Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

www.joachim-pfeiffer.com

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    AW: www.joachim-pfeiffer.com

    Selbst,

    testet man Gerätschaften, "rechnet" dann die jeweiligen Unterschiede auf, ist´s Ergebnis , dennoch, von einem Individuum dargestellt:zwink:

    Weiterhin, solche Tests verneine!!! ich (für mich), und Printmedien werden mir immer unsymphathischer...


    Volkharteitsch:

    Kommentar


      #77
      AW: www.joachim-pfeiffer.com

      Hallo,

      Anspruchs-Denken

      22.02.2010 12:33
      Markus Schmidt von der Abteilung „Research and Development“ der Musikelectronic Geithain brachte es auf den Punkt: „Da wir in den letzten Jahren gerade bei der „kleinen“ Presse teilweise kuriose Hörbedingungen festgestellt haben, würden wir uns gern selbst von der Raumakustik (von geLiLi.de) überzeugen.“


      Hintergrund: geLiLi.de hatte, weil es die User eindeutig wünschen, den Lautsprecher ME 150 zum Test bestellt. Für die Reaktion des Herrn Schmidt habe ich nicht nur Verständnis, ich finde sie klasse!



      Schlechte Hör-Bedingungen führen zwangsläufig zu schlechten Tests. Was ist ein schlechter Test? Einer, der nichts aussagt, der beliebig und immer freundlich ist. Freundlich zu jedem Produkt. Ob Fehlkonstruktion oder Geniestreich, ob Bastelarbeit oder seriöse Entwicklung – der schlechte Test ignoriert und schert alles über einen Kamm, lobt alles über den grünen Klee.
      Nun sind die Hörräume der – um im Bild zu bleiben – „großen“ Presse auch nicht das Gelbe vom Ei. Sie sind in der Regel zu sehr bedämpft und folgen den akustischen Idealen eines Studios denn der Realität normaler Wohnzimmer. Was wiederum zu Fehleinschätzungen oder gar Ungerechtigkeiten bei der Beurteilung bestimmter Lautsprecher-Konstruktionen führen kann.



      geLiLi.de wird insbesondere bei Lautsprecher-Tests weder den bequemen Weg der kleinen, noch den „starren“ Weg der vermeintlich größeren Presse gehen.
      Ich finde des gut,wie Geithain von ihren Anspruch das gegenüber Magazinen durchzieht!

      Auch finde ich Pfeiffers Statement dazu bemerkenswert!Wenn er das umsetzt,ziehe ich meinen Hut!

      Gruß

      Claus
      Zuletzt geändert von Claus B; 23.02.2010, 16:44.

      Kommentar


        #78
        AW: www.joachim-pfeiffer.com

        moin meine lieben!

        Zitat von charly
        ich verstehe das Konzept von diesen "Auftragstests" nicht. Wem helfen die?
        geht mir ähnlich und ich bin etwas durcheinander.. deswegen möchte ich diese neue-test idee mal rekapitulieren – korrigiert mich bitte, wenn ich ins schleudern kommen sollte!


        auf dieser neuen site melde ich mich also an (gg gebühr). nun habe ich die einmalige chance, die testenden, sachverständigen autoren selbst auf mein lieblingsgerät hinzuweisen und sie zu bitten, das doch auch mal anzuhören. richtig bis hierher?


        wenn dann noch ausreichend viele andere „hifi-hörige“ sich für das gleiche gerät interessieren, dann also steigt die autorität vom olymp herab und fragt großzugügig beim hersteller nach einem testexemplar??


        und wenn dann der hersteller eins schickt, gibt’s vielleicht auch eine kritik zu lesen, deren wichtigkeit hier nicht zur debatte steht. richtig?


        wirklich getestet wurde ja bisher kaum was. das telefon und zubehör lasse ich nicht gelten.

        bleibt der amp aaron no.1:

