Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Womit höre ich und warum?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Hier bei dem Stück ganz am Anfang ist guter Tiefbass, wie ich finde.
    Da rappeln bei mir schon die Möbel, obwohl es auch sehr gut schon hörbar ist.
    Wieviel Hz mögen das sein?

    Kommentar


      #47
      Zitat von Franz Beitrag anzeigen
      Warum ist es hier nicht mehr möglich, ganz unbefangen über Physik zu schreiben?
      Gruß
      Franz
      Ja natürlich ist das möglich, Franz. Aber dann sollte das was man schreibt auch mit der Physik übereinstimmen. Und wenn Du etwas schreibst, das sachlich / technisch / physikalisch einfach falsch ist, dann ist es schwer unbefangen mit Dir darüber zu plaudern so als träfe es zu.


      ________________
      www.qas-audio.de

      Kommentar


        #48
        Hallo zusammen,

        ich habe das Gefühl hier wird aneinander vorbeigeredet.
        Infraschall (hier erwähnt als Rauminformation) ist kein Bestandteil der Musik sondern Teil deren Entstehung.
        Ich höre oft kleinere Nebengeräusche, Künstler kommt mit dem Fuss an den Mikrofon Ständer, Schritte auf dem Bühnenboden, das schliessen der Türen in einem Konzertsaal usw. Wenn ich Anlagen höre die hier zu beschnitten sind (ich bin übrigens der Meinung dass solche Töne erst bei entsprechender Membranfläche Sinn machen) fehlt mir da einfach zu viel Information.

        @Franz

        es geht überhaupt nicht um Yello BummsBass Orgien wie du es gerne interpretierst...
        Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

        Kommentar


          #49
          Hallo Marc,

          ich habe das Gefühl hier wird aneinander vorbeigeredet.
          Ganz sicher ist das so. Ich spreche von Tönen in der Musik und Janus kommt mit dem Sinusgenerator daher. Ich geb aber hier auf, ist sinnlos.
          Wie hört ein Mensch? Zum Nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rschwelle

          Bei tiefen Tönen, durch große Basslautsprecher erzeugt, schwingen immer auch Obertöne als Verzerrungen mit. Interessanterweise verschweigen die meisten Lautsprecherhersteller dazu die Angaben. Gäbe noch mehr zu sagen, aber wie gesagt, führt das hier zu nichts. Hier soll es nur darum gehen, womit man warum hört. Und da wird dann oft was mit hineininterpretiert, was da gar nicht reingehört. Es dauert eh nicht lang, und wir sind wieder beim sog. "Männerbass" angelangt, eine andere highfidele Mär, die man zum Musikgenuss bräuchte.

          Gruß
          Franz

          Kommentar


            #50
            Ich mag ja echten Männerbass.

            Kommentar


              #51
              Schade das es jedesmal so enden muss!
              Wir können es kurz machen und den Faden schon an dieser Stelle schließen...wird er doch eh, wenn es hier wieder so weiter geht.
              Immer die selbe Sch....
              Völlige Zeitverschwendung - Ich hör jetzt lieber wieder Musik.

              Gute Nacht
              Carsten

              Kommentar


                #52
                Hallo Leute,

                Man kann sich so einiges auch unnötig schwer machen. Der Thread lautet doch: Womit höre ich und warum? Demnach geht es um Equipment und die Erklärung, warum man sich dafür entschieden hat.

                Ich hätte mir noch das ein oder andere Foto der persönlichen Hör-Gegebenheit gut vorstellen können, damit der Thread vielleicht ein Stück spannender wird. Warum sich das Ganze dann in gewisser Weise zum Hahnenkampf entwickeln muss, will sich mir nicht erschließen. Jeder hat seine eigene Vorstellung davon, wie er für sich die tonalen und musikalischen Inhalte geeignet komplettiert. Wenn dies keine Bedeutung mehr hätte, könnte man sich ja generell jeglichen Austausch sparen.

                Freude an der Wiedergabe und darüber an der favorisierten Musik ist doch das Ziel - die unterschiedlichen Wege dahin sind spannend. Ich finde bei solch einem Thema wie dem hiesigen bietet sich nicht mal der kleinste Platz für Zank. Ganz im Gegenteil. Es ist doch interessant zu erfahren, wie sich verschiedene Hobbyisten bestücken und was sie bezüglich ihrem Musikkonsum, ihrer Liebe oder auch Vorliebe, Ihrer Räumlichkeit, was auch immer dazu zu sagen haben.

                Im Grunde genommen ein Thread, wo man mit einem Gläschen anstößt, sich aber auf keinen Fall streiten muss.

                Franz, beide Beiträge gelöscht. Nichts persönliches, aber es muss auch wieder Ruhe einkehren.

                @all

                Lasst weiteres befindliches raus. Ihr zwingt damit den Mod nur zum handeln. Wem ist denn gedient damit?

                Gruß,
                Otwin
                Zuletzt geändert von lotusblüte; 01.08.2020, 18:15.
                Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von lotusblüte Beitrag anzeigen
                  Ich hätte mir noch das ein oder andere Foto der persönlichen Hör-Gegebenheit gut vorstellen können, damit der Thread vielleicht ein Stück spannender wird.
                  Gruß,
                  Otwin
                  Hallo Otwin,
                  Den Vorschlag finde ich gut... Hier mal eines von den Geräten die ich einsetze, mit dem selbstgebauten Plattenspieler fange ich mal an, zusammen mit dem DIY-Laufwerkstisch wiegt dieses Gebilde über 125kg:

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Q-1.PNG Ansichten: 0 Größe: 223,2 KB ID: 558300
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von Janus525; 01.08.2020, 18:41.
                  ________________
                  www.qas-audio.de

                  Kommentar


                    #54
                    Leute,

                    Trotz Hinweis, meint der ein oder andere, weiter machen zu müssen.

