Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lautsprecher-Geht da noch was?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lautsprecher-Geht da noch was?

    Hallo,


    das hatte ich in einem Forum bei der Vorstellung meiner bisherigen LS geschrieben:

    "Angefangen hat es mit der Audioplay CHARLY, B+W Preference 6, Burmester LEO, Phonar P40S,
    Leema Xone, Mission 752 Freedom. Martin Logan Aerius, Opera Seconda,
    und jetzt seit längerem,nach Umzug in das "kleine" Musikzimmer: PMC twent21. evtl. soll sie mal durch eine twenty22 ergänzt/ersetzt werden."
    Wie Ihr seht, eine Anzahl an LS, die auch viele von Euch mnds. vorzeigen können.

    Die PMCtwenty22 ist es nicht geworden. Ich wollte schon immer mal einen LS ausprobieren ,bei dem es heißt-man mag den Sound oder nicht-Punkt.

    Klipsch

    Seit Ende Januar 2019 habe ich die Klipsch RP6000F in meinem 17qm Hörzimmer und zusammen mit einer
    Bryston Vor-Endkombi machen sie in der Art und Weise wie sie die Musik bringen, richtig Spaß!
    Aber wenn man an einer Art von LS erstmal Gefallen gefunden hat und meint, ja das ist der richtige Weg, fragt man sich evtl.:

    was geht da noch mehr..?

    Für meinen Geschmack sollte der LS dann noch etwas präziser die einzelnen Instrumente auffächern und Mitten könnten auch noch mehr vorhanden sein
    Ansonsten passt es prima
    Was könnte da in Frage kommen? Gebraucht wollte ich dann so zwischen 1500 bis 2000 Euro investieren.

    Vor kurzem gab es eine Zingali Florence bei Ebay zu kaufen. Wurde aber nicht verkauft. Würde ich da richtig liegen? Schade aber der LS stand in Süddeutschland zur Abholung und somit für einen Test in den eigenen 4 Wänden zu weit entfernt.
    Leider ist hier in Nordhessen der Gebrauchtmarkt sowieso sehr öde und langweilig.
    Ich freue mich über ein paar Vorschläge von Euch

    Viele Grüße



    Andreas

    #2
    Hey Andreas
    Sollte Dir die Signatur der Klipsch gefallen haben spring doch mal in die "ordentliche" Schiene von Klipsch.
    In Deiner Preisklasse wäre es die RF-7.
    Ein ausgewachsener LS, der für das Geld eine enorme Performance bietet.
    Mir waren die Höhen etwas zu präsent an der Accuphase Anlage, die konnte aber mittels einfachem Kondensator leicht gebremst werden.
    Die Bryston sollten da keine Probleme bereiten.
    Straffer Bass, tolle Auflösung, saubere Mitten.
    Für gebraucht um bis unter 2.000€ ein sagenhaft guter LS!

    Gruß
    Guido
    ...mehr Senf...

    Kommentar


      #3
      mir gefallen die alten Sonics Lautsprecher von Joachim Gerhardt in diesem Preissegment sehr gut.

      Gruss
      Juergen
      Veranstalter privater & gewerblicher Audiophiler Events
      TechDAS, LAB12, Innuos, J Sikora, Audio Technica, Ortofon, Jelco, Ikeda , JBL, hORNS und mehr in der Vorführung

      Kommentar


        #4
        Hi Andres,

        Zitat von Andreas1205 Beitrag anzeigen

        was geht da noch mehr..?

        Für meinen Geschmack sollte der LS dann noch etwas präziser die einzelnen Instrumente auffächern und Mitten könnten auch noch mehr vorhanden sein
        Ansonsten passt es prima
        eine Frage wäre, wie wichtig sind die Klipsch- Tugenden hoher Wirkungsgrad und brachialer Maximalpegel?
        Wenn Du in diesen Disziplinen Abstriche machen kannst kommen jede Menge anderer Hersteller in Frage....
        Gruß
        söckle

        Kommentar


          #5
          Na, die Klipsch können nicht nur Pegel.
          Ab RF-7 werden sie auch musikalisch!
          ...mehr Senf...

          Kommentar


            #6
            ...ich formuliere es mal etwas anders:

            Welche Elektronik hängt vorne dran, Röhre, Transistor, Class D?

            Es ist schon ein Unterschied bei der Auswahl passender Lautsprecher ob man 5 Watt aus einer Single Ended Triode zur Verfügung hat, oder 1 kW aus einem Class D Monster, um mal die Extreme zu nennen. Und der gewünschte Maximalpegel spielt hier natürlich auch mit rein. Auf der Basis kann man dann weitere Überlegungen anstellen....
            Gruß
            söckle

            Kommentar


              #7
              Zitat von söckle Beitrag anzeigen

              Welche Elektronik hängt vorne dran, Röhre, Transistor, Class D?
              Hatte ich erwähnt= Vor-Endkombi von Bryston. rost:

              Ja, in Maximalpegel und Wirkungsgrad könnte ich wegen meinem Verstärker Abstriche machen. Um Guidos Wort zu nehmen, die Signatur der Klipsch gefällt mir aber.