        Noch bevor geLiLi.de einen Lautsprecher dieser Spezies in die Redaktion beorderte, meldeten sich zwei User und boten ihre Hilfe an. Da es schlicht einfacher ist, den Aaron von A nach B zu transportieren, als einen ausgewachsenen Horn-Lautsprecher von B nach A, entschied sich die Redaktion, für einen Check nach B zu reisen. B steht hier für Düsseldorf und dort betreibt der User eine Tannoy Westminster.
        nix bleibt also, außer einem userbericht.
        viel anonymer noch als unsere hier.



        besten dank,

        frank.


        ps:
        ab morgen werde ich meine neue geschäftsidee ausfeilen, die das konzept auf andere güter überträgt: sobald genügend mitglieder zahlen und sich das wünschen, werde ich nolens volens einen weinvergleich unter den premier-crus des medoc durchführen. sogar die auswahl des jahrgangs überlasse ich großmütig der internet-community, da bin ich offen für wünsche und mach alles mit... ich bin mir für nix schade..

        Kommentar


          #79
          AW: www.joachim-pfeiffer.com

          Hallo Frank,

          ich sehe das ähnlich.
          Als Mitglied in dieser Community kann ich trotzdem nicht beurteilen, wie im Hintergrund die Entscheidungen getroffen werden.
          Weder, wie Geräte ausgewählt werden, noch was zu den Beurteilungen führt.
          Mir ist auch klar, dass viele HiFis sich freuen, wenn ihr Lieblingsspielzeug quasi offiziell gut bewertet wird. Ich brauche eine solche Beurteilung nicht für mein Glück. feif:

          Deine Idee mit der Wein-Community finde ich gut. Allerdings solltest du da keine Auftragstests durchführen, sondern Hinweise auf gute Weine geben .... so, wie du es in deinem Laden getan hast.
          Dein damaliger Tipp mit dem Glaetzer Wallace trägt heute noch für mich. Für mich ein ganz tolles Tröpfchen. :zustimm:
          Da fällt mir ein .... ich habe keinen mehr. :traurig:

          Der Glaetzer Bishop liegt noch im Keller. Den sollte ich mal antasten. rost:

          Grüßle vom Charly
          Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

          Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
          https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

          Kommentar


            #80
            AW: www.joachim-pfeiffer.com

            Ich betrachte die neue Seite als "kostenloses" Mitglied erstmal mit gemischten Gefühlen. So wie Frank es ausgeführt hat, könnte man es sehen - so ähnlich interpretiere ich das auch.

            Nun kann man als zahlendes Vollmitglied ja auch voten, welches Gerät zum Test kommen soll. Man kann eine bestehende Wahl (ach...ja, das könnte auch interessant sein!) nach vorne bringen (Testwunsch) oder - wie man erahnen kann - seinen eigenen "Userwunsch" erstmal zum Voten bereitstellen. Momentan ist Schimanskis Ex-Kollege "Tanner(d)" kräftig dabei, Userwünsche zu platzieren, sprich: ASR, Tannoy, Esoteric - nun, jeder möchte seine "Lieblinge" getestet wissen, die obligatorische Neubestätigung für sich selbst.

            Wie ich das herauslese, sind Vollmitglieder auch berechtigt, ihre eigenen Erfahrungen mit diversen Geräten einzubringen, ob reell oder fiktiv, kann man wohl kaum nachweisen, die Umstände noch viel weniger. Jedenfalls wird jeder seinen "Liebling" schönreden und dementsprechend würdigen. Irgendwie ist da die Unabhängigkeit weniger gegeben als vorher in den Magazinen - IMHO!

            Vielleicht habe ich auch das ganze Konzept nicht verstanden.:tschul:
            Zuletzt geändert von Schärfer mit Senf; 25.02.2010, 14:33.

            Kommentar


              #81
              AW: www.joachim-pfeiffer.com

              Hi,

              ich weiss gar nicht was ihr habt ? Gebt doch der Sache einfach mal eine Chance. Jetzt ist die Platform gerademal 2 Monate aktiv und wird sich sicherlich noch deutlicher profilieren. Ihr stellt Mutmassungen an, die sich aktuell imo nirgends konkret abzeichen.

