Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biophotone Händler gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Biophotone Händler gesucht

    Hallo Musikfreunde,

    möchte ein-zwei Biophotone Produkte
    mal testen.
    Kennt ihr einen Händler eures
    Vertrauens der diese Sachen anbietet?

    Kann man diese überhaupt testen,
    oder muss man gleich kaufen?

    Würde mit dem Biophotone X-Plosion
    mal starten. So ein Edelstahl Stück.
    Soll man auf Geräte wie Vorstufe etc. legen.

    Gehe da ganz entspannd ran, ohne
    all zu grosse Erwartung.

    Gruss Henry

    #2
    ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Biophotone Produkten gemacht, Hifi im Bauernhof in Altusried ist Vertrieb und Haendler, einfach dort bestellen!

    Gruss
    Juergen
    Veranstalter privater & gewerblicher Audiophiler Events
    TechDAS, LAB12, Innuos, J Sikora, Audio Technica, Ortofon, Jelco, Ikeda , JBL, hORNS und mehr in der Vorführung

    Kommentar


      #3
      X-Plosion habe ich schon von Anfang an, Kunststück, als 45km entfernter seit über 30 Jahren der Händler meines Vertrauens. Teile zu schicken lassen zum hören auf Probe ging bis vor Weihnachten noch, ich denke mal da hat sich nix daran geändert, aber bitte ohne Gewähr, besser anrufen wie mein Vorredner schon schrub!!! Melde dich gleich auch noch für den Rowen PT 2000 mit an, daß ist dort im Oberallgäu zur Zeit der absolute Renner.

      LG. Christoph
      Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

      Kommentar


        #4
        Hallo, es gibt auch andere Anbieter 👍
        E-Pluggs, Albat, Creaktiv , Schallwand....etc.
        Kein Humbug oder Voodoo.
        Hatte auch große Vorbehalte .
        Angefangen habe ich mit den Mini-Tuningchips von Creaktiv die ich supergündtg bekam.
        Kam mir echt doof vor beim bekleben
        Der Tag danach war eine Offenbarung.
        Entstörstecker hab ich auch.
        Liebe Grüße aus der Pfalz
        Mario

        Kommentar


          #5
          Wenn sich jemand mit dem Thema "Endmagnetisieren" von Tonträgern interessiert, dann wird er unweigerlich nicht an dem X- Plosion von Biophotone Audio vorbei kommen. Das die 5kg reinstes angereichertes VA auch noch für andere klangliche Dinge verantwortlich sind, sei nur mal so am Rande erwähnt.

          So what, was gibt's zu verlieren, ein Anruf in Altusried, alles klar machen zum Probe hören und staunen...
          Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

          Kommentar


            #6
            Hallo zusammen,

            vielen Dank für die Infos.

            Dann werde ich mal bei Hifi auf dem Bauernhof anfragen.

            Der Rowen PT 2000 scheint auch ganz interessant.

            Auf dem Bild vom PT 2000 sieht man nicht so recht
            welche Netzkabel-Stecker vom PT 2000 zum Verbraucher gehen.
            Braucht man da Kaltgeräte Kabel?

            Gruß Henry

            Kommentar


              #7
              Vortex Hifi macht auch Interessante Produkte.
              Ich arbeite damit täglich.
              Gruß Romeo
              rost:

              www.aktivstudio.at

              Kommentar


                #8
                Zitat von Caribou Beitrag anzeigen
                Auf dem Bild vom PT 2000 sieht man nicht so recht
                welche Netzkabel-Stecker vom PT 2000 zum Verbraucher gehen.
                Braucht man da Kaltgeräte Kabel?

                Servus Henry, der Rowen wird in Deutschland hergestellt. Das ursprüngliche Teil aus der Schweiz hat auf der Rückseite andere Eingänge + Stecker.

                Hifi auf dem Bauernhof in Altusried, lässt ihre Rowen exklusiv umbauen, d.h. auf der Geräterückseite befinden sich 4x C13 Kaltgerätebuchsen.

                Der Klanggewinn ist sensationell. Viel größere Bühne, viel bessere Durchhörbarkeit in der Tiefe. Weicherer Schmelz der Klangfarben...

                Wer mit 4 Stromverbrauchern an seiner Anlage auskommt, der benötigt nur noch ein Netzkabel von der Wandsteckdose zum Rowen, und seine bisherige Netzleiste kann er zukünftig in die Tonne kicken.

                Kopfhörer Liebhaber profitieren extrem vom Rowen.

                ...und das für momentan noch!! schlanke 1300€

                Sorry for OT.
                Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                Kommentar


                  #9
                  ich arbeite seit vielen Jahren mit Biophotoneprodukten und der Modifikation ganzer Hifiketten und bin auch als Händler dieser Produkte aktiv.

                  Gruß, remue
                  Myro Xamboo, Sauermann Doppelmonos, Young DAC (modifiziert), Fidelizer 8,4, Jplay Classic, Foobar, Silberkabel aus eigener Herstellung, Schenker Dock 15 (modifiziert) Biophotone Tuning.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Musikfreunde,

                    Kurze Info und
                    vielen Dank an Christoph (Losamol)
                    für den Tipp mit den Rowen PT 2000.

                    Der Rowen PT 2000 läuft hier jetzt und hat
                    das Klangbild schon deutlich aufgeräumt.
                    Einen solchen starken Einfluss hätte ich nicht erwartet.

                    Heute habe ich noch das Bela Fritzbox Netzteil testen können.
                    Insgesamt ein sehr wertiges Gehäuse, das ich zur Zeit nur mit einer
                    Computernetzstrippe angeschlossen hab. :tschul:

                    Ebenfalls Hammer!!! :daumen:

                    Was jetzt über Wlan in die Rosita und von dort in den Dac
                    fliesst ist deutlich ruhiger und stressfreier.
                    Auch das hätte ich nie geglaubt.

                    Biophotone Produkte hab ich bisher noch nicht erworben.
                    Allerdings hab ich weitere Tipps gesammelt.

                    Man sollte z.B. nicht alles kreuz und quer mixen.
                    also Biophotone / Phonosophie / Vortex .
                    Da sollte man schon genau vorher Überlegen / sich beraten lassen.
                    Da muss ich also nochmal ran.

                    Danke soweit für die wertvollen Tipps / Produktempfehlungen.

                    Gruß Henry

                    Kommentar


                      #11
                      Servus Henry, bitte, gerne und danke für Deine Rückmeldung, nicht selbstverständlich in der heutigen Foren Kultur.

                      LG. Christoph
                      Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X