Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Streamer - Lindemann Limetree Network und Bridge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    @Stephan: dann leihe mal beide Geräte aus. Auf Dein Gehör ist verlass

    Kommentar


      #32
      Der Source ist meine erste Wahl zur Nachfolge meines aktuellen LaRosita Streamers.

      Hier ein neuer Test:
      https://www.fairaudio.de/test/lindem...ayer-vorstufe/

      Traumhaft. Alles was ich brauche. Meine aktuellen Musikfiles vom iMac (der bei LaRosita ja mal nötig war) kann ich locker per USB Stick zuführen. Ein Phonoeingang läßt sicherlich für meine alte Plattensammlung wieder die Anschaffung eines kleinen Laufwerks sinnvoll erscheinen. Ein Kopfhörer kann auch wieder ins Haus. Hach.

      Rainer

      Kommentar


        #33
        Ich habe mein musicbook 20 dsd gerade zum Upgraden auf das Source zu Lindemann geschickt.
        Bin schon gespannt auf die verbesserte WLAN-Funktion, die neue App, die Implementierung von ROON und
        natürlich lasse ich mich überraschen, was sich klanglich verbessert hat.

        Karl-Heinz

        Kommentar


          #34
          Hallo zusammen,

          nachdem ich nun den limetree network seit ca. 1 Woche hier habe, ein kurzes Fazit meinerseits.
          Klein, fein...bleibt bei mir. :-) Super schnelle Basswiedergabe, gefällt mir wirklich sehr gut. Klang top.
          Das einzig "negative" ist folgendes: wenn ich die Wiedergabe stoppe und nach ca. 1 bis 2 Stunden wieder Musik hören möchte, kann es sein, daß ich die Verbindung zum Gerät verloren habe. Manchmal hilft dann nur aus und einschalten.
          Angeschlossen mit LAN Kabel.

          Liebe Grüße
          Eberhard

          Kommentar


            #35
            Hallo Eberhard,

            schön das die kleine Kiste dir gefällt.
            Komisch sind nur die Verbindungsabbrüche. Ich habe es bislang 2 mal gehabt, welches allerdings an meiner W-LAN Verbindung zu meinem iPhone lag. Den Limetree selbst habe ich ebenfalls über ein LAN-Kabel angeschlossen. Ich habe das W-Lan im iPhone deaktiviert und wieder eingeschaltet, danach war alles gut.

            Gruß Christina
            Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
            Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |

            Kommentar


              #36
              Hallo Christina,

              danke für das "Hoffnung" machen . In letzter Zeit ist es nicht mehr vorgekommen. Werde das Ganze beobachten....
              Viel Spaß mit deinem Limetree und bleib gesund.

              Gruß Eberhard

              Kommentar


                #37
                Hallo Eberhard,

                da ist mir doch glatt ein Fehler in meinem Namen unterlaufen, der eigentlich "Christian" lauten sollte.
                Ich wünsche dir auch noch viel Freude mit dem Lindemann.

                Bleib du und allen anderen auch Gesund.

                Gruß Christian
                Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
                Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |

                Kommentar


                  #38
                  Newbe hier, mit Interesse am Lindemann network player, das mich auch auf dieses Forum gebracht hat. Stehe vor einer Kaufentscheidung für ein Streaming System, das an meine Anlage mit Verstärker und Genelec LS angeschlossen werden soll. Um gestreamte Inhalte auch in anderen Räumen wie Küche oder Gymnastikraum hören zu können, brauche ich weitere Lautsprecher (jeweils mono), Frage daher an die Mitleser: Was eignet sich für den Lindemann NP, wie sind die Erfahrungen hierzu im Forum? Weiters Thema zu dem mir Erfahrungen fehlen ist die Frage, ob der Player auch zu einem BT Kopfhörer (z.B. der Dali IQ 4, der ebenfalls auf meiner Einkaufsliste steht)streamen kann. Danke schon mal für Eure Aufmerksamkeit und Anregungen!

                  Kommentar


                    #39
                    Durch Corona hat sich alles verschoben.

                    Konnte den Limetree Bridge noch nicht testen.

                    Ich hoffe ab dem 05.06. können wieder Hörtreffen stattfinden und dann wird getestet!

                    Kommentar


                      #40
                      Hat mal jemand den Limetree gegen einen Auralic Aries Femto getestet (der Femto klingt besser als der G1)? Oder gegen einen Nad M50/M50.2?

                      Just curious?
                      "Guns Dont kill People! - Death kills People!"

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von Killkill Beitrag anzeigen

                        (der Femto klingt besser als der G1)?
                        Hallo KK,

                        das ist definitiv nicht so. Die Entwicklung ist weitergegangen.

                        Der Aries G1 ist dem schon länger ausgelaufenen Aries Femto klanglich überlegen (kannst Du anhand der User-Vergleiche in der Auralic-Community nachlesen). U. a. weil jetzt im Aries G1 zwei Netzteile verbaut sind, so dass der Digitalteil und alle Periphieaufgaben (Display usw.) netzstrommäßig getrennt voneinander versorgt werden.

                        Der Aries G2 liegt noch mal über dem Aries G1. Aber wie immer, die letzten Klangprozente sind die teuersten. Wer es auf die Spitze treiben möchte, kann das Doppel-Linear-NT im G2 noch mal mit einem Hoerwege-Doppel-NT ersetzen.

                        Was alle Auralic-Streamer gemeinsam haben, das ist, dass sie "WLAN können". Soll heißen, dass sie keine komplizierte Netzwerkanbindung mit zig Komponenten zur galvanischen Trennung benötigen, um das klangliche Potenzial richtig auszuschöpfen. Da reicht einfach ein stabiles WLAN mit einer ausreichenden Bandbreite - und gut ist`s. Auch dazu gibt es Vergleiche mit anderen Marken in der Auralic-Community.

                        Zu Lindemann oder NAD-Streamern kann ich nichts sagen.

                        VG Uli

                        Kommentar


                          #42
                          Spotify funktioniert seit letzte Woche wieder.
                          Einfach die Firmware über die App aktualisieren und fertig.
                          Bei mir hat das ganze problemlos ca. 5 Minuten gedauert.

                          Gruß
                          Christian
                          Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
                          Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X