                    Wenn nichts hilft, kann der Thread auch geschlossen werden - wollt ihr das?

                    Wie einfach wäre es, den Quatsch außen vor zu lassen und sich wieder der Stimmung zu widmen, mit der der Thread begann.

                    Gruß,
                    Otwin
                    Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen

                      Hallo Otwin,
                      Den Vorschlag finde ich gut... Hier mal eines von den Geräten die ich einsetze, mit dem selbstgebauten Plattenspieler fange ich mal an, zusammen mit dem Laufwerkstisch wiegt dieses Gebilde über 125kg:
                      Hallo Janus,

                      Genau so. Aber kriegst du das auch größer hin mit dem Foto?

                      Gruß,
                      Otwin

                      Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                      Kommentar


                        #56
                        Ja das geht. Muss die Fotos dazu aber zuerst verkleinern. Hier nochmal ein Foto vom Plattenspieler mit Versorgungsteil. Der Laufwerkstisch kam erst später.
                        Und warum ich damit höre...? Weil ich weder einen besseren Player kenne noch besitze. Auch das andere, das Masselaufwerk kommt da klanglich nicht mit.


                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SP10 Mk2-Plattenspieler.jpg
Ansichten: 174
Größe: 86,2 KB
ID: 558308
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Laufwerk-vl2a.jpg
Ansichten: 170
Größe: 70,7 KB
ID: 558309
                        ________________
                        www.qas-audio.de

                        Kommentar


                          #57
                          Hallo Janus,

                          Tolle Bilder, superschön. Auch der leckere Marantz im Rack fällt auf.

                          So hatte ich mir das vorgestellt. Aufzählung des Equipment, versehen mit schönen Fotos und die eigene Erklärung, warum man das alles so realisiert bzw. realisiert hat. Das sind doch spannende Verläufe, die Lust auf mehr machen. Und wie man sieht, dass da genügend Hobbyfreunde unterwegs sind, die genügend zu berichten haben, ist doch wirklich keine Frage mehr.

                          Vielen Dank dir - finde ich toll.

                          Jetzt muss nur noch mehr erfolgen. Ich weiß, es gibt ja bereits den Pic-Thread ohne Worte, aber ich finde, dass es gerade hier bezüglich Überschrift also die Kombination aus Auflistung, Fotos und Erläuterung super hin passt. Es kann ein sehr interessanter und spannender Thread werden.

                          Gruß,
                          Otwin
                          Zuletzt geändert von lotusblüte; 01.08.2020, 19:56.
                          Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von Franz Beitrag anzeigen
                            Hallo Marc,



                            Ganz sicher ist das so. Ich spreche von Tönen in der Musik und Janus kommt mit dem Sinusgenerator daher. Ich geb aber hier auf, ist sinnlos.


                            Gruß
                            Franz
                            Franz hast recht .

                            Eckhorn kennt Mann , zwei vlt . aber bei vier Eckhörner ( gestackt) ) bin ich mir nicht mehr so sicher .

                            die Königsdisziplin ist eine Basswand mit dem dazu gehörenden Antagonisten , schauen mir mal was dann der Sinuston meint , wenn er in die Musik soll , so richtig mit Impuls ..

                            Nette Player :


                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: B164C908-5CB6-4DC2-B964-9D745C877E18.jpeg Ansichten: 0 Größe: 101,7 KB ID: 558314 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E58AFDD2-A741-4A71-8D2D-657B5D0AC1FD.jpeg Ansichten: 0 Größe: 66,6 KB ID: 558315

                            Kommentar


                              #59
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AD8871D3-5C76-44BB-8D46-2AC0FA9F1F84.jpeg
Ansichten: 145
Größe: 44,9 KB
ID: 558319 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: D152C9EE-A040-4330-A60C-B6369F1F118F.jpeg
Ansichten: 143
Größe: 51,2 KB
ID: 558320 Einen netten hinterher , die Arm Materialfindung hat mich etliche Nerven gekostet

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: CBA2E317-C02C-4E1D-8E25-CFA3E45CB2D5.jpeg Ansichten: 0 Größe: 85,1 KB ID: 558318


                              Zuletzt geändert von goodnews; 01.08.2020, 21:03.

                              Kommentar


                                #60
                                Warum hörte ich damit ?

                                Der Weg ging über LW die zu erwerben waren , bis hinzu Custom Made LW .

                                Ein Motivation Grund war für mich ein technischer Backround , EIN Laufwerk indem im Prinzip alle Antriebsarten realisiert werden konnten ,mit dem für mich .entscheidenden Vorteil ...nur ein LW zu benötigen .

                                Schön ist dann diese Antriebsprinzipien an den Bekannten Protagonisten , zu hören und dabei auf der eigenen Plattform stehen zu haben .

                                Das hier und dort , ein paar „Auswüchse“ umgesetzt wurden , liegt in der Natur der Sache . Völlig klar ist es auch , das es auch einfacher ginge , aber dadurch nicht unbedingt besser .

                                Am oder im analogen Laufwerk ist jede technische Änderung , aufgrund der Mechanik relevant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X