Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kostenloses Online-Programm als Hilfe für die Aufstellung von Boxen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kostenloses Online-Programm als Hilfe für die Aufstellung von Boxen

    Schaut mal was ich im Netz gefunden habe

    https://hifiundheimkino.de/community...tsprecher.287/

    Ein kostenloses Programm das die Boxenrückerei ein wenig vereinfacht. Vielleicht für den einen oder anderen von Interesse.
    Es grüßt Ingo https://www.open-end-music.de/vb3/co...ies/tongue.pngrost:


    -----------------------------------------------------------


    In Gedenken an die Opfer von 74 :traurig:

    Edit: Im HiFi Forum hat man diesen Avatar und das Avatarfoto verboten. Mit der Begründung es wäre belästigend.

    #2
    Oder Roger Waters
    The Ballad of Bill Hubbard:
    Ganz am Anfang etwas lauter drehen: Zunächst das Hundegebell muss rechts außen zu hören sein, also rechts vom rechten Lautsprecher, dann die Radiomoderatoren links vom linken Lautsprecher

    Kommentar


      #3
      Hallo
      Onlineprogramm zum Lautsprecherstellen...?
      Das fällt doch unter die Sparte: HIFI TUNING...
      hmmm ... da war doch was...
      LG
      Rolf
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Kommentar


        #4
        Zitat von IN_GO_OUT_ Beitrag anzeigen

        Schaut mal was ich im Netz gefunden habe

        https://hifiundheimkino.de/community...tsprecher.287/
        Hallo Ingo,

        Dankeschön für den Link!

        Wobei neu ist das Programm im Prinzip nicht. Vor ca. 20 Jahren gab es ja schon mal das Programm "Cara", was seinerzeit die Fa. Elac entwickelt hatte. Danach gab es einen Online-Raumakustik-Rechner von Hunecke.

        Sowas ist als physikalisches Rechenprogramm wohl kein Hexenwerk. Ebenso wie seinerzeit Cara kommt das Programm aber schon an seine Grenzen, wenn es sich nicht um einen rechtwinkligen Raum handelt (L-förmig usw.). Außerdem muss man Glück haben, dass in der Datenbank auch der jeweilige Lautsprecher vorhanden ist (sonst muss man einen nehmen, der dem eigenen im Bassverhalten nahe kommt).

        Irgendwo im Keller habe ich noch 2 CDs zu Cara. Ich glaube aber, die stammen noch aus allerfrühesten Windows-Zeiten.

        VG Uli




        Kommentar


          #5
          ich empfand/empfinde die Seite von Cardas in vielerlei Hinsicht als hilfreich
          http://www.cardas.com/room_setup_main.php

          Kommentar

          antalya escort
          Lädt...
          X