Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tidal + Equalizer + iOS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tidal + Equalizer + iOS

    Gibt es da was empfehlenswertes?
    Der ONKYO HF PLayer unterstützt ja nicht Tidal, oder hab ichs nicht kapiert

    #2
    Wenn du denn Onkyo DP X1 meinst, auf ihm funktioniert Tidal fantastisch.
    Gruß Harald

    Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
    Wandler: G-Esoteric D03
    Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
    Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
    Boxen: Dynaudio 600 XD
    Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
    Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

    Kommentar


      #3
      Ich habe von iOS geschrieben - das ist das Betriebssystem vom iPad und iPhone
      Gemeint war diese Software
      „ONKYO HF Player“ von ONKYO CORPORATION
      https://appsto.re/at/4jf-P.i

      Du meinst wohl eine Hardware ohne iOS

      Kommentar


        #4
        Mein Fehler, der DP arbeitet mit Android
        Gruß Harald

        Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
        Wandler: G-Esoteric D03
        Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
        Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
        Boxen: Dynaudio 600 XD
        Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
        Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

        Kommentar


          #5
          Hallo Lani,

          "Onkyo HF Player" in Verbindung mit Tidal geht nicht.

          Gruß

          Kommentar


            #6
            Also hab ichs doch kapiert :grinser: und es geht leider nicht

            Kommentar


              #7
              Hallo,
              ich verwende Amarra for Tital auf meinem iMac.......dann gibt es eine passende App fürs iPad oder iPhone. Man kann dann das iPad oder iPhone über pairing
              verbinden und auf dem iPad dann auch die Equalizer Funktion von Amarra benutzen. Ist manchmal etwas träge, aber es funktioniert ganz gut.
              Ich kann Equalizer pressest verwenden, oder manuell eingreifen.

              Gruss Dano

              Kommentar


                #8
                Gibts inzwischen einen EQ für iOS womit auch Tidal funktioniert?


                Ja. ich lasse nicht locker :grinser:

                Kommentar


                  #9
                  Hi Lani,

                  Zitat von Lani Beitrag anzeigen
                  Gibts inzwischen einen EQ für iOS womit auch Tidal funktioniert?
                  Was für einen "EQ" willst du denn?

                  Von einfachen Klangreglern (Bass, Mitten, Hoehen) über parametrische EQ's mit mehreren Bändern bis hin zu "Raumkorrektur" kann man da recht viel drunter verstehen.....
                  Gruß
                  söckle

                  Kommentar


                    #10
                    Nun eine PEQ wäre halt schon was feines, wenn man vom RME ADI-2 pro verwöhnt ist.

                    Aber ein normaler 10-fach EQ wäre auch schon besser als nichts.

                    3-Regler ist mir zuwenig.

                    Sonoworks bringt was für ios raus - dauert aber noch

                    Kommentar


                      #11
                      Dirac hat da wohl auch was in der Pipeline, Erscheinungsdatum bisher unbekannt:

                      https://www.dirac.com/room-calibration

                      Laut Text nur eine OEM Software, somit haengt es im Fall iOS an Apple, welche Endgeräte damit ausgestattet werden......



                      Spricht denn irgendwas dagegen, eine der vielen miniDSP Hardwareplatformen zu verwenden, und einfach so ein kleines Kistchen in die Wiedergabekette zu hängen?
                      PEQ mit 10 Bänder, bequem am PC konfiurierber, wäre dann kein Problem. Oder gleich Dirac, oder beides in Kombination......
                      Gruß
                      söckle

                      Kommentar


                        #12
                        Hat jemand BOOM in Verbindung mit iOs?
                        Boom: Music Player & Equalizer von Global Delight Technologies Pvt. Ltd
                        https://itunes.apple.com/us/app/boom...065511007?mt=8

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X