              Was ist denn dagegen einzuwenden, dass Produkte vorgeschlagen werden, die in üblichen Magazinen Null chance hätten ? Und ist es denn soooo schlimm, wenn diese dann auch noch getestet werden.

              Mich (Capaciti) betrifft es nun auch konkret und ich hätte als Bezahlender genau einmal für meine Produkte voten dürfen. Und dann spendiere ich allen meinen Bekannten und Kunden 1,99 , damit die dann auch noch voten. Kann man natürlich machen und kostet dann halt Geld.

              Läuft es denn bei den anderen Magazinen anders ? Wer bekommt denn da einen Test ?
              Gab’s da mal oder wird es mal Capaciti, Sonus Farber, HiFiakademie…….. geben ?
              Und wenn ich mir die üblichen 3 gazetten kaufe, dann testen alle im selben Monat die brandneue Serie von XYZ und die brandneue von ABC.

              Egal wie die testaussagen bei gelili sein werden, nichtssagender und austauschbarer als das übliche kann es nicht sein.

              Und einen Vorteil hat Gelili auf jeden Fall. Man muss nicht mehr im Kiosk wie ein interessierter tun, der sich halt 2 stundenlang nicht entscheiden kann was er kauft und dabei zufällig 20 mal die testgezette stück für stück liest bis er durch ist. Bei gelili kannst du ohne schauspielerei kostenlos lesen.

              Capaciti

              Kommentar


                #82
                AW: www.joachim-pfeiffer.com

                Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
                Ich finde das Konzept gut.

                Das was gefällt oder nicht gefällt wird durch die Beteiligung der User schon klar werden. Das nicht allen alles gefallen wird auch.

                Jeder kann sich beteiligen.

                Jeder der sich fragt, was das denn soll, kann selbst auch mitmachen. Er könnte zeigen, was ihm wichtig ist, was in seinem Urteil richtig oder falsch, gut oder weniger geeignet ist.
                Wenn er nicht mitmachen mag und lieber darüber nachdenken möchte, ob das Konzept einen Sinn macht, kann das ja tun. Dann hat er die Wahl, wie in der schon vorhandenen Forenwelt auch, alles zu kritisieren oder zu unterstützen, seine Meinung zum Ausdruck zu bringen, ... Lieschen Müllers Urteil wiegt genauso schwer, wie das eines jeden Anderen. Egal ob Alpha Tier oder Beta User.
                Überzeugungen und Urteile könnten ganz ohne Druck zustande kommen
                ... ich zitiere mich mal selbst :mussweg:



                Zitat von Capaciti
                Hi, ich weiss gar nicht was ihr habt ? Gebt doch der Sache einfach mal eine Chance.
                so ist das.
                Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                Kommentar


                  #83
                  AW: www.joachim-pfeiffer.com

                  Hallo,

                  ich weiss gar nicht was ihr habt ? Gebt doch der Sache einfach mal eine Chance. Jetzt ist die Platform gerademal 2 Monate aktiv und wird sich sicherlich noch deutlicher profilieren. Ihr stellt Mutmassungen an, die sich aktuell imo nirgends konkret abzeichen.
                  So ist es.

                  Erst mal das ganze abwarten wie es sich entwickelt.

                  Gruß

                  Claus

                  Kommentar


                    #84
                    AW: www.joachim-pfeiffer.com

                    Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
                    Der Glaetzer Bishop liegt noch im Keller.
                    ...Sorry für das OT: ist der "Gleatzer Bishop" lieblich oder trocken?!?


                    Ansonsten finde ich die Grundidee von Herrn Pfeifer nicht schlecht - besonders, wenn denn dort mal tatsächlich (wie vorgeschlagen) eine Retro-Box wie die Infinity RS 1B in Vergleich zu heutigen Boxen getestet wird.

                    Beste Grüße Fidi

                    Kommentar


                      #85
                      AW: www.joachim-pfeiffer.com

                      ...Sorry für das OT: ist der "Gleatzer Bishop" lieblich oder trocken?!?