              Guido: Meinst Du nicht eine RF7 wäre zu "fett" für meinen Raum? Der Händler bei dem ich die 6000f kaufte, hat mir wegen der Entfernung des Sitzplatzes zum LS von einer 8000f abgeraten.
              Von den etwas aufdringlichen Höhen der RF7 habe ich auch bereits etwas gelesen, aber auch, dass sich das mit der RF7 MK ?? besserte.

              Liebe Grüße

              Andreas

              Kommentar


                #8
                ...stimmt, hattest Du geschrieben...

                zu den Klipsch Lautsprechern kannst Du viel im Kellerkind- Forum lesen oder nachfragen. Da ist die Fangemeinde versammelt. Gerade auch zu den Hörabständen bei RF7, Corwall etc. ist da viel und ausführlich diskutiert worden....
                Gruß
                söckle

                Kommentar


                  #9
                  Ich danke Dir für die Info, Söckle, da habe ich schon einiges darüber gelesen.

                  Kommentar


                    #10
                    1. Die Höhen der RF-7 sind aufdringlich, wenn man sie einwinkelt und der Hörabstand zu kurz ist. Sonst nicht. :zwink:

                    2. Die bessere Klipsch wäre die Martion Bullfrog. Aber auch viel teurer.

                    3. Da Klipsch recht billige Zutaten verwendet, kann man mit einer besseren Frequenzweiche und einer Beruhigung des Gehäuses mehr herausholen. Natürlich kostet auch das...
                    Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                    Kommentar


                      #11

                      Von den etwas aufdringlichen Höhen der RF7 habe ich auch bereits etwas gelesen, aber auch, dass sich das mit der RF7 MK ?? besserte.

                      Liebe Grüße

                      Andreas
                      Habe meine RF7mkII seit meinem Umzug immer noch unausgepackt in der Ecke stehen. Die Höhen werden sehr gut abgebildet. Mir haben die besser als die meiner anderen Standlautsprecher gefallen. Nie schrill, denn dann hätte ich mir die Klipsch niemals zugelegt!
                      Hier habe ich leider keinen Platz, denn da sind ja noch der andere erwähnte Standlautsprecher und meine Hauptlautsprecher, aktive Adam.
                      Jedenfalls scharf schrill schneidend metallisch .... Nein. Gläserne Abbildung gibt's auch nicht! Glasklar ist in meinem Verständnis ein negativer Aspekt!
                      Nur wenn die Quelle, bzw die Produktion einer Aufnahme im Ohr schmerzt, meckere ich.
                      Mir hat die Klipsch RF7mkII immer sehr viel Hörspass bereitet.

                      .
                      Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                      Kommentar


                        #12
                        Moin Andreas,

                        wende Dich doch einfach mal den Klipsch-Gott Werner Enge, er ist auch hier im Forum vertreten.

                        Der wird Dir sicher weiterhelfen können und kennt sich extrem gut bei Klipsch aus.

                        VG Andi

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Andi Beitrag anzeigen
                          Moin Andreas,

                          wende Dich doch einfach mal den Klipsch-Gott Werner Enge, er ist auch hier im Forum vertreten.

                          Der wird Dir sicher weiterhelfen können und kennt sich extrem gut bei Klipsch aus.

                          VG Andi

                          Danke Andi,

                          aber ich war bereits bei Herrn Enge, vor dem Kauf der LS.
                          Ich möchte nicht näher darauf eingehen, aber aus persönlichen Gründen
                          möchte ich keinen Kontakt aufnehmen.feif:

                          Es geht mir ja gar nicht unbedingt darum welche Klipsch der noch bessere LS für mich wäre, sondern welche LS generell in Frage kommen würden.

                          Beste Grüße

                          Andreas

                          Kommentar


                            #14
                            ...also unter den Hörnern gefällt mir auf den Vorführungen der High End eigentlich immer Blumenhofer Akustik sehr gut. Allerdings werden da halt immer die großen Genuin vorgeführt. Ob das auf die kleineren Modelle übertragbar ist weiß ich nicht.

                            http://www.blumenhofer-acoustics.com...erieGenuin.php

                            Das wären jedenfalls Hörner, mit denen ich mich sehr gut anfreunden könnte. Wenn der Preis nicht wäre feif:....
                            Gruß
                            söckle

                            Kommentar


                              #15
                              Preis...

                              Tja und da gibt es eben genannte Grenzen...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X