis DSD 256 limitiert.
                Positiv ist insbesondere die klangliche Verbesserung von Musik aus Streamingabos zu erwähnen, die über Audirvana abgespielt wird.
                Dafür alleine lohnt sich schon die Anschaffung!
                Liebe Grüße

                Vinzenz

                Kommentar


                  #9
                  Audirvan Windows Itunes modus

                  Hallo Vinzenz
                  Danke für deine Erklärungen.

                  Wenn ich dich richtig verstehe, ist es also doch möglich, daß ich bei Audirvana für Windows, ganz normal , also so wie ich es bisher auch mache, in und mit meiner doch sehr grossen Itunes Library arbeiten kann und Audirvana verbessert im Hintergrund still meine Musik.

                  Kannst du das noch mal so bestätigen,, dann würde ich mir nämlich auch für meinen Windows Laptop Audirvana runterladen.

                  Bezüglich Klangqualität Audirvanaeinstellungen ( ich benutze ja auch noch einen Mac, da geht das mit dem Itunes Modus),,,,hast du bestimmt unter " Alles mögliche um Kopfhörer " meinen Artikel " Verbesserte Audirvana Einstellungen" gelesen.
                  Falls noch nicht bekannt, da kann man einiges an Klangqualität rausholen.

                  Gruss Klaus

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Klaus,

                    ich kann das so nicht bestätigen, ich arbeite nicht mit iTunes!

                    Meine Musik liegt auf einem NAS und den habe ich als Quelle definiert. iTunes ist doch auch nur ein Musikverwaltungsprogramm und kein physischer Speicherort und genau den kannst Du bestimmen, damit Audirvana auf die dort liegende Musik zugreifen und Sie abspielen kann. Wo hast Du Deine Musik denn gespeichert? Auf einem NAS, auf einer externen Festplatte auf einer internen Festplatte? Wenn Du Diese Speicherorte/ diesen Sprichwort angibst, dann kann Audirvana darauf zugreifen.
                    Liebe Grüße

                    Vinzenz

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Vinzenz
                      Ja jetzt wirds mir klar.
                      Meine Library liegt auf einer externen Festplatte , und ich arbeite mit Itunes.
                      Ich glaube ich werde mir mal ne Audirvana Testversion auf den Win Laptop laden.
                      Dann kann ich ja sehen , ob mir das so gefällt.
                      Besten Dank. Klaus

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Klaus,

                        Du arbeitest dann halt nur nicht mit iTunes, sondern mit Audirvana.
                        Du hast zwei seperate Datenbanken, eine für Deinen Streaminganbieter( da findest Du die CDs in Deiner Liste, die Du abgespeichert hast oder aber auch Playlisten(des Streaminganbieters), die Du abgespeichert hast und die zweite für Deine Files, die Du auf Festplatte hast.
                        Wenn Du bei Deinen Files Bilder eingebunden hast, sind die auch zu sehen, sonst ein Platzhalter. Bei Deinem Streaminganbieter sind die Bilder die dort hinterlegt sind auf jeden Fall dabei.

                        Melde Dich mal wie Du mit Audirvana zurechtkommst.

                        Ich mag das Programm grundsätzlich schon, nur gefällt mir roon einfach nochmal deutlich besser... ist aber halt auch deutlich teurer als Audirvana....
                        und schlecht ist Audirvana nicht, alleine schon wenn man hört wie der Sound, der von den eh nicht wirklich schlechten Streaminganbietern wie Qobuz oder Tidal kommt, nochmals deutlich aufgewertet wird....
                        Liebe Grüße

                        Vinzenz

                        Kommentar


                          #13
                          Hätte 2 Fragen.
                          Verwendet man es besser auf macos oder win10 , oder ist klanglich kein Unterschied

                          Und für ios gibt es seit wenigen Tagen ja eine v2 zur Remotebedienung, welche fürchterliche Kritiken hat - funktioniert die 2.0 echt so schlecht oder gibts hier vielleicht auch positives Feedback
                          Danke

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Lani .

                            Audirvana am Mac ist sehr gut , zu Windows kann
                            ich nichts sagen .

                            Audirvana Remote funktioniert bei mir einwandfrei .
                            Besser und schneller als die erste Plus Version .

                            Beste Grüße , Peter

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Lani Beitrag anzeigen
                              Hätte 2 Fragen.
                              Verwendet man es besser auf macos oder win10 , oder ist klanglich kein Unterschied

                              Und für ios gibt es seit wenigen Tagen ja eine v2 zur Remotebedienung, welche fürchterliche Kritiken hat - funktioniert die 2.0 echt so schlecht oder gibts hier vielleicht auch positives Feedback
                              Danke
                              Ich verwende beide Versionen schon lange sowohl auf Mac als auch Win10 und finde sie weitgehend vergleichbar gut. Das ist aber mglw. auch eine Frage des Windows Systems. Beim Mac ist jedes Modell vom Prinzip her gleich. Da muss man nicht nachdenken.:zustimm:

                              Ausserdem finde ich es auf dem Mac schneller/responsiver, obwohl das ältere System.

                              Im Zweifel würde ich immer die Mac Version nutzen, wenn man die Wahl hat.
                              KH: Sonoma M1, Diana Phi, HD 800S, HD 650, iSine 10, Mobius, MDR-1ADAC, Listen Wireless
                              KHV: HDV 820, SE 100, Groove
                              LS: Genelec Studio Monitor

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X