                      Seit wann sind englische Weine lieblich?feif:
                      Zuletzt geändert von oncle_tom; 26.02.2010, 10:43.

                      Kommentar


                        #86
                        AW: www.joachim-pfeiffer.com

                        Zitat von oncle_tom Beitrag anzeigen
                        ...Sorry für das OT: ist der "Gleatzer Bishop" lieblich oder trocken?!?

                        Seit wann sind englische Weine trocken?

                        moin,

                        ich bin zwar nicht perfekt in English, aber lese ich DA nicht was von Australien?!? (wenn es der Wein ist, von dem wir sprechen...)

                        nette morgendliche Grüße Fidi

                        Kommentar


                          #87
                          AW: www.joachim-pfeiffer.com

                          Zitat von high-end-fidi Beitrag anzeigen
                          ...Sorry für das OT: ist der "Gleatzer Bishop" lieblich oder trocken?!?


                          Ansonsten finde ich die Grundidee von Herrn Pfeifer nicht schlecht - besonders, wenn denn dort mal tatsächlich (wie vorgeschlagen) eine Retro-Box wie die Infinity RS 1B in Vergleich zu heutigen Boxen getestet wird.

                          Beste Grüße Fidi
                          Ich warte dann auf deinen Kommentar, wenn sich herausstellt, daß sie im Grunde nicht "schlecht" ist, aber heutiger Chassis- und Gehäusetechnik nicht mehr standhält.:mussweg:

                          Kommentar


                            #88
                            AW: www.joachim-pfeiffer.com

                            Hallo Fidi,

                            du hast den richtigen Link gepostet. Der Glaetzer Bishop ist ein Australier aus dem Barosa Valley. Es ist ein 100% Shiraz und ist den trockenen Weinen zuzuordnen.
                            Zum Geschmack kann ich nichts sagen. Hab ihn noch nicht probiert.
                            Werde mir diesen Wein auch nicht schöntrinken. Ehrlich gesagt ist das nicht wirklich meine Preisklasse.

                            Für mich bei der Preisklasse des Glaetzer Wallace einfach mal Ende der Zahlungswilligkeit.

                            Mir ist vollkommen klar, dass es bessere Weine gibt.
                            Allerdings ist es wie mit dem HiFi. Ab einem bestimmten Level kann man einfach zufrieden sein .... außer, man gehört zu den Dauerunzufriedenen.

                            Grüßle vom Charly
                            Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                            Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                            https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                            Kommentar


                              #89
                              AW: www.joachim-pfeiffer.com

                              Hallo,

                              ist doch garnicht so schlecht das Konzept!

                              27.02.2010 18:47
                              Es überrascht nur auf den ersten Blick, dass sich die User ausgerechnet für zwei HiFi-Produkte interessieren, die im Markt eigentlich keine Bedeutung haben.

                              Oder noch richtiger: die es im klassischen Markt überhaupt nicht gibt. Die Lautsprecher von Capaciti und nun auch Sonus Natura ( im Bild das Modell Unikat ) sind so etwas wie reinrassige Kinder des Internets. Sie leben im und vom Netz. Sie haben keine wirklichen Feinde, weil sie dieses Terrain auch nicht verlassen. Es macht sie auch irgendwie liebenswürdig, dass sie so ganz ohne Marketing auskommen. Sie sind die Davids der Szene, die „Guten“, die „Aufrichtigen“.
                              Aber auch die Lautsprecher von Capaciti und Sonus Natura kosten richtiges Geld. Deshalb müssen sie sich genauso dem Testverfahren stellen wie die Goliaths.
                              Ein schönes Wochenende wünscht
                              Joachim Pfeiffer
                              könnte doch der Vielfalt dienen.

                              Gruß

                              Claus

                              Kommentar


                                #90
                                AW: www.joachim-pfeiffer.com

                                Claus, das hoffe ich doch :zwink:
                                Happy listening, Cay-Uwe

                                http://www.sonus-natura.com/

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X