Announcement

Collapse
No announcement yet.

Empfehlung für parametric Equalizer am Mac gesucht

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Empfehlung für parametric Equalizer am Mac gesucht

    Kann wer einen guten PEQ empfehlen der möglichst wenig kostet oder sogar kostenlos ist?
    Will damit den Kopfhörer "bearbeiten"

    Ansonsten hab ich den im Auge
    https://www.kvraudio.com/product/2s-...nd-sense-audio

    #2
    Hallo Lani

    Du kannst ja mal Eqmac 2 ausprobieren.
    Ich hatte den mal drauf.
    Er war recht gut.
    Ich hab dann aber auf auf Audirvana gewechselt,
    Und der hat ja schon einen klasse Eq eingebaut, der auch auf Tidal
    Und Itunes funktioniert.

    Gruss Klaus

    Comment


      #3
      Danke für den Tip.
      Das dürfte aber ein grafischer 10-Band EQ sein
      Ich suche aber einen parametrischen EQ

      Audirvana fällt bei mir leider flach weil ich Spotify verwende und soweit ich das mitbekommen habe, wird es nicht unterstützt.

      Comment


        #4
        Die 31-Band-Version läuft leider nicht auf Catalina

        Comment


          #5
          Hier steht, wie es mit eqMac2 weitergeht
          https://github.com/nodeful/eqMac2/issues/172

          Comment


            #6
            Hey Lani .

            Falls Du diesen noch nicht kennst ,
            vielleicht passt der EQ für Deinen Anwendungsfall .

            https://dmgaudio.com/products_equilibrium.php

            Klangvolle Grüße , Peter

            Comment


              #7
              Parametrische Eq

              Hallo Lani

              Nur so als Tip:
              Da ich meinen Getunten Ultrasone 880 ebenfalls mit Eq frequenzmässig , mit extrem guten Erfolg, optimiert habe, weiß ich,daß man sich nicht auf die Werteeinstellung dieser EQs verlassen kann.

              So, deckten sich die Wertezahlen beim Apo Windows EQ überhaupt nicht mit dem , was ich bei Audirvana für Mac am EQ dort einstellen musste, um messtechnisch , in Ausgangsvolt , das Gleiche in der Frequenzkurve zu erreichen.

              Also , falls du eine dir bekannte Wertereihe in einen EQ zur Korrektur des KH Frequenzgangs eingeben möchte, stimmt diese bei einem anderen EQ evtl. überhaupt nicht.

              Deshalb vielleicht erstmal mit einem Grafischen Eq austesten was da klanglich machbar wäre, geht auch schneller und einfacher.
              10 Band reicht da schon.

              Gruss Klaus

              Comment


                #8
                Hallo

                Der für mich beste... leider nicht kostenlos: FabFilter ProQ3

                Viele Grüße

                Christian

                Comment


                  #9
                  Originally posted by Lani View Post
                  Die 31-Band-Version läuft leider nicht auf Catalina
                  Nun solles ein update geben und damit auf Catalina funktionieren.
                  Hey everyone. Excuse me for the lack of updates. I have been really busy on the new version of eqMac. I am happy to announce an open beta release.
                  You can download it here: https://eqmac.app
                  There are a lot of known bugs that I could not fix just yet:
                  • Driver not installing from the first try. Sometimes need to restart eqMac a couple times.
                  • Complex Device switching logic is not perfect (for example when switching off the device that's currently playing, plugging in new device etc.)
                  • UI takes long to load (a lot can be done to improve that)
                  • UI dimensions are not synching properly
                  • There's a noticeable audio delay in the playback, so not suitable for video yet (I know where the problem lies just haven't had the time to fix yet)
                  • Sometimes the playback doesn't start, in that case please try to switch the output to the device you want and eqMac should try and build the audio pipeline again.

                  So as you can see there's still some work to be done but at least it's a completely modern tech stack that I am fully willing to work on: 100% Swift, User Space driver and a Web UI, instead of C++, Kernel Drivers. As I said, should work on Catalina and should not have any pesky ear drum blasting volume bugs (at least I didn't come across any).
                  I'm open to feedback and issue reports here: https://github.com/bitgapp/eqmac
                  That repo will become the main repo for eqMac and this repo will be archived eventually.
                  And yes it's called just eqMac, not eqMac3 And it will stay that way forever.


                  quelle.
                  https://github.com/nodeful/eqMac2/issues/172

                  Comment

                  Working...
